Unterverteiler zugfrei machen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Martin » Fr 26. Jan 2018, 20:10

Guten Abend,

ich habe eine Unterverteilung geöffnet und sie war komplett voll mit Staub. Durch die Leitungseinführungen scheint Luft zu wehen, evtl gehen die Leitungen teilw. durch einen Schacht, der mit anderen Räumen in Verbindung steht. Ist Bauschaum legitim und praktikabel, um dem ein Ende zu machen? Oder gibt es evtl. was Besseres?

Danke und Grüße
Martin
Martin
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 10:07

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Chemnitzsurfer » Fr 26. Jan 2018, 20:14

KA. ob Bauschaum mit dem Kabeln reagiert.
Evtl. Brandschutzschaum / -masse aus der Kartusche?
Oder einen teilbare Kabeldurchführung / Verschraubungen.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3267
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Martin » Fr 26. Jan 2018, 20:26

Die Durchführung ist nicht zu ändern, das Teil ist und bleibt :) in der Wand (UP). Sonst hätte ich an Acryl / Silikon gedacht, aber das ist eine Sauerei. Außerdem ist das von innen und oben.
Martin
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 10:07

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon uxlaxel » Fr 26. Jan 2018, 20:33

bauschaum dürfte leitungen und kabel nicht beschädigen. ich hätte zwar spontan zu maleracryl geraten, aber auch schaum und silikon ersetzen präzision!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8796
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon IQON » Sa 27. Jan 2018, 13:53

Glaswolle?
Benutzeravatar
IQON
 
Beiträge: 671
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:49

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon ESDKittel » Sa 27. Jan 2018, 14:06

Um Leerrohre dicht zu bekommen hab ich grobporigen Verpackungsschaumstoff da rein ums Kabel geknüllt, Prinzip Öhrstöpsel.
Das war aber nicht soein weicher/flauschiger Schaumstoff der nach 'nem Jahr zerfällt, sondern deutlich festeres geschäumtes PE?PP?.
Der Rest davon tut seit Jahren als Knieschoner für Gartenarbeiten.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1876
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon uxlaxel » Sa 27. Jan 2018, 23:25

IQON hat geschrieben:Glaswolle?

bäh nee! das wird eine noch größere sauerei
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8796
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Desinfector » So 28. Jan 2018, 01:08

Wie gross sind denn die Löcher die es zu stopfen gilt?

mir ist da des öfteren auch sowas wie Plastic Fermit begegnet.
also einfach dichtkneten und gut.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3558
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Desinfector » So 28. Jan 2018, 01:09

warum gab das ein doppelpost?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3558
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon uxlaxel » So 28. Jan 2018, 12:02

Desinfector hat geschrieben:warum gab das ein doppelpost?


dein brauser hat vom vielen brause trinken schluckauf ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8796
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Lukas94 » So 28. Jan 2018, 17:41

Das ist genau die Anwendung für die es "Elektrikerkaugummi" gibt. Im Handel ist das Zeug als "Kabelkitt" bzw. "Dichtkitt" zum Beispiel bei OBO oder Kleinhuis erhältlich. Eine Stange kostet so um die 6 Euronen...
Lukas94
 
Beiträge: 735
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:34

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon sparky » So 28. Jan 2018, 21:13

Hi!

Ich würde in jedem Fall etwas nehmen, was reversibel ist. Falls man doch mal wieder was durch die Rohe ziehen will.

Kabelkitt, wie von Lukas vorgeschlagen, halte ich auch für eine gute Idee. Bauschaum ist einfach nur eine riesen Sauerei.
Benutzeravatar
sparky
 
Beiträge: 184
Registriert: So 18. Aug 2013, 09:44

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Martin » Mo 29. Jan 2018, 12:46

Ja, an die Elektrikerknete hatte ich nicht gedacht - guter Hinweis.
Ansonsten halt wirklich Maleracryl, davon hab ich noch was und es ist - nicht zu dick aufgetragen - auch reversibel.

Danke nochmal für die Antworten!
Martin
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 10:07

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Azze » Mo 29. Jan 2018, 17:02

Warum nicht einfach Kompriband?
Azze
 
Beiträge: 1288
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon winnman » Mo 29. Jan 2018, 20:50

Ich nahm dafür Mineralwolle.

Die Sauerei hält sich in Grenzen.

100% Luftdicht wird es nicht, aber der normale Zug ist weg.

Es lässt sich relativ leicht wieder entfernen.
winnman
 
Beiträge: 626
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon Azze » Di 30. Jan 2018, 17:46

Wenn es um wieder Entfernen geht, ist wohl irgend etwas Schnur-/Kordelartiges das beste, denn das lässt sich auch irgendwann mal wieder einfach raus ziehen, ohne unkalkulierbare Reste zu hinterlassen. Ein kurzes Ende kann man ja raus hängen lassen
Azze
 
Beiträge: 1288
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Unterverteiler zugfrei machen

Beitragvon winnman » Di 30. Jan 2018, 21:02

Mineralwolle:

Staubsaugerrüssel ansetzen ein bisschen stochern -> restlos enttfernt
winnman
 
Beiträge: 626
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chemnitzsurfer, GregorB, lange5766, Peterpub, rene_s39, Torpert und 31 Gäste

span