Kleben

Aus Fingers Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines zu Kleben

Wikipedia Artikel zum Kleben [1]

Klebestellen müssen richtig vorbereitet werden, z.B. durch entstauben oder entfetten. Wichtig ist die Auswahl des zum Material passenden Klebstoffs.

Der Industrieverband Klebstoffe e.V. hat einen "Leitfaden Kleben - aber richtig" [2] erstellt.

Die Wunderwaffe Heißkleber

Heißkleber ist ein Schmelzklebstoff [3], lösungsmittelfrei und bei Raumtemperatur fest. Heißkleber wird bei höheren Temperaturen flüssig und stellt beim Abkühlen dann eine Verbindung her. Der Schmelzpunkt liegt häufig zwischen 180-200°C, im Hobbybereich werden meist Heißklebepistolen [4] mit Heißkleber in Stangenform, Kerzen genannt, verwendet. Wichtig: je wärmer die zusammenklebenden Oberflächen werde, desto besser hält die klebung. Oft lohnt es daher mit der Pistole auf beiden Seiten eine dünne Schicht aufzumassieren und dann die beiden Schichten zusammenzukleben.

Klebeband

  • Tesafilm matt, zum fast unsichtbaren kleben von Papier, Pappe, Dokumenten.
  • Tesafilm transparent, für fast alle Standardanwendungen geeignet.
  • Tesafilm von Hand einreißbar, zur schnellenvielseitigen Verwendung im Haushalt.
  • Tesafilm doppelseitig, verklebt Papier und leichte Kartonagen miteinander.
  • Aluminium Klebeband, zum Schützen, Abdecken, Abdichten, Reparieren. Wasser, Öl- und Schmierstoffbeständig, Temperaturbeständig von -40°C - +140°C.
  • Isolierband, zum Isolieren und bündeln von Kabeln.
  • Gewebeband, zum Basteln, Reparieren, Bündlen, Verstärken, Kennzeichnen. Hohe Wetterfestigkeit, für Innen und Aussen. Reißfest, von Hand einreißbar. Beschreibbar. In ielen Farben erhältlich.
  • Selbstverschweißendes Reparaturband, nicht klebendes Reparaturband für schnelle Reparaturen und Abdichtungen, auf nassen Untergründen anwendbar, hohe Wetter und UV-Beständigkeit, Temperaturbeständig von -20°C - +80°C.

Klebt-wie-Sau

  • Kölvufix, zum kleben von Schuhsolen und ähnlichem. Ein Informationsblatt des Herstellers Kömmerling zum Kleben in der Schuhindustrie: [5] (pdf)
  • Interaktiver Klebeberater von UHU [6]
  • Weißleim, für alle üblichen Holzarten, Holzwerkstoffe und Schichtstoffplatten
  • UHU holzfest Holzquellmittel, dünnflüssiges Holzquellmittel zur Fixierung loser Zapfen- und Dübelverbindungen aus Holz, auch in Verbindung mit Metall und vielen Kunststoffen. Kein Zerlegen der Werkstücke erforderlich. Trocknet transparent.
  • Montagekleber, Klebt und montiert Elemente aus Holz, Stein, Porenbeton, Keramik, Gips, Kork, PVC, ABS, Styropor®, PU-Hartschaum usw. auf unterschiedliche Materialien und Untergründe wie z. B. Beton, Holz, Gips, Kork, Ziegeln, tragfähigem Putz und Anstrich. Ideal zur Montage von Hausnummern, Türschildern, Lattenkonstruktionen, Paneelen, Profil- und Sockelleisten, Dämm- und Trockenausbauplatten, Holzkassetten /Wandverkleidungen, Gaderobenhaken, Vorhangstangen, Fliesen, Kacheln u.Ä. Wichtig: Eine der beiden Klebeflächen muss saugfähig bzw. porös sein!
  • Kamin- und Ofendichtmasse, Feuerfeste, bis 1250°C temperaturbeständige Dichtmasse zum Ausbessern von Rissen und zum Abdichten von Fugen in offenen Kaminen, Kachelöfen und Schornsteinen. Besonders geeignet zum Kleben von Glasscheiben und keramischen Abdichtbändern bei Öfen und Kaminen. Auch zur kurzzeitigen Reparatur von Abgasanlagen an Kraftfahrzeugen und Motorrädern geeignet. Haftet auf Metall, Stein und Beton. Ergibt steinharte Fugen.
  • Kontaktkleber flüssig, Flüssiger, universell einsetzbarer Kontaktkleber, der leicht verstreichbar ist und schnellanziehende Kontaktklebungen ermöglicht. Materialien können nach der Klebung sofort weiterverarbeitet werden. Stark und sauber, für extreme Belastungen. Permanent elastisch: gleicht Materialspannungen aus, daher ideal für flexible Materialien.
  • Kontaktkleber gelförmig, Tropffreier, universeller Kontaktklebstoff, der aufgrund der gelartigen Konsistenz ein gleichmäßiges, sauberes und sparsames Auftragen ermöglicht. Sehr gut geeignet für das Arbeiten an senkrechten Flächen und für Über-Kopf-Arbeiten. Materialien können nach der Klebung sofort weiterverarbeitet werden. Stark und sauber, für extreme Belastungen. Permanent elastisch: gleicht Materialspannungen aus, daher ideal für flexible Materialien.
  • UHU allplast, UHU allplast ist ein transparenter, kraftvoller Universalkleber für Kunststoffe zur vielseitigen Anwendung im Haushalt, beim Basteln, Reparieren und im Modellbau. Der harte Klebefilm bleibt transparent und ist kälte- und wärmestabil.
  • UHU plast flüssig, Für Modelle aus Kunststoff (Polystyrol) auch in Verbindung mit anderen Materialien wie Holz, Pappe, Papier, ...Nicht geeignet für Styropor®, PE, PP.
  • UHU por, Klebt Hartschäume wie Styropor®, auch in Verbindung mit anderen Materialien wie Holz, Papier, Metall, Keramik, Putz, Textilien und verschiedenen Kunststoffen. Zudem auch für Fotos hervorragend geeignet.
  • UHU hart, Klebt Holzwerkstoffe, Balsa, Metalle und viele Modellbau-Kunststoffe. Nicht geeignet für Styropor®, PE, PP. Klebefilm trocknet hart auf und ist daher ideal zum Verstärken kritischer Klebestellen sowie zum Versteifen und Versiegeln vieler Materialoberflächen.
  • Schraubensicherungslack, Universell einsetzbarer, unter Luftabschluss aushärtender Kleb- und Dichtstoff zum Sichern metallischer Schraubverbindungen gegen Lösen durch Vibration und Schlag. Spaltfüllend, verhindert Festrosten, mit Werkzeug wieder lösbar (mittelfest). Temperaturbeständig von -55°C bis +150°C, sowie beständig gegen Wasser, Öl und Lösungsmittel.
  • UHU textil, Klebt Baumwolle, Jeans, Leinen, Filz- und Kokosfasern sowie Baumwollmischgewebe untereinander oder mit Holz und Leder. UHU textil Spezialklebstoff für Klebungen von Baumwolle, Baumwollmischgewebe, Jeans, Leinen, Filz- und Kokosfasern untereinander oder mit Holz und Leder. Besonders geeignet zum Säumen von Stoffen und Reparieren von Löchern und Rissen in Bekleidung, Dekorations- und Polsterstoffen. Ist ideal einsetzbar im Hobbybereich zum Reparieren von Liegestühlen, Zelten, Strandkörben etc. Der weiße UHU textil spezialkleber härtet transparent, ist sehr flexibel, waschmaschinenfest bis 90°C und kann sowohl gebügelt als auch chemisch gereinigt werden. Überbügeln nach dem Trocknen (ca. 30 Min.) erhöht die Reinigungs- und Waschbeständigkeit.
  • Sekundenkleber, auch Cyanacrylat-Klebstoffe, Verklebungen mit Cyanacrylat-Klebstoffen sind nicht feuchtigkeits- oder temperaturstabil, da unter entsprechenden Bedingungen das Polymer wieder gespalten wird. Außerdem lassen sich nur kleine Flächen richtig verkleben. Verbindungen lassen sich mit Hilfe von Aceton (enthalten in vielen handelsüblichen Nagellackentfernern) wieder lösen. Spezielle Ester der Cyanacrylsäure finden auch in der Medizin zum Wundverschluss statt des Nähens Anwendung. Durch die feucht-warmen Umgebungsbedingungen lösen sich diese Verklebungen langsam wieder auf. Seit 1998 ist in den USA Cyanacrylat auch zur Wundbehandlung freigegeben, weil insbesondere Schnittwunden damit schnell verklebt werden können. Cyanacrylatklebstoffe können bei Anwesenheit von Wasser (z. B. auch bei zu hoher Luftfeuchtigkeit) schlagartig reagieren. Die dabei entstehende Verklebung hat hohe innere Spannungen und ist extrem spröde; sie kann keine oder nur geringe Kräfte übertragen. Man kann diesen an sich negativen Effekt aber auch nutzen, um versehentlich applizierten Sekundenkleber mit einigen Tropfen Wasser sofort auszuhärten. Die dabei entstehende opake Masse ist mechanisch wesentlich leichter zu entfernen, als wenn man bis zur regulären Aushärtung des Klebstoffs wartet. Haut und Augenlider können durch die hohe Feuchtigkeit der Haut sehr schnell verklebt werden. Dies kann unter Umständen so schnell geschehen, dass man keine Zeit mehr zum sinnvollen Reagieren hat. Als Erste Hilfe bei Hautverklebungen wird empfohlen, mit warmem Seifenwasser und wenn möglich vorsichtig mit stumpfen Gegenständen die Verklebung zu lösen. Der Klebstoff löst sich mit der Zeit langsam von alleine, gegebenenfalls kann man warten, bis die oberste Hautschicht von selbst abfällt und somit die Klebstoffreste. Bei verklebten Augenlidern muss man sofort einen Arzt konsultieren, da Cyanacrylatklebstoffe bei unmittelbarem Kontakt mit einem Auge schwere Schäden an der Hornhaut des Auges anrichten können. Kontakt mit den Augen muss daher unter allen Umständen vermieden werden. Ein verklebtes Auge darf auf keinen Fall mit Gewalt geöffnet werden, da dadurch schwere Augenschäden entstehen können. Die Anwendung von Aceton ist nur dann weitgehend sicher, wenn dies fern vom Gesicht und offenen Wunden geschieht. Nach Anwendung von Aceton sollte wegen der stark entfettenden Wirkung die Haut mit einer Dexpanthenol-haltigen Salbe eingecremt werden.
  • Allcon 10 Konstruktionsklebstoff - verklebt alles mit allem, das witzige ist das als Aushärtungsbeschleuniger einfacher Wassersprühnebel ausreicht
  • Kent Screenfix - normalerweise zum einkleben von Autoscheiben, Teufelszeug, extrem stabil und UV-beständig.

2-Komponenten-Kleber

  • Epoxy Harz
  • Endfest 300, Klebt Metalle, Glas, Porzellan, Keramik, Holz, Marmor, Stein, Beton, Duroplast, glasfaserverstärkte Kunststoffe, Hart-PVC, Gummi, Hartschaum-Kunststoffe, z.B. Styropor®. Nicht geeignet für Klebungen auf großen Glasflächen, PE, PP. Lösungsmittelfreier Zweikomponenten-Klebstoff auf Epoxidharzbasis für höchste Belastungen. Die Verarbeitungszeit beträgt bis zu 120 Minuten. Härtezeit und Endfestigkeit (bis zu 3000N/cm2) sind temperaturabhängig. Bei Raumtemperatur nach 12 Stunden fest. Die Klebeverbindung ist schlagfest, alterungs- und feuchtigkeitsbeständig. Auch in der anwendungsfreundlichen Doppelkammer-Spritze für die einfache Ausbringung der 2 Komponenten im richtigen Mischungsverhältnis.

Vergussmassen

  • glasklarer Verguss

Dafür eignet sich glasklares UV-Härtendes Acryl-Einkomponentenharz. Z.B. bei Harzspezialisten http://www.harzspezialisten.de/GLASKLARE-Giessharze/Acryl-Giessharz-1K-PMMA-UV-Haertend-1-kg-kristallklar-UV-Bestaendig.html zu bekommen.

Gummi und Membranen

Es entsponn sich dieser Faden im Forum: http://www.fingers-welt.de/phpBB/viewtopic.php?f=14&t=3141 Bastelbruder hat geschrieben: "Ich würde zum Reifenhändler gehen und um einen Tropfen ernsthafter Vulkanisier-Gummipaste bitten. Die wird im Backofen fest..." Doofi darauf: "Kann man sich auch durchaus mal kaufen. Dieser hellblaue "Special Cement" von T1p-T0p ist ein ziemlich cooles Hardcore-Klebezeug. Auch zum Fahrradflicken. Das ist eine vollkommen andere Dimension als dieses Kindergartenzeugs das bei den Fahrradflicksets dabei ist. Riecht auch ganz extrem gut..."

Silikon Reparatur- & Modelliermasse selbst herstellen

Essigvernetztendes Silikon kann man schnell härten lassen, indem man es mit ein wenig stärke, also wie beim kochen und backen, z.b. Weizenstärke oder Kartoffelstärke vermischt. ist dann je nach Mischung in Minuten bis stunden durchgehärtet. So bei 2:1 Silikon:Stärkepulver wirds schon beim kneten und mischen fest :)

Lexan (Polycarbonat, PC) mit Nylon (Polyamid, PA6) verkleben

Aus dem Forum: Es sollen Kunststoffschrauben (Nylon) als Stehbolzen in ein Gehäuse (Lexan) geklebt werden, um eine Leiterplatte zu halten. Zitat Bastelbruder: "Laut übereinstimmender Empfehlungen seriöser Klebstoffhersteller ist Cyanacrylat der am besten geeignete Klebstoff. Gefolgt von Silikonkautschuk und Epoxidharz. Wichtig an der Stelle ist Vermeidung von Kerbwirkung. Die Klebestelle muß später aussehen wie eine gute Lötstelle mit dem bekannten Meniskus. Hilfreich sind Spaltfüller und Aktivator, letzterer weil die berüchtigte Sekunde sonst einigende Minuten dauern kann. Aber auch der Füller ist als Initialzünder nicht schlecht, trotzdem eine halbe Stunde warten bis man die Klebestelle auf Zug belastet."