EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon ludwig » Fr 20. Okt 2017, 23:15

Hallo Leute,

bei uns an der Uni oxidieren seit der Wende auf dem Dachboden größere Mengen an neuwertigen EGS-Gehäusen in verschiedenen Größen rum (Das sind DDR Rackgehäuse). Die sollen nächste Woche Donnerstag entsorgt werden. Wir haben letztens die Mitteilung der Fakultät bekommen, dass man sich an dem Haufen bedienen darf, solange der noch da ist.

Falls also jemand Bedarf hat, kann ich ihm was in Sicherheit bringen. Ob ich das auch verschicken kann, weiß ich allerdings nicht.

Viele Grüße,
Ludwig
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon video6 » Fr 20. Okt 2017, 23:20

Schade keine Bilder
Hätte prinzipiell Interesse an ner Handvoll.
Die zu entsorgen ist Frevel :)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1404
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon ludwig » Sa 21. Okt 2017, 00:39

Ich geh Montag mal gucken, wieviel davon noch da ist und melde mich dann noch mal.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon Geistesblitz » Sa 21. Okt 2017, 10:32

Danke für die Info, wo sind die denn zu finden? Der Dachbodenteil neben dem TL oder woanders?
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon Uwe » Sa 21. Okt 2017, 15:06

Hallo Ludwig, ich wäre am morgigen Sonntag anlässlich der Fernmeldebörse in Dresden und würde unter Berücksichtigung etwaiger bisheriger Bestellung einige/ viele/ alle nehmen. Die Börse ist von 9- 12 Uhr, d.h. ich hätte zuvor und danach Zeit. In der Woche geht es, habe aber durch den langen Arbeitsweg von hinter Bautzen eine Anfahrt von 2 h und wäre daher frühestens 18.00 Uhr in Dresden.

Vielen Dank im voraus !
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 376
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 11:40
Wohnort: 01909 Großharthau

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon ludwig » Sa 21. Okt 2017, 16:09

Moin, also ich könnte mich frühestens ab Montag darum kümmern. Ich werde dann nachschauen gehen und alles in die Wege leiten, dann melde ich mich noch mal.

Viele Grüße,
Ludwig
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon Asterix » So 22. Okt 2017, 00:17

Hallo zusammen,

Eigentlich wollte ich morgen nicht an der Uni sein, Pläne ändern sich dennoch öfters.
Ich kann morgen wohl gegen 12 da sein, wenn Uwe das noch möchte.

Ich hab auch noch ältere Bilder gefunden, weiß aber nicht wie es heute dort aussieht. Kann evtl. Auch schon leer sein. Siehe Tante Gugls Link: (den ich irgendwann wieder löschen werde)
https://photos.app.goo.gl/hIDTeC9jog2bz7Rq1

Als ich die Fotos machte, war auch ein Mitarbeiter der Uni dabei. Dieser meinte, dass gewisse Bestandteile der Steckeinschübe/Gehäuse fehlen und man diese nachmachen müsste.

Viele Grüße
Asterix
Asterix
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 02:13

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon uxlaxel » So 22. Okt 2017, 17:08

https://www.bbr-server.de/bauarchivddr/ ... t-1975.pdf

Interessante Doku zu diesen Gehäusen. Uwe war schon unterwegs, die ersten Gehäuse vor der Verschrottung zu bewahren und hat die weiteren Tätigkeiten delegiert ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon ludwig » Do 26. Okt 2017, 16:15

So, der Uwe hat alle Gehäuse samt Zubehör eingesackt. Wer also so was braucht, wende sich vertrauensvoll an Uwe!
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon uxlaxel » Do 26. Okt 2017, 17:17

... oder an mich. ein teil der gehäuse werden mittelfristig bei mir landen, weil es vom volumen einfach viel zu viel ist für uwe.

nochmal vielen dank an uwe und ludwig, sowie allen anderen helfern für das bergen der gehäuse!
http://www.robotrontechnik.de/index.htm ... ds/egs.htm hier sieht man sie auch noch mal. es sind nur die breiten gehäuse vorhanden, dafür aber ganz viele. man könnte sogar 19" reinpacken, wenn man 2 adapterschienen reinschauben würde.

grüße axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8164
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: EGS Gehäuse in rauhen Mengen

Beitragvon ludwig » Do 26. Okt 2017, 23:09

Zu bemerken wäre noch, dass es hauptsächlich große Gehäuse waren. Der Lagerbestand an kleinen Größen wurde in den vergangenen 27 Jahren größtenteils von der Fakultätswerkstatt aufgebraucht...
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 823
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua


Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: soischswore und 2 Gäste

span