Lötspitzen 4mm x 70mm

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 17:33

Ich bin auf der Suche nach Lötspitzen.
4mm Durchmesser und 70mm lang.

"Elektronik Lötstation 30W" von Pollin
Aktuell nicht mehr im Angebot

Ich habe jetzt schon viel gegockelt und gesucht.
Aber ich bin nicht bereit 4 Euronen für eine Spitze
zu bezahlen,welche keine 10 Stunden hält.
Das sind/waren die von Pollin gelieferten.

Gibt es da vielleicht was aus dem fernen Osten ?
Möglicherweise habe ich auch die falschen Such-Begriffe benutzt ?!?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon andreas6 » So 8. Okt 2017, 18:17

Da fragst Du mal nett beim nächsten Elektriker nach massiven Kabelresten in 10qmm, die tun es auch. Etwas kürzer abschneiden, Spitze in die gewünschte Form kalt schmieden, fertig.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 18:33

Da fragst Du mal nett beim nächsten Elektriker nach massiven Kabelresten in 10qmm, die tun es auch

Das ist jetzt nicht ernst gemeint ?!? :roll:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon andreas6 » So 8. Okt 2017, 18:37

Doch, ist ernst gemeint. Das sind nur Kupferspitzen, da tut es auch passender Massivdraht. Ich habe nie Lötkolbenspitzen für die einfachen kleinen Lötkolben gekauft, immer selber aus Draht gedengelt. Meine Lieblingsform ist die schlanke Vierkantspitze.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 18:42

Hm... Ok
Werde ich mal ausprobieren.

Die vorhanden Spitzen habe ich bis jetzt
immer neu angeschliffen,damit sie wieder
brauchbar sind...

10 Quadrat müßte noch im Lager liegen...
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon andreas6 » So 8. Okt 2017, 18:50

Schleifen ist uneffektiv, kostet viel Kupfer. Anheizen, heißes Zinn mit der weichen Drahtbürste runter holen, abkühlen lassen und ausbauen. Dann die lose Spitze mit kleinem Hammer und Richtblock in Form bringen. Zum Schluss mit der Schlüsselfeile die Kanten brechen und die fürs Zinn benötigte Fläche leicht anfeilen, so dass sie blank ist. Rein in den Lötkolben, rein ins Kolofonium und gleich verzinnen. Eine so behandelte Spitze hält wieder viele Stunden durch. Durch das Schmieden wird die Oberfläche hart und verschleißt weniger.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 18:55

Vielen Dank für deine Antworten :)
Werde ich die Tage mal ausprobieren.

Weitere Vorschläge sind aber trotzdem
gerne willkommen.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Bastelbruder » So 8. Okt 2017, 19:05

Wenn das jetzt nicht so dünne Dinger wären...
In der Funkschau war vor Jahrzehnten mal der Tip, selbstgefertigte Brateisenspitzen komplett mit Messing-Hartlot zu veredeln.

Ansonsten kann ich die Schmiedemethode nur bestätigen, das bringt mindestens die dreifache Standzeit. Und die Spitze dort wo kein Zinn mehr hinlaufen soll, mit einem weichen Alublech quasi anmalen.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3898
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon andreas6 » So 8. Okt 2017, 19:07

Der Lötspitzenverschleiß lässt sich übrigens mit einem Schnurschalter, der eine Gleichrichterdiode 1N4007 in einer der Zuleitungen brückt, erheblich verringern. Im Halbwellenbetrieb reicht die Leistung für einzelne kleine Lötstellen aus, aber die Spitze geht unbelastet nicht so hoch mit der Temperatur. Für rasantes Löten wird die Diode überbrückt und mit voller Leistung geheizt.

Die Luxusvariante wäre ein Unterputzdimmer in einer Feuchtraumdose (oder ein Schnurdimmer) mit Stecker und Kupplung davor. Das taugt auch für größere Lötkolben. Ich habe beides im Laufe der vielen Lötjahre gebaut und benutzt, recht hilfreich bei wenig Aufwand. Auch wenn heute meist die geregelte Lötstation benutzt wird, sind die anderen Varianten bei Unterwegseinsätzen immer gern gesehen.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Bastelbruder » So 8. Okt 2017, 19:12

Ich denke es geht um diese Variante, da könnte tatsächlich irgendwas geregeltes drin sein.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3898
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon video6 » So 8. Okt 2017, 19:14

Habe vor Weller und Co immer dicke Drähte genommen
Auf Länge geschnitten und auf dem Amboss oder Schraubstock die Spitze geklopft wie ich sie brauchte.
Und wie auch schon gesagt die Temperatur nur so hoch wie nötig.
Dann halten sie auch länger schon durch das schmieden auch
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1437
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 19:16

"Elektronik Lötstation 30W" von Pollin
Aktuell nicht mehr im Angebot

Ich denke es geht um diese Variante, da könnte tatsächlich irgendwas geregeltes drin sein.

Genau !!!

Ich stelle immer höchstens 250 Grad ein :roll:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon tryps » So 8. Okt 2017, 19:27

Könnten diese vom schnellem Ali vielleicht passen? 2€ für 4 ist ja nicht so dramatisch.
tryps
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon andreas6 » So 8. Okt 2017, 19:29

So eine Lötstation liegt hier auch noch rum, das schon ersetzte verdrillte Kabel zum Kolben (Original Koax, bricht gern) schaut jedenfalls unter dem Werkstattkram hervor. Der Kolben war mir zu lang zwischen Griff und Spitze und der Griff zu heiß beim Löten. Wer mal Weller-verwöhnt ist, fasst so etwas nur noch ungern an. Zumal der Zitterradius und die Augen im Alter nicht besser werden. Bei Smd muss ich mich schon sehr konzentrieren, um da keinen Mist zu bauen. Die Lupenleuchte ist obligat.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1726
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 19:31

:lol:
Genau das habe ich gesucht !
Aber bei dieser tollen Beschreibung...
4 stücke 40 Watt Lötkolben Tipps Set Austauschbare 4mm x 65mm Mayitr Für Lötkolben Werkzeuge

:lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon tryps » So 8. Okt 2017, 19:34

Aliexpress immer auf Englisch nutzen, und dann möglichst wenige Suchworte nutzen die halt genau das Gesuchte beschreiben. Dann das erstbeste in den Warenkorb und dann werden einem meist bessere/gleiche Angebote von anderen Händlern angezeigt. Da dann kurz drüber fliegen und das billigste nehmen.
Da bin ich über "4mm iron tips" hin gekommen. :D
tryps
 
Beiträge: 214
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 19:40

:)
*gefällt mir*

Hab mal eben 3 Sets für 7 Euro irgendwas geordert.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Gobi » So 8. Okt 2017, 20:26

Bastelbruder hat geschrieben:In der Funkschau war vor Jahrzehnten mal der Tip, selbstgefertigte Brateisenspitzen komplett mit Messing-Hartlot zu veredeln.

Ansonsten kann ich die Schmiedemethode nur bestätigen, das bringt mindestens die dreifache Standzeit. Und die Spitze dort wo kein Zinn mehr hinlaufen soll, mit einem weichen Alublech quasi anmalen.


Ah das habe ich mich vor kurzem tasächlich gefragt, ab ich meine alten Spitzen nicht mit etwas Silberlot versehen soll!?
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 1709
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: Lötspitzen 4mm x 70mm

Beitragvon Rial » So 8. Okt 2017, 20:39

Hab mir grad auch eine
"Ersa - Lötstation ANALOG 60" gegönnt...
:roll:
Preis war gut und Ersa geht immer :ugeek:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichelH und 2 Gäste

span