Serviceeinsatz im Ausland (Iran)

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Serviceeinsatz im Ausland (Iran)

Beitragvon BernhardS » Sa 24. Feb 2018, 17:00

Die Welt ist nicht so wie im Fernsehen. In jedem Land ist Technik Made in Germany im Einsatz und die braucht Wartung und Instandhaltung. Und es gibt Leute, die fahren da halt überall hin. Iran ist sowieso ein relativ harmloser Fall. Da arbeiten viele Deutsche und noch viel mehr andere Europäer.
Aber die Firma sollte schon wissen was sie tut. Die Vorbereitungen sind nicht ohne. Es muss ganz klar sein, wie es weiter geht, wenn Du krank wirst, plötzlich Geld brauchst - die Kreditkarte nicht funktioniert, der lokale Ansprechpartner wie auch immer ausfällt, dein Handy nicht mehr geht, deine Papiere weg sind.
Und Du solltest jederzeit in der Lage sein dich selbst zum nächsten Konsulat zu begeben (Kopie vom Ausweis, Plan und Notfallgeld für Taxi beispielsweise).
BernhardS
 
Beiträge: 442
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span