Finger´s elektrische Welt

Trennlinie

Forum und Wiki für den durchgeknallten Bastler

Trennlinie

Stets im Bilde

Ihr kennt ja sicher diese Bastelideen mit Wäscheklammern und etwas Seil, was dann mit mehr oder weniger aktuellen Fotos in der Gegend herumbaumelt. DAS kann ich besser. Dies sind Platten aus 16mm MDF mit 11x11cm Kantenlänge und bereits mit Grundierung gestrichen und geschliffen.

: Diese werden später farbig lackiert und mit quadratischen Fotos im Maß 10x10cm mit Sprühkleber beklebt, so das ein Rahmen sichtbar bleibt.

Da kaum ein Dienstleister maßhaltige Fotos liefert, habe ich Testausdrucke erzeugt und bin damit von Drogerie zu Drogerie gezogen. Am besten passten die Bilder im Maß 96x96mm aus Kodak-Druckern auf 10x15er Papier ausgedruckt. Die Fläche hatte dann tatsächlich ca. 100x100mm ohne große Verzerrungen.

Die Rückseiten haben eingelassene 5-Cent-Münzen als Gegenhalter für die Magneten, die die Bilder später leicht austauschbar machen sollen

Pappschablonen für Sprühkleber und zur Ausrichtung der Fotos

erleichtern später das korrekte Aufbringen der Bilder. Ein wiederablösbarer Kleber ist von Vorteil. Holzleisten auf der Rückseite positionieren die Maske.

Eine Leiste mit eingeklebten Magneten an der Wand ist dann der Bilderhalter. Jedes Bild bekommt eine eigene Beleuchtung. Eine 45°-Schräge an der Rückseite ermöglicht die Anbringung an einer Dachschräge. Dazu hab ich meine Oberfräse kurzerhand stationär untergebracht:

und in die Rückseite gleich eine Kabelnut gekreischt:

Farbe auf die Leiste, Magneten mit Endsieg 200 dran und erstmal beiseite gelegt. Als nächstes kamen die LEDs von Tante Angie

Schwatz lackierter Messigdraht dient als Lampenhalter. Dazu habe ich diese Vorrichtung gebaut:

Oben lassen sich die durch Ziehen gerichteten Drähte mit einer Klinge auf genau 5mm abisolieren. Die untere Vorrichtung nimmt die LED auf und ermöglicht es, die Drähte genau senkrecht anzulöten

so das genau 15 Stück herauskommen. Die weissen Kunststoffplättchen hat derweil die Käsefräse hergestellt

Die werden in einer weiteren Vorrichtung aufgeklebt und schwarz lackiert:

Anschliessend werden alle in einer Biegevorlage abgerundet

und in der Holzleiste in vorgebohrten Löchern eingeklebt und verkabelt:

so das alle LEDs ihr eigenes Bild beleuchten können:

Eine kleine Kiste mit einem NE555 liefert die einstellbare PWM, damit das Zeug nicht die ganze Bude überstrahlt.

Nebenbei hat sich gezeigt, das die Magneten die Bilder nicht zuverlässig halten. Ich war bei der Größe zu geizig. Diese Version hat jetzt Klettverschlüsse bekommen. Damit bleiben die Bilder an der Leiste hängen und fallen nicht unvermittelt wieder ab.

Trennlinie

Forum

Trennlinie