(fast erledigt) Mazda 323 F Bj. 2000 ruckelt unterturig

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

(fast erledigt) Mazda 323 F Bj. 2000 ruckelt unterturig

Beitragvon Lore » Di 2. Jan 2018, 22:50

Hallo,
Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ ruckelt unterturig bis ca. 1800 um/min danach eher unauffällig - recht durstig würde ich sagen (hab den Verbrauch aber noch nicht berechnet)

Wärend der Fahrt geht das dann so:
langsam aufs Gas und Kupplung kommen lassen - fährt langsam los aber fast nichts passiert - Karren kommt nicht recht aus der Hüfte
dann plötzlich (bei ca. 1800) aber schneppst er los

Die Luftzufuhr habe ich gecheckt - Luftfilter ist sauber keine Vogelnester im Ansaugtrakt

dabei habe ich kurz vor "irgendeinem Aggregat" im Ansaugtrakt so ein kleines Element gefunden mit Kabeln dran ich mach morgen mal ein Bild

Aber vielleicht kann mir ja durch Zufall hier trotzdem jemand helfen? es gab ja schon Autofragen hier im Forum.

Danke Gruß
Lore
Zuletzt geändert von Lore am Do 18. Jan 2018, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon ferdimh » Di 2. Jan 2018, 23:40

Passiert unter 1800 fast nichts, oder versucht er, seinen Herren und Gebieter abzuwerfen?
Und: ist das Geruckel direkt von der Menge Gas, die du gibst abhängig? Wenn ja, linear oder kommt es plötzlich? Ich würde zuerst mal ein Zündungsproblem vermuten. Soweit ich das im Kopf habe, ist der noch klassisch mit Zündspule, Verteiler und viel Verkabelung konstruiert, da ist reichlich Fehlerpotential vorhanden.
Wenn sich kein offensichtlicher Fehler findet, Zündkerzen tauschen. Die sind der billigste Anfang.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5955
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon MatthiasK » Di 2. Jan 2018, 23:45

Ruckelt es stärker, wenn man plötzlich Gas gibt und nimmt der Motor das Gas an, wenn man langsam Gas gibt? Dann läuft der Motor zu mager, evtl. zieht er sich irgendwo Falschluft.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 563
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Nicki » Mi 3. Jan 2018, 00:09

Laut Autodata geht bei den Benzinern im 323 gerne mal der Luftmassenmesser kaputt, mitunter steht dann auch ein Fehler mit Lambdasondenbezug im Speicher.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2847
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon gafu » Mi 3. Jan 2018, 03:16

wenn die kerzen schon lange drinn sind, und das problem bei halbgas weniger auftritt als bei vollgas, dann würde ich damit anfangen.
dann drosselklappe saubermachen.
dann mit bremsenreinigerspray suchen ob er nebenluft zieht.

ich nehme an ein benziner.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2937
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Lore » Mi 3. Jan 2018, 21:45

Hai,
und danke


ja, Benziner

wenn man schöön laaangsam anfährt (und auch wenn er noch kalt ist) fährt er fast ohne ruckeln
wenn man etwas zügiger (an)fahren will, dann wirft der Gaul einem echt fast ab

das mit dem Bremsenreiniger teste ich morgen mal

Danke
Gruß
Lore
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Nicki » Do 4. Jan 2018, 08:41

Hat er denn nen Fehler gespeichert?
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2847
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Joschie » Do 4. Jan 2018, 09:11

Hallo,

kontrollier auch mal den Masseverbinder zwischen Motor und Karrosse bzw. Ladungssammer.
Hatte ich am GefährtOhneLogischeFunktion, war fast abgegammelt und bei jedem Motorruck unterbrach die Masseverbindung kurzzeitig.

Grüße
Josef
Benutzeravatar
Joschie
 
Beiträge: 1188
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Lore » Do 4. Jan 2018, 14:35

Hai,

einen Fehler auslesen kann ich leider nicht, lose Kabel habe ich nicht gefunden

Wenn ich im Stand kurz mal so aufs Gas tippe dann hört man ein Sauggeräusch - der Motor geht kurz in die "Knie" und nimmt dann erst (also etwas verzögert) das Gas an

aber hier mal ein paar Bilder: nochmal draufklicken macht sie noch größer ;)
Gesamtansicht
Bild
dann dieses Teil (Temperaturfühler???
Bild
Drosselklappe geschlossen
Bild
Drosselklappe geöffnet
Bild
Luftfilter Bild1
Bild
Luftfilter Bild 2
Bild
Luftfilter Bild 3
Bild
Zünkerze Bild 1
Bild
Zünkerze Bild 2
Bild
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon basti1 » Do 4. Jan 2018, 14:55

Der Temperaturfühler ist der LMM (Luftmassen Messer).


Zieh den mal ab. Dann nimmt das stg nen ersatzwert an. Wenn er dann läuft, stehen die Chancen gut das der defekt ist oder falsche Werte liefert.


MFG Sebastian
basti1
 
Beiträge: 228
Registriert: Do 16. Jun 2016, 11:56
Wohnort: Ahaus-Graes

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Bastelbruder » Do 4. Jan 2018, 14:56

Der Temperaturfühler heißt Luftmassenmesser.
Der ist maßgeblich dafür verantwortlich daß der Motor die richtig gemischte Nahrung bekommt. Genau das Teil ist in vielen Karren nicht mehr ganz gut und die Böcke ziehen nicht mehr richtig. Blöderweise sind die falschen Daten meist plausibel und deshalb wird kein Fehler gespeichert.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4601
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon unlock » Do 4. Jan 2018, 17:17

Sehen eigentlich alle Zündkerzen so aus wie diese eine?
Bei diesem Zylinder aus dem sie stammt,ist auf jedenfall das Gemisch zu fett.
Könnte auch gut sein,das der kleine Unterdruckschlauch am Raildruckregler,wenn vorhanden, undicht ist,und somit der Benzindruck steigt.Folglich wäre die eingesprizte Menge zu hoch,was die Lamdaregelung aber wieder auszuregeln versucht.
Vermutlich wird das ganze im unteren Drehzahlbereich aber an der Regelgrenze sein,und dann könnte es evtl.sein,das einzelne Ventile einfach kurzzeitig abgeschalten werden,bis der Regelbereich wieder erreicht ist.
Dies würde dann auch das Ruckeln erklären,so meine Theorie.
unlock
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon ferdimh » Do 4. Jan 2018, 18:10

Das Ding ist nach Bildern ein Mehrpunkteinspritzer. Damit können einzelne Einspritzventile bocken oder falsch angesteuert werden. Der Luftmassenmesser äußert sich in "seltsamer" Kraftentfaltung, aber üblicherweise nicht im Ruckeln. Testweise ohne fahren kann aber Klarheit bringen. Die Karre muss dann zumindest anders scheiße laufen.

Ich vermute weiterhin Zündaussetzer. Leider gibts keine Bilder von der Zündanlage.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5955
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon video6 » Do 4. Jan 2018, 20:20

Sowas hatte mein Sharan auch mal.
Nach viel suchen und putzen hab ich Tabula rasa gemacht.
Kerzen Kabel Zündspule Verteilerfinger Haube.
Die Kabel leider erst zum Schluss die waren es dann im Endeffekt glaube ich.
So richtig kaputt war nix.
War aber fast nur bei feuchtem Wetter das Problem richtig schlimm.
Darum war die Fehlersuche recht langwierig hat alles ca 120€ gekostet.
Bin jetzt aber auch schon bei 340000 (Benziner)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Lore » Do 4. Jan 2018, 21:30

Hallo,
ich habe nur eine Zündkerze rausgehabt

ferdimh hat geschrieben: Testweise ohne fahren kann aber Klarheit bringen. Die Karre muss dann zumindest anders scheiße laufen.


so, ich habe nun mal den Stecker von dem Teil (was hier als LMM bezeichnet wurde) gezogen
ja, es fährt sich anders Scheiße ! ruckelt noch viel mehr und kommt untenrum gar nicht mehr aus der Hefe
dann leuchtete aber eine TCS - Leuchte im Cockpit, diese könnte evtl. bedeuten Temperatur Control System :?
oder ist hier beides in einem?

nach dem Wiederanstecken fuhr es irgendwie besser als die Wochen und Monate vorher :shock: bilde ich mir ein
(das ist schon ewig so und eigentlich hab ich mir das nur angeschaut weil ich mal ein paar Tage mit dem Gaul unterwegs war, und mir die Bocksprünge auf den Keks gingen)
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Matt » Do 4. Jan 2018, 21:35

dann schaut bitte Kabeln & Kontakt genauer an.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2239
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon ferdimh » Do 4. Jan 2018, 23:29

ja, es fährt sich anders Scheiße ! ruckelt noch viel mehr und kommt untenrum gar nicht mehr aus der Hefe

Nein, das ist nicht "anders scheiße", das ist einfach nur noch beschissener. Das ist eher eine Aussage, dass das ursprüngliche Problem eben NICHT verschwunden ist, sondern nur ein zusätzliches dazugekommen ist.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5955
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon topmech » Fr 5. Jan 2018, 00:36

Luftmassenmesser defekt -> meist sehr hoher Verbrauch 12..18 Liter bei gleicher Fahrweise - je nach Fahrzeug.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Römerstein auf der schwäbischen Alb

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon berlinerbaer » Fr 5. Jan 2018, 05:48

Falls es immer noch die Original-Zündkabel sind, würde ich die auch mal wechseln, in dem Alter sind die fällig.

Und wenn da Zündfunken irgendwo anders landen oder im Kabel hängenbleiben, macht das auf Dauer erst die betreffende Zündspule und dann deren Ansteuerung im Motorsteuergerät kaputt. (Selber durchexerziert :-( )

Beide Folgeprobleme sind jewils bequem eine Zehnerpotenz teurer als ein neuer Satz Zündkabel.
berlinerbaer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon audax » Fr 5. Jan 2018, 10:28

Könnte die Lambdasonde defekt sein?
audax
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 5. Jan 2017, 14:29

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon video6 » Fr 5. Jan 2018, 11:16

dann fangen die Autos an zu saufen ohne dass sich groß was ändert
So war es bei mir gewesen
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Sir_Death » Fr 5. Jan 2018, 11:53

video6 hat geschrieben:dann fangen die Autos an zu saufen ohne dass sich groß was ändert
So war es bei mir gewesen


Kann ich bestätigen - hatte auch so ein Gefährt. - 22l/100km...
Sir_Death
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon ferdimh » Fr 5. Jan 2018, 12:38

Luftmassenmesser defekt -> meist sehr hoher Verbrauch 12..18 Liter bei gleicher Fahrweise - je nach Fahrzeug.

Der gezeigte Denso-Luftmassenmesser wird auch von Toyota verbaut und verreckt eigentlich immer in Richtung "mageres Gemisch". Symptome sind normalerweise etwas bockiges Fahrverhalten und deutlich reduzierter Spritverbrauch. Ich habe mich mächtig geärgert, dass ich für 130€ einen Neuen eingebaut habe und die Karre jetzt zwar etwas besser zieht und nicht mehr "CHECK ENGINE" schreit, aber dafür nen guten halben Liter mehr säuft...

Ich denke, wir brauchen nicht weiterzureden, bis nicht mindestens 4 neue Zündkerzen verbaut wurden und die Zündanlage mal bei Nacht (und zwar bei wirklicher Dunkelheit, nicht so ne Vollmondnacht wie gestern!) beguckt wurde. Zündzerzen kosten (alle 4 zusammen) gering zweistellig. Da gehört nicht weiter diskutiert.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5955
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon Lore » Mo 8. Jan 2018, 11:25

Hallo,

Vier neue Zündkerzen brachten absolut keine Änderung.

1. Bleibt also jetzt nur die Zünd-Kabellage zu tauschen?

2. Muß man wirklich die Drosselklappe reinigen - ich traue mir noch nicht so recht dieses Teil auseinander zu nehmen - aber wenn es sein muß? (da sind ein Haufen Kabel und Schläuche dran)

3. Der LMM wird es ja wohl evtl. doch nicht sein, da nach dem abschalten desselben der "Fehler" nur noch größer wurde?

besten Dank
Gruß
Lore
Benutzeravatar
Lore
 
Beiträge: 355
Registriert: So 2. Nov 2014, 21:02

Re: Mazda 323 F Bj. August 2000 Typ: BJ; ruckelt unterturig

Beitragvon unlock » Mo 8. Jan 2018, 12:32

Mach doch mal ein Photo von allen 4 Kerzen!Schraub mal alle 4 neuen Kerzen raus,und leg sie angeschlossen auf den MotorLass von jemanden starten und beobachte die Zündfunken,die sollten alle gleichmäsig kräftig sein!
Achso,bei der Aktion bitte die Sicherung für die Kraftstoffpumpe rausnehmen,oder die Stecher an den Einspritzdüsen abnehmen!

Drosselklappe reinigen bringt meist nur was für stabileren Leerlauf,aber evtl.müsstest du danach neu anlernen oder den neuen Wert adaptieren.
Evtl.solltest du,wenn mit der Zündung alles in ordnung ist,mal Fehler auslesen lassen,und ne Logfahrt machen,dann dürfte man schon sehen was los ist.
Z.B.:könnte ja auch das Drosselklappenpoti einen weg haben...
unlock
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 255.255.255.255, Bastelbruder, ESDKittel, Lukas, lüsterklemme2000, MIRAG, Mr_T, Obi, Sterne, Till, Tobi, Towarisch, xanakind und 27 Gäste

span