[Funk] Forumsrunde?

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Di 2. Jan 2018, 18:35

Ich lausche mal auf 7,116MHz.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » So 3. Jun 2018, 13:59

Ich fahre gleich mal auf den Acker, um meinen uBitx auszuprobieren. Ich kann dann alles ab 40m aufwärts. Jemand Lust mal mit rein zu horchen?

73,
DM2LCT
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon TDI » So 3. Jun 2018, 21:32

Hm, gerade erst gelesen. Bist Du noch QRV?
Wenn ja, wo?
TDI
 
Beiträge: 1704
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Mo 4. Jun 2018, 22:54

Da hatte ich leider schon eingepackt. Kurz vor 18:00 Lokalzeit hatte ich die Nase voll von den ganzen 600W Stationen mit Drölfzig-Element-Beam und dem 40dB Dämpfungsglied im Empfangszweig und habe abgebaut...

Morgen Abend könnte es passieren, dass ich mit dem uBitx mal im OV auftauche und den dort an die Antenne anflansche.

73,
Ludwig
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Di 5. Jun 2018, 18:29

ludwig, du musst dich irgendwie interessant machen. aus irgendeinem grund musst du den pile-up bekommen und dann steht das in einem ganz anderem licht. wenn du dir jetzt einen sota-hügel ausgesucht und das in sota-watch gespottet hättest, dann hättest du auch etliche QSO bekommen. es ist leider so, dass sehr viele OM auf CQ nicht wirklich reagieren, wenn der OM scheinbar in der nähe ist.

eine weitere möglichkeit wäre, "Sehkuh Test" oder "QRPP Test" zu rufen, da reagiert vielleicht noch eher jemand. ja ich weiß, das ist blöd, aber so ist es nun mal.
wenn du dich selbst im cluster spottest, mit "QRP Test 1W" oder sowas, dann könntest du für dein einen oder anderen schon wieder interessant sein, weil du ja xxx km weg bist.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9132
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 5. Jun 2018, 19:11

Wenn ich eine Antenne oder ausprobieren will, verlasse ich mich ungern auf den Menschlichen Faktor..
Sprich : Ich versuche es Digital.
z.B. habe ich einen heidenspass (weil total Sinnlos) mir via Winlink (Mode Winmor) mir selber E-Mails zu schicken.
Und das über verschiedene Basisstationen.. wo ich weis wo die sind, und ob ich theoretisch erreichen könnte.
Das ganze ist dann ein so ein Theorie-Praxis-Spiel. Je nachdem, wie gut die Übertragung läuft weis ich dann auch, das ich oder sie mich, diese Station auch ganz glasklar über SSB hören würde.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6459
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Di 5. Jun 2018, 19:11

ich hatte das mal bei einer sotaaktivität auf 40m. da meinte ein deutschsprachiger OM, dass er mich in den cluster stellen würde. ich habe nur "mach ruhig" gemeint, das resultat waren 67 statt der üblichen 5...20 QSO. die meisten OM hatten noch nie was von sota gehört, waren aber neugierig, was "cq sota" bedeutet.

http://www.sotadata.org.uk/summitReport2.aspx?returnUrl=summits.aspx&summitid=18773 da nachzulesen. OK/DM2AXL/P

ach übrigens, zu einer forenrunde hatte ich schon mal paar minuten eher "CQ igor" gerufen und das weckte auch neugierde und es kamen zwei stationen zurück, die sich aufklären lassen wollten :)
ich meine, man hätte noch auf die kacke hauen und was vom internationalen aal-dipolm faseln können :D
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9132
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 5. Jun 2018, 19:14

ich meine, man hätte noch auf die kacke hauen und was vom internationalen aal-dipolm faseln können :D


Alter ! Das ist voll die geile Idee !
Für das erreichen irgendendeiner Punktzahl, und das bezahlen von Porto.. gibts ein Diplom von DHL geliefert !
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6459
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Di 5. Jun 2018, 19:46

mit dem sonder-DOK "2018 Aal" ;)
wer ist alles im dackelklub und hat einen guten draht nach oben, um ein sonder-DOK durchzubekommen? ansonsten halt sonderrufzeichen (teuer) DQ2018AAL oder so :-D
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9132
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon TDI » Do 7. Jun 2018, 18:29

zauberkopf hat geschrieben:Wenn ich eine Antenne oder ausprobieren will, verlasse ich mich ungern auf den Menschlichen Faktor..
Sprich : Ich versuche es Digital.
z.B. habe ich einen heidenspass (weil total Sinnlos) mir via Winlink (Mode Winmor) mir selber E-Mails zu schicken.
Und das über verschiedene Basisstationen.. wo ich weis wo die sind, und ob ich theoretisch erreichen könnte.
Das ganze ist dann ein so ein Theorie-Praxis-Spiel. Je nachdem, wie gut die Übertragung läuft weis ich dann auch, das ich oder sie mich, diese Station auch ganz glasklar über SSB hören würde.


Um mal ein wenig seine Reichweite und Vorzugsrichtungen auszuloten sind WSPR oder Reverse Beacon Networks auch ganz gut geeignet.
Hab ich mal auf 472kHz mit nem Selbstbau TX gemacht.
Rund 1500km mit meinem als T-Antenne gegen Erde betriebenem Dipol waren schon ganz gut.

70 Bäume de TDI
TDI
 
Beiträge: 1704
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Harry02 » Fr 27. Jul 2018, 16:59

Ist das Treffen irgendwo QRV? 40m und darüber kann ich.
Spontan am besten per Handlichgerät kurz bescheid geben, Ludwig, Senf und Axel haben meine Nummer. Schaue auch hier ab und zu rein.
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 644
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » So 29. Jul 2018, 20:36

Schade, dass das mit der Forenrunde vom Treffen aus nicht geklappt hat. Wenigstens konnte ich dieses Jahr einige QSOs auf Kurzwelle fahren, ein paar davon sogar mit dem uBitx und seinen ~10W. Der Störpegel war subjektiv gesehen geringer als die anderen Jahre.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Harry02 » Mo 30. Jul 2018, 00:48

Man muss dazu sagen, ich habe Ludwig mit seinen 100W hier S7..8 R4 gehört auf 40m um ca 23Uhr. Leider hat er von mir nur meine 1kW Pfeifsignale gehört. Ich will unbedingt mal CW lernen... seit Jahren.

Abgesehen von den Bedingungen sehe ich zwei Verbesserungspotentiale:
Das Rauschen auf dem Platz ist schlimm (etwas geringer von "kannste voll knicken" ist halt immernoch nicht top). Wo kommt das her da am Arsch der Welt? Nicht alles ist von den anwesenden Igoristen. Leider hattet ihr ja keine Mantelwellensperren mit... bei mir am QTH hab ich damit das QRM von s9 auf s6 drücken können.
Die Antenne mit 100m Koax zum Sportplatz absetzen hat ja 2017 auch nur bedingt was gebracht.
Nächstesmal nen Sendedraht quer über den Platz, und einen Standort für ne Empfangsantenne suchen. Die kann man mit billigstem Koax absetzen. Oder mal ne Magnetic Loop zum Empfang, fernabstestimmt - natürlich nicht direkt auf dem Platz.

Und natürlich die Behelfsantennen auf beiden Seiten (Trap Dipole, die auf 40m doch schon deutlich kurz geraten sind). Da gehen insgesamt auf beiden Seiten sicher nochmal 1...2 S Stufen flöten.
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 644
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Mo 30. Jul 2018, 12:17

Das mit der abgesetzten Empfangsantenne wäre wohl eine ziemlich brauchbare Lösung. Dazu bräuchte man aber halt ~1000m Koax. Man hätte die Antenne dann in die Nähe des Internetvorrates stellen können. (Obieimer mit LTE auf Glasfaser Geraffel). Dann wäre das Ganze so 1000m weit weg gewesen.

Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass die Störungen von den tausend Windrädern ringsherum kommen. Die haben amtliche Umrichter drin.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ferdimh » Mo 30. Jul 2018, 14:25

Leute! Keine abgesetzen Antennen!
Abgesetzte EMPFÄNGER!
Die kann man dann per Ackerschnackerdraht anschließen, der ist billig.
Oder über ne 70cm-Funkstrecke...
Oder über wlan...

Auch ist nicht zu verachten, dass die Herausforderung, einen Empfänger gegen Impulsstörer zu schützen, immer noch unzureichend angenommen wird.
Gut gemeinte HF-Vorstufen sind hier oft äußerst nachteilig.
Ludwig, hattest du am Eingang schmalbandige Filter? (Ansonsten wäre das auch was, was man zum Zwischenstecken bauen könnte).
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6061
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Mo 30. Jul 2018, 15:55

stimmt, den ganzen empfänger abzusetzen wäre die sauberste lösung. blöd ist nur das nachregeln... (wechsel der QRG)
daher könnte eine reine empfangsantenne (ggf. beveradge) mit verstärker und eingangsschutzbeschaltung durchaus eine lösung sein. dieser sollte natürlich rauscharm und nicht all zu viel verstärkung (10db?) haben.
koax habe ich ja jetzt in einer dezenten länge ;) (schlauchwagen besorgen?)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9132
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Mo 30. Jul 2018, 19:23

Naja ich hatte meinen Sperrkreisdiplol dran. Der ist auf den unteren Bändern recht schmalbandig, aber so richtig toll is das dann auch nicht. Einen extra Filter hatte ich nicht drin. Woher denn auch? Meine mitgebrachten ~30m Koax haben gerade so von der Feuertreppe bis zum Pavilion gereicht.

Einen abgesetzten Empfänger nachzuregeln könnte sogar gehen: CAT Schnittstelle auf Glasfaser umlegen und los. Dann könnte man auch gleich das Empfängersignal über die Glasfaser schicken. Das geht ja auch analog.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon BernhardS » Mo 30. Jul 2018, 20:16

Harry02 hat geschrieben:Das Rauschen auf dem Platz ist schlimm (etwas geringer von "kannste voll knicken" ist halt immernoch nicht top). Wo kommt das her da am Arsch der Welt?

War in der vorletzten Ausgabe der CQ DL. PWM des Erregerstroms wenn die Windräder nur Teillast laufen.
BernhardS
 
Beiträge: 470
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ferdimh » Di 31. Jul 2018, 08:50

Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei den vermutlich vorhandenen Aufbauten und der erwarteten Stromnetzzumüllung durch kreative oder einfach nur billige nicht entstörte Aufbauten weiter entfernte Windräder eine Rolle spielen. Und "PWM des Erregerstroms" klingt seltsam. Ich würde annehmen (im Einklang mit dem normalen Wahnsinn), dass das bestenfalls doppelt gespeiste Asynchronmaschinen sind (und damit nur 1/3 der Leistung über einen Umrichter geht). Das ist zwar irgendwie auch eine "PWM des Erregerstroms", aber eben auch nur irgendwie...

Meine Beobachtungen hier (mit Windkraftanlagen, aber nicht mit so vielen) ist, dass die Versuchung durch nicht entstörten Consumer- und Industriescheiß schwer durch irgendwas zu toppen ist.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6061
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon uxlaxel » Di 31. Jul 2018, 16:08

ich denke auch, dass das QRM dort alles innerhalb der umzäunung zu finden war. fängt an bei ungeschirmten motoranschlußleitungen (aus FU kommend), geht weiter über billige schaltnetzteile, elektronische trafos / vorschaltgeräte uvm.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9132
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Chefbastler » Di 31. Jul 2018, 16:12

Hi, hatt wer von euch lust die nächsten Tage am Abend mal eine Forumsrunde zu machen auf 40m/20m?
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1528
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Di 31. Jul 2018, 16:49

Ich :)
Vorausgesetzt, die Funkgötter lassen mich, zum waaaahren Amateurfunk unbekehrbaren Ungläubigen, an ihre Clubstation ran. Notfalls gehts halt mitm Bitx aufn Acker...
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon Harry02 » Di 31. Jul 2018, 17:17

Ich bin spätestens Freitag mit einer anständigen Antennen QRV (oder vorher mit dem Unterdach Trap Dipol). Ab Donnerstag ist Feldtag bei Deidesheim, und am selben WE bis Montag Fieldday bei Landau (beides Pfalz).

In Landau herrscht leider QRO verbot. Jeder hat ein Bandfilter, die untereinander durchgetauscht werden nach Bedarf, und die können nur ca 150W.
20m taugt leider nur sehr selten für eine Forumsrunde, aber ab und zu gibt es da tasächlich "short-skip" Verbindungen.
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 644
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon ludwig » Di 31. Jul 2018, 18:12

Sollte ich in die Clubstation kommen, kann ich alle Bänder mit 750W +-Toleranz.
Benutzeravatar
ludwig
 
Beiträge: 940
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:46
Wohnort: Dresden JO61ua

Re: [Funk] Forumsrunde?

Beitragvon zauberkopf » Di 31. Jul 2018, 18:27

Ja... die nächsten Tage kann ich abends sicherlich.
Morgen wirds hier regnen... Aber vielleicht Donnerstag Freitag.. So.. wahrscheinlich ab 19h...
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6459
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

VorherigeNächste

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PMA und 2 Gäste

span