Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Di 17. Okt 2017, 10:31

Opel Corsa D meiner besseren Hälfte zeigt manchmal früh morgens (wenn ihm kalt ist) das "ich will in die Werkstatt Symbol"
Beim nächsten Start ist es wieder weg.

Die Vollpfosten beim FOH sagen nur, dass der Fehlerspeicher leer ist....

Darum würde ich mir gerne einen Diagnosestecker mit Bluetooth fürs Handy kaufen, damit ich im Fehlerfall selbst auslesen kann.
Was haltet ihr von dem da? https://www.amazon.de/dp/B00GSVSN7C
Oder habt Ihr einen besseren Vorschlag in ähnlicher Richtung? - Es soll halt auch kein Vermögen kosten, da ich es hoffentlich nicht oft brauche.

EDIT: Baujahr des Autos 2013
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Bastelbruder » Di 17. Okt 2017, 10:49

Bastelbruder
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Di 17. Okt 2017, 10:51

Bastelbruder hat geschrieben:FOH :lol:


:lol: Neee.... Die Vollpfosten nennen sich selbst FOH = "Freundlicher Opel Händler"
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Toddybaer » Mi 18. Okt 2017, 21:20

Ich brauche ein neues Autoradio.

Ein 2DIN Schacht ist vorhanden. Schön wäre eine Rückfahrkamera und CD bzw DVD Laufwerk

Teilweise gibs die Dinger im Set bei Ebay zwischen 100 und 200 €. Hat jemand soetwas schonmal verbaut?
Taugt das Zeugs was oder ist das nur für die Tonne?
Wie sieht das mit der Passgenauigkeit im DIN Schacht aus? Auf den bildern ist nur das Radio zu sehen, frage mich etwas wie ich das im DIN SChacht festbekommen soll.
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon berlinerbaer » Do 19. Okt 2017, 07:42

Soweit das für Deine Navigationsbelange von Bedeutung ist, solltest Du darauf achten, daß Dein neues Radio Verkehrsfunk kann (RDS, EON, TMC...), das ist bei den China-Böllern leider nicht selbstverständlich.

Als Nutzer von normalen, kleinen Autoradios kann ich leider ansonsten keine praktischen Erfahrungen beisteuern.
berlinerbaer
 
Beiträge: 184
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Do 19. Okt 2017, 10:07

Sir_Death hat geschrieben:Opel Corsa D meiner besseren Hälfte zeigt manchmal früh morgens (wenn ihm kalt ist) das "ich will in die Werkstatt Symbol"
Beim nächsten Start ist es wieder weg.
[]


Hat der vielleicht einen Turbo, und wurde öfter mal heiß abgestellt? Dann könnte die Ölführung zum Öldrucklager etwas zugebrannt sein, was in Verbindung mit zähem, kaltem Öl für geringen Durchfluss sorgt, was den Fehler triggert. Ist das Öl etwas wärmer, könnten die Parameter knapp unterhalb der Warnschwelle liegen.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon PowerAM » Do 19. Okt 2017, 10:21

Auf jeden Fall erzeugt das einen Fehlerspeichereintrag. Das Auslesen (lassen) würde ich als erste Maßnahme empfehlen.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Do 19. Okt 2017, 11:43

Die Maschine ist ein A12XER opt mit 51kW in einem Opel Corsa D (das D heißt nicht Diesel, sondern ist das Modell... - ist ein Benziner)

@ Julez: Was heißt "heiß abgestellt"? - sprich: was sollte man zukünftig vermeiden?
@ PowerAM: Das war ja der Versuch mit den Vollpfosten in der Werkstatt: "Der Fehlerspeicher ist aber leer" - darum jetzt die Anfrage zu dem Selbst-Auslese-Ding. - Habe ich inzwischen bestellt - wenn es nicht geht, geht es retour an Amazon. Dann werden wir ja mal sehen, ob wir mehr sehen als die Vollpfosten.

Sobald ich eine Fehlernummer & Beschreibung habe, melde ich mich wieder. - Danke.
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon PowerAM » Do 19. Okt 2017, 13:14

Warum sich manche Steuergeräte so zickig anstellen... :cry: Wenn's ein Problem gibt und es mir das mit 'nem lustigen bunten Lämpchen mitteilen will, dann soll es auch sagen, wo es gerade schmerzt. Ansonsten Fresse halten und weiter wursteln!

Klingt jetzt arrogant, aber da bin ich von meinen Suzukis verwöhnt. Die Dinger sagen mir, was sie gestört hat und woher das Mitteilungsbedürfnis kam.

Ich bin mit dem Scangauge 2 recht glücklich. Die fahrzeugspezifischen Fehlertabellen kriegt man i. d. R. im Netz irgendwo. Ansonsten sprechen alle zumindest OBD/OBD II, was dann natürlich nicht ganz so präzise ist, wie die fahrzeugspezifischen Fehlertabellen. Das setzt allerdings tatsächlich voraus, dass das Motorsteuergerät einen Fehlerspeichereintrag notiert hat.

Zu den Bluetooth-Diagnoseadaptern kann ich nicht viel beitragen. Einzig den Hinweis, das Ding nicht angesteckt zu lassen, wenn es nicht gebraucht wird. Ich hatte im Freundeskreis von einigen Fahrzeugen gehört, bei denen stecken gelassene Adapter die Busruhe verhindert hatten und einige/alle Steuergeräte bei abgestelltem nicht schlafen gingen. Folge: Batterie am Tag darauf entladen, Fahrzeug nicht mehr fahrbar.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1742
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Do 19. Okt 2017, 16:26

Sir_Death hat geschrieben:[]
@ Julez: Was heißt "heiß abgestellt"? - sprich: was sollte man zukünftig vermeiden?
[]


Ein Turbo wird im Betrieb ziemlich heiß durch die Abgase. Die Öldrucklager werden durch den steten Ölstrom gekühlt. Wurde vom Motor viel Leistung (Autobahn) verlangt, ist der Turbo sehr heiß. Stellt man ihn abrupt ab (Rastplatz), wird die Restwärme durch Wärmeleitung über die Welle in die nun ungekühlten Lager geleitet und verschmockt nun das Öl. Das kann soweit führen, dass die Ölschmockrückstände den Ölfluss während des Betriebs einschränken, und ein Lagerfresser droht.
Daher einen Turbomotor immer noch 30s oder so im Leerlauf laufen und so den Turbo abkühlen lassen, bevor man ihn ausmacht.

http://www.t-online.de/auto/technik/id_ ... rden-.html
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Do 19. Okt 2017, 16:56

Oh Scheiße. :shock:

Meine Frau arbeitet direkt neben einer Autobahnabfahrt. 30-40 Minuten Autobahn vollgas, Abfahrt, Aus.
Ich fürchte deine Diagnose könnte hin kommen.

Muss ich direkt ins Serviceheft schauen - der war erst Anfang Oktober beim Service - ob das Öl brav getauscht wurde.

Kann man da jetzt im nachhinein etwas machen, damit der Dreck wieder raus geht? - Oder darf ich mich schon auf einen neuen Turbo einstellen?
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Joschie » Do 19. Okt 2017, 17:08

Tschuldigung wenn ich jetzt dumm frag, aber meines Wissensstandes nach hat der Corsa D als Benziner doch gar keinen Turbo oder täusch ich mich da jetzt?
Auch die Datenblätter die mit der Motorkennung mir auf die schnelle entgegengesprungen sind wiesen den Motor als Sauger aus.

Bei dem von dir beschriebenen Fehler käme mir sofort die Lambada Sonde in den Kopf, das deren Heizkreis durch ist.

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 997
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Julez » Do 19. Okt 2017, 17:42

Der Heizkreis wird aber doch dauernd abgefragt und sollte somit unabhängig von den Betriebsumständen eine Fehlermeldung triggern?
War zumindest bei meinem Toyota so. Glücklicherweise lässt sich das recht entspannt mit einem Lastwiderstand beheben anstelle der Heizung, dann ist die Motorsteuerung meistens zufrieden wenn entsprechend Strom fließt, egal wodurch.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 370
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Do 19. Okt 2017, 17:56

@Joschie: Turbo oder nicht - keine Ahnung. Bei Autos speziell Antriebsstrang bin ich eine absolute Niete. - Ich kann dir auf Anhieb nicht mal Lichtmaschine oder Servopumpe unterscheiden.
Darum die Fragen.

Lambdasonde klingt jetzt mal nicht ganz so schlimm. Mal schauen, ob mir das Diagnoseding mehr erzählt - vielleich habe ich es mit Glück schon Morgen. Dann können wir über hoffentlich einen brauchbaren Fehlercode diskutieren & dann suchen.

Danke fürs erste :-)
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon andreas6 » Do 19. Okt 2017, 18:13

Ich muss Satellitentelefone einkaufen. Offenbar gibt es nicht so viele Händler dafür. wlw.de verzeichnet um die 50 Einträge zum Thema, dabei viele Leichen (da tut Pflege not!) und nur zwei Anbieter, die so etwas tatsächlich haben. Hat jemand einen Tip für mich? Vor der Materie habe ich nämlich keine Ahnung...

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1695
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 19. Okt 2017, 18:25

Welches System willst du nutzen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Satellitentelefon
Scheint vier Standards zu geben.
Telefone gibt es dann für 500-1500€ bei Amazon und co ( nicht erschrecken, die meisten reinen Sat Handys sind auf dem technischen Stand eines Ende 90er Jahre Nokias stehengeblieben)
Es gibt für einzelne Satellitenfunkstandards gibt es auch Hüllen, die ein Smartphone SAT tauglich machen die fangen auch bei 500€ an.

https://www.amazon.de/Thuraya-Satellite ... STARABS2PM
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon andreas6 » Do 19. Okt 2017, 18:39

Inmarsat ist ausgesucht worden. Weil die Telefone dafür eine lange Sprechzeit pro Ladung ausgewiesen haben. Derzeit gibt es wohl nur ein Modell, das ältere wird nicht mehr produziert. Die hohen Kosten sind bekannt.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 1695
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon RMK » Do 19. Okt 2017, 23:49

kurz Offtopic, es ging um Konservierungsmaterial für organisches Zeugs (das man nur mit viel Aufwand wasserfrei kriegen würde
ohne dass es schrumpft.. )

in diesem Fall eine Zecke.

ando hat geschrieben:jap
fotos!


hier, auf die Schnelle:


Bild->zoom

Bild->zoom


einfach nach dem Abmontieren vom Hund in Alkohol (70%) geworfen und nach einiger Zeit (waren mehrere Wochen, wegen der Beschaffung
der Chemie..) dann in Glyceringelatine gegossen... die kleine Luftblase hab ich leider nicht wegbekommen. nunja.

man sieht aber sehr schön dass die Zecken zu den Milben (Spinnenartige) gehören, weil 8 Beine. "normale" Insekten haben nur 6.
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1019
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Azze » Fr 20. Okt 2017, 10:44

RMK hat geschrieben:einfach nach dem Abmontieren vom Hund in Alkohol (70%) ... die kleine Luftblase hab ich leider nicht wegbekommen. nunja.


Irgendwie einem Vakuum aussetzen?
Azze
 
Beiträge: 1201
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon RMK » Fr 20. Okt 2017, 11:25

Nein, vorsichtiger arbeiten... die Blase war schon
"vorher" da.
ich hab noch etwa ein Dutzend Zecken zum üben... :-)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1019
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon ferdimh » Fr 20. Okt 2017, 13:29

Zum Opel:
a) Otto, Opel Corsa D, 51kW: Das Ding ist definitiv kein Turbomotor. Damit sollte der eigentlich gegenüber An-Vollgas-Aus-Stunts robust sein (so robust, wie der eben sein kann, gut ist das trotzdem nicht)
b) Welche Meldung ist das "Bitte Werkstatt aufsuchen"? Irgendein Text auf irgendeinem Display oder das hier?
Bild
Nur bei diesem Symbol MUSS ein auslesbarer Fehler vorhanden sein!
Ein sporadisches "Bitte Werkstatt aufsuchen" kann halt alles sein, da das möglicherweise kein Abgas/Motorfehler ist, wird dort ein Universalprüfgerät mit normaler Software gar nichts sehen. Gerade eine freie Werkstatt (weiß ja nicht, wo du hingehst) hat möglicherweise gar nicht die Geräte, um derartige Kunstwerke zu finden.
Ein einfaches bezahlbares nicht opelspezifisches Prüfgerät hilft dir außerhalb von Motorfehlern ziemlich sicher gar nichts.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5213
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Sir_Death » Fr 20. Okt 2017, 13:42

a.) bezüglich Turbo: Danke für die Entwarnung.
b.) weder noch - das "Auto mit dem Schraubenschlüssel" Symbol

Ne ist keine freie Werkstatt - ist der ortsansäßige Opel-Höker.
Na bin mal gespannt, ob ich irgendetwas mit dem billig-Ding sehe.

Ich hab den Fehler selbst noch nicht gesehen, meine Frau beschreibt aber, dass er - wenn das Licht leuchtet - Gas viel widerwilliger annimmt - ist das Licht wieder aus, fährt er sich auch wieder normal. Da denke ich doch an eine Art Notlauf / Notbetrieb.
Nur: Nachdem das Licht zuhause beim wegfahren leuchtet, nach 1km bei der Schule nach dem abliefern und Motor neu starten wieder weg ist, kommt sie bisher mit der Fehlermeldung nicht mal bis zur Werkstatt - vielleicht finden die auch deshalb nichts.

mal schauen.... ansonsten bleibt eh nix anderes über, als weiterfahren und abwarten, was passiert.
Sir_Death
 
Beiträge: 1085
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Weisskeinen » Fr 20. Okt 2017, 14:06

Vielleicht beim Abliefern in der Schule mal den Motor laufen lassen...?
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 1810
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon Andreas_P » So 22. Okt 2017, 20:58

Da mein Medion TFT von 2005 im Sterben liegt, muss was neues her.
Ich dachte da an die größe 22" bis 24", sollte nicht das billigste sein.
Wert lege ich auf ein gut auflösendes Panel mit gleichmäßiger ausleuchtung.
Anschlüsse sollten Hdmi, Dvi, VGA, sowie Displayport sein.

Was könnt ihr mir da empfehlen?
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 955
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Kaufberatung/Kaufentscheidung/Kaufempfehlung

Beitragvon xanakind » So 22. Okt 2017, 21:13

Guck doch mal beim Wertstoffhof und ziehe dir einfach einen aus der Gitterbox?
Diese Dinger liegen doch mittlerweile Massig im Schrott.
Selbst bei uns in der Firma steht der Serverraum voll mit "alten" Bildschirmen.
Ich meine das durchaus ernst:
Ich habe mir _NOCH NIE_ einen Bildschirm gekauft.
Auch meine Fernseher stammten alle vom Schrott, (aktuell ein älteres 40" Samsung Display)
:)
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2925
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: basti1, Bing [Bot], Exabot [Bot], Google [Bot], inse, Lukas, MiataMuc, Obelix77, RogerMS, Sr.Gallinger, Tesla, the_placebo, Yahoo [Bot] und 25 Gäste

span