Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Finger » Fr 10. Nov 2017, 10:01

.. weil das Forum in meinen Träumen herumspukt. Habe ich doch tatsächlich geträumt, das ich Xanakind auf einer Messe treffe. Er hatte dort einen Stand und hat sehr erfolgreich Sauerstoff in großen, blauen Säcken verkauft. Die waren eigentlich durchsichtig und mit einem blauen Gel gefüllt. Darin war der Sauerstoff gelöst und konnte mit einer fest angebauten Armatur entnommen werden. Quasi als Ersatz für Gasflaschen. Die Leute haben seinen Stand umlagert... Dann bin ich aufgewacht. Was soll mir das sagen :o
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 2911
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon duese » Fr 10. Nov 2017, 10:05

Die Weltherrschaft ist nahe!

(YMMD!)
duese
 
Beiträge: 2713
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon tryps » Fr 10. Nov 2017, 10:11

Fenster auf. :lol:
tryps
 
Beiträge: 216
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Kuddel » Fr 10. Nov 2017, 10:14

Sicher dass es O2 war? Ein Gel, was H2 speichert, und Du hast die Weltherrschaft vor Dir.
.
.
.
Ich geh´mal in die Werkstatt.
Gruß
Kuddel
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 2809
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Nello » Fr 10. Nov 2017, 10:44

Oh, nun ja, das ist, ähm ...
Eine große, dicke Frau wird bald sehr wichtig für Dich sein. Um drei Uhr an einem Wintertag wirst Du ein Bündel schwarzer Rohre in östlicher Richtung magnetisch biegen können. Warte auf das vierte Klick! Seitliches Dröhnen wird lästig, bleibt aber harmlos. Jetzt Profiltiefe prüfen! Bleibe der Eifel fern, die ist vulkanisch instabil und Du könntest da was auslösen. Zur Vorsorge am Bett Alufolie bereitlegen, bleib vernünftig. Doch was immer nächste Nacht geschieht: Geh nicht in's Licht!
Benutzeravatar
Nello
 
Beiträge: 450
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Azze » Fr 10. Nov 2017, 11:04

:lol: Nello, you made my day!
Azze
 
Beiträge: 1217
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon grobschmied » Fr 10. Nov 2017, 13:22

Nello hat geschrieben:Oh, nun ja, das ist, ähm ...
Eine große, dicke Frau wird bald sehr wichtig für Dich sein. Um drei Uhr an einem Wintertag...


Bild

:lol:
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 414
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Chemnitzsurfer » Fr 10. Nov 2017, 16:16

Ich habe auch schon so seltsame Träume gehabt wie z.B.

:arrow: Im Traum mit meinen Vorgesetzten die halbe Nacht Diskutiert wie ich eine Stück Ölflex abmanteln soll.
:arrow: Im Stil von V wie Vendetta die Firma in die Luft gejagt
Was soll mir das sagen?
:lol: :twisted:
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 2835
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon xanakind » Sa 11. Nov 2017, 23:55

Finger hat geschrieben:Was soll mir das sagen :o

Wenn du wüsstest!
Warte einfach mal ab ;)

Ne, Quatsch!
Ja, manchmal träumt man schon ganz seltsame sachen :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 2960
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Mista X » So 12. Nov 2017, 18:09

Ich habe neulich geträumt ich bin irgendwo in Urlaub und der Vermieter der Ferienwohnung hat eine ganze Garage voller Edelschrott und feinstem Zeugs. Ich war also den ganzen Tag damit beschäftigt alles in einen Opel Corsa zu verladen - und oh Wunder es passte alles rein.
Bin dann aufgewacht als ich ins Auto steigen will...
Benutzeravatar
Mista X
 
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Joschie » Mo 13. Nov 2017, 00:43

Finger hat geschrieben: Dann bin ich aufgewacht. Was soll mir das sagen


Das wäre die passende Frage für einen Berufsstand der sich einbildet für alles eine Antwort zu haben.

Und nein du bist damit nicht alleine, ich wache manchmal Nachts auf und hatte eine phänomenalgeniale Idee die dann meist auch auf einem Block neben dem Wecker notiert wird.
Manchmal war das natürlich auch eine geniale Schwachsinnsidee wie z.B. einen Blauzahnübernehmer mit dem man frende Kopfhörer kapern kann und dann z.B. mal mit voller Verstärkung 4 oder 6 kHz abspielen lassen kann (oder eben auch mit voller Lausträke Foster Jenkins).
Auch ein Traum der mir sehr gefiel war das ich mit einem Freund zusammen einen Gedankenverwirrer erfunden habe den wir dann im Bundestag ausprobiert haben und sowas rauskommt.

Also freu dich das dein Hirn so gut funktioniert und merk dir die Ideen.

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Fritzler » Mo 13. Nov 2017, 10:28

@Joschie,
die Idee hat ich auch schonmal.
Diese Blauzankopfhöhrer gehen mir so dermaßen aufn Sack, weil die immer sone helle blinkende LED drinne haben.
Da sitzt einer vor dir in der Bahn und blinkt wie ne Leuchtboje :evil:
Mit den Blueborne genannten Bluetoothlücken könnte man das Gerät wohl auch ohne vorheriges Pairing übernehmen, aber dazu müsst man erstmal die alte Verbindung unterbrechen.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 4946
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon PowerAM » Mo 13. Nov 2017, 11:43

Wobei ich letztens sogar einen Blauzahnkopfhörer mit beidseitigen LEDs und Dauerlicht gesehen habe. Rotes Licht Bb und grünes Licht Stb. :lol:
Muss auch ein Umbau gewesen sein, allerdings einer mit Humor.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1781
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 13. Nov 2017, 16:20

War denn auch der normgerechte Abstrahlwinkel der Positionslichter von jeweils 110° gegeben? ;) Woher will man sonst wissen, ob man die Person überholt oder deren Weg kreuzt? :lol: Da braucht es aber noch weiß nach hinten mit 2x 70° (auf die Längsachse gesehen).
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Arndt » Mo 13. Nov 2017, 21:19

Robby_DG0ROB hat geschrieben:War denn auch der normgerechte Abstrahlwinkel der Positionslichter von jeweils 110° gegeben? ;) Woher will man sonst wissen, ob man die Person überholt oder deren Weg kreuzt? :lol: Da braucht es aber noch weiß nach hinten mit 2x 70° (auf die Längsachse gesehen).


Ouh Ha, da muss ich aber jetzt mal eben Klarheit in die schiffsverkehrlichen Gegebenheiten bringen!
Der Sektor der Positionslaternen reicht jeweils von Recht-voraus bis 22,5° achterlicher als Querab, 110°wären glat 2 Strich achterlicher als Querab :shock: , dann hat die Hecklaterne mehr als 13,5 Strich , das geht ja mal garnicht! :roll: :lol:
Bild
Quelle: http://www.sbf-lehrgang.de/lehrgang/see06/see6_1.html

OT:
Auf der Gorch Fock gibt es einen Posten Vorschiff, der muss alle halbe Stunde durch die Flüstertüte dem wachhabenden Offizier singen:
"Auf der Back ist alles wohl, die Laternen brennen!" (er muss vorher natürlich auch kontrollieren, ob dem wirklich so ist, weil der WO die auch mal gern ausschaltet...)
Daraufhin quittiert der WO "Aye!" und der Posten Achterdeck antwortet -ebenfalls singend- :"Auch die Hecklaterne brennt" wiederum quittiert durch ein "Aye!"
Sven, wie läuft das bei Euch?
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1698
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 13. Nov 2017, 23:52

Arndt hat geschrieben:Ouh Ha, da muss ich aber jetzt mal eben Klarheit in die schiffsverkehrlichen Gegebenheiten bringen!


Mit der Schiffahrt kenne ich micht überhaupt nicht aus und ging bis eben der Annahme, dass es dort genau wie in der Luftfahrt wäre - mein Fehler.

Bild
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1037
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon winnman » Di 14. Nov 2017, 00:03

die 2,5° machen da ja wohl keinen großen Unterschied

Navigationslichter am Kopfhörer finde ich aber eine gute Idee.

Nur wird das bei den heutigen Smarfön Nutzern auch nichts helfen, da muss ja schon jede Laterne und ähnliches mit "Ärbags" geschützt werden damit die nicht alle umgerannt werden:
http://steiermark.orf.at/news/stories/2877856/
winnman
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Roehricht » Di 14. Nov 2017, 05:04

Hallo,
Wobei ich letztens sogar einen Blauzahnkopfhörer mit beidseitigen LEDs und Dauerlicht gesehen habe. Rotes Licht Bb und grünes Licht Stb. :lol:
Muss auch ein Umbau gewesen sein, allerdings einer mit Humor.


Fehlt noch die weisse Top Laterne aufm Helm.... :mrgreen:

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2647
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon PowerAM » Di 14. Nov 2017, 10:22

Normgerecht war die Beleuchtung sicher nicht ausgeführt. Aber ich fand allein die Idee so witzig, dass ich hier davon erzählen musste.
Und man kann davon ausgehen, dass nicht viele überhaupt verstanden haben, was der Sinn dieser unterschiedlich farbigen LEDs ist.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1781
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon xoexlepox » Di 14. Nov 2017, 12:31

Naja, wenn die Dinger für Stereo vorgesehen sind, könnte das Sinn machen: Das "R" oder "L" auf den Dingern ist doch (im Dunklen) nur schwer zu erkennen ;)
Benutzeravatar
xoexlepox
 
Beiträge: 4117
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Arndt » Di 14. Nov 2017, 23:14

Robby_DG0ROB hat geschrieben:Mit der Schiffahrt kenne ich micht überhaupt nicht aus und ging bis eben der Annahme, dass es dort genau wie in der Luftfahrt wäre - mein Fehler.
Bild


:lol: Und das wusste ich (mangels Luftfahrtkenntnissen) auch nicht! Dachte das sei bei Flugzeugen genauso wie bei Schiffen. :lol: :roll: :lol:
Interdisziplinär in Fingers-Welt!
„Wir machen hier keine Fehler, wir machen nur kleine glückliche Unfälle." Bob Ross; The joy of painting!
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1698
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Heaterman » Mi 15. Nov 2017, 04:38

xoexlepox hat geschrieben:Naja, wenn die Dinger für Stereo vorgesehen sind, könnte das Sinn machen: Das "R" oder "L" auf den Dingern ist doch (im Dunklen) nur schwer zu erkennen ;)



Ach wat, Stereo. Wat hat die Omma in den 60ern immer jesacht? "Lass dat, Stereo ist nur für Reiche" :mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2735
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon 8051fan » Mi 22. Nov 2017, 23:55

Heaterman hat geschrieben:Ach wat, Stereo. Wat hat die Omma in den 60ern immer jesacht? "Lass dat, Stereo ist nur für Reiche" :mrgreen: :mrgreen:

Nee, Stereo war damals auch was für Geizige ... die Musiktruhe unserer ehem. Nachbarn hat mehrere Zimmer gleichzeitig beschallt ...
"L" im Wohnzimmer und "R" in der Küche ...
Benutzeravatar
8051fan
 
Beiträge: 214
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: Ich wache auf und schüttle meinen Kopf...

Beitragvon Heaterman » Do 23. Nov 2017, 06:56

Jou, Multiroom der 60er... :mrgreen:

Da gibts ja so wunderbar echte Stereo-Kreationen wie die der Beatles: in einem Raum die Stimmen, im anderen die Instrumente... :lol:

Kann man heute noch manchmal im Radio "bewundern", wenn sie sowas wie "Paperback Writer" spielen und der Digitalisierer gepfuscht hat. Wobei wohl gerade da die komische Abmischung zumindest partiell Absicht war, wenn man sich mal das Vinyl einzieht...
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2735
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span