[Erledigt] Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

[Erledigt] Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon ZBPDT4MWM » Mo 30. Okt 2017, 00:23

Hallo,

ich habe mir vor längerem mal einen 'Lichtmast' gebaut um einen geschonken gekrochenen 1500W Baustrahler auf erträgliche Höhe zu bekommen. Jetzt wo ich das Ding sogar endlich mal brauche habe ich festgestellt, dass an dem Strahler ein gescheiter Schalter fehlt (Da mittlerweile noch ein zweiter solcher Todesstern in meinem Besitz ist, sogar 2 Schalter :D ) Immer mit dem Stecker schalten finden weder die Steckdose, noch der Stecker noch ich so richtig lustig. Da ein fest am Mast verbauter Schalter für mich nicht praktisch ist suche ich einen oder eben zwei wasserdichte Schnurschalter oder auch Schalterstecker die 10A ernsthaft abkönnen.
Ich habe schon mal gegoogelt, habe aber nichts vertrauenerweckendes gefunden.
Da das auf meiner elektrisch noch etwas unterversorgten Baustelle zum Einsatz kommt, muss es dicht sein, weil mein einziger FI mich sonst im Dunkeln stehen lässt... Hatte ich schon - ist reichlich doof!

Vllt hat jemand etwas oder weiß etwas...

Gruß Philipp

So sieht das Ding im Dämmerdunkel aus:

P1000109_small.jpg

P1000800_small.jpg
Zuletzt geändert von ZBPDT4MWM am Di 31. Okt 2017, 00:15, insgesamt 1-mal geändert.
ZBPDT4MWM
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mo 30. Okt 2017, 07:20

Die Zwischenschalter für ip65 und höher die ich gefunden habe waren bloß für 250V/3A zugelassen.
Mir würden spontan zwei Alternativen einfallen
a) einen IP54 ( die meisten Baustromkästen haben auch bloß IP44...) Personenschutzschalter von Brennstuhl oder as Schwabe zweckentfremden (https://www.amazon.de/dp/B0049GHLIK/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_RoR9zbZBBF0FM bzw https://www.amazon.de/dp/B00LL1ZA52/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_ioR9zbK386YDX ) :arrow: ausschalten über den Test Taster, einschalten über Reset
b) einen Hensel IP68 Kasten mit einem Schaltschrankhauptschalter / einen Repschalter für den Außenbereich und dort Kabelverschraubungen mit Zugentlastung und Knickschutztüllen rein und den dann als Schnurzwischenschalter verwenden
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2770
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon Toddybaer » Mo 30. Okt 2017, 08:02

Wie wäre es mit Funk?
Würde da zu Merten oder Eltaco raten. Die Aktoren müssten meine ich 10A schalten können
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1051
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon Roehricht » Mo 30. Okt 2017, 18:09

Hallo,
mein Bauströmer hat ein geschalteten Lichtstromkreis bekommen, mit 2. FI und Eltako und Schütz. . Somit auch mit externem Taster schaltbar. Als Taster gehen die Möller / Siemens etc. Industrietaster. Ist ne geile Lösumg. Wenn man den Taster mit eien Sondersteckverbinung steckbar macht kann man den überall da festspaxen wo er bequem zu bedienen ist.
Ok da musst ich mit Flex und Blechschere etwas "Erweiterungsarbeiten" machen. :mrgreen: Wenn er wieder hier ist lichte ich das mal ab. Von som Kinderspielzeug Funk halte ich nichts. Und ordentliches ist zu teuer. Wenn das zweimal im Jahr braucht funktioniert das Billigzeug nicht oder die FB ist verschwunden.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2593
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon duese » Mo 30. Okt 2017, 19:13

Wenn Du dem externen Taster einen Serienwiderstand verpasst (60W Glühobst oder so), dann dürfte doch auch nix passieren, wenn man eine Schuko-Dose für den Tasteranschluss nimmt, oder? Vorteil wäre, dass man jedes Schuko-Verlängerungskabel auch als Steuerleitung verwenden könnte. Klar funktioniert ein anderes Gerät nicht, wenn es an der Dose landet (und zugelassen ist es so wahrscheinlich auch nicht). Ich finde es charmant, für seltene Einsatzzwecke auch anderweitig nutzbares Material verwenden zu können...
duese
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon ESDKittel » Mo 30. Okt 2017, 19:44

Versenk doch einen Nockenschalter in einem kleinen Schaltkasten.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1629
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Schnurschalter oder Schalterstecker IP65 250V/10A

Beitragvon ZBPDT4MWM » Di 31. Okt 2017, 00:15

Vorschalg a) vom Chemnitzsurfer gefällt mir am besten! Soetwas wird es werden!
Die Anderen Lösungen hatte ich (bis auf Funk) auch schon überlegt, wäre aber etwas zu klobig geworden.
IP65 hätte ich auch nur für den Zwischenschalter gebraucht, der Stecker ist eh relativ geschützt untergebracht, da reicht Spritzwasserschutz.

Dass ich auf die Idee nicht selber gekommen bin :kopfauftischknall:

Herzlichen Dank fürs Mitdenken!
ZBPDT4MWM
 
Beiträge: 83
Registriert: So 11. Dez 2016, 17:49
Wohnort: Norddeutschland


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: enebk, Google [Bot] und 2 Gäste

span