Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon Desinfector » Do 11. Jan 2018, 15:02

kriegt einer Unterlagen für ein

Rohde & Schwarz NGB 70/5 Labornetzteil

zusammen?

Das Teil hat ordentlich geknallt, beide Sicherungen durch, diese sind innen stark verspiegelt.
Der Kurze is also etwas fetter.

Schmauchspuren gibts keine und ich krieg nicht so wirklich kluch, wie man das alles am besten freilegt.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3557
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon Matt » Do 11. Jan 2018, 15:24

Ich habe keine Plan..

Prüf aber mal Siebelko bzw. Gleichrichter.

Grüss
Matt
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2202
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon Chaoskreator » Do 11. Jan 2018, 21:31

Ich hatte mal bei einem R&S-Labornetzteil einen durchlegierten P-Kanal-Mosfet im TO220-Gehäuse. Der Kurzschluss war so knallhart, dass man von der Primärseite des Trafos aus meinen könnte, Sekundär wäre mit 0 Ohm kurzgeschlossen.
Benutzeravatar
Chaoskreator
 
Beiträge: 802
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:58
Wohnort: 92xxx

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon uxlaxel » Fr 12. Jan 2018, 19:34

der kurzschlußstrom wird in der regel nicht von den defekten bauteilen bestimmt, sondern von der netzimpedanz an der steckdose. hat man dort nur einen I_k von 80A, ist alles recht entspannt. neigt der I_k zu 1kA oder mehr, wird es ungemütlich. genau so sehen dann auch die feinsicherungen von innen aus bzw. es zerlegt sie komplett. die bauteile mit dem schluß machen vielleicht 0,2ohm aus, der rest ist der leitungsweg zwischen kraftwerk und verbraucher.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8793
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon Virtex7 » Sa 13. Jan 2018, 00:11

ha. guck dir auf JEDEN FALL die dicken Elkos im Blechmantel an.
ich hab hier das fast gleiche Gerät mit 35V/30A und es war nach dem Trafo einer von 8 Elkos im Sack. Kurzschluss ab ~10V
Sehr fies zu messen.

Wie mans macht:
Netzteil an Stelltrafo und langsam die Spannung hochdrehen. Iwann geht der Strom durch die Decke.
Dann zurückdrehen und mal einen Pol an jedem Elko lösen und Papier drunterklemmen (Die Schienen sind hart.)

Jetzt wieder langsam hoch mit der Spannung und gucken.
Wenn weg, die Elkos nacheinander wieder dranklemmen...


Gruß,
Philipp
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1624
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon MatthiasK » Mo 15. Jan 2018, 01:02

Meine erste Anlaufstelle für Unterlagen von Messgeräten ist der Copyshop in Zwingenberg.
http://filbert-elektronik.de/
Für das NGB 70 steht da "auf Anfrage" - eine Mail wäre es wert.
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 539
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Rohde & Schwarz NGB 70/5 defekt

Beitragvon Desinfector » Di 16. Jan 2018, 11:58

Unterlagen habe ich jetzt doch vom Arbeitgeber bekommen.
Dort stammt das Teil her.
Das wollte man vorher nicht. Man muss nur hartnäckig genug betteln. nun denn :)
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3557
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], johannes und 2 Gäste

cron
span