Fugen neu machen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Fugen neu machen

Beitragvon Lutz95326 » Do 1. Feb 2018, 12:29

Hallo Leute,

in unserer Dusche lösen sich die (mineralischen nicht die Silikon-) Fugen auf.

Weiß jemand eine gute Möglichkeit die Fugen rauszubekommen ohne die Fliesen zu beschädigen?
Mit Salzsäure wegätzen vielleicht...

Ich frage deshalb, weil ich dieses Fugenrauskratz-Experiment schon in unserer Toilette durchgeführt habe.
- Mit dem Erfolg, dass ich anschließend neue Fliesen verlegen musste :evil:

Für einen Tip wäre ich dankbar.

Schöne Grüße aus Bayern

Horst
Benutzeravatar
Lutz95326
 
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 12:46

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Mechanix » Do 1. Feb 2018, 13:06

hab das mit nem Fein Multitool und Diamantfeilenaufsatz gemacht (um einzelne Fliesen auszutauschen. Ging ganz gut, ist aber bei mehreren Metern recht langwierig.
Mechanix
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 16:08
Wohnort: östl. Ruhrgebiet

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Sterne » Do 1. Feb 2018, 13:10

"Normale" Fugenmassen basieren auf Zementbasis und sind daher mit Säuren angreifbar. Wenn ich mir überlege welche Mischung man braucht um nur einen Zementschleier zu entfernen, vermute ich mal die Armaturen lösen sich mit Salzsäure schneller auf als eine Zementfuge. :(
Moderne Fugenmassen sind zusätzlich "kunststoffveredelt", wodurch der durchgreifende Säureangriff noch erfolgloser sein sollte.

Gruß
Sterne
Benutzeravatar
Sterne
 
Beiträge: 707
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:30
Wohnort: Frickelkommando Nordwest

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Desinfector » Do 1. Feb 2018, 14:02

damit eine Säure da bleibt, wo die hin soll, würde ich etwas säurefestes und saugfähiges
in/an diese Fugen drücken und dann die Säure da rauf geben.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3558
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Fugen neu machen

Beitragvon ESDKittel » Do 1. Feb 2018, 14:20

Hab hier auch soein Thema im Anflug.
Bin da in Richtung Oberfräse mit Diamantfräser auf per Saugnapf an der Wand befestigtem Kreuztisch am denken.
Das schwierigste ist ja die Fliesenkanten möglichst knapp abzufräsen aber nicht zu beschädigen.
Mit einer stabilen Führung sollte das ausfräsen der Fliesenfugen deutlich besser gehen als freihand...
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1876
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Sir_Death » Do 1. Feb 2018, 14:21

Da würde ich als erstes mal den Duschreiniger wechseln und einen weniger sauren nehmen, wenn sich die Fugen tatsächlich auflösen.
Wenn die Fugen ausbröckeln stellt sich die Frage, ob noch alle Fliesen stabil am Untergrund haften, oder ob da demnächst eh alles runter fällt.

Wenn die Fugen nur vergilbt sind, gibt es so Zeug, das man drüberpinseln kann - hält gar nicht mal so schlecht.
Sir_Death
 
Beiträge: 1488
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Lutz95326 » Do 1. Feb 2018, 14:42

Hallo Sir Death,

mein Frauchen liebt Chlorreiniger, was auch die Ursache des Problemes sein müsste ....

Die Fliesen selber sind bombenfest.

Schöne Grüße

Horst
Benutzeravatar
Lutz95326
 
Beiträge: 54
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 12:46

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Hausmeister » Do 1. Feb 2018, 16:03

Der Fein mit Diamantfeile ist da das Teil der Wahl.

Wenn's schon richtig bröckelt bin ich auch schon mit nem alten Stemmeisen gut vorran gekommen.
Hausmeister
 
Beiträge: 411
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:24

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Sir_Death » Do 1. Feb 2018, 17:40

Lutz95326 hat geschrieben:Hallo Sir Death,

mein Frauchen liebt Chlorreiniger, was auch die Ursache des Problemes sein müsste ....

Die Fliesen selber sind bombenfest.

Schöne Grüße

Horst



Tja, dann wird sie damit aufhören, oder den Scheiß (bröckelnde Fugen) selbst lösen.
Chlorreiniger im Bad ist einfach nur unnötig.

Sorry - das gibt nen Infraroten MAF (Man Acceptance Factor) :evil:
Sir_Death
 
Beiträge: 1488
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Geoschreiner » Do 1. Feb 2018, 18:29

Aus eigener Erfahrung: +1 für den Fein mit Diamant(nicht HM!)sägeblatt. Ich empfehle allerdings die parallele Verwendung eines Staubsaugers, der Staub verteilt sich sonst prima im ganzen Bad.
Benutzeravatar
Geoschreiner
 
Beiträge: 161
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Münsterländer » Do 1. Feb 2018, 20:24

Bei mir haben sich vor ca- drei Monaten auch einige Fliesen verabschiedet. Auf Empfehlung des Fliesenlegers habe ich die bröseligen Fugen mit nem Cutter abgekratzt und dann einfach neuen Fugenmörtel kräftig reingedrückt. Ging flott und hält bisher sehr gut. Da es derselbe Farbton war sieht man keinen Unterschied.
Benutzeravatar
Münsterländer
 
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 14:55
Wohnort: Borken (bei Holland)

Re: Fugen neu machen

Beitragvon Desinfector » Fr 2. Feb 2018, 12:23

Geoschreiner hat geschrieben:Aus eigener Erfahrung: +1 für den Fein mit Diamant(nicht HM!)sägeblatt. Ich empfehle allerdings die parallele Verwendung eines Staubsaugers, der Staub verteilt sich sonst prima im ganzen Bad.



wann immer möglich und es keinen zu beachtenden NAF
(Nachbarschaftlichen Akzeptanz Faktor)
gibt, würde ich den Mist immer gleich direkt rausblasen.
Du hast hinterher auch MIT Staubsaugern, die die "gefilterte" Luft wieder in den Raum blasen
einen extrem feinen Staub überall sitzen.

Und wenn man sowas macht:
als Brillenträger BLOSSSSSSSSSSSSSS nicht die Brille trocken wischen wollen.
vor ca einem viertel Jhdt hatte ich mir so mal ein Stereo-Guckloch blind gerieben.
wochenlang im Staub gearbeitet...
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3558
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Fugen neu machen

Beitragvon phettsack » Fr 2. Feb 2018, 15:29

Ein osziliierendes Gerät macht nicht soviel Staub. Am schönsten wärs natürlich, wenn man eins hätte wo man die Dusche laufen lassen könnte. Hat man allerdings auch wieder Wasser in den offenen Fugen was man vielleicht nicht haben will.
phettsack
 
Beiträge: 599
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:17


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: aaroknight, Automator, bastelheini, Google [Bot], jodurino, lange5766, mosfetkiller, scotty-utb und 29 Gäste

span