Untermieter im Jalousie-Kasten

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Do 9. Nov 2017, 19:28

Als ich vorhin nach Hause kam,hörte ich komische Geräusche aus der Küche.
Nagen,knabbern,scharren...

Sie kamen,mal wieder,aus dem Jalousie-Kasten.
Das Problem hatte ich vor ein paar Monaten schon mal.

Damals die Jalousie ein paar mal hoch runter gefahren.
Vor dem Fenster schneite es Styrodur-Flocken.Danach war
dann Ruhe.
Heute gleiche Prozedur und von innen mit einer leeren
PET-Flasche den Kasten "beschlagen".

Der Kasten ist nicht zugänglich.Innen verputztes Styrodur
und außen verklinkert.An der Außenwand gibt es keine
"Aufstiegs-Hilfen".Zugang ist halt nur der Schlitz,circa
2-3cm,wo dann die Jalousie hinter dem Klinker rauskommt
und vor dem Fenster runtergeht.Fotos kann ich morgen
nachliefern.

Was für ein Getier könnte sich da eingenistet haben ?
Und wie werde ich es dauerhaft los ?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Hightech » Do 9. Nov 2017, 19:45

Fledermaus.
Da lassen.
Schau mal ob auf dem Fensterbrett Mäusekacke ist, dann ist es sicher eine Fledermaus, die Wohnen bei mir auch in den Rolladenkästen und sogar in den Fassaden-Aluminiumprofilen.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 2826
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Spike » Do 9. Nov 2017, 20:44

Hihi - Ist bei uns dasselbe. Keine Panik - Das sind meistens Kohl/Blaumeisen, die sich ein Nachtquartier zurechtklöppeln. Ist zwar ärgerlich, wenn die Späne fliegen, aber meistens tragen die Kleinen noch zusätzliche Isolierung in Form von Moos etc mit ein. Solange die damit zurechtkommen, dass das Volumen der Behausung zur Tageszeit abnimmt (Wenn die Jalousie oben ist) finde ich ist das kein Problem. :D
Fledermäuse würde ich jetzt mal an zweite Stelle setzen - die modifizieren Ihre Bude eigentlich eher selten. Wenn man doch ein Sommerquartier/Wochenstube auf dem Dach hatte und die Fäkalien sicherstellt: Rosendünger! Winterquartiere in Ruhe lassen. Kommt man eh selten dran oder dran vorbei.
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Do 9. Nov 2017, 21:30

Das sind meistens Kohl/Blaumeisen, die sich ein Nachtquartier zurechtklöppeln.

Mitte November...
Ich denke nicht :roll:

Gibt es irgendwas "natürliches" um Fledermäuse zu vertreiben ?
So wie Lavendel im Garten gegen Mücken,oder so !?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Julez » Do 9. Nov 2017, 21:37

Ultraschallkapsel im Dauerbetrieb?
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 369
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon uxlaxel » Do 9. Nov 2017, 21:50

wenn es fledermäuse sind, ist der kot ganz trocken, eher krümlig. anders als bei mäusen, wo er eher nass ist.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8157
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon TDI » Do 9. Nov 2017, 21:53

Ich habe schon nachmittags eine Maus die Wand hochklettern und in den Jalousiekasten verschwinden sehen.
Vermutlich muss man sich das mal mit einer Endoskopie ansehen...
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Do 9. Nov 2017, 22:04

Ich werde morgen das Fensterbrett inspizieren,Fotos
von dem "Tatort" machen und hier zeigen
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Spike » Fr 10. Nov 2017, 00:07

Rial hat geschrieben:
Das sind meistens Kohl/Blaumeisen, die sich ein Nachtquartier zurechtklöppeln.

Mitte November...
Ich denke nicht :roll:

Ich schreibe das ja nicht auf blauen Dunst. Bei uns (Rheinland) machen es sich die Meisen wenn es kälter wird auf die Suche nach anderen Schlafplätzen. Und der Styrodorschnee ab Mitte Oktober (je nach Temperatur) ist zwar nach drei Jahren jetzt weniger geworden (Seitdem sind die Kästen isoliert), der letzte Kasten im Gästeklo ist jetzt aber auch besetzt. Man kann sie auch ein/abfliegen sehen. Bin ja mal auf Fotos gespannt.
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Fr 10. Nov 2017, 14:37

Keine Kacke auf dem Fensterbrett.
Rest siehe Bilder
Dateianhänge
100_7605.JPG
100_7603.JPG
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Spike » Fr 10. Nov 2017, 14:45

Anflugschiss auf 16:00 - 16:30 :-)
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Fr 10. Nov 2017, 14:54

Das ist leider "normal" :cry:
Wenn die Viecher auf der Dachrinne sitzen,kacken die
mir auch die Treppe (rechts vom Fenster) voll :oops:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Heaterman » Fr 10. Nov 2017, 15:55

Für letzteres hab ich sowas auf dem Dach:

DSC04473.JPG
:mrgreen: :mrgreen:
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2695
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon TDI » Fr 10. Nov 2017, 18:00

Mit wieviel kV darauf?
TDI
 
Beiträge: 1510
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Heaterman » Fr 10. Nov 2017, 19:21

10 kV, 7 J, normaler Weidezaun-Schläger
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2695
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon hannu » Fr 10. Nov 2017, 19:22

Hier das selbe Prinzip, irgendwelche Spitzmäuse oder Schlafmäuse hatten es sich in den Kästen gemütlich gemacht.
Die Verklinkerung ist eine hinterlüftete Fassade, die sind unten in die aus Gründen der Luftzirkulation nicht vermörtelten Fugen rein, dann in der Dämmwolle hoch bis in die Rollladenkästen. Abhilfe war, alle diese Öffnungen mit Gittern zu verschließen.

Grüße
hannu
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11. Dez 2013, 22:24

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Rial » Fr 10. Nov 2017, 21:37

Die Verklinkerung ist eine hinterlüftete Fassade, die sind unten in die aus Gründen der Luftzirkulation nicht vermörtelten Fugen rein,

Sowas jibbet bei mir nicht
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 510
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon berlinerbaer » Sa 11. Nov 2017, 01:51

Rial hat geschrieben:
Die Verklinkerung ist eine hinterlüftete Fassade, die sind unten in die aus Gründen der Luftzirkulation nicht vermörtelten Fugen rein,

Sowas jibbet bei mir nicht

Dann kann ja auch kein Getier rein ;) .

Lass es einfach, wie es ist, solange die Funktion nicht beeinträchtigt ist.
Es gibt nun wirklich wenig genug wildes Leben im urbanen Umfeld, da sollte man nicht weiter lästige Kulturfolger in Ruhe lassen.
berlinerbaer
 
Beiträge: 184
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon Später Gast » Sa 11. Nov 2017, 02:45

Bei mir in der Gartenlaube hatte sich ne Ratte unterm Dach eingenistet. Die hat dreister Weise auchnoch unsere Weintrauben gefressen und die Reste auf die Terasse runterfallen lassen. :shock:
Sie muss raus, siemussraus, siemussraus, siemuss geheheeeen....

Wegbekommen hab ich sie mit Nest ausräumen (war zum Glück mit etwas Gefluche zugänglich) und parallel die Zugangswege mit Chilliöl einpinseln. Hatte grad nen Sack gehäckselte Chili der von Motten befallen war; eingelegt in altes PÖL, alles damit vollschmotzen, fertig.

Zumindest Säugetiere sollte man so gut wegbekommen, weiß nicht, inwiefern Vögel auf Capsaizin reagieren.
Benutzeravatar
Später Gast
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe

Re: Untermieter im Jalousie-Kasten

Beitragvon phettsack » Sa 11. Nov 2017, 09:53

Vögel reagieren nicht aufs scharfe Zeug. Ich mische auch unbrauchbare Chili unters Vogelfutter, hält die Mäuse auf Distanz.
phettsack
 
Beiträge: 570
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:17


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], reutron und 14 Gäste

span