I2C Extender

Links, Shops Formelsammlungen und so weiter

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

I2C Extender

Beitragvon Fritzler » Mo 23. Mai 2016, 20:14

I2C über längere Strecken zu Übertragen ist ja ein leidiges Thema und es existieren viele Lösungen.
Aber I2C über CAN zu übertragen kennt wohl noch nicht jeder:
AN460 Using the P82B96 for bus interface
http://www.nxp.com/documents/application_note/AN460.pdf
(Figure 6)

Es wird aber nur CAN als PHY genutzt, logisch ist das noch I2C.
Der P82B96 splittet die bidirektionalen I2C Signale auf in jeweils 2 unidirektionale Signale auf um damit den CAN PHY zu füttern.
So ein CAN PHY kann nämlich selber zwischen senden und empfangen unterscheiden (Achtung gibt auch welche mit explizitem Umschaltpin).

Villeicht lassen sich hier ja noch andere Lösungen aufzählen und dann ab ins WIki.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: I2C Extender

Beitragvon video6 » Mo 23. Mai 2016, 22:02

Nen bekannter hat das Projekt "hauscomputer"
Auch mit I2C Bus bis ca 100m

Hab selber nen Teil davon seit Jahren am laufen


Infos Hauscomputer.de
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: I2C Extender

Beitragvon Fritzler » Mo 23. Mai 2016, 22:04

Die Seite is wohl tot.
Sie können die Domain hauscomputer.de für 238 EUR vom Inhaber kaufen.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: I2C Extender

Beitragvon video6 » Mo 23. Mai 2016, 22:21

Grad nochmal geschau
Hauscomputer.gmxhome.de
Dann passt es
Kenne ihn persönlich ist nen super Freund und Bastler
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: I2C Extender

Beitragvon Fritzler » Sa 28. Mai 2016, 21:40

Jop, das sieht gut aus.
Solch eine hervorragende Doku sieht man doch eher selten.
Die Webseite ist zwar Web 0.1 aber die pdfs enthalten alles wichtige.

So wies aussieht macht der Herr I2C Bitbang über UART und lässt das dann durch MAX232 verstärken.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4881
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: I2C Extender

Beitragvon video6 » Sa 28. Mai 2016, 22:42

das Projekt lief schon zu vor internetzeiten und wird ständig erweitert.
ging damals mit nem XT los

Mfg Video6
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1392
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18


Zurück zu Informationsquellen für den Frickler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span