Leitungen Unterputz befestigen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Leitungen Unterputz befestigen

Beitragvon Chaoskreator » Fr 19. Jan 2018, 19:43

uxlaxel hat geschrieben:Habt ihr schon mal versucht, eine alte Telefonleitung rauszuziehen und eine neue einzuziehen? Oftmals ist das bereits nach wenigen Wochen unmöglich, da sich Weichmacher vom Riffelrohr und der Leitung so innig lieben, dass sie feste Verbindung eingehen.

Ich klinke mal zu diesem Thema ein, da ich das selber noch nicht erlebt habe (in meinem Elternhaus gibts keine Leerrohre): Welche Kabel sind besonders gefährdet, dass Weichmacher ausdünstet und dann mit den Leerrohren verkleben?
Ich vermute, je billiger ( = desto stinkender) die Kabel, desto eher dünsten Weichmacher aus?
Wie sieht es mit NYM und CAT7-Kabel aus? Ich meine, der Mantel dieser Kabel ist ja für sich gesehen relativ hart. Ich vermute, da ist wohl von Haus aus weniger Weichmacher enthalten.
Benutzeravatar
Chaoskreator
 
Beiträge: 826
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:58
Wohnort: 92xxx

Re: Leitungen Unterputz befestigen

Beitragvon Roehricht » Fr 19. Jan 2018, 21:38

Hallo,
die sache mit dem Leerrohr ist die, es ist auwendiger zu verlegen. Der Vorteil dabei ist , das eine defekte (angebohrte) Leitung auswechselbar ist. Ebenfalls wenn man merkt man braucht ne Ader mehr für irgendwas. Das zu verwendene Lehrrohr muss aus hartem Kunstoff sein. Dieses weiche labberige Zeug
Meine Bude ist komplett verleerrohrt. Als Steuerleitung dient IY(st)Y 6 oder 10p. das trifft sich am alten Telefon VH im Keller. Netzwerk läuft ebenfalls über Fernmeldeleitung. Das Koax für Funk/Antenn ist ebenfalls auswechselbar. Koax altert, d.h es nimmt die Dänpfung zu. Besonders bei Sat Anlagen bemerkbar.
man muss aufpassen da man bei Leerohr keine zu grossen Strecken hat und nur max eine Biegung bei kurzen Wege , ca 2m gehen evtl auch noch 2 Biegungen dann ist Feierabend. Eine Ziehsonde ist Pflicht im Werkzeugsatz.
Die Leerrohrsache hat mir schon viel Zeit eingespart für Nach/Umverlegung.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3147
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Leitungen Unterputz befestigen

Beitragvon gafu » Sa 20. Jan 2018, 12:53

die ollen kabel werdenb steif, und oft sind die mit ungeeigneten "gleitmitteln" wie geschirrspülmittel oder so zeug ins rohr eingezogen. das wird natürlich beim trocknen klebrig und dann ist die leitung fest.

neuerdings werden eigentlich die rohre (wenn man nicht das ganz billige brüchige weiße zeug nimmt) aus PP/PE hergestellt (seit 20+ jahren) und sind überhaupt nicht empfindlich auf irgendwelche stoffe aus dem kabelmantel.
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 2955
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Leitungen Unterputz befestigen

Beitragvon uxlaxel » So 21. Jan 2018, 00:14

so lange du kein koax vom max nimmst, geht das vielleicht wirklich. ich habe da mal das billigste genommen, was es gab ( für NF-anwendungen), das musste erst mal ablüften. das hätte vermutlich auch PP-riffelrohr zerfressen :)
da es bei mir in kabelkanal kam, war alles halb so wild.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9111
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Leitungen Unterputz befestigen

Beitragvon Name vergessen » Do 25. Jan 2018, 04:16

Talkum heißt das Zaubergleitmittel. Kabel und Hände schön einpudern und wenn's geht noch etwas ins Rohr kippen. Staubt natürlich. Vorsicht beim Gehen und auf Leitern, das Zeug macht auch den Boden und die Schuhe rutschig!

Wenn irgendwelche Vollprofis das Kabel mit Paketband oder ähnlichem Dreck zusammengebunden hatten, der sich schon nach wenigen Tagen nicht mehr rückstansdfrei entfernen läßt, sollte das auch diese Kleberei beenden; ich wische die Kleberreste aber mit Spiritus ab, damit der Kleber nicht über die Jahre mit dem Kabelmantel oder dem Leerrohr reagiert.
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2027
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: einstein2000 und 17 Gäste

span