Was summt denn da? Der Imkerthread

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Heaterman, TDI, Finger, Sven

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 7299
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Fritzler » Di 28. Mai 2019, 21:03

wo Berlin am südöstlichsten und der 1.FC Union gerade Erstligist geworden ist.
Ja waddn nu?
Ortsteil Schmöckwitz oder Köpenick?
Beide Aussagen widersprechen sich etwas ;)

Benutzeravatar
Bastelwastl
Beiträge: 16
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:58

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Bastelwastl » Di 28. Mai 2019, 23:04

Moin,
Fritzler hat geschrieben:
wo Berlin am südöstlichsten und der 1.FC Union gerade Erstligist geworden ist.
Ja waddn nu?
Ortsteil Schmöckwitz oder Köpenick?
Beide Aussagen widersprechen sich etwas ;)
wieso widerspricht sich das? Schmöckwitz natürlich...watt denn sonst...?
Hier ist absolutes Unionland, da gibt es wohl kaum Fragen.
Abgesehen davon gehört Köpenick zu Schmöckwitz, wie auch Berlin.
Wir sind der Nabel der Welt... :mrgreen:

Eiserne Grüße

Tom


Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Mi 29. Mai 2019, 20:12

Ein Imkerkollege ist unangeschalt unterwegs. Wird angehalten...

er wollte sogar Paiere und so weiter rausholen und durchs Fenster reichen aber als sie den Bienenkorb auf dem Beifahrersitz gesehen haben, wo noch ein gutes kg Bienen außen am Korb sitzt haben sie ihm verboten das Auto zu öffnen und er soll blos schnell weiterfahren

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Mi 5. Jun 2019, 08:42

Bild

So muss das, 2 Laagen Bienen auf der Waabe. Kontrolle ob Stifte da sind, erst nach Abstoßen möglich.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Do 6. Jun 2019, 12:36

Die neuen Königinnen sind fertig, dann werd ich die Tage mal anfagen mit Umweiseln. Ein Ableger steht schon bereit.
Möchte noch jemand eine Königin abhaben? Oder eine vom Vorjahr, also aus 2017.

Kollege hatte weniger Glück, da sind einige der neuen Königinnen auf dem Begattungsflug verschütt gegangen.

Morgen kommt eine Schulklassen

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Sa 8. Jun 2019, 09:39

Heute vom Miniplus den 3. Ableger in 3 Tagen gezogen. Und da sind IMMERNOCH so viele Bienen drin.

Die Sache mit der Miniplus nimmt echt richtig Fahr auf.

Möchte noch jemand eine Königin aus 2018 haben? Friedlich ja aber die Brutleistung überzeugt mich nicht.

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » Sa 8. Jun 2019, 10:45

Von mir könnt ihr auch noch eine KÖ haben, ist von 2018 , aber Achtung die Nachkommen haben einen Gendefekt, die können nur rückwärts fliegen.

Spass beiseite wenn hier der Sturm nachläßt zie ich meine Rüstung an und werde die erstmal durchschauen und die KÖ suchen und beseitigen. Dann
kommt da nächste Wooche eine andere rein.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Sa 8. Jun 2019, 11:02

frickelfred56 hat geschrieben:Von mir könnt ihr auch noch eine KÖ haben, ist von 2018 , aber Achtung die Nachkommen haben einen Gendefekt, die können nur rückwärts fliegen.

Spass beiseite wenn hier der Sturm nachläßt zie ich meine Rüstung an und werde die erstmal durchschauen und die KÖ suchen und beseitigen. Dann
kommt da nächste Wooche eine andere rein.

Wenn das eine Reinzucht mit Stammbaum ist, dann nehm ich dir die ab. Wenns nur irgendeine Wald und Wiesenmischtung ist, weg damit.

Du willst das Stechervolk, so wie das JETZT ist durchsehen? Du kannst dir das aber auch schwer machen.... :) Aber manche sind halt eher masochistisch veranlagt :lol:

Also ich würde das Volk 2m weiterstellen und auf den Alten Standplatz einen Ableger stellen. Der Ableger wir sich über die zusätzliche Flugmannschaft freuen und in dem Stechervolk sind dann morgen oder übermorgen wesentlich weniger Bienen. Dann sucht sich die Königin auch leichter.
Das muss ich gerade sagen, der gestern nichtmal in einem 1 Zargen Miniplus die Königin fand.

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » So 9. Jun 2019, 07:28

Das ist ne Wald und Wiesen Mischung. die wird nicht mehr alt
.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » So 9. Jun 2019, 07:39

Na dann Deckel auf und Wasserfall in die falsche Richtung :lol:
Vielleicht hilft eine Behandlung von Dr. Daumen

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » So 9. Jun 2019, 11:25

Na Ja
Umsetzen mithilfe von einem Traktor, und einem Jungvolk hat die durchsicht jetzt geklappt.
die Alte ist jetzt in den Bienenhimmel gezogen. Nachste Woche noch mal Weiselzellen brechen.
Die neue Queen steht schon in den Startlöchern.

Ein schönes Pfingstfest noch.

frickelfred


PS bei der Behandlung hat ein OP-Besteck aus der Region Mora (Schweden) geholfen.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » So 9. Jun 2019, 16:38

Mann könnte das mit dem umsetzen sogar noch ein zweites mal machen, wenn ein großteil der Bienen geschlüpft ist. Dann sind echt kaumnoch Bienen drin.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Do 13. Jun 2019, 19:36

Es ist aber auch ein Auf und Ab mit den Bienen....

Ein Volk kommt nicht recht aus dem Quark. Soll umgeweiselt werden. Hatte da schonmal Brutwaben in den HR gehängt.
Königin unbegattet bekommen. Dann also die Brutwaben aus dem HR raus in einen Ablegerkasten. Und mit Königin woanders aufgestellt.
Woche Später Königin im Altvolk noch da.
Noch eine Woche später, Altvolk will nachschaffen, also Königin futsch. Kann ja mal passieren.
Neue Königin im Ableger auch weg. also weg im Sinne von WEG.

Also dem 3W Ableger eine WZ mit Larve gegeben, die hatte ich vorher woanders ausgeschnitten. Müssen se sehen das die da mit klar kommen.

Anderes Volk auf dem Stand hatte ich die Königin mit in einen Ableger bekommen. Kann ja mal passieren. Müssen die halt nachschaffen. Also nachgesehen, Königin sollte dann ja langsam legen. Volk am heulen, also auch da die nachgeschaffte Königin WEG.

Vom Kollegen sollte ich einen Ableger die Tage bekommen. Zum Zeitpunkt wo die Königin legen sollte, auch die WEG. Zur Begattung war die aber ausgeflogen.
Da hab ich auch ein MiniPlus stehen, auch da ist die Königin ausgeflogen aber wohl nicht zurück gekommen. Zeitgleich solten bei dem auch noch andere Königinnen ausfliegen, da sind von 5 nur 1 oder 2 zurückgekommen.

Alles nicht so einfach.
Honigernte vom Frühjahr fällt dieses Jahr zwar nicht aus, ist aber wenig.

Ich befürchte mein Flugling ist auch Weisellos. Am WE mal nachsehen. Aber ich hab ja noch Königinnen aus Miniplus

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » Do 13. Jun 2019, 20:21

Dann bin ich ja nicht der einzigste dem die KÖ abhanden kommen.
Nur ich war bei mir selbst Schuld. Beim Versuch sie zu zeichnen sind mir 2 runtergefallen und Oder Abgeflogen und haben nicht mehr
nach Haus gefunden. Na ja was soll man machen. Alles auf Anfang und villeicht klappt es in 4 Wochen.

Über die Frühtrachternte kann ich nicht meckern, was BEE RENT seinen Kunden verspricht hab ich bereits zusammen.
Und die erste Sommerernte wartet auch schon.

frickelfred

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Sa 15. Jun 2019, 20:28

Könnte auch in Ärgernisse stehen.

Hab am Donnerstag Abend Eine Zarge, einen Ablegerkasten und einen Deckel neu gestrichen. Schön in Grün.
Freitag sah der Deckel dann schon wieder aus wie vorher. Fast alles wieder abgeregnet über Nacht.
Freitag abend also nochmal gestrichen das ganze. Heute morgen sah der Deckel dann schon wieder aus wie vorher. Wieder alles abgeregnet über Nacht.

Nachher nochmal einen Versuch starten, diesmal stell ich das aber unters Baumhaus.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Di 25. Jun 2019, 21:24

Hat hier vielleicht jemand einen Bauplan für einen Waabenbock?
Am Besten was zusammenfaltbares.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Do 27. Jun 2019, 19:01

Braucht noch jemand eine Königin?
Vorraussichtlich werde ich am Sonntag ein Volk auflösen, dann hab ich eine Königin über.
Friedlich ja. Sind aber das ganze Jahr nicht richtig aus dem Quark gekommen. Vermutlich ist das eine umgeweiselte, kann ich aber nicht sicher sagen aber leztes Wochenende war da ordentlich Brut drin.
Aber egal, das Volk wird aufgelöst, Die Königinnen aus den Mini´s muss ja auch irgendwo hin :lol:

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » Do 27. Jun 2019, 21:16

Ich hab selbst noch eine oder zwei über.

Mein übernächster Nachbar heute Mittag, komm morgen mal vorbei und schau dir das mal an, sind wohl Bienen oder Wespen.
naja mal sehen was da so rumhängt.

frickelfred56
Beiträge: 100
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von frickelfred56 » Fr 28. Jun 2019, 09:50

Schade "nur" Wespen,
Ist schon eine Handballgroße Kugel.


kümmert sich der Besitzer selbst drum, muss ich nicht haben.

Benutzeravatar
rotpelz
Beiträge: 101
Registriert: Di 27. Jun 2017, 13:30
Wohnort: Berlin

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von rotpelz » Mi 3. Jul 2019, 11:38

Hmm, ich muss da mal eine Empfehlung aussprechen. Wenn wer in der Situation ist *viele* Völker zu haben und eine gescheite, automatische Honigschleuder sucht.

Imgut 12 W Radial Vollautomat Oberantrieb (Holtermann SKU 5459)
12 Programmplätze. Jedes Programm erlaubt 24 Einzelschritet (links, rechts, Geschwindigkeit, Dauer). Pausen (Ruhezeiten) sind auch einstellbar.
Habe das Ding gestern zum ersten mal in Betrieb genommen. Einfach zu programmieren. Gut zu bedienen.

- Gut verarbeitet. Alles gut abzuwaschen. Stehr stabil. Selbst bei kleineren Unwuchten ohne Dixierung am Boden zu gebrauchen.
- Öffnung der Beladeklappe schön groß. Man stößt nicht ständig an (wie bei den kleineren Schleudern). Die Klappe lässt sich auch gescheit fixieren (Schnapper).
- Elektrik ist OK. Netzstecker ist ein Kaltgeräteanschluss. 5m Kabel lagen bei.
- F/U + Klappenschalter gesteckt/geschraubt. Die Verbinduingen sind komische Steckertypen. Industiestandard wäre wünschenswert gewesen. Aber hey, den Anspruch haben wohl nur Elektroleute.

Drei Dinge, die ich bemängeln würde:
- Auf dem Display ist ein Schutz-Plexiglas mit Durchbrüchen für die Folientaster. Wenn man Honigfinger hat, kriecht/läuft der Honig schnell unter die Abdeckeung. Kann man abschrauben und reinigen. Aber eine einfache, hermetisch dichte Filue über das ganze Panel wäre wünschenswert gewesen. Form follows Function.
- Das Edelstahlblech der Trommel hätte 0,5mm dicker ausfallen können. Wenn man das Ding hochhebt und es gegen den Körper drückt, dückt das Material etwas ein. Es feder zurück, aber man sieht, dass es mal gebeult hat. Das Ding wiegt eh schon ~40Kg. Nochmal 5Kg drauf wären da auch nicht mehr schlimm gewesen.
- Wird im Schleuderbetrieb die Klappe geöffnet, so fährt der F/U den Motor langsam (regulär) runter. Ein rapides Abbremsen wäre schon toll. Das zerreisst dann ggf. die Waben... aber besser kaputte Waben als kaputte Finger.. und das merkt man sich dann auch gleich.

Ansonsten, bauformbedingt: die Fliehkräfte Nahe der Achse sind halt geringer als außen. Bei zähem Honig muss man die Waben einmal umstecken und nochmal durchlaufen lassen.

Mit folgendem Programm bin ich gestern gut gefahren (gedreht, höhöhö)
30 sek, links, 30%
30 sek, rechts, 30%
30 sek, links, 50%
30 sek, rechts, 50%
2min, links, 70%
2min, rechts, 70%
3min , links, 100%
3min , rechts, 100%
Dateianhänge
Schleuder-02.jpg
Schleuder-01.jpg

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Mi 10. Jul 2019, 21:04

Ich weis ja nicht wie das bei Euch aussieht, hier ist das aber soweit durch.
Ich leg bei den Ablegern schon immer Futterteig auf.
Die nächsten Tage werd ich dann abernten und dann beginn ich gleich mit dem Füttern.

Die Vorbereitung für den Wintern haben begonnen.
Mir gehen die Rähmchen aus. Und die Mittelwände. Und irgendwie muss ich meinen 8 Zarger noh auf 3 Zargen bekommen

Bastel-Onkel
Beiträge: 88
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Bastel-Onkel » Fr 12. Jul 2019, 02:37

Mittelwände scheinen ein großes Thema zu sein, die Preise für fertige Mittelwände (nicht Umarbeitung) haben ja in den letzten Jahren stark angezogen. Honigmäßig war dieses Jahr ein Totalausfall. Geschleudert wurde bisher noch gar nicht. Ableger und Schwächlinge werden schon seit 2 Monaten gefüttert, starke Völker kommen mit dem aus, was sie sammeln aber zu holen ist dort auch quasi nichts. Es ist die erste wirkliche Nullrunde in über 10 Jahren.

Für mich positiv: Mein 5-Waben-Ablegerkasten war gleich 2 Mal im Einsatz und hat sich bewährt. Der erste Ableger ist kürzlich in eine Zarge umgezogen und der zweite wurde vom 3-Waben-Kasten auf den 5-Waben-Kasten umgesetzt. Bin gespannt, ob der noch soweit kommt, um den Winter in einer richtigen Zarge zu verbringen.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Sa 13. Jul 2019, 21:44

Ja, Mittelwände ist eine Sache für sich.
Ich habe lange zeit auch die Mittelwände aus den Lila Paketen benutz. Bin ich aber von weg.

Wer´s nich glauben mag, soll mal eine Mittelwand von denen die ich jetzt immer nehm und eine aus den lila Paketen nebeneinander in ein Volk hängen und beobachten, was das für ein Unterschied beim ausbauen ist.

Morgen sollte eigentlich Königinnenversteigerung sein. Fällt aber aus wegen Mangel an Königinnen.
Komisch.
Zumindes die Königinnennachzucht hat bei mir dieses JAhr geklappt. In einem Dorf sind mir allerdings auch 3 oder 4 nicht vom Begattungsflug zurückgekommen. Normal ja nicht unbedingt was ungewöhnliches. Aber ein anderer Imker im gleichen Dorf hat auch massive Probleme mit Königinnenverlust.

Bei dem Stand meiner Eltern ist das besser geworden seit dem da nicht mehr SO viel Mais ist.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2645
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitrag von Toddybaer » Mo 15. Jul 2019, 21:33

Was ich mich gerade Frag...

Ich hab ja 3 Bienenwagen. Einer für 16 Völker in Golzbeuten und einen Bauwagen für 10 Völker Segeberger oder so. Die standen als ich Kind war mit mindestens einem anderen Wagen und dieversen "losen" Völkern in der Nähe meiner Eltern.

Der 3. Bienenwagen war für 24 Völker in HBB.

Bei meinen Eltern waren 10-15 Vlker. Der Nachbar hatte ca 20 Völker, keinen Km weiter war noch ein Imker mit über 30 Völkern.

Und die sind alle satt geworden. Nicht nur das, es war auch Honig über.

Warum kann man heute kaum mehr als 10 Völker auf einem Stand halten? Warum verhungert ein im Juli eingeschlagener Schwarm noch vor dem Winter? Früher hatte man davon noch Honig geerntet.

Antworten