Blödsinn den man so mal macht...

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6040
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Hightech » Do 28. Jul 2016, 23:23

150ml H2O2 auf 3L Pöl machen schon Eindruck ;)

duese
Beiträge: 4350
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von duese » Fr 29. Jul 2016, 07:10

H2O2?

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6040
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Hightech » Fr 29. Jul 2016, 10:09

duese hat geschrieben:H2O2?
Natürlich.
O2 ist immer gut zusammen mit C und H

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1571
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Lötfahne » Fr 29. Jul 2016, 10:34

Eigentlich ist an der folgenden Geschichte mein Onkel (Scherzkeks²) schuld. Immer, wenn irgendwie bei nem Umzug oder so was ganz großes zu transportieren war und alle am schwitzen waren rief er aus dem Hintergrund "Achtung, die Lamp!" und alles begann plötzlich hektisch nach dem vermeintlichen Gefahrenpunkt zu suchen... :mrgreen:
Und das hab ich dann mal in meiner alten 4ma bei einem sehr großen, sehr aufwändigen, extrem komplizierten Maschinenumzug gemacht.. :shock:
Herrschaften, da mußt ich aber flitzen. :D :D

duese
Beiträge: 4350
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von duese » Fr 29. Jul 2016, 11:08

Hightech hat geschrieben:
duese hat geschrieben:H2O2?
Natürlich.
O2 ist immer gut zusammen mit C und H
Ok, dachte ich mir, ich wollte nur sichergehen...

Gibt's ein Video?

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6040
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Hightech » Fr 29. Jul 2016, 20:34

Ja, einer Seite vorher ;)
Bild

Duffman
Beiträge: 259
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 09:54

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Duffman » Fr 29. Jul 2016, 23:01

Wie siehts mit eigentlich Benzin oder gar flüssigem Butan aus? Lösen die sich in dem Öl auf (Unpolares löst Unpolaes) oder überwiegt die Komponente "Siedepunkt"?

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10960
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von uxlaxel » Fr 29. Jul 2016, 23:15

<hier stand blödsinn>
man sollte nicht im halbschlaf sich im forum rumtreiben :)
Zuletzt geändert von uxlaxel am Fr 29. Jul 2016, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6040
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Hightech » Fr 29. Jul 2016, 23:35

Duffman hat geschrieben:Wie siehts mit eigentlich Benzin oder gar flüssigem Butan aus? Lösen die sich in dem Öl auf (Unpolares löst Unpolaes) oder überwiegt die Komponente "Siedepunkt"?
Es geht um die plötzliche Expansion des Wassers.
Das Wasser bildet beim Eintauchen ins Öl erstmal eine Isolierende Wasserdampfschicht um sich herum in der das Wasser dann mitten im Öl schlagartig verdampft.
Da das dann mitten im oder unter dem Öl passiert wird das Öl zu großen Teilen herausgedrückt und dabei auch noch fein zerstäubt.
Ich denke es hat auch viel damit zu tun das Wasser bei <100°C noch flüssig ist und bei bei >100°C schlagartig verdampft.

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1595
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von scotty-utb » So 7. Aug 2016, 01:47

Boah... bin zurück von einem 600km Gewaltmarsch quer durch Bayern.
300km davon hatte ich komische Geräusche aus Richtung Kofferraum:

(bin gespannt ob ich ein Video der diversen Überholer in YT finde *g*)
Dateianhänge
2016-08-06_18-49-14_671.jpg

andreas6
Beiträge: 2713
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von andreas6 » So 7. Aug 2016, 07:03

Für zwei Rasenmäher würde ich nicht so weit fahren. Ein paar Leihschafe bekommt man auch beim nächsten Schäfer.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 30
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von StrippenLümmel » Fr 4. Sep 2020, 11:18

Hach endlich... Post gefunden.
Ich war damals auch recht bekannt in der Firma:
Konfettibomben welche beim PC start hoch gehen und Hupen die über zeitschaltuhr ca 2min nach Platz einschalten losdröhnen war bald zu langweilig... Lieber mal ne Maus aufschrauben, loch rein 8er gewindeschraube rein, zudübeln, Loch in den Tisch und von unten Kontern. Oder Mechanische Maus, X und Y Lichtschranke vertauschen mit fädeldraht, oder ne Professorschaltung und nen piezo piepser inne maus versenken-> Nach erstmaliger tastenbetätigung (egal links rechts oder mitte!) ging nach 5 min nenpiepton los der erst nach rechnerreset erlosch... Röhrenmonitore zeigten ein gespiegelt Bild( wer hat bloß Horizontal und vertikal ablenkung vertauscht? Belibt war auch die Kressetastatur. Mittlerweile wurde ich wegbefördert. Sitze in Süddeutschland. Meine Kameraden von der Feuerwehr öffnen sehr vorsichtig ihre Geschenke, weil dann und wann mal ne Konfettiebombe kommt. Das beste war ne detonierende Glückwunsch Karte! Einer war mir nicht freundlich gesonnen. Wohnte in einem Mehrfamilienhaus. Ich verschaffte mir zutritt und beklebte seinen türrahmen mit mahlerfolie die ich bis oben hin mit Packflocken und Styropor resten füllte... Er schwöhrt bis heute Rache... Er Weiß noch nicht dass die Antworten darauf schon in der Schubslade liegen... Plan A,B UND C! MP3Player mit dauerschleife Metallika Garegenschrabbeln daran angeklemmt nen ukw sender eingestellt auf WDR4 War auch nen Brüller (ein Arbeitskollege zertrümmerte ein neues Radio aus wut über die doch zügigen klänge...)...Soll ich weiter erzählen?

BernhardS
Beiträge: 815
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von BernhardS » Fr 4. Sep 2020, 23:20

Duffman hat geschrieben:
Fr 29. Jul 2016, 23:01
Wie siehts mit eigentlich Benzin oder gar flüssigem Butan aus? Lösen die sich in dem Öl auf (Unpolares löst Unpolaes) oder überwiegt die Komponente "Siedepunkt"?
Da macht man das umgedreht. PET-Flasche mit ein Drittel Wasser, flüssiges Butan rein, köchelt auf dem Wasser so rum, flott umdrehen und loslassen. Das Butan verdampft wegen dem intensiveren Kontakt mit dem Wasser, drückt das Wasser raus, Flasche zischt los.
Fortgeschrittene II machen das unmittelbar am Lagerfeuer. Butanwolke ist schwer, erreicht das Feuer ... und so weiter

Kevin_B
Beiträge: 190
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Kevin_B » Mo 7. Sep 2020, 23:17

In der 7-8. Klasse mal eine Funksteckdose umgebaut, dass das Relais eine Verbindung zwischen PE und N herstellt. Wenn ein Lehrer, der eh schon auf der Abschussliste stand, zum drölften Mal den gleichen Film zeigen wollte: Zapp - aus - Hausmeister - Stunde rum.

Ein Klassenkamerad, der sowas ziemlich cool fand, von der Materie aber keine Ahnung hatte, kam ein paar Wochen später mit einem „Fernauslöser“ seiner Machart an. Schukostecker mit ALLEN Kabeln zusammengerödelt. Noch bevor ich ihm sagen konnte, dass das vielleicht nicht die schlauste Idee ist, das so zu machen, stecke das Ding auch schon in der Dose. BÄMM!

Der Stecker - festgeschweißt.
Der Kumpel - kreidebleich.
Die Mädels - am heulen.
Der Lehrer - brüllt wie ein Berserker.

Ein anderer Kumpel und ich lagen lachend auf den Tischen :lol: :lol:

Benutzeravatar
Zummmsel
Beiträge: 590
Registriert: Di 26. Mai 2020, 00:23
Wohnort: Südliches Tor zur Fränkischen
Kontaktdaten:

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Zummmsel » Mo 7. Sep 2020, 23:52

8ed49ab0d1ed19b7d2034a1957f667931128.jpg

Cubicany
Beiträge: 908
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Cubicany » Fr 11. Sep 2020, 22:52

Also zu Schulzeiten, wenn im Lateinunterricht zum x-ten Mal Leben des Brian oder andere unschöne Filme im anderen
Fächern gezeigt werden sollten, wurde vorher der Fernseher mit etwas Tesa am Stecker "optimiert". Es hing ja immer eine Liste
dran, wo Lehrer und zu zeigender Film eingetragen wurde.

Außerdem wurden mit Vorliebe bei den Logitech Rollmäusen (ja, die hatten wir noch) im PC Raum entweder die
Achsen für hoch oder quer Achse ausgebaut. Sorgte dafür, das am nächsten Tag eine Kiste Mäuse bei dem (damals)
noch zugänglichen E-Schrott der Schule stand. Das die dann "auf einmal seltsamer Weise" weg waren, hat zum
Glück keiner gemerkt.

Momentan in der Ausbildung sah der bisher einzige Blödsinn eigentlich so aus, das ich mal eine alte Blindleistungsanlage beim
Schrott sah, einen Kondensator ausbaute, am 230V Gleichspannungserzeuger in einem Datenstandort über die
Mittagspause aufgeladen hatte und einem Azubikollegen, der mit mir in der Abteilung und ein totaler
Ar**** ist, der auf dicke Hose macht, gesagt, dass da eine Kiste mit Altteilen steht, die er ja mal bei Gelegenheit
in den Schrott kippen kann. Ich hatte den Kondensator nämlich hingelegt, an den Schraubkontakten so Blechstreifen, die
auseinander gebogen übereinander waren und beim Verrutschen Kontakt bekommen. Er nimmt die Kiste nicht wie
vorgeschrieben an beiden Griffen, sondern nur an einem und nach einem heftigen "Kabumm" kommt ein kalkweißer
jemand aus dem Lager gerannt.

Ich selber hatte die Wirkung auch etwas unterschätzt, muss ich dazu sagen. :o

Miraculix
Beiträge: 323
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Miraculix » Fr 11. Sep 2020, 23:06

Ganz mieß ist ja auch in der Lehrwerkstätte beim Thema Kompensationen jemandem einen geladenen Kondensator zuzuwerfen oder hinzulegen.

Das beißt auch 20min später noch.



Nur hatte ich den vorher selber dahin gelegt und auch selber dran gepackt. Aua hat der gebissen... :oops:

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4625
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Finger » Sa 12. Sep 2020, 20:36

Was in Richtung Körperverletzung geht und hier nicht hergehört. Also bitte...

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2990
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Robby_DG0ROB » Sa 12. Sep 2020, 22:47

Mit geladenen Kondensatoren ist wahrlich nicht zu spaßen.

Fast jedem Lehrling eines elektrotechn. Berufes wurde allerdings die Wirkung bereits sehr kleiner Ströme eindrucksvoll mit einem Isolationsmessgerät demonstriert. Dazu wurden vorzugsweise die Modelle mit Kurbelinduktoren eingesetzt, um die Spannung dosieren zu können. Die Kurzschlußströme betrugen einstellige mA und waren damit ungefährlich, solange keine Speicher damit geladen werden. Im Vergleich zum harmlosen Iso-Messgerät sind die Kurbelinduktoren in OB-Fernsprechern gefährlicher, weil die Ströme der dort erzeugten Wechselspannungen um einiges höher sind und die Gefährlichkeit einer betragsgleichen Wechselspannung auch höher ist.

Jeder kennt die Berichte aus dem Medien von vor einigen Jahren, wo bei der Bw Soldaten mit den Rufspannungen der OB-Fernsprecher bestromt wurden. Die Täter wurden verurteilt und waren ihren Job los.

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2423
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Mista X » Mo 14. Sep 2020, 11:54

Grinsend muss ich noch heute an folgende Sache denken:

Damals - anno 2004 war ich noch Azubi.
Bayer Betrieb und mein Job war es da die Leuchtstoffröhren in 3 Gebäuden a 6 Stockwerken zu wechseln. Bühnenhöhe 4 - 5m bis man an den Lampen war.
Viele ließen sich durch einfaches tauschen vom Leuchtmittel wieder erwecken.
Manche aber wollten so gar nicht mehr.
Da kam dann der Part mit Helfen ins Spiel. Warum?
Es ist nicht toll mit einer 2x 58W Langfeldleuchte in Ex Ausführung von STAHL mit einem Gewicht von 10 Kilo auf einer 3,xx m Leiter stehend herumzuhantieren und diese an einem Beleuchtungsband frei schwingend zu demontieren und zu befestigen.

Ich also in die Bude gekommen sitzt unsere Steffi Fluppe rauchend da und fröhnt der Blöd Zeitung.
Ich frage Sie ob sie mal helfen könne bei oben genannter Tätigkeit.
Antwort: Määh hab dich mal nicht so, das kannste auch alleine machen.
Ich also stinksauer wieder raus... war nicht das erste mal, dass die blöde Kuh mir so was vorn Kopf knallt.

Ich also im Keller vom Gebäude gearbeitet, seh ich in der Ecke ne Dose stehen - irgendwelche schwarze Schmiere von der Sorte "Kupferfett für Gewinde und Metallgleitläger" - Pechschwarz und klebt wie sau und abwaschen ist nicht.
Na Prima... es regnet eh und keine Sau ist draußen.
Die Dose genommen mitsamt dem Pinsel darin und zum Fahrradständer.
Steffis Fahrradsattel gleichmäßig damit schön glatt eingepinselt.

Dannach auf 9m in die Rohrstaffel gegangen und auf 15 Uhr gewartet... da kam sie schon. Schwupp drauf und radelt Richtung Umkleide.

Da ich genau weiß, dass dieses Zeugs durch JEDE Klamottenschicht durchsifft und ungefähr so geil abzuwaschen geht wie Teer auf Autolack wusste ich das da unten jetzt alles tief schwarz ist... jedenfalls ist diese dann stinksauer am nächsten Morgen in die Schlosserei gegangen und hat da jeden zur Sau gemacht.
Folge waren dann festgeschweißte Tretlager am Rad... :mrgreen:

Azze
Beiträge: 1878
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Azze » Mo 14. Sep 2020, 22:47

Derb. Hat für mich nicht mehr viel mit Scherz zu tun... :roll:

bastelheini
Beiträge: 1269
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von bastelheini » Mo 14. Sep 2020, 22:56

Solchen Leuten würde ich auch nicht helfen wollen...

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2423
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Mista X » Di 15. Sep 2020, 11:29

bastelheini hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 22:56
Solchen Leuten würde ich auch nicht helfen wollen...
Sie hatte immer die Arbeitshaltung: Ich bin was Besseres, ich mach nur die leichten Jobs die mir gerade in den Kram passen. Lass doch die Drecksarbeiten wen anderes machen.
Grenzte schon an Mobbing usw. was die mit den Azubis abgezogen hat.
Sie selbst saß grundsätzlich 3/4 vom Tag rum und hat Kaffee gesoffen, geraucht und Zeitung gelesen. Helfen oder mal was mehr machen - NÖ!

Darf ich mal aufzählen was für liebreizende Tätigkeiten diese einem vorzugsweise verteilt hat?
- 50 Kilo Motor von einem Bau in den anderen karren. Normalerweise kam da der Kollege von der Schlosserei und hat den mitm Stapler gefahren - Azubis durften den mit dem Hubwagen fahren...
- Gebrauchte Ventile zerlegen und reinigen. Da waren dann so liebliche Dinge wie Phosgen, Chlor, IPDI, Schwefelsäure usw. drin. Grundsätzlich immer Vollkörperanzug und Atemschutz - immer im Sommer bei 35 Grad im Schatten.
- Waschplatz für Fässer reinigen. 4 Grad, Regen...
- 10 Minuten vor Feierabend lag dann grundsätzlich immer ein total wichtiger Zettel mit einem Auftrag bei mir auf dem Tisch. Aufschiebbar bis morgen auf keinen Fall. Die Arbeit meist von oben genannter Machart.
- Azubis dumm am langen Arm verhungern lassen - wusste man etwas nicht - tja, lies halt nach. Oder auch: Warum hast du das und das nicht gemacht? Wusste ich nichts von...

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 30
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von StrippenLümmel » Di 15. Sep 2020, 12:54

Oh ja... Sehr Nette Kollegen...
Tauchen immer mal wieder auf. Nicht Therapierbar. Diese Existenzformen haben auch nach intensieven gesprächen kein Einsehen. Wir Lehrlinge sollten uns bei einem Abteilungsleiter abmelden für den gang zur Keramik. Dies haben wir nicht gemacht. Mein Ausbilder hat diesen Menschen dann ausgelacht als er uns eine Abmahnung reindrücken wollte. Dies haben wir ihm dann mit am Boden mittels schrauben dauerfixierten Arbeitsschuhen Quitiert. Ein paar Monate Später wurde jehner Strebsame Sehr gelobte Animator, dem Arbeitsmarkt wieder zur verfügung gestellt....
Mal noch nen schwung: Bei uns wurde in der 4ma zum ungezählten male umgebaut. Früh morgens überkahm es mich wieder: Mahlerfolie, werkzeugmaschienen und kabel vom Werkeltrupp entführt und einem Arbeitskolegen das Büro geschmückt: Er kahm, sah, nahm sein Bellofohn und ging erst mal ausgedehnt kaffee trinken. Nach einer stunde kam er zu mir und stellte mir ne cola mit den Worten hin: Der War gut!
Ein Heißer Sommer stand vor der tür. Draußen im Schatten 35C. Bei mir in der SMD Gefühlt 100C. Glücklicherweise hat man nicht benötigtes Laborequitment bei mir geparkt. Ua. Ein Mega geilen Kühlschrank:-20C in 30 min. ESD Kiste mit Wasser rein, Eisblock rauß, Schuhe aus tuch drauf, Füße drauf, Gleich viel besser. Eis machen Ging damit auch super... Nur die Heutigen mixer halten solch temperaturen einfach nicht lange stand... 4Mixer später hat man mir den schrank wider weg genommen... Menno!

Asko
Beiträge: 210
Registriert: Di 13. Dez 2016, 12:27

Re: Blödsinn den man so mal macht...

Beitrag von Asko » Mi 16. Sep 2020, 21:08

Kein Bashing gegen irgendjemanden.

Aber mal aus der langjährigen Erfahrung.

Gedächtniszitat:
Ach, Ihr als Heizungsrohrleger habt es ja gut, da ist selbst im Winter alles warm.
Tja, wenns "warm war" waren wir fertig, und sind auf die nächste kalte Baustelle gezogen!
So können schon mal grobe Mißverständnisse passieren. ;-)

Anderes Extrem, mitten im Sommer arbeiten in der zweiten Tiefgarage.
Also U2, da rennste selbst bei Außentemperaturen von 35°C mit dicker Jacke rum.
Und kriegst dann den Thermo-Schock zur Mittagspause. (Kicher)

Antworten