Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Fischjoghurt » Fr 23. Feb 2018, 20:58

Hallo Leute

Wollte mal wissen wieviele Leute diese Serie schauen und wieviele total fasziniert sind? Ich selber habe nie gedacht. dass sich von einer Krimi-Serie. so angetan bin.
Warum eigentlich? Chemie und Technik kommen auch nicht zu kurz. Was sind eure Gründe?

Gruss
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon RMK » Fr 23. Feb 2018, 22:01

naja, ich hab sie zweimal komplett angeguckt, teilweise auch
auf englisch. Lustig ist dass vieles funktionieren würde, mit
kleinen Änderungen... ähnlich wie früher McGyver ;-)

ich finde die Serie interessant und spannend und meinen
Humor trifft sie auch....
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1343
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Towarisch » Sa 24. Feb 2018, 03:14

Ich hab sie auch mehrere Male komplett gesuchtet. Jeweils über 62 Stunden, glaub ich.
Sehr intensive Athmosphäre, die Aussenszenen in der Wüste, herrliche Aufnahmen, prächtige Farben... Wurde glaub ich komplett in 36mm aufgenommen, hat auch eher was von Kinofilm als typisch "Serie". Als ich ne Weile parallel "Dexter" geguckt habe, war der Unterschied sehr gut zu sehen.
Die Story selbst ist nach meinem Geschmack, das Schauspiel einiger Figuren echt beeindruckend. Wer immer das Problem hat bei typischer Kost den weiteren Verlauf vorherzusehen, ist hier (oft) gut aufgehoben. Nicht immer leider, einige Male
werden auch Hinweise fürs etwas langsamere Hirn gestreut.
Die Entwicklung am Ende hat mir (entgegen den Rekordbewertungen auf IMDB, sogar eine 10.0) nicht so ganz befriedigt,
aber das is Jammern auf hohem Niveau, es ist bis zum Ende spannend!
Viel Spaß dabei!
Towarisch
 
Beiträge: 87
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:29

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Fischjoghurt » Sa 24. Feb 2018, 11:27

Irgendwie ist es ein Film wie "Psycho" mit 62 Episoden. Aber es hat für mich eine Zeit gedauert bis ich richtig Fan wurde.

Ich habe die Serie leider erst in der 5 Staffel angefangen zu schauen und war am Anfang ein bisschen enttäuscht, aber je mehr ich sie sie schaue desto fastzinierter bin ich. Irgendwie kann man gar nicht so genau sagen was daran so fasziniered ist. Dies ist vielleicht fast das grösste Rätsel. Vielleicht ist es die Kombination aus Filmaufnahmen, Filmeffekten, guten Schauspielern und einer guten Geschichte mit viel Gewalt und Skrupellosigkeit, Lügen und innerer Zerrissenheit. Je tiefer man in Kriminalität kommt desto weniger kommt man wieder raus. Man kann niemandem mehr trauen und wenn man den anderen nicht wegräumt wird selber ermordet. Man hat gar keine andere Wahl.

In anderen Filmen spricht man immer von den guten schauspielerischen Leistungen der Darsteller. Bei dieser Serie ist mir dies erstmals wirklich aufgefallen. Alles wirklich gute Schauspieler.

Mike Ehrmantraut finde ich so genial. Sieht aus fast wie ein Schwein, ist fürsorglich für seine Enkelin und in Wirklicklichkeit ein brutaler skrupelloser Auftragsmörder, der bei einem Mord nicht mal mit der Wimper zuckt.

Auch Lydia weiss was sie will. Kalt, berechnend, skrupellos und ihr eiskalter Blick.

Und Jesse der nicht mehr ein noch aus weiss und innerlich völlig zerrissen ist.

Der schmierige Anwalt Saul Goodman. Man weiss nie ob man ihm vertrauen kann oder nicht.

Walter ist in einer auswegslosem Situation. Er muss weiter morden, denn wenn seine Morde auffliegen bekommt er die Todesstrafe.
Fischjoghurt
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:19

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Gobi » Sa 24. Feb 2018, 17:54

absolut Fan, die erste Serie, die ich jemals durchgehalten habe.
Für mich ist der Wahnsinn an der Geschichte, wie sich langsam die Symphatien zu den versch. Darstellern verschieben, das finde ich wirklich sehr beachtlich von der Geschichte her!
Benutzeravatar
Gobi
 
Beiträge: 2026
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Tobi » Sa 24. Feb 2018, 21:34

Wem Breaking Bad gefallen hat sollte sich auch mal "Better call Saul" ansehen. Eine spin-off Serie über den Anwalt, das ganze spielt zeitlich vor Breaking Bad. Die Handlung ist etwas ruhiger und man braucht evtl ein paar Folgen um richtig mitgenommen zu werden aber dann gehts los ;)
Tobi
 
Beiträge: 498
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:52
Wohnort: Stolberg

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Hightech » So 25. Feb 2018, 10:16

Also Better call Saul lebt nur davon das man erwartet das was passiert wie bei Breaking Bad. Ich spreche keine Empfehlung dafür aus. Zu öde. Spin off halt um mit vorhanden Charakteren noch Gewinn zu machen.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3301
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Till » So 25. Feb 2018, 16:13

Für mich war Breaking bad auch die erste "richtige" Serie, fand sie auch echt spitze.
Allerdings habe ich auch noch nichts wirklich vergleichbares gefunden, habt ihr da irgendwelche Empfehlungen?
Better call Saul habe ich auch schon gesehen, aber so richtig überzeugt hat sie mich nicht.
Till
 
Beiträge: 821
Registriert: Di 13. Aug 2013, 16:00

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Hightech » So 25. Feb 2018, 16:32

Ja, Mr.Robot und Halt and catch Fire. :)
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3301
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon Zabex » Mo 26. Feb 2018, 16:34

Habe die 5 Staffeln auch 2x komplett konsumiert. Wer unvorhersehbares ziemlich schräges Zeug mag kann sich auf Netflix "Dirk Gentlys Hollistische Detektei" reinziehen. Hat so gut wie nix mit dem Roman von D. Adams zu tun. Aber die darin vorkommende Hollistische Mörderin hat bei mir einen Nerv getroffen :D
Benutzeravatar
Zabex
 
Beiträge: 388
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:45
Wohnort: Aldenhoven

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon barclay66 » Mo 26. Feb 2018, 18:03

Hi,

für die Freunde der schrägen Nummern, kann ich noch folgende (Mini-) Serie empfehlen: The End of the Fucking World
Sind zwar nur acht folgen zu ca. 20 Minuten, dafür aber ziemlich durchgeknallt. Kann man schnell an einem WE reinziehen...

Allein der erste Dialog der beiden Hauptdarsteller hat mich laut auflachen lassen!

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Wer ist "Breaking Bad" Fan?

Beitragvon lommodore » Mo 26. Feb 2018, 19:09

Ich hab grad die dritte Staffel beendet und bin begeistert ...!
lommodore
 
Beiträge: 390
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:52


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span