Chinawarethread

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Chinawarethread

Beitragvon HV_Freak » Sa 1. Mär 2014, 19:22

Moin,
habe für eine Stehlampe diese http://www.ebay.de/itm/291039259871?var=590202937915&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649 LED-Lampen aus China bestellt. Kamen heute an, eingebaut und lief, für ca. 1 Stunde! Der Folienkondensator der Stromversorgung ist abgeraucht. Bloß nicht kaufen!!!

HV_Freak
Benutzeravatar
HV_Freak
 
Beiträge: 129
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:54
Wohnort: Nordfriesland

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Sa 1. Mär 2014, 19:34

Diese Platinenkonstrukte sollte man generell nicht kaufen, da auch die Lichtstreueung unter aller Kanone ist.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4897
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon Kuddel » Sa 1. Mär 2014, 19:44

Hat die lampe offene Kontaktstellen? Oder sehe ich das falsch?
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bzzz » Sa 1. Mär 2014, 22:43

Ob das bei denen auch so gemacht ist weiß ich nicht, aber die mit 69 LEDs sind wie ausm Leerbuch - alle LEDs schön in Reihe geschalten und recht direkt an Netzspannung dran. Dass die auch alle Kontakte offen hatte, is natürlich n Sahnehäubchen obendrauf. Aber der Bastler weiß ja, was er tut :roll:
Bzzz
 
Beiträge: 780
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 01:06
Wohnort: Würzburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon HV_Freak » So 2. Mär 2014, 01:46

Ja, die Lötstellen waren tatsächlich unisoliert. Auch die Lichtfarbe war grausam. Man kann die Teile aber noch weiterverwenden, wenn man die auseinanderlötet. Die LED-Streifen von der Seite (insgesamt 10 Stück) laufen mit 12V und sind ordentlich hell. Komischerweise leuchten die einzelnen Streifen am Labornetzteil auch richtig warmweiß und nicht wie vorher eher kaltweiß.

HV_Freak
Benutzeravatar
HV_Freak
 
Beiträge: 129
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:54
Wohnort: Nordfriesland

Re: Chinawarethread

Beitragvon Metalfreak » So 2. Mär 2014, 10:11

HV_Freak hat geschrieben: Komischerweise leuchten die einzelnen Streifen am Labornetzteil auch richtig warmweiß und nicht wie vorher eher kaltweiß.

LEDs wechseln bei starker Überlast und damit eingehender Wärme in den kaltweißen Bereich. Spricht also dafür, dass da extra mehr Strom kalkuliert wurde um das Verkaufargument "Mehr Lumen als andere" zu haben

Und um nochmal auf mein Problem mit dem Elektrodrachen zurück zu kommen: Ich habe bei der Post nachforschen lassen, die Sendung ist verloren gegangen.
Verkäuferschutz von Paypal ist nicht mehr wirksam weil zuviel zeit vergangen und der Verkäufer reagiert nicht mehr auf meine Mails.
Also ich würde von denen abraten!
Metalfreak
 
Beiträge: 76
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:35
Wohnort: Westliches NRW

Re: Chinawarethread

Beitragvon bastelheini » So 9. Mär 2014, 12:50

Hat jemand ne Idee wie ich die Chinazensur bei ebay mit dem aktuellen Firefox umgehen kann? Firegloves funzt nicht...
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Chinawarethread

Beitragvon migrovon » So 9. Mär 2014, 13:53

Hi Bastelheini,
wg. Chinazensur: so ein Zufall , grad gestern hab ich die verblüffende (momentan funktionierende...) Lösung entdeckt::

1. unter den Einstellungen für die bevorzugten Sprachen deutsch nach unten, englisch nach oben sortieren
1. Firegloves (strg+shift +p)
...schon steht das ganze Chinaangebot offen :D

Gruß und happy shopping!
Thomas
migrovon
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:53

Re: Chinawarethread

Beitragvon bastelheini » So 9. Mär 2014, 14:01

Ich hab grad noch weiter probiert, ich nutze jetzt opera portable, da brauch ich nix umstellen:) trotzdem danke
bastelheini
 
Beiträge: 1000
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bzzz » So 9. Mär 2014, 15:24

migrovon hat geschrieben:1. unter den Einstellungen für die bevorzugten Sprachen deutsch nach unten, englisch nach oben sortieren


eBay- oder Browsereinstellung?
Bzzz
 
Beiträge: 780
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 01:06
Wohnort: Würzburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon migrovon » So 9. Mär 2014, 18:49

Browser!
migrovon
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:53

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bzzz » Di 1. Apr 2014, 19:26

Reinfall: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 1154366961 "PC 20/24 Pin PSU ATX SATA HD Power Supply Tester Netzteil Tester"
Anschluss für 20-Pin-Molex-Anschluss des Netzteils
Netzteil prüfen um Schäden an teurer Computerausrüstung mit diesem ATX Netzteil-Tester zu vermeiden.
Schließen Sie einfach den Tester in den 20/24 Pin Buchse Molex-Anschluss der Stromversorgung an und die LED-Leuchten zeigen an, wie sicher die Versorgung tatsächlich ist. .
Maße: 9 x 7 x 3 cm / 3,5 x 2,7 x 1 cm
Verhindern Sie versehentliche Schäden an Ihrem Computer
20 und 24-polige Stecker
Schnell und einfach zu bedienen: einfach Stecker in Stromversorgung
+3,3 V, +5 V, + VSB,-5V,-12V und +12 V führt zur Überwachung der Ausgangsspannung
Grüne LED-Leuchten zeigen den Status auf einen Blick
Grüne Meldeleuchte = Leistung ist ok


Ja, er testet, ob Saft da ist. Aber es sind nur Checks, OB dort Spannungen in korrekter Polarität und mit mindestens 1,8V gegen eine offenbar vom ATX-Stecker getrennte Masse anliegen. Ob nun auf 12V besagte 1,8V anliegen, oder auf 3,3V 30V...das ist dem Tester egal, man kanns nur grob anhand der Helligkeit der LED abschätzen. Beim HDD-Molex sind netterweise 5V und 12V vertauscht. Da die Möhre auch ohne ATX-Hauptversorgung aufleuchtet, geh ich davon aus, dass das rundum nur LEDs mit nem besseren Vorwiderstand sind, und kein µC, der schlampig programmiert wurde. Genug ADCs auf nem kleinen Käfer wären für die drei Hauptspannungen (und ggf. zwei negativen?) ja wohl machbar. Stecker sind zudem schwer (richtig) reinzubekommen, SATA kann man komplett verpolen, da man auf die Platine selbst steckt. So nicht, auch wenns nur "Zwei Fuffzich" gewesen sind...für was gescheites würd ich auch gern mehr ausgeben, man muss es nur anbieten.

:Edith
Grade als meine Folterwerkzeuge schon bereit standen, ist mir aufgefallen, dass die Kiste ja mit vier Schrauben zusammengehalten wird. Alle Klarheiten beseitigt...
Bild Bild

Tante Edith 2: Ich hab mein Geld wieder. Alle Buchsen außer der ATX sind vom Board geflogen, ebenso der große Widerling und die kleine LED-Reihe. Auf der Platine den PS_ON von Masse getrennt, und einen Schalter zwischenrein geklemmt, der in eine der seitlichen Öffnungen passt. Da supp ich bei Gelegenheit noch Heißkleber rein, oder ein Reststückchen Sugru, dann hält das anständig. Fertig ist der Lowlevel-Netzteiltester mit Einschaltfunktion - das stand letztens schonmal auf meiner Wunschliste, hab ich aber nicht in der Bucht gefunden. Und das alles für knapp über umsonst :mrgreen:
Zuletzt geändert von Bzzz am Mi 9. Apr 2014, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Bzzz
 
Beiträge: 780
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 01:06
Wohnort: Würzburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon Profipruckel » Di 1. Apr 2014, 21:51

HV_Freak hat geschrieben:...LED-Lampen aus China bestellt. Kamen heute an, eingebaut und lief, für ca. 1 Stunde! Der Folienkondensator der Stromversorgung ist abgeraucht.
Zu dieser Bauart "Maiskolben" höre ich nur Schlechtes! Hier liegt gerade eine herum, die beim Bekannten nach wenigen Betriebsstunden gestorben ist - eine LED durch, ich vermute den unzureichend begrenzten Einschaltstrom als Ursache.

Kannst Du von Deiner bitte mal die Schaltung aufnehmen - incl. der Bauteilewerte und Anzahl der LEDs?

HV_Freak hat geschrieben:Die LED-Streifen von der Seite (insgesamt 10 Stück) laufen mit 12V und sind ordentlich hell.
Na aber doch hoffentlich mit sauber eingeprägtem Strom?
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon Nicki » Do 3. Apr 2014, 00:58

Die Exemplare die ich geschlachtet habe sind an den Folgen dämlicher Parallelschaltung gestorben.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bzzz » Di 8. Apr 2014, 20:13

Erfreulicher: http://www.ebay.de/itm/131120453272 "DZ88 Mini LED Car Battery Digital Voltage Meter Monitor Thermometer Voltmeter" (ist eins von den vier auswählbaren Teilen), Preis etwa 4 Öre.
Multimeter + Temperaturanzeige fürs Auto. Das Voltmeter ist ab 8,6V brauchbar genau, bis gut über den Bleiakku-Bereich hinaus. (Für 24V+ bin ich derzeit noch zu feige ;) ) Ich würd mal 1 Digit als Vertrauensbasis ansetzen, Anzeigewert ist eher zu hoch als zu niedrig. Diverse Aktualisierungen pro Sekunde, also ausreichend schnell. Verbrauch sind ca. 25mA = 0,3W, siehe Foto (Vollausschlag untere Skala 100mA)

Über den Temperatursensor kann ich nicht viel sagen, der ist sich mit meinen Thermometern hier grob einig, aber ich hab keine Klimakammer für den schnellen Test von -30°C bis +30°C ;) Jedenfalls ist der Sensor auch recht flink, da extern angebracht. Hier im Raum solltens etwa 20°C sein. Da ich aber zum Anklemmen ans Netzteil recht nah an die beidseitig kontaktierten Masseklemmen hinfassen muss, zeigt der natürlich etwas mehr an als die reine Lufttemperatur.

Nebenbei: Stinkt überhaupt nicht nach Chinaplastik, find ich erwähnenswert. Mal hoffen, das bleibt im Hochsommer auch so :mrgreen:

Bild
Bzzz
 
Beiträge: 780
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 01:06
Wohnort: Würzburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon Profipruckel » Di 8. Apr 2014, 20:41

Nicki hat geschrieben:Die Exemplare die ich geschlachtet habe sind an den Folgen dämlicher Parallelschaltung gestorben.
Hier gab es neulich ein paar LED-Platten mit Wandler drauf, lösen 12V-Halogenbirnchen in Deckenstrahlern ab: Bild.
Gucke ich mir die Schaltung an und suche mal etwas, finde ich ein Datenblatt (2,3 Mb) zum Wandler-IC PT-4205: http://www.elecinfo.com/upload/community/2014/01/07/1389086171-72395.pdf Den Baustein finde ich sehr interessant, fast fertige Arbeit, um LEDs bei ein paar Watt zu treiben.

Nanu, wie geht das mit 9 LEDs ... Leiterzüge verfolgen, klar, der Chinamann schaltet drei LEDs in Reihe und davon drei parallel. Hoffentlich geht das gut.

Auf dem Produktfoto im Amazon-Shop sind drei Widerstände mehr auf der Platte als am gelieferten Produkt, wozu die wohl gut gewesen sein sollen :-)
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bastelbruder » Di 8. Apr 2014, 20:57

Daß es an den Elkobeinen keinen Kurzen gibt... :o
Bastelbruder
 
Beiträge: 3846
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Chinawarethread

Beitragvon Profipruckel » Di 8. Apr 2014, 21:03

Bastelbruder hat geschrieben:Daß es an den Elkobeinen keinen Kurzen gibt... :o
Schade, da ist Isolierschlauch drauf :-)
Profipruckel
 
Beiträge: 1342
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon Anse » Di 8. Apr 2014, 21:04

Also ich sehe da schöne Isolierungen an dem Elko.
Edit: zu spät.
Anse
 
Beiträge: 848
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Chinawarethread

Beitragvon xanakind » Di 13. Mai 2014, 22:43

Ich habe mir für wenig Geld diesen TK102 GPS Tracker bestellt:
http://www.ebay.de/itm/151269354956?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649
Für den Preis bekommt man laut Internet nur "Fälschungen"

Wurscht, bei einem Preisunterschied von etwa 100€ mal bestellt.
Angeblich ist nur in den "echten" ein ARM Prozessor verbaut.
Also meine "Fälschung" mal aufgeschraubt:
Bild
steckt in meiner billigen Kopie tatsächlich ein ARM7 drin?!...... :roll:
Das DIng tut was es soll, ich bin zufrieden und kann mich mit dem Billigteil bis jetzt nicht beklagen :)
Zuletzt geändert von xanakind am So 8. Jun 2014, 14:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2925
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Chinawarethread

Beitragvon Nicki » So 1. Jun 2014, 11:22

Pervers billige Devboards:
http://www.ebay.de/itm/ARM-Cortex-M3-ST ... tliche_Geräte&hash=item3a913e181d
Bild
3,19€ +1,99€ Versand
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2763
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » So 1. Jun 2014, 11:28

20 Pin JTAG, also da hätte man noch was sparen können :lol:
ARM hat doch ne JTAG Spec rausgebracht mit nur 10 Pins. (Oder warens 12?)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4897
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon scotty-utb » Mi 4. Jun 2014, 14:59

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Chemnitzsurfer hat geschrieben:http://r.ebay.com/4WP1S9

Ob diese Abisolierzange was taugt? Bräuchte was günstiges für mein Wald und Wiesen Werkzeug.


Letzte Woche mal bestellt,
heute gekommen.


Hi!

Bist Du bereits zum testen gekommen?

Der Ebay-Link funktioniert bei mir nicht (mehr),
ich hatte die FS-D3 bei aliexpress für 8,60$ gefunden

ciao
Flo
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 920
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mi 4. Jun 2014, 18:08

Sie dient mir als zweit Zange. Bis auf den Anschlag (ist etwas zu locker), ganz brauchbar, allerdings sieht man in dünnen flexiblen Leitungen oft an der Isolation wo die Zange zudrückt ( nur eingedrückt, aber nicht beschädigt). Der Link geht nicht mehr, da der Händler das Produkt nicht mehr verkauft.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2775
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Chinawarethread

Beitragvon xanakind » So 8. Jun 2014, 14:32

xanakind hat geschrieben:Ich habe mir für wenig Geld diesen TK102 GPS Tracker bestellt:
http://www.ebay.de/itm/151269354956?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649
Für den Preis bekommt man laut Internet nur "Fälschungen"

Wurscht, bei einem Preisunterschied von etwa 100€ mal bestellt.
Angeblich ist nur in den "echten" ein ARM Prozessor verbaut.
Also meine "Fälschung" mal aufgeschraubt:

steckt in meiner billigen Kopie tatsächlich ein ARM7 drin?!...... :roll:
Das DIng tut was es soll, ich bin zufrieden und kann mich mit dem Billigteil bis jetzt nicht beklagen :)


Nachdem ich nun die Stromversorgug über eine gescheite Buchse sichergestellt habe:
Bild
geht das Ding wunderbar.
Auch ein Testdiebstahl (Nen Kumpel fährt mit meinem Mopped irgendwo hin und ich habe ihn dann aufgespührt) verlief ohne Probleme.
DIe Originale Buchse ist allerdings unzuverlässig.
Der Akku wurde jedenfalls immer mal wieder nicht mehr geladen, nach etwas rumgewackel am Stecker ding es dann wieder.
Also habe ich kurzerhand was gescheites eingeklebt.
Ob ich die LED´s allerdings so offen lasse weis ich noch nicht.
Es ist vielleicht etwas auffällig wenn es im Rücklicht blinkt.
Vielleicht mache ich noch nen Reedkontakt rein.....
Ja, ein Grosses Original Rücklicht sieht zwar nicht so schick aus, hat aber Vorteile :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2925
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

VorherigeNächste

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

span