Nabe drehen

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Nabe drehen

Beitragvon Daniel » Sa 1. Jul 2017, 12:07

Hallo, für mein E-Bike suche ich einen User, der mir ein kleines Drehteil herstellen würde.

Alle Maße sind Millimetergenauen.
Der Ø 53,6 dürfte lieber 53 mm sein

20170630_133323.jpg


Danke und Gruß vom Daniel
Benutzeravatar
Daniel
 
Beiträge: 662
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 21:43
Wohnort: NRW

Re: Nabe drehen

Beitragvon Anse » Sa 1. Jul 2017, 13:16

Daniel hat geschrieben:Alle Maße sind Millimetergenauen.
Was soll das heißen? ist die Toleranz +-1mm oder sind alle Angaben in mm?
Daniel hat geschrieben:Der Ø 53,6 dürfte lieber 53 mm sein
Etweder schreibt man dann Ø53 hin oder man toleriert es richtig: Ø53,6 +0 -0,6
Bei korrekter Fertigung hättest Du dann ein Teil mit Ø53,3 weil es wird auf Mitte Toleranz gefertigt.

Wie wichtig ist die Oberfläche auf der Seite wo kein Absatz ist? Solch ein dünnes Teil kann man nicht so leicht umdrehen und noch mal einspannen. Am einfachsten wäre es mit Abstechen. Da leide die Oberfläche aber ein wenig. Und ganz eben wird es auch nicht.

Gibt es spezielle Anforderungen an die Rundheit?
Anse
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Nabe drehen

Beitragvon Daniel » Sa 1. Jul 2017, 13:40

Hallo,

an die Oberfläche wird kein großer Anspruch gestellt.
Das Teil soll ein Adapter für ein Kettenrad sein, dessen Innendurchmesser von 55 m auf die Nabe adaptieren, welche 53,6 mm Ø hat.
Der Bund soll ein stabilisierend wirken.
Natürlich alle Angaben in mm, an die Toleranz kann ich keinen Anspruch stellen.
Das ergibt sich aus der Genauigkeit der Maschine und dem Dreher.

Gruß vom Daniel
Benutzeravatar
Daniel
 
Beiträge: 662
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 21:43
Wohnort: NRW

Re: Nabe drehen

Beitragvon Anse » Sa 1. Jul 2017, 15:08

Daniel hat geschrieben:Das Teil soll ein Adapter für ein Kettenrad sein, dessen Innendurchmesser von 55 m auf die Nabe adaptieren, welche 53,6 mm Ø hat.
Also ist der Innering um 0,6mm kleiner als die Nabe? Das klemmt aber richtig. Oder verstehe ich was falsch?
Anse
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Nabe drehen

Beitragvon Daniel » Sa 1. Jul 2017, 15:29

Anse hat geschrieben:
Daniel hat geschrieben:Das Teil soll ein Adapter für ein Kettenrad sein, dessen Innendurchmesser von 55 m auf die Nabe adaptieren, welche 53,6 mm Ø hat.
Also ist der Innering um 0,6mm kleiner als die Nabe? Das klemmt aber richtig. Oder verstehe ich was falsch?



im Ø 1,4 mm 55 mm - 53,6 mm
Benutzeravatar
Daniel
 
Beiträge: 662
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 21:43
Wohnort: NRW

Re: Nabe drehen/ erl.

Beitragvon Daniel » So 2. Jul 2017, 10:57

Hallo,
ich habe die Sinnlosigkeit des Unterfangen erkannt und werde das Kettenblatt anders fixieren. Danke
Benutzeravatar
Daniel
 
Beiträge: 662
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 21:43
Wohnort: NRW

Re: Nabe drehen

Beitragvon Anse » So 2. Jul 2017, 15:30

Daniel hat geschrieben:Hallo,
ich habe die Sinnlosigkeit des Unterfangen erkannt und werde das Kettenblatt anders fixieren. Danke
Weil bisher nur Rückfragen und keine konkrete Angebote kamen?
Anse
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl


Zurück zu Wer kann, ich brauche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span