Seite 1 von 1

RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 12:07
von tom
Hallo,
habe ein paar Fernbedienungen bekommen, und kann sie nicht brauchen.
Kann die noch Jemand brauchen ?
Zustand unbekannt.

M.f.G.
tom

Re: RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 21:42
von uxlaxel
was hat die 40MHz-fernbedienung denn für einen genauen quarz drin? sieht man den?
das könnte für die eine oder andere voodoo-anwendung interessant sein.

bei der 2,4GHz-FB kannst du mal stitch fragen, ob er evt. die gebrauchen kann. er hatte doch neulich sowas gesucht, soweit ich mich jetzt nicht täusche.

lg axel

Re: RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 22:04
von tom
Kanal 50 - 40,665 MHz
Kanal 53 - 40,695 MHz

M.f.G.
tom

Re: RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 22:12
von uxlaxel
danke! ist das auch die frequenz der quarze oder wird da noch was gemischt?

Re: RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 22:49
von Bastelbruder
Das dürften die Nutzfrequenzen sein.

Bei meiner AFu-Prüfung wurden noch die ISM-Frequenzen abgefragt.
27,12 kennt jeder.
Die Hälfte ist 13,56. Die war mal in hochwertigen Deppenlampen Fernsehgeräten (damals gabs noch Bildungsfernsehen) als "Zeilenfrei"-Zusatz eingebaut. Damit wurde der Strahl vertikal gewobbelt. Da waren in den Glotzen schon richtig teure Quarze verbaut und der angehende Schwarzfunker hat sich gefreut.
Davon die dritte Harmonische ist 40,68
Die Zweiunddreißigste 433,92
Ist doch ganz einfach.

Re: RC-Fernbedienungen

BeitragVerfasst: Di 17. Okt 2017, 23:11
von xoexlepox
Davon die dritte Harmonische ist 40,68
Die Zweiunddreißigste 433,92

Demzufolge wurde bei der Festlegung der ISM-Bereiche (wie auch bei der Zuteilung der AFU-Bänder?) schon davon ausgegangen, daß die Geräte "nicht so optimal" gebaut werden, und entsprechende Oberwellen erzeugen werden... ;)