Wer braucht einen VW Fox?

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon PowerAM » Di 17. Okt 2017, 09:53

In meinem engsten Freundeskreis wurde ziemlich plötzlich ein VW Fox überzählig. Freundin schwanger und so kam ein Ultimatum, dass möglichst rasch ein größeres Auto mit größerem Kofferraum und Türen hinten beschafft werden müsse. Das ist inzwischen erledigt.

Übrig wäre also ein schwarzer Basis-Fox. Der hat also nichts, was man nicht zum Fahren braucht. Fahrersitz und Lenkrad sind dennoch höhenverstellbar und die Rundumsicht ist für so ein kleines Stadtauto beispielhaft. Derzeit noch in Freyung-Grafenau zugelassen, nun aber am nördlichen Berliner Stadtrand zu besichtigen. Außen keine Schönheit - hat diverse Schrammen, aber keine echten Falten. Der Innenraum zeigt sich noch nicht verwohnt.

:? "Ja, aber..." Inzwischen stehen satte 230 Tkm auf dem Kilometerzähler. Man merkt es dem Ding aber nicht unbedingt an. Die Lenkung hat kein fühlbares Spiel, Fahrwerk und Dämpfer fühlten sich noch überraschend gut an. Ein Ölwechsel, neue Zündkerzen und ein paar andere Kleinigkeiten wurden in der letzten Woche gemacht. Der Dreizylindermotor hat eine Steuerkette und scheint so gesehen ganz dankbar zu sein. Sicher kein Rennwagen, man meint aber auch nicht, ein lahmes Auto zu fahren. Ölundichtigkeiten sind nicht erkennbar, der Ölverbrauch lag zwischen den Ölwechseln bei etwa 1/3 der Ölfüllung. Zwingend nachzufüllen war also noch nichts. Für den Frickler ist sicher interessant, dass der Motorraum überhaupt nicht verbaut ist und die Kiste sehr wartungsfreundlich ist. Die Verbrauchsmaterialien wie Filter, Zündkerzen usw. sind wirklich billig.

Der Fox rollt seit dem Werkstattaufenthalt auch schon auf Winterbereifung mit Stahlfelgen, diese Reifen sind noch für einige Jahre gut. Ferner wären erst einen Sommer gelaufene Sommerreifen auf Alufelgen vorhanden und diese Reifen sind auch etwas breiter. Ich meine mich an 185er zu erinnern. Rund 1,5 Jahre gilt die aktuelle HU noch. Das Werks-CD-Radio tönt ganz anständig, der Radioempfang ist gut. Und die Heizung müssen sie bei Lada zugekauft haben, die Heizleistung ist wie vom anderen Stern.

Ich soll erstmal 1400 EUR VB ansagen. Besichtigung nach Absprache, keine Preisverhandlung vor erfolgter Probefahrt. Sofortige Mitnahme gegen Bares ist möglich, keine Teilzahlung und kein Abstottern. Derzeitiger Standort: D-16348. Die Kennzeichen müssen nach erfolgter Ummeldung zurück gegeben werden.

Den Kontakt stelle ich sehr gern her, der Interessent bekommt eine Telefonnummer per pN zurück und meldet sein Interesse dort. Die Verhandlungen zu Besichtigung, Probefahrt und den Preis sind dann direkt mit dem Eigentümer zu führen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon chico » Di 17. Okt 2017, 20:41

Interesse habe ich leider nicht.
Aber:
Ich würde noch das Baujahr,Leistung (Motorisierung) usw dazuschreiben.
chico
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 26. Mai 2016, 17:46
Wohnort: Hessen

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon PowerAM » Mi 18. Okt 2017, 09:22

Die Dreikantfeile mit 54 PS ist von 2007 und hat eine HU-Gültigkeit bis Ende Februar 2019. Aktuell ist noch der Nockenwellensensor zu tauschen, der aber bereits bestellt ist und demnächst (heute/morgen) eintreffen sollte. Natürlich wird er auch eingebaut. Es war der letzte noch im Fehlerspeicher lesbare Eintrag. Abgesehen vom zögerlichen Anspringen merkte man beim Fahren nichts davon.

Ich fahre jetzt den zweiten Tag damit zur Dienststelle und der Kleine rollt sehr erwachsen. Der Geradeauslauf ist auch mit den schmalen 165er-Winterreifen gut. Die Sommerräder tragen 185er, danach habe ich gestern geschaut.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon video6 » Mi 18. Okt 2017, 10:15

Der ist ja quasi noch "neu"
Unsere Autos die wir in der Familie fahren sind von 96-99 gebaut ;)

Von der Frau nen Bekannter hat Seins platt gemach ob er schon was neues hat müsste ich mal erkunden.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1437
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Aw: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon PowerAM » Mi 18. Okt 2017, 14:17

Frag nach! Sag' aber auch, dass der Fuchs in bzw. etwas außerhalb von Berlin zu haben wäre. Für den Rest der Woche fahre ich damit noch selbst. Sofern ihn nicht sofort jemand kauft. Was noch kaputt gehen will, das soll es tun und wird gemacht.

In dem Alter wären eigentlich 120 - 130 Tkm üblich. Für derartige Fahrzeuge werden 3000 - 3500 EUR aufgerufen. Etwa doppelte Laufleistung = etwa halber Preis. Das ist erstmal eine Basis.

Ärgerlich: Ein Interessent klaute mir heute meine Mittagspause, um mit mir zu auszudiskutieren, dass ich aus Mitleid mit seinem verpfuschten Leben ihm die Kiste gefälligst für 300 EUR abgeben solle. Das ist weitab der Summe, die Verhandlungsbasis ist. Klar kann und soll man verhandeln, aber wer 1100 EUR tiefer einsteigt, der erwartet doch nicht allen Ernstes, dass das aufgeht? Und wegen so 'ner Nappsülze™ verzichte ich aufs Mittagessen und sitze mit knurrendem Magen in meiner Amtsstube.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon video6 » Mi 18. Okt 2017, 15:04

Das ist wohl war denn 300 ist Bastlerfahrzeugpreis
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1437
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon PowerAM » Do 19. Okt 2017, 08:29

PowerAM hat geschrieben:Aktuell ist noch der Nockenwellensensor zu tauschen, der aber bereits bestellt ist und demnächst (heute/morgen) eintreffen sollte. Natürlich wird er auch eingebaut.

Nachricht vom Lieferanten: "Dein Nockenwellensensor ist leider vergessen worden. Dafür möchten wir uns entschuldigen. Er wurde nachbestellt und wird dich am kommenden Montag erreichen."

Mist! :? Eine Reinigung des eingebauten Sensors reicht immer nur für eine fehlerfreie Fahrt bis zum nächsten (kalten) Motorstart.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon Gary » Do 19. Okt 2017, 10:33

brauche keinen Fuchs, aber euch alles Gute !
Gary
 
Beiträge: 1651
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Wer braucht einen VW Fox?

Beitragvon PowerAM » Do 19. Okt 2017, 10:35

Es wird wohl besser sein, den Fuchs nur auf Winterrädern und damit billiger anzubieten. Der Rädersatz mit Alufelgen und Sommerreifen sollte etwa seine 200 EUR bringen und unter dem Strich kämen man damit auch wieder in den selbst gesetzten Preisrahmen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr


Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne, Bing [Bot] und 7 Gäste

span