Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Freak » Do 29. Dez 2016, 01:15

Moin! Ich brauche ein Kabel für 'n altes 180er vom Treffen: ['Schickes Oszi' ...und zack, wieder weniger Platz im Auto] mit so einem komischen KGS-Vorläufer den HP früher benutzt hat. Ähnlich Euro-Gerätestecker, aber grösser und dreipolig, sieht so aus: ( ○°○ ) ca. 12x25mm. Hat wer so was? Einzige Quelle die ich sonst gefunden habe: USA. 30$ das Kabel, Versand und Zoll noch mal 30. Defiti.. NEIN.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon uxlaxel » Do 29. Dez 2016, 01:40

mach mal bitte ein aussagekräftigs foto, am besten ein lineal neben die buchse gehalten und dann auch mit dem meßschieber mal die stifte und abstand näher bestimmt
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8160
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Freak » Do 29. Dez 2016, 03:59

Bild hab ich hier gefunden, ein paar Daten waren da auch noch zu: Pindurchmesser 3mm, Pinabstand zwischen den äußeren 16mm, Höhe doch etwas mehr, ca. 13mm (wohl 1/2 x 1 Zoll).
BTW, wenn der MvD das liest: Ups, falsches Board, könnte in Wer hat ich suche - danke.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon uxlaxel » Do 29. Dez 2016, 04:10

oh, als 2polige version kenne ich das. war früher mal an den lichtern der mikroskope in der DDR. ein netzgerät mit 80er-jahre prüfzeichen aus den alten ländern hatte dies ebenfalls als steckverbinder für eine leuchte. dreipolig habe ich es aber noch nie gesehen. was es nicht alles gibt.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8160
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Matt » Do 29. Dez 2016, 05:04

Das ist Vorgänger von Kaltgerätstecker in USA.
Ist schwer aufzutreiben, ich hab da keine Skrupel, den auf aktuelle Kaltgerätbuchse umbauen. Ich habe selber nur 1 Stück da...für 3x HP Gerät.

ist es ne HP 140er Serie ? (EDIT, seh , 180er, also der hässliche HP mit interessant Einschüb-Mechanik)

Grüss
Matt
Zuletzt geändert von Matt am Do 29. Dez 2016, 15:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 1745
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Roehricht » Do 29. Dez 2016, 15:22

Hallo,
ich hab auch welche, aber die gibts nicht. Sind einfach zu selten. Zumal ich auch Geräte besitze die diese Stecker haben.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2593
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 29. Dez 2016, 15:53

http://stores.goldeneagleradios.com/alp ... -cord-544/
http://r.ebay.com/HCMyYw
Kannst ja mal fragen ob die nach Deutschland versenden.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon topmech » Fr 30. Dez 2016, 21:12

Habe im Sommer mal eine Eiswürfelmaschine geschlachtet, dort habe ich so eine Steckverbindung gesichtet. Bin allerdings noch durch eine Grippe entschärft und durch den Umzug von Dresden auf die Alb werde ich da eine Weile suchen. Aber: das Haus verliert nix :D
Ernst gemeinte Empfehlung: Bau das Teil, wenn der Funktionstest positiv ausfiel lieber um auf die aktuelle Kaltgerätebuchse.

Gruß
Nico
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 895
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon gafu » Sa 31. Dez 2016, 02:14

oder die stecker selbst herstellen.

habe mal so etwas herumgemessen..
molex 5 1/4" laufwerksstecker: 1,85mm
XT-60 stromstecker: 3,2mm.

fällt mir nicht so richtig etwas ein, außer messingrohr 4,0x0,5.
das gezogene messingrohr ist wenn man es kauft aufgehärtet durch die bearbeitung, also hart und federnd, wie man es für einen stecker braucht.
Ist auch eine übliche dimension im modellbau.

da kann man kabel anlöten oder eincrimpen und dann die kontake am offenen ende mit schrumpfschlauch überziehen und zukleben, und dann alles vergießen und die spitze mit den schrumpfschläuchen absägen.
Wenn man sich den aufwand machen will.
Man kann sich zur fixierung der kontakte auch ein teil mit 3d-druck herstellen.
Dazu wäre aber eine maßzeichnung gut, die die lage der kontakte in der steckergeometrie wiedergibt.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2859
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon gafu » Sa 31. Dez 2016, 02:20

Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2859
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon Freak » Sa 31. Dez 2016, 07:57

Eigenbau wäre auch meine Option, wenn sich nichts auftreiben lässt. Ich muss nur mal sehen, ob ich noch Plaste auftreiben kann, um mir die Form (ungefähr, keine CNC) zu fräsen. Heisskleber könnte bei mehr Strom kritisch werden, Alu ist ...doof, Silikon hab ich keins da - gießen wird schlecht.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 655
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: W-3062

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon uxlaxel » So 1. Jan 2017, 16:11

wenn die verbindung so warm wird, dass heißkleber weich wird, dann hast du grundsätzlich was falsch gemacht.
... den stecker zieht dann aber auch niemand einfach mehr so aus dem gerät, wenn es aus ist *g*
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8160
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon engine90 » So 1. Jan 2017, 18:02

Ne Option für Einzelkontakte wären noch Harting Crimpkontakte Han E - die sind innen aus Kontaktbronze, stark federnd.
Eigentlich haben die Stiftkontakte zwar 2,5mm Durchmesser, aber die Kontakte sollten auch noch bei 3mm recht zuverlässig sein.
Han Yellock Kontakte könnten eventuell noch besser passen, das kann ich morgen mal in der Werkstatt nachmessen.
Dann könnte man eventuell mal einen kleinen Kunststoffklotz oder Hartgewebe so anpassen und Bohren, so das du deinen eigenen provisorisch passenden Stecker hast.
engine90
 
Beiträge: 137
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 17:41
Wohnort: Löhne

Re: Netzkabel mit PH163 (Nicht-Kaltgerätestecker an HP-Oszi)

Beitragvon gafu » Di 3. Jan 2017, 01:27

Freak hat geschrieben: Heisskleber könnte bei mehr Strom kritisch werden, Alu ist ...doof, Silikon hab ich keins da - gießen wird schlecht.


Ich hatte mehr so an epoxy gedacht, das ist so bis 80 grad beständig und darüber hinaus schmilzt es auch nicht gleich.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2859
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena


Zurück zu Wer kann, ich brauche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span