Thermo Top V Programmieren / ändern

Links, Shops Formelsammlungen und so weiter

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Thermo Top V Programmieren / ändern

Beitragvon castrol » Mi 25. Jan 2017, 10:20

Hallo,
ich habe eine Thermo Top V (BMW E90 Benzin neu) Standheizung.
Der Ausgang (Anschluss) für die Umwälzpumpe ist nicht freigegeben.
Die Ansteuerung per Tester wird nicht angezeigt und erfolgt auch nicht. Bei einer Diesel STHZ kann ich den Anschluss ansteuern und es passiert auch was.
Kann man den Anschluss per Software freischalten? (im Datensatz)
Kann mir evtl. jemand sagen wo im Datensatz die jeweiligen Bauteile stehen verbergen (Umwälzpumpe, Dosierpumpe usw)?
castrol
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 07:56

Re: Thermo Top V Programmieren / ändern

Beitragvon video6 » Mi 25. Jan 2017, 10:56

Geht alles per Software.
Nur rücken die nix raus bzw lassen sich das fürstlich bezahlen.
Nen ehemaliger Arbeitskollege hat mit Autokram viel gemacht da war ich vor Jahren mal der hat umprogrammieren können.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1391
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Thermo Top V Programmieren / ändern

Beitragvon castrol » Mi 25. Jan 2017, 12:58

Kannst du ihn evtl. mal fragen wo und an welcher Stelle die Umwälzpumpe im Datenstz steht bzw. was genau geändert werden muss?
castrol
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 07:56

Re: Thermo Top V Programmieren / ändern

Beitragvon manuel » Mi 25. Jan 2017, 22:00

Bei meinen Versuchen einen zuheizer zur Standheizung upzugraden hatte ich den Eindruck das viele Dinge im dataset ineinandergreifen und wahrscheinlich einige Dinge konsistent zueinander verändert werden müssen. Zum Beispiel wenn man den WBus Code ändert kann man ein Gerät dazu bringen das die Diagnose Software denkt eine Peripherie wäre vorhanden, wie zum Beispiel die Kraftstoffvorwärmung, welche oft tatsächlich verbaut ist aber ums verrecken nicht betätigt werden kann. Soweit so gut, beim Versuch diese dann per Test Befehl einzuschalten ergibt dann ein NACK auf dem WBus. Also fehlt noch was anders.
Die checksumme wenn mich nicht alles täuscht war glaub das alle Bytes addiert modulosumme den gleichen Wert ergeben.... Ich glaub es war 0 oder 0xff. Aber welches jetzt das Byte ist mit dem man die Summe "kompensiert" hab ich nie rausgefunden, ich hab halt irgendein Byte genommen und gehofft das der kolateralschaden wurscht ist. Das gleiche Schema hab ich auch bei einem Motorrad Steuergerät mal per disassembler entdeckt, und naja, man weiß die Summe muss Null ergeben aber kommt trotzdem nicht wirklich weiter :mrgreen:

Viel Spaß beim Knobeln.
manuel
 
Beiträge: 264
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 00:14

Re: Thermo Top V Programmieren / ändern

Beitragvon castrol » Di 31. Jan 2017, 21:27

Könnt ihr mir Datensätze von Thermo Top v Benzin evtl. schicken um diese zu vergleichen?
Wenn möglich dazu schreiben von welchen Fahrzeug der Datensatz stammt.
castrol
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 07:56


Zurück zu Informationsquellen für den Frickler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span