Seite 3 von 4

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2018, 20:29
von Joschie
Mal eine Frage an die Macher des Wettbewerbs und bzw an die Schürie:

Wird dke Präsentation des Kragmachgerätes auch mit bewertet?

So nach dem Motto KuhVauZeh/Dauerschrottverkaufsendung?
Isst das Auge auch hier mit?

Irgendwie hat der Kontest na mein Interesse geweckt, ich seh mich irgendwie genötigt doch mal ein Fjngertreffen zu besuchen, auch wenn 850 Kilometer mim Hänger im Schlepptau a weng langwierig send.

Grüße
Josef

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Do 22. Feb 2018, 09:49
von VorbringAir
Geistesblitz hat geschrieben: Ob der Klang dann noch nerviger wird? Oder irgendeine richtig dissonante Kombination aus Tönen.


Ja. Definitiv. Man kann das auch mit vier unterschiedlichen Rotoren machen, siehe: https://youtu.be/9UDuxN6rf5A

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 20:13
von Stitch
also wenn jemand sowas baut und mitbringt feier ich das XD

https://www.youtube.com/watch?v=GYLBjScgb7o

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Di 27. Feb 2018, 20:46
von Marsupilami72
Wollte ich auch schon posten - der Sieg in der Nerv-Kategorie ist einem damit sicher :D

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 22:02
von xanakind
Da reicht es schon, wenn man 10 unmodifizierte Furbys zusammenstellt.
Diese Dinger haben eine IR-Schnittstelle (zwischen den Augen in der Stirn) worüber die miteinander kommunizieren können.
Ich hatte damals 3 Stück (wurden zum schluss für 19,95Mark verscherbelt) und die konnten endlos miteinander Krach machen.
Zumindest bis die Batterien schwach wurden und das Viech dann in einem Bootloop festhing

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 21:19
von Arndt
Wir haben heute eine neue Heizung bekommen und da ist natürlich die Alte über...
Klar bei Schraubendreher und los geht's!

Hightech, ich glaub ich brauche da Deine Hilfe, kriegt man da Krach raus?
Oder taugt das als Turbo-Würstchen-Brat-Gerät?
BildBild
Bild

BTW, da fällt nächste Woche noch ein weiteres baugeliches Modell von Schwiegereltern an...
Soll ich den Boiler sicherstellen? Den könnten wir voll machen, zuschrauben und auf das Lagerfeuer legen, das wird auf jeden Fall laut :lol: :lol: :lol:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2018, 20:17
von Finger
So Jungs, mal Butter bei die Fische: Wieviele Teilnehmer haben wir? Meldet euch doch mal bitte, damit wir das abschätzen und die Preise vorbereiten können!

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Di 26. Jun 2018, 17:42
von Zabex
Ich bin dabei.
Zwar hab ich noch nix, aber irgendwie kriege ich eine meiner vielen Ideen schon noch zum laufen...

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 07:23
von Finger
Haben wir ausser Zabex noch weitere? Ein Teilnehmer ist ja irgendwie sinnlos für einen Wettbewerb.....

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 07:31
von Hightech
Leider bin ich nicht da (zu 85%)
Aber vielleicht hört man es ja bis nach Voslapp...

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 07:48
von Bastelbruder
Ich wollte da auch was nettes mitbringen, Seifenschachtelformat, gebaut ca. 1980. Mehr verrate ich nicht. :)

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 11:10
von Alexander470815
Ich denke Team Mosfetkiller ist auch mit einer selbst gebauten Lärm Maschine am Start.

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 16:29
von Censer
Ich würde auch, blöde Ideen hab ich genug, nur ob die bis dahin fertig sind, steht noch in den Sternen.
Und ich könnte zum Kalibrieren der Ohren der Jury ein amtliches Presslufthorn aus DDR-Produktion mitbringen. :mrgreen:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 16:52
von m3rt0n
E57? Soll ich? :lol:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 17:45
von Rial
E57 hatten wir letztes Jahr schon da...

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 19:20
von Sven
Fertige Sirenen sind nicht für den Wettbewerb zugelassen. Das ist zu einfach, kann ja jeder :P

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 19:54
von m3rt0n
war auch eher als referenz gedacht. schließlich haben wir die seit dem ersten eiterbach immer dabei :lol:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 20:07
von barclay66
Hi,

ich habe auch noch eine Idee für ein „Gerät“, zweifle aber daran, dass ich das bis zum Treffen umgesetzt bekomme. Wenn ich eine Woche vor dem Termin mit den anderen Vorbereitungen fertig sein sollte, versuche ich das mal...

Gruß
barclay66

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Mi 27. Jun 2018, 22:36
von Andreas_P
IMG-20180627-WA0022.jpg

Meine Konservendosen Konstruktion wächst und gedeiht.
Fehlt noch die Trommel für das Programm, ein Synchron-Motor,
und ein paar Kleinigkeiten.

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Do 28. Jun 2018, 10:54
von Sven
Ich arbeite auch an einem Gerät, das lärmt und nervt.

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 11:11
von frickler_01
Ich werde mit einem Kollegen auch teilnehmen, das Gerät ist schon in der Mache und wird hoffentlich, wenn auch unter Zeitdruck, zum Treffen fertig :D

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 19:24
von Finger
Sishte woll. Das wird ja was :mrgreen: Aber so wie es aussieht brauchen wir kein weit abgesperrtes Gelände, oder?
Meine ich zumindest rauszuhören.....

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 20:02
von Fritzler
Der Lärmwettbewerb wird doch sicherlich zu geplanten Zeiten stattfinden, sodass sich jeder nen Gehörschutz aufsetzen kann?
Dann muss da nix abgesperrt werden und jeder kann zugucken :mrgreen:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: So 1. Jul 2018, 20:30
von Andreas_P
Kapselgehörschutz H3 sollte reichen. :mrgreen:

Re: Lärmwettbewerb 2018

BeitragVerfasst: Do 5. Jul 2018, 20:38
von Lötfahne
Ich möchte mit meinem Projekt eher "außer Konkurrenz" mitmachen, da ein paar Kriterien nicht erfüllt werden können. Der "Nerv-Faktor" ist jedoch, je nach Nüchternheit, groß. Lautstärke ist variabel.
Es ist... nun.. sehr "zahlreich". :mrgreen: