Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon techgirl » Do 12. Okt 2017, 06:27

hier biete ich einen neuwertigen technaxx jumpstarter an. Powerbank mit Auto-Batterie-Starthilfe, 10.000 mAh Akku usw.
ich hatte es bei norma entdeckt http://onlineprospekt.com/norma-prospek ... -09-10-17/ auf Seite 12 ist der Jump Starter gerade im Angebot, da kann man alle details zum produkt einsehen.

Ich habe am montag noch 59,99 eur bezahlt und verkaufe es jetzt für 35,00 euro inkl. Versand. Wer es abholen mag (Hannover) spart 5€, also dann nur noch 30€
Die Aufbewahrungstasche hatte ich waschen müssen, nun ist sie nicht mehr zu gebrauchen (vollkommen verfärbt)... daher leider ohne Aufbewahrungstasche.

Ansonsten die Rechnung (vom 09.10.2017) und die Verpackung ist dabei. Ihr könnt das Teil nicht zurückgeben, weil ja die Tasche nicht dabei ist :x

LG Em
techgirl
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 5. Okt 2017, 13:35

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Roehricht » Fr 13. Okt 2017, 10:22

Hallo,

10.000 mAh Akku


Was soll das denn. 10Ah!!! . Freund von Nullen? Und das in einem Technik Forum. (Daumen runter!!!) Das ist ja fast schon Hausfrauenmanier. Auch wenns möglicherweise auf dem Ding draufsteht, kann mans wenigstens hier geradebügeln.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2588
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Bastelbruder » Fr 13. Okt 2017, 10:51

Schade, daß Norma keine weiteren Angaben zum Produkt vorhält.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3829
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon licht_tim » Fr 13. Okt 2017, 11:21

man könnte ja, um die Anzahl der Nullen zu verringern, einfach ein "k" davor setzten. Schon sinds 3 Nullen weniger.
10 kmAh. Besser?

Zugegeben ist das nicht meine Idee sondern von Verkäufern von Leds abgekupfert. Die preisen ihre Dioden gerne mit mit kmcd an, spart ja Nullen, nech. *duckundweg*
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 693
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon enebk » Fr 13. Okt 2017, 11:48

Es gibt doch eine Herstellerseite
Startstrom 300A / Spitzenstrom 400A
Eingangsspannung: zuhause 15V/1A, im Auto 12V/1A
Spannung/Strom Ausgang USB1 & USB2: 5V/1A & 5V/2A
Eingang Batterieklemmen: DC 10.8–15V 400A
Ausgang Batterieklemmen: DC 12V 400A
Aufladbarer portabler 10000mAh Lithium-Polymer Akku 3.7V mit 36,63Wh
Akku-Ladezeit ~4 Stunden
Voll geladen: kann ~200x verwendet werden; läd iPhone 6S ~3x
Betriebstemperatur 0°C bis +60°C
Gerätegewicht: 385g
Gerätemaße: (L) 16,5 x (B) 7,3 x (H) 2,8cm
enebk
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:51
Wohnort: Marl

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 13. Okt 2017, 13:57

Es gibt noch immer bei Kaufland eine Starthilfe mit NiCd-C-Zellen, die 1.8 Ah haben. Aber das Label auf dem Ding meint, 18 Ah haben zu können. Ich habe das Personal mehrfach auf diese Irreführung verwiesen, aber das Ding wird noch immer zeitweilig im Angebot geführt (meist im Herbst/Winter - klar).
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon video6 » Fr 13. Okt 2017, 14:56

Da gab doch mal nen Test von den Teilen wenn der Motor nicht sofort kommt zerlegt es die Kabel oder die Powerbank selber.
Bei 10000mA könnte ich ja mein Handy nehmen.
Hat auch 10000mA schaffe damit locker 5Tage
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1386
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon licht_tim » Fr 13. Okt 2017, 16:43

Jetzt wird hier schon auf Einheiten rumgehackt und dann kommt gleich wieder so was. Wo fließen 10A in deinem Handy?
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 693
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon video6 » Fr 13. Okt 2017, 16:49

OUKITEL K10000 Infos im Netz :)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1386
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Tesla » Fr 13. Okt 2017, 23:08

[quote="video6" Hat auch 10000mA schaffe damit locker 5Tage[/quote]

Bei 10000mA sprich ZEHN AMPERE Entladestrom wäre ein 10Ah-Akku auf jeden Fall nach einer Stunde leer. Je nach Akkucharakteristik auch schon eher ;)
Benutzeravatar
Tesla
 
Beiträge: 336
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:02

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Geistesblitz » So 15. Okt 2017, 10:43

enebk hat geschrieben:Es gibt doch eine Herstellerseite
Startstrom 300A / Spitzenstrom 400A
Eingangsspannung: zuhause 15V/1A, im Auto 12V/1A
Spannung/Strom Ausgang USB1 & USB2: 5V/1A & 5V/2A
Eingang Batterieklemmen: DC 10.8–15V 400A
Ausgang Batterieklemmen: DC 12V 400A
Aufladbarer portabler 10000mAh Lithium-Polymer Akku 3.7V mit 36,63Wh
Akku-Ladezeit ~4 Stunden
Voll geladen: kann ~200x verwendet werden; läd iPhone 6S ~3x
Betriebstemperatur 0°C bis +60°C
Gerätegewicht: 385g
Gerätemaße: (L) 16,5 x (B) 7,3 x (H) 2,8cm


Wie sich das liest haben sie die Zellen in Reihe geschaltet (Ausgangsspannung 12V), die Kapazität aber so berechnet als wären die Zellen parallel (10000mAh bei 3,7V). Also ein bisschen die Angaben durcheinandergebracht, denk ich mal. Ich glaub nicht, dass da ein Stepup für 12V drin ist, der 400A kann.
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1674
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon xoexlepox » So 15. Okt 2017, 11:51

...die Kapazität aber so berechnet als wären die Zellen parallel (10000mAh bei 3,7V). Also ein bisschen die Angaben durcheinandergebracht, denk ich mal.

Diese Art der Angabe ist auch bei "Powerpacks" mittlerweile recht gebräuchlich, um auf möglichst hohe Zahlen zu kommen :( Wenn der Anbieter einigermaßen fair ist, steht dabei, daß es sich um die Zellenkapazität handelt, oder es gibt eine Angabe in Wattstunden. Damit können sich dann die "technisch versierten" Kunden die "echte" Kapazität errechnen ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4087
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Bastelbruder » So 15. Okt 2017, 13:02

Da müßten also bei 12 V 27 Sekunden 400 Ampere zu ziehen sein. Das Gehäuse hat im Gegensatz zu denen der Powerbank-Mitbewerber etwa das doppelte Volumen und ist mit einem Gerätegewicht von 385 g gegen 210..260 g keine Luftnummer. Es könnte also tatsächlich was dran sein.

Zu Jumpstart stellt sich mir die Frage: Wer springt höher? Der Jumpstarter oder die lahme Karre?

Die zweite Frage: Wer schickt das Teil zu Dave Jones nach Australien? Der Versand kostet aktuell bloß 16 Taler.
Bastelbruder
 
Beiträge: 3829
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon video6 » So 15. Okt 2017, 18:48

Ist das der der alles testet bis zum bitteren Ende?
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1386
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Virtex7 » So 15. Okt 2017, 20:19

Wie ich diese Dinger kenne, sind das Li Akkus mit Boostconverter auf Ultracaps.
da die hier aber nur 400A können (3L TDI glüht und sagt "lol, war da was?") sind das recht kleine Modelle.

Meist begrenzen dann aber eh die Kabel zum Fahrzeugakku den Strom. :lol:
Benziner oder Spielzeugmotoren (Kubota ZB600 oder EA300) kann man damit durchaus anlassen, WENN man vorher mit dem anderen Akku geglüht hat.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1427
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon enebk » So 15. Okt 2017, 20:43

video6 hat geschrieben:Ist das der der alles testet bis zum bitteren Ende?

Für die zerstörende Prüfung ist wohl AvE zuständig, Dave ist eher im Bereich Elektronik unterwegs.
Würde mich aber auch mal interessieren, was so ein Kasten wirklich kann.
enebk
 
Beiträge: 245
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:51
Wohnort: Marl

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon xoexlepox » So 15. Okt 2017, 21:11

Ist das der der alles testet bis zum bitteren Ende?

Nein, das ist der etwas hektische "Aussie", der jegliche Geräte (ohne jede Ehrfurcht) zerlegt, um Kommentare über die Konstruktionsweise abzugeben. Es gibt auch einen Beitrag, bei dem er ein Päckchen von Finger mit einem "australischen Taschenmesser" öffnet, und sich dann u.a. über "Bumblebees", einen Aal, und eine "Igor Royal"-CD etwas wundert. Aber den Beitrag finde ich momentan leider nicht :)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4087
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 15. Okt 2017, 23:11

Virtex7 hat geschrieben:Benziner oder Spielzeugmotoren (Kubota ZB600 oder EA300) kann man damit durchaus anlassen, WENN man vorher mit dem anderen Akku geglüht hat.


Da kommen Lunten rein, dann reicht ein kleiner Akku zum elektrischen Anlassen. :lol:

Wobei ich in der Tat vom Kubota D720 weiß, dass er mit einem Kleinstakku angelassen werden konnte und vorher elektrisch vorgeglüht wurde.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 989
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Name vergessen » Mo 16. Okt 2017, 00:49

xoexlepox hat geschrieben:
Ist das der der alles testet bis zum bitteren Ende?

Nein, das ist der etwas hektische "Aussie", der jegliche Geräte (ohne jede Ehrfurcht) zerlegt, um Kommentare über die Konstruktionsweise abzugeben. Es gibt auch einen Beitrag, bei dem er ein Päckchen von Finger mit einem "australischen Taschenmesser" öffnet, und sich dann u.a. über "Bumblebees", einen Aal, und eine "Igor Royal"-CD etwas wundert. Aber den Beitrag finde ich momentan leider nicht :)

Den?
https://www.youtube.com/watch?v=CQgJmmn-eSE
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 1963
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Virtex7 » Mo 16. Okt 2017, 01:11

nuja. der zb600 springt gut an wenn man ihn vorglüht.
beim EA300 weiß ich noch nicht, da fehlt aktuell das Glühwürmchen.

:)
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1427
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon Sven » Mo 16. Okt 2017, 10:45

Das reicht dann jetzt auch mit Offtopic gesabbel. In diesem Bereich des Forums werden die Beiträge eh nach einer Weile automatisch gelöscht. Spart euch die Energie und seid nett zueinander.
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3360
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Jumpstarter 3in1 von technaxx neuwertig

Beitragvon PowerAM » Mo 16. Okt 2017, 13:40

Name vergessen hat geschrieben:Den?
https://www.youtube.com/watch?v=CQgJmmn-eSE


Made my day! :lol:
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1739
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr


Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Attimus, radixdelta und 1 Gast

span