Sensor für Luftfeuchtigkeit

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 7755
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von zauberkopf » Sa 12. Jun 2021, 19:12

Naja.. "Luftbus" wäre das nicht.. eher ein "Luftstern".
Allerdings hätte der luftige Charakter den Charm, das man direkt "Fehlertolerant" programmiert.
Dafür allerdings spart man sich eine Menge an Kupfer ein, und ist frei in der Positionierung des Sensor.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8822
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Bastelbruder » Sa 12. Jun 2021, 19:20

TTY (open Collector) oder gleich RS232. Gemütlichen 2400 bps reichen locker.
TTY geht bevorzugt mit 75 Baud, dann läßt sich auch das Original Standard-I/O Gerät nutzen. IGOR!

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von sukram » Sa 12. Jun 2021, 23:43

Bastelbruder hat geschrieben:
Sa 12. Jun 2021, 19:20
TTY (open Collector) oder gleich RS232. Gemütlichen 2400 bps reichen locker.
TTY geht bevorzugt mit 75 Baud, dann läßt sich auch das Original Standard-I/O Gerät nutzen. IGOR!
Ich stelle mir gerade vor, wie da im Flur ein Fernschreiber alle paar Minuten anfängt, wild loszuhämmern und die aktuellen Temperaturen für 20 Sensoren auszuschreiben. :lol:

sysconsol
Beiträge: 3368
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von sysconsol » So 13. Jun 2021, 08:12

j.o.e hat geschrieben:
Sa 12. Jun 2021, 18:57
[...] „Luftbus“. [...]
Das erinnert mich wieder an die Idee, welche ich bei angesprochenen dienstlichen Desaster hatte:
Man nimmt ein luftdichtes Gehäuse, baut da den Sensor ein und zieht mit einer Pumpe über einen Schlauch die Luft von der Messstelle durch die Messkammer.
Mittels Ventilblock kann man die Messstelle wählen.

Man bedenke die unterschiedlichen Temperaturen an Messstelle und Messkammer und dem ganzen Weg...

CO2-Sensoren habe ich schon so kalibriert. Allerdings mit drei-Wege-Ventil zur Einstellung der Gaskonzentration in der Messkammer.

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 5225
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Finger » So 13. Jun 2021, 09:03

Wo ist das Problem mit I2C? Das funzt bis DC runter, Kabellänge ist dann Wumpe. 5m mit 10kHz hab ich schon gemacht :mrgreen:

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10441
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Fritzler » So 13. Jun 2021, 09:11

5m sind ja noch nicht 10 Räume :D

Manu
Beiträge: 486
Registriert: Di 13. Aug 2013, 11:23
Wohnort: München

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Manu » Mo 14. Jun 2021, 04:12

Wir haben die BME280 überall im Haus verteilt - funktioniert super. Allerdings nicht selber gelötet, sondern Module mit Stiftleiste dran.

Im Schlafzimmer gesellt sich dann noch ein SCD30 dazu, für CO2, auch ganz Interessant...

sirell
Beiträge: 387
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 13:38
Wohnort: DE/Herzogenaurach

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von sirell » Mo 14. Jun 2021, 12:17

Fritzler hat geschrieben:
Sa 12. Jun 2021, 10:42
sukram hat geschrieben:
Sa 12. Jun 2021, 10:38
Raumsensor mit BME280 (geht so naja)
Inzwischen ist der nicht mal mehr "geht so".
Der ist auch beim Löten super empfindlich.
Der hält dann auch bei der Feuchte die Spec nimmer ein.
Dieser Sensor ist absoluter SCHROTT und sorgt bei mir dafür, dass ich um Bosch Sensortec nurnoch nen großen Bogen drumrum mache.
Vorsicht, ich hatte bereits über Amazonien die ersten fälschungen (oder komplett falsch gelagerten) bekommen.
Die über digikey waren alle innerhalb ihrer Spec.
Bei den BME 680 hatte ich bisher keinen Ausreiser. Die sind wohl noch zu teuer/unüblich für plumpe Fälschungen.

RickY
Beiträge: 219
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 09:44

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von RickY » Mo 14. Jun 2021, 12:29

Was ist denn mit fertigen Sensoren wie diesen hier z.B.? https://de.aliexpress.com/item/1005001404952412.html
Die kommen direkt mit Modbus und kosten nicht die Welt, aber taugen die was?

Ansonsten hat der Chinese auch solche fertigen Konverterboards von irgendwelchen Sensoren auf Modbus https://de.aliexpress.com/item/1005001456367623.html

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1322
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von sukram » Mo 14. Jun 2021, 15:01

RickY hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 12:29
Was ist denn mit fertigen Sensoren wie diesen hier z.B.? https://de.aliexpress.com/item/1005001404952412.html
Die kommen direkt mit Modbus und kosten nicht die Welt, aber taugen die was?

Ansonsten hat der Chinese auch solche fertigen Konverterboards von irgendwelchen Sensoren auf Modbus https://de.aliexpress.com/item/1005001456367623.html
Die ersteren sind einfach nur laaangsam. 9600 Baud max. sind für Modbus unhandlich, wenn auch noch andere Geräte mit angebunden werden sollen. Die zweiten haben keine Registerbeschreibung dabei, und sind genauso langsam.

Ich fahre meine Sensoren derzeit mit 38.4kBaud an, zusammen mit mehreren Digitalzählern ist das aber schon langsam eng, besonders wenn die mit am Bus verschaltete SPS mit einigermaßen niedrigen Latenzen abgefragt werden soll.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10441
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Sensor für Luftfeuchtigkeit

Beitrag von Fritzler » Mo 14. Jun 2021, 15:25

Die Baudrate an sich geht ja noch.
beim Lesen von paar Registern is das Wurst.
Nur die Antwortzeit is eher wichtig.
Da fallen diese China SNTs (DPSxxxx) negativ auf.
Unter 100ms kommen die nicht und ü1s is auch keien Seltenheit.
Wies bei den Sensoren hier is müsst man testen.
sirell hat geschrieben:
Mo 14. Jun 2021, 12:17
Vorsicht, ich hatte bereits über Amazonien die ersten fälschungen (oder komplett falsch gelagerten) bekommen.
Die über digikey waren alle innerhalb ihrer Spec.
Meine(r) sind vor langer Zeit gekauft und das noch bei Reichelt.
BME280/680 sind aber eh nimmer lieferbar (zumindest bei Mouser).

Antworten