Bastelpanne der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

rene_s39
Beiträge: 1303
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von rene_s39 » Fr 8. Okt 2021, 00:45

Zuschneidemaschine in der Folienfertigung, also um Folienbahnen in kleinere Streifen zu schneiden.
Wir haben natürlich auch neuere Anlagen, aaaber auch ältere :D

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 1517
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von MatthiasK » Mo 11. Okt 2021, 14:27

rene_s39 hat geschrieben:
Do 7. Okt 2021, 22:27
Anschließend das neue Öl eingefüllt, extra 460er Viskosität genommen, damit es nicht wieder sofort ausläuft, man weiß ja nie bei den alten Wellendichtringen. Das Einfüllen dieser 3l Öl hat etwa 30min gedauert, insgesamt war ich da gute 8h an der Anlage beschäftigt.

Danach aufgeräumt und Feierabend gemacht, Tags drauf nochmal schauen gegangen, und direkt den Beutel mit dem Ölbindemittel geholt. Ratet mal..
Dichtung an der Ablassschraube nicht erneuert? :lol:

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2829
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Mista X » Mo 11. Okt 2021, 14:42

BRRR da fährt man mal eben mit dem Auto zum örtlichen Baustoffhändler und dann auf dem Parkplatz knödelt einem so ne Oma in die Karre.
Mal abgesehen davon, dass die Kutsche die besten Tage hinter sich hat (Riss im Zylinder, Bremsen runter, Querlenker rissig, säuft Öl) war das mal so was unnötig.

Bevor die Versicherung ausm Arsch kommt mal eben den Scheinwerfer aus PP oder PC wieder zusammenkleben. DENKSTE - Das Ding ist so verzogen und gesplittert, das bekommt man selbst mit viel Geduld und Frickeln nicht mehr hin.
Halbe Stunde, verklebte Finger und Sauerei später den Kleber weggeworfen und zum guten alten Paketklebeband gegriffen. Sieht man kaum... *Hust* aber leuchtet... das muss reichen.
Die Frontschürze und Kotflügel hab ich per Warmverformung wieder in Form gedrückt. Zumindest geht so mal nichts verloren.

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3701
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Weisskeinen » Mo 11. Okt 2021, 19:17

Wo ist denn hier die Bastelpanne? Hört sich für mich so an, als die Bastelei nach dem Unglück (mein Beileid) eigentlich doch ganz gut geglückt (wenn die Teile nicht mehr zusammen passen, wird das mit der Kleberei immer mies...). Gut, andere Rubrik wüsste ich jetzt nicht (Ärgernis der Woche wieder aufleben lassen?)...

dirk11
Beiträge: 222
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 19:31

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von dirk11 » Di 12. Okt 2021, 10:38

Mista X hat geschrieben:
Mo 11. Okt 2021, 14:42
Mal abgesehen davon, dass die Kutsche die besten Tage hinter sich hat (Riss im Zylinder, Bremsen runter, Querlenker rissig, säuft Öl)
Hört sich für mich so an, als hätte die Oma mehr Anlauf nehmen sollen... :roll: :lol:

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3644
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von RMK » Di 12. Okt 2021, 11:51

YMMD, danke :-) (ich hatte sowas ähnliches gedacht, aber nicht so treffend ausdrücken können ;-) )

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10815
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Fritzler » Di 12. Okt 2021, 11:53

Oder im Schockmoment noch Gas und Bremse verwechselt ;)

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3679
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Toddybaer » Di 12. Okt 2021, 20:29

Irgendwie fehlt ja das Ärgernis der Woche.

Die gegnerische Versicherung ist mit dem Gutachten vom Caddy nicht einverstanden. Genauer der angenommene Restwert ist denen wohl zu gering.

Dumm nur das ich knapp 2 Wochen nach dem Gutachten, die Karre zur Entsorgung freigegeben habe....
Und nun?
Soll ja eigentlich nicht mein Problem sein

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 1517
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von MatthiasK » Di 12. Okt 2021, 21:55

Meine kleine Bosch-Flex ist heute einfach ausgegangen und lässt sich nicht mehr einschalten. :shock: Wenigstens ist noch Garantie drauf - immerhin gibt Bosch 3 Jahre. Nur wo ist die Rechnung? Ich habe gesucht und gesucht, durch fast den ganzen Ordner. Es hat eine weile gedauert, bis ich die gefunden hatte: Nicht da, wo ich sie im Ordner gesucht hatte, sondern ganz hinten abgeheftet: Bauhaus gibt 5 Jahre Garantie für Elektrogeräte.

dirk11
Beiträge: 222
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 19:31

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von dirk11 » Mi 13. Okt 2021, 10:55

Montag morgen, ich hatte schon 90% meines Arbeitsweges geschafft, piept mein Armaturenbrett. Kühlwasser prüfen, SOFORT STOP. Na ja, rechts ran, nachgesehen, nur noch eine Pfütze im Ausgleichsbehälter, dafür alles untenrum naß.
Also direkt Werkstatt angerufen -> Joa, kann vorbeikommen. Dienstag Mittag mit neuem Hauptwasserkühler und um 470,-€ ärmer das Automobil wieder abgeholt... :roll:
Alleine der Kühler selbst hat >300€ gekostet.

Selbermachen wie früher ist leider keine Alternative mehr. Ich brauche das Auto täglich, mir fehlt da einfach die Zeit.

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2829
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Mista X » Mi 13. Okt 2021, 10:59

Selber machen früher:
Frontschürze abnehmen, 2 Schlauchschellen lösen, 8 Schrauben lösen, Kühler nach oben rausholen - umgekehrt zusammenbauen.
Zeit: 1 - 2h

Selber machen heute:
4 Parksensoren ausbauen (geklebt), Scheinwerfer ausbauen, Frontschürze abnehmen, 4 Schellen lösen, 3 Sensoren ausbauen, 8 Schrauben lösen, Kühler rauswuchten...
Zeit: 4 Stunden - Parkassistent funktioniert dannach nicht mehr richtig...

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 2196
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Julez » Mi 13. Okt 2021, 11:39

Hatte ich anfangs des Jahres auch. Kühler hat um die 70 gekostet. Hat etwa 2h gedauert. Lediglich den Sicherungskasten musste ich mit Spanngurten zurückbiegen, sonst wäre kaum genügend Platz für den Lüfter gewesen beim Rausheben.

dirk11
Beiträge: 222
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 19:31

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von dirk11 » Mi 13. Okt 2021, 12:06

Mista X hat geschrieben:
Mi 13. Okt 2021, 10:59
Selber machen früher:
Frontschürze abnehmen, 2 Schlauchschellen lösen, 8 Schrauben lösen, Kühler nach oben rausholen - umgekehrt zusammenbauen.
Zeit: 1 - 2h
Das war aber eine verbastelte Kiste. Mein letzter kaputter Kühler war an einem Vectra-B. Haube auf, zwei Schrauben lösen, zwei Schlauchschellen lösen, Anschluß Thermofühler abstecken, Kühler nach oben rausziehen. Temperaturfühler umschrauben, neuen Kühler einstecken, anschließen, festschrauben, fertig. Maximal ne halbe Stunde.

Fzg. ist übrigens ein Passat B6. Problem bei den neumodischen Karren sind die vollvercrimpten Wannen. Da kannste nix reparieren, ab auf den Schrott damit. Der Kühler ist allerdings kaum anders als vom Vectra aufgebaut, welcher damals noch 150,-DM gekostet hat.

Bastel-Onkel
Beiträge: 277
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Bastel-Onkel » Do 14. Okt 2021, 00:28

Was war denn die Ursache des Kühlerlecks? Steinschlag? Ich hab mir für mein Auto so ein Steinschlag-Schutzgitter gekauft, weil der wegen großer Löcher im Kühlergrill extra anfällig dafür sein soll. Bastelpanne war dann, als ich mit erstaunlich solidem Gitter in der Hand und offener Haube ratlos vor "unlösbaren" Abdeckungen stand. Keine Ahnung, wie ich das Gitter hinter die Frontschürze aber vor den Kühler bekommen soll. Ich habe mir dann selber eingeredet, daß ich damit besser bis nach dem TÜV warte. Der TÜV ist jetzt auch schon wieder einen Monat rum und eine neue Ausrede hab ich eigentlich nicht. Aber auch weder Zeit noch Lust, stundenlang deswegen den Hampelmann zu machen.

dirk11
Beiträge: 222
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 19:31

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von dirk11 » Do 14. Okt 2021, 09:41

Bastel-Onkel hat geschrieben:
Do 14. Okt 2021, 00:28
Was war denn die Ursache des Kühlerlecks?
Wannen-Vercrimpung nicht mehr dicht.
Ich hab mir für mein Auto so ein Steinschlag-Schutzgitter gekauft,
Der Wasserkühler sitzt hinter dem Klimakühler. Hilft dem Wasserkühler also nicht.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 2196
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Julez » Do 14. Okt 2021, 10:41

Ich hab bei mir Edelstahl-Fliegengitter als Steinschlagschutz eingebaut.

ch_ris
Beiträge: 1503
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von ch_ris » Do 14. Okt 2021, 10:56

mein Kühler ist auch nicht mehr soo...
Bei der Suche nach Ersatz hab ich die Wahl aus duzenden.
von Plastik-Mist bis Alu-verlötet.
Ach herje- ich hab's erstmal zurück gestellt.

Tobi
Beiträge: 724
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:52
Wohnort: Eschweiler

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von Tobi » Do 14. Okt 2021, 18:12

Wollte ne Stelle am Auto nachlackieren, Sprühdose aufgeschüttelt, gesprüht, alles gut. Nach 5min Ablüften das ganze nochmal: Aufschütteln pffffff :shock:
Da ist doch die Dose nach 2-3 Jahren unter dem Etikett fast durchgerostet, die Mischkugel hat ihr dann den Rest gegeben. Also mit der linken Hand das Loch zuhalten und mit rechts fertig lackieren, ging auch. Irgendwie... danach den ganzen Arm sauber schrubben.

sysconsol
Beiträge: 3623
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Bastelpanne der Woche

Beitrag von sysconsol » Do 14. Okt 2021, 20:49

Das von einer Vakuumpumpe geförderte Volumen sollte bestimmt werden.
Also ein Messrohr mit Schwebekörper an den Ausgang angeschlossen.
Ventil saugseitig zu, Pumpe an.

Schei...

Das war ein TG400.
Ein geliehenes :oops: :evil: :roll:
Metallschwebekörper bis Anschlag katapultiert
Metallschwebekörper bis Anschlag katapultiert
Und noch schlimmer: Ich bin nicht ganz so blöd und weiß, wie eine Drehschieber-Vakuumpumpe funktioniert.
Und was die so grob für ein Volumen im Grundkörper hat, was erstmal leer wird beim Einschalten mit abgesperrtem Ventil...
Klassisch Depp. Ganz klassisch.

Und nein, die Dinger gibt es nicht mehr.
Sonst hätte ich Ersatz besorgt.

Antworten