Finger´s elektrische Welt

Trennlinie

Das Forum und Wiki für den durchgeknallten Bastler

Trennlinie

Stammtisch-Blog Sektion Nord-West

Dezember 2018

Es ist schon seltsam. Es ist Dezember 2018 und ich fahre zum Weihnachtsstammtisch. Mein Auto ist voll. Also wirklich voll. Drinnen herscht ein herbes Aroma aus kaltem Grühnkohl und Benzin. Es riecht wie alter, bestialischer Furz. Aber dazu später mehr.

Der Saal bekommt Deko für Fortgeschrittene. Ist ja schließlich Weihnachten...

Die ersten Gästen finden sich schon früh am Aaltisch ein und umkreisen diesen

Brennender Butterkringel riecht übrigens im Angang leicht nach Bluhmenkohl. Aus diesem Grund kommt die elektrische Duftlampe mit Zimtöl zum Einsatz zur Zwangsbeweihnachtung

Das Labornetzteil befeuert einen Lastwiderstand in einer Pastillendose und verdampft den Schlabber röchel

Jeder Gast hat leuchtende Deko mitgebracht, um den häßlichen Baum in all seiner Pracht erstahlen zu lassen

während Michels Brüllbox die Scheisshäuser mit sämtlichen Stenkelfeld-Weihnachtsfolgen in Dauerschleife beschallt:

Als neues Bananenprodukt gingen noch gerade fertiggestellte Minilötbäder für Fädeldraht über den Tisch. Dazu folgt später noch ein sperarater Blog.

Heiligabend kommt dann noch eine neue Postille raus, zu der wir wieder gespendete Preise verlosen:

Zum Essen gibt es wieder zwei Sorten Grühnkohl

und reichlich totes Tier

und Glühwein. Später kam noch Feuierzangenbowle hinzu

Als Stargast hatte ich einen Weihnachtsmann engagiert. Und damit der auch Geschenke verteilen kann, habe ich mir "Fingers-Back-to-the-roots-Kit" ausgedacht. Jedes Geschenk enthält eine Schachtel Streichhölzer, einen Böller, eine Flasche Benzin und einen Fingers-Welt-Aufkleber. Die Schachteln werden beklebt

Ebenso bekommen die Böller ein eigenes Etikett:

Danke an Sven für den Entwurf! Die Dinger wurden nach dem Ausdruck in einer Mischung aus Tee und Kaffee eingeweicht und mit Tapetenkleister an die Böller gepappt. Die Flaschen enthalten Benzin von Aral:

Deswegen stank es auch so in meinem Auto. Die Flachmänner sind nicht 100% dicht....

Damit die Tüten gut aussehen werden sie gestempelt (danke an RMK für das Lasern):

und versiegelt. Der erste Entwurf eines Siegels war noch nicht gut:

im zweiten Anlauf mit schwarzem Heisskleber aber OK:

Michel freut sich sichtlich beim auspacken :-)

Als besonderen Nachtisch hatte sich noch der weihnachtsgiddel angeboten. Dazu wollte ich Kekse pürieren

und noch etwas verfeinern

Das Ergebnis hatte allerdings Konsistenz und Aussehen einer erkalteten Dosenaas-Rottweilerlosung und war geschmacklich auch nahe an diesem dran.

Aus gesellschaftlichen Kompatibilitätgründen habe ich dann von weiteren Experimenten abgesehen...

Natürlich war auch wieder Julklapp angesagt. Mit durchaus sehenswerten Ergebnissen:

Ausgerechnet unser Metaller Jan findet einen dicken Eisenklotz

und eine Paketbombe landete bei Daniel:

Leider hat die Detonation nicht ganz geklappt...

und alle freuen sich über den Quatsch:

Wie zum Beispiel ein Eierlackierset....

Der plumpe Versuch, das eigene Päckchen auf dem Aaltisch zu verklappen wurde natürlich sofort vereitelt..

Uwes Paket enthielt eine Dose Bier. Die war direkt danach natürlich Geschichte.

Mino hatte uns kurz vorher noch fernpöstlich ein Paket angedeien lassen und schrub dazu:

Denn mal los:

Das Ergebnis spricht für sich:

Später erreichte uns dann eine Nachricht: "Damit ihr auch wisst warum der Kopf wehtut ?? Meine Schapsreste sind jedenfalls gut weggekommen. War aber (fast) Alles kein Fusel...glaub ich."

Der Stargast des Abends war dann der Weihnachtsmann mit Gedichten, Anekdoten und lockeren Sprüchen:

Wir haben uns mit ihm bestens amüsiert.

Anschliessend konnte er dann noch einige Konstruktionen bestaunen:

Und wir haben den Abend locker ausklingen lassen

Während Sterne sich schon in Richtung Stairway to heaven grinst...

Kollege Hightech hat derweil noch neben seinem Kaffeeautomaten Waffeln gebacken

Und nebenbei ist der verschollen geglaubte Stammtischpokal des FKNW wieder aufgetaucht. Danke an Peppo für die Rückgabe.

Zitat:
Bin immer noch ganz schön geflascht, der Abend war wirklich klasse! Sogar den südländischen Snake von Mino vermisse ich schon jetzt Der Weihnachtsmann hat dem Ganzen echt noch die Krone aufgesetzt und Teslas Wichtelgeschenk ebenso und das brummende Paket und zweierlei Grühnkohle und die Geschenktüten und und und man wat geil!

Zurück zur Galerie
Zurück zur Gallerie

Trennlinie

© 2000 FINGER

Trennlinie