Chinawarethread

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Chinawarethread

Beitragvon phettsack » Fr 8. Sep 2017, 11:55

Bei banggood ist grad 11 Jahre Jubiläum: http://www.banggood.com. Aber wie immer: Nicht blind loskaufen sondern Preis bei Ebay + Aliexpress gegenchecken.

Ich habe ein paar Sonoffs ergattert für 4€. Preis geht aber für wenige Momente auch mal runter auf 3,50.
phettsack
 
Beiträge: 576
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:17

Re: Chinawarethread

Beitragvon duese » Fr 8. Sep 2017, 12:10

Zum Sonoff Dual: der hat zwischen ESP8266 und den Relais noch einen µC. Da sind die Relais nicht einfach per GPIO-Pin zu schalten. Das Protokoll zum µC ist aber im Netz zu finden (hängt an der seriellen Schnittstelle). Ich habs mit Fädeldrähten gelöst, jetzt gehts auch per GPIO.
duese
 
Beiträge: 2713
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » So 10. Sep 2017, 19:17

Fritzler hat geschrieben:
duese hat geschrieben:Sind die hier:
http://www.ebay.de/itm/Mini-DC-DC-Conve ... EU9x9E5jvA
Eigentlich brauchbar?


Mal noch als Zitat mit man wei worums geht.
Kurz gesagt, das Teil ist fürn *rsch.

-> 50kHz statt 1MHz Takt
-> Wirkungsgrad fürn Schaltwandler unterirdisch, den Zettel kann ich auch garde nich finden
Aber mein gedächtnis sagt: 12V rein, 5V 1A raus und das Teil hatte 2,5W Verlust...


Hab soeben den Zettel gefunden!
rein: 20V/0,78A/15,6W
raus 10,35V/1,15A/11,9W
wgrad: 76%

rein: 24V/0,7A/16,8W
raus 10,6V/1,2A/12,72W
wgrad: 75,7%

rein: 20V/1,67A/33,4W
raus 10V/2,5A/25W
wgrad: 75%

rein: 20V/0,4A/8W
raus 4,2V/1,07A/4,5W
wgrad: 56%
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4942
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon felixh » So 10. Sep 2017, 21:02

dazu gesagt werden muss, dass diese wandler auch erhebliche störspannungen erzeugen.
Benutzeravatar
felixh
 
Beiträge: 560
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:46

Oh Tannenbaum

Beitragvon tryps » Mi 13. Sep 2017, 23:01

Bevor die Adventszeit wieder vor der Türe steht und nichts mehr früh genug kommt. Holt euch Weihnachtsbäume zum Löten, garantiert ohne lästige Bio-Nadeln und endlich auch mit USB Anschluss. Wässern auf eigene Gefahr. Ideal um Familie zu nerven.
Hab mir letztes Jahr zwei geholt und das hat schon Spaß gemacht, einfach mal entspannt was zu löten. Ist sicher auch für Kinder geeignet. Die Platine ist hochwertig verarbeitet, LEDs kann man nach Lust und Laune tauschen, Vorwiderstände anpassen sollte man dann aber auch. Ohne Transen und Kondensatoren kann man natürlich auch Dauerlicht machen.
Dieses Jahr vielleicht als Haustürbeleuchtung, so mit Autobatterie oder so. :D

Gibt es auch beim schnellen Ali für 3,44$. Banggood ca 5,09$.
tryps
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Oh Tannenbaum

Beitragvon berlinerbaer » Do 14. Sep 2017, 02:14

tryps hat geschrieben:Bevor die Adventszeit wieder vor der Türe steht und nichts mehr früh genug kommt. Holt euch Weihnachtsbäume zum Löten, garantiert ohne lästige Bio-Nadeln und endlich auch mit USB Anschluss.


Dazu fallen mir spontan die Stichworte Stenkelfeld und Flakscheinwerfer Varta Volkssturm ein ;) ...

Textversion hier: https://www.familie-ahlers.de/witze/ste ... htung.html
berlinerbaer
 
Beiträge: 220
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 14. Sep 2017, 04:39

Um Mal den Songtext einer meiner momentanen Lieblingsspielleute zu zittieren


Der Sommer ist noch nicht zu ende,
es ist so weit, ich raste aus,
denn an jeder Straßenecke brüllt
"Hohoho" ein Santa Claus.
Der Supermarkt gleich um die Ecke
wirbt mit Weihnachtsgesteck,
Mit Christbaumkugeln und Lebkuchen,
Nikoläusen und Gebäck.
Der Weihnachtsmann trinkt Coca-Cola,
in der Tat, man glaubt es kaum.
Wir feiern heut' das Fest der Liebe
munter unterm Sündenbaum.

Hohoho, ihr lieben Kinder,
hohoho, es ist so weit.
Vor uns liegt das Fest der Liebe,
willkommen in der Weihnachtszeit.


An grüner Tanne hängt der Apfel
wie dereinst im Paradies,
eine rote runde Sünde,
die nicht nur Genuss verhieß.
Wie feiern Jul und Sonnenwende,
die Geburt von Gottes Kind,
doch wirklich wichtig, wissen alle,
nur die Geschenke sind.

...
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2833
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Chinawarethread

Beitragvon Julez » Mi 20. Sep 2017, 13:19

Julez hat geschrieben:Dieser Satz Messstrippen ist gerade derbe reduziert, aber nur noch 4 Tage oder so:
https://www.banggood.com/de/DANIU-P1600 ... 11419.html

Reicht leider nicht um die Tauglichkeit zu beurteilen, aber das Risiko bin ich eingegangen. 2x.


Hm, wie es aussieht, habe ich einen derben Schnapper gemacht. :D Ist durchaus tauglich das Zeug. Strippen sind angenehm flexibel, die Messspitzen mit den Steckern dran allerdings etwas lang und etwas unhandlicher als kürzere mit direkten Kabeln dran. Aber eigentlich kein Problem. Die großen Zangen tuns gut, die kleinen sind ein wenig labbrig seitlich, dürften aber auch sehr dünne Drähte einwandfrei packen. Die Fliegenbein-Klemmen haben im ganz eingefederten Zustand nur noch wenig Kraft, das muss ich nochmal genau analysieren. Zur Not muss man die beiden Greifdrähte einfach etwas weiter unten abwinkeln. Die Kabelklemmen mit den Kontaktpieksdorn funktionieren auch bei härteren KFZ-Leitungen, zur Not muss man stirnseitig noch ein bisschen drücken. Für den Preis aber insgesamt gesehen sehr ordentlich.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Oh Tannenbaum

Beitragvon scotty-utb » Mo 25. Sep 2017, 11:03

tryps hat geschrieben:Bevor die Adventszeit wieder vor der Türe steht und nichts mehr früh genug kommt. Holt euch Weihnachtsbäume zum Löten, garantiert ohne lästige Bio-Nadeln und endlich auch mit USB Anschluss. Wässern auf eigene Gefahr. Ideal um Familie zu nerven.
Hab mir letztes Jahr zwei geholt und das hat schon Spaß gemacht, einfach mal entspannt was zu löten. Ist sicher auch für Kinder geeignet. Die Platine ist hochwertig verarbeitet, LEDs kann man nach Lust und Laune tauschen, Vorwiderstände anpassen sollte man dann aber auch. Ohne Transen und Kondensatoren kann man natürlich auch Dauerlicht machen.
Dieses Jahr vielleicht als Haustürbeleuchtung, so mit Autobatterie oder so. :D

Gibt es auch beim schnellen Ali für 3,44$. Banggood ca 5,09$.

aktuell 3,17$ beim Ali
meine Holde: "Auja, der ist cool" und "damit könntest Du mir mal s Löten lernen"
(gestern wurde wieder zusammen geschmiedet)
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon Heaterman » So 8. Okt 2017, 20:01

Da kann man ja gespannt sein, wie sich das entwickelt:


"Pakete aus China werden ab 2018 teurer

Postgesellschaften müssen Pakete, die als Briefe verschickt werden, ab 2018 nicht mehr zustellen. Im Onlinehandel wird Ware, wenn diese kleinteilig ist, oft als Brief verschickt, die chinesischen Händler sparten damit erheblich am Porto.
Ab Januar 2018 wird sich der Portopreis für Päckchen und Pakete aus China wohl vervielfachen. Grund sei eine neue Regel des Weltpostvereins, die künftig Briefe und Pakete streng voneinander unterscheidet und die bisherige Praxis beendet, berichtet die „Welt am Sonntag“.
Bisher mussten Online-Besteller in Deutschland keinen Cent dazuzahlen, wenn Waren aus Fernost verschickt werden

Versand bisher sehr billig
Wegen der neuen Regel dürfte der Onlinekunde am Ende mindestens einen Teil des Mehrpreises bezahlen müssen. Bislang ist das Geschäft mit China für Onlineanbieter auch deshalb lukrativ, weil der Versand so billig ist.
Wenn die Ware kleinteilig ist, verschickt die Firma in China sie als Brief und zahlt viel weniger Porto dafür als für ein reguläres Paket.
Mit dem Boom im Internethandel wurde dieser Umstand für die Postgesellschaften weltweit zum großen Ärgernis. Seit Jahren steigt die Zahl internationaler Sendungen und ein Ende ist nicht in Sicht.

Nachporto oder Vernichten der Sendung möglich
Für Unternehmen wie die Deutsche Post, die zur Dienstleistung in ihren Ländern verpflichtet sind, sind die Zustellungen aus Fernost oft ein Verlustgeschäft.
Ab dem kommenden Jahr können sie sich nun auch wehren: Sollte ein asiatischer oder anderer internationaler Händler weiterhin Pakete als Briefe verschicken, müssen die Postgesellschaften die Sendung nicht mehr zustellen.
Sie können stattdessen vom Empfänger ein Nachporto verlangen. Trifft das Geld auch nach einer Sechs-Wochen-Frist nicht ein, dürfen sie die Sendung sogar vernichten. (dts)"

Das hieße dann ja auch im Umkehrschluss, dass, wenn die Chinesen sattes Porto einführen, das von 22 Euro abgeht. So wirds vom Zoll gehandhabt. Ich glaub, Aliexpress braucht mehr EU-Dependancen...
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2734
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Chinawarethread

Beitragvon queck » Mo 9. Okt 2017, 09:45

Woran wird denn jetzt der Unterschied von Päckchen und Brief festgemacht?
Die Versandtaschen bleiben doch sicherlich weiterhin Briefe. Größere Artikel habe ich häufig in schwarze Folie eingewickelt als unförmigen "Brief" erhalten, ist das dann bald ein Paket?
In DE/EU verschicke ich oft Dinge als Warensendung, da packe ich ein kleines Kartönchen und verschließe das mit Musterbeutelklammern. Das sieht dann aus wie ein Päckchen und wird trotzdem als Warensendung(Brief) versendet.
Interessante Meldung jedenfalls.
Benutzeravatar
queck
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 17:41

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Mo 9. Okt 2017, 10:45

Weis wer in welcher Höhe die Nachzahlung ausfallen soll?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4942
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Aw: Chinawarethread

Beitragvon PowerAM » Mo 9. Okt 2017, 11:12

Ich denke, es wird die Preisdifferenz zwischen dem entrichteten und dem korrekten Porto sein. Natürlich zuzüglich eines Strafaufschlags, denn der Paketschubser muss bei der Nacherhebung ja tätig werden. Und ich kann mir lebhaft vorstellen, dass die über diesen zusätzlichen Aufwand nicht glücklich sind, da der sie viel Zeit kosten wird. Vermutlich gehen solche Sendungen dann aus Prinzip in den Paketshop.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Chinawarethread

Beitragvon Mirqua » Mo 9. Okt 2017, 15:28

Da dürfte vor allem die Übergangszeit interessant, werden.
Bei mir war manches schon bis zu 6 Wochen unterwegs, gerade in der
Weihnachtszeit.

MfG
Andreas
Mirqua
 
Beiträge: 177
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 08:53
Wohnort: nördl. von Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon Duffman » Mo 9. Okt 2017, 17:12

Die werden für dieSachen, die kein Brief mehr sein werden (Die Gelben/weissen Luftpolstertaschen werden wohl hoffentlich nicht unter diese Regelung fallen) schon ein neues Schlupfloch finden.
Duffman
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 09:54

Re: Chinawarethread

Beitragvon phettsack » Di 10. Okt 2017, 19:48

Also die kleinen Polstertüten mit 100 Transistoren/Widerständen/Kondensatoren könnten durchaus nach wie vor durchgehen, reine Spekulation.
Aber was könnte echt auf der Strecke bleiben, sperriges Zeug. Wo fängt sperrig für so Kleinkram an?

Vermutlich treibt das die Miniaturisierung im Reich der Mitte noch weiter voran. Wenn man heute ein winziges Schächtelchen bekommt wundert man sich auch manchmal dass es auf dem Foto irgendwie größer ausgesehen hat.

Aber, was sollte man bis Anfang Dezember noch ordern was von bleibendem Wert ist und was sich dann wohl nicht mehr lohnt?
phettsack
 
Beiträge: 576
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:17

Re: Chinawarethread

Beitragvon Julez » Fr 13. Okt 2017, 13:20

Oft ist es auch mal andersrum. Ein fetter Umschlag, ein zigarettenschachtelgroßer Klumpen Schaumpolsterfolie, am Ende fallen 2 centmünzengroße, unkaputtbare Taschenlampentreiber raus.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 400
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Aw: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Fr 13. Okt 2017, 15:32

PowerAM hat geschrieben:Ich denke, es wird die Preisdifferenz zwischen dem entrichteten und dem korrekten Porto sein. Natürlich zuzüglich eines Strafaufschlags[...].

Genau um den Strafzuschlag gehts mir, wenn das in der Höhe des DHL Express Strafzuschlags ist wenn die Nachverzollen müssen dann gute Nacht.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4942
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon Duffman » Di 17. Okt 2017, 16:41

Ich hab dem Kundenservice der Post geschrieben. Von diesem erhielt ich auch eine ausführliche Antwort, auch wenn meine Frage missinterpretiert wurde. Ich hab dann erneut gefragt und auf den Artikel der Welt verwiesen, heute früh um kurz nach 10 erhielt ich eine erneute, sehr ausführliche Antwort. Ein solches Verhalten hätte ich von der Post nicht erwartet. An dieser Stelle vielen Dank an den Kundenservice.

Die Quintessenz des Textes war, dass es kein Nachporto geben wird- der Artikel der Welt also nicht der Wahrheit entspricht. Es kann aber passieren, dass die Versandkosten aus China steigen werden. Die Entschädigungen der Post des Empfängerlandes werden nach im Weltpostvertrag geregelten Tarifen abgerechnet, zu diesem Tarif MUSS die Post die Sendungen zustellen.

Wir können also aufatmen.
Duffman
 
Beiträge: 256
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 09:54

Re: Chinawarethread

Beitragvon Flip » Di 17. Okt 2017, 22:00

Ach, was ein schöner tag. Danke für deine Nachforschungen, ich hoffe, das das noch eine weile so bleibt.
Flip
 
Beiträge: 190
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Aw: Chinawarethread

Beitragvon PowerAM » Mi 18. Okt 2017, 09:44

Vielen Dank für das Nachfragen. Die Antwort ist beruhigend, wenn es denn tatsächlich dabei bleibt.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1779
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Chinawarethread

Beitragvon topmech » Do 26. Okt 2017, 21:32

Neulich µ-USB-Ladegeräte bestellt, 5V 2A, eins eingesteckt nach 5 Sekunden KABUMM mit Sicherung draußen. Geiles Zeug. Nicht.
Wahrscheinlich die 115V mit 230V bedruckt... Kann ja mal vorkommen im Land der aufgehenden Sonne.
Kennt jemand eine sichere Bezugsquelle?
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 903
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen

Re: Chinawarethread

Beitragvon tryps » Do 26. Okt 2017, 23:00

IKEA Koppla z.B.
Alles was halt einen Markennamen zu retten hat müsste passen, die haben dann zumindest ne Qualitätskontrolle und eher wenig Ausreißer.

Netzteile sind normal Universalspannung, daher wohl eher Trafoschluß und Sekundärelko auf Netzspannung oder so. Oder ein fetter Lötklecks auf der Platine, oder ein mini Lötklecks und unterirdischer Isolierabstand. Auf jeden Fall glück gehabt, dass deine Hand nicht leitend mit dem Ausgang verbunden war.

Direkt aus China würde ich Usb-Lader eher nicht holen, vielleicht die Blitzwolf von Banggood aber naja, die sind ja auch nichts günstiger als was zertifiziertes direkt vom Händler.

Gruß
tryps
 
Beiträge: 215
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Chinawarethread

Beitragvon Profipruckel » Fr 27. Okt 2017, 23:55

So Ende September gab es einen Gutschein, ich hätte mal wieder ein paar Dinge bei den Mäxen bestellt. Zwei Meßgeräte meckern ihre leere Stützbatterie an, Ersatz wäre die https://www.pollin.de/p/lithium-batterie-1-2aa-3-6-v-270811 von Pollin, 4,95€ pro Stück. Nicht lieferbar, ich kann sie auch nicht zur Nachlieferung bestellen.

Wer nicht will, der hat schon, also beim Ali geschaut.
Sieht erstmal ordentlich aus und war mit 4,70€ weniger als halb so teuer:
Dateianhänge
Spannung_01_600_60.jpg
Code_600_60.jpg
2_Batt_600_60.jpg
Profipruckel
 
Beiträge: 1347
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon video6 » Sa 28. Okt 2017, 00:11

Die kannst du von mir in AA oder Monozellen Größe bekommen.
Wechseln wir regelmäßig aus obwohl es meist nicht nötig ist.
Ne LED leuchtet als Nachtlicht schon über ein Jahr.
Ach ja beim schütteln plätschert die Zelle wenn es nicht mehr plätschert ist die leer.
Sind super für kleine Ströme über lange Zeiträume
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1437
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

VorherigeNächste

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
span