(GELÖST!) Sirokko 266.02 defekt

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

(GELÖST!) Sirokko 266.02 defekt

Beitragvon AKU773 » Di 6. Feb 2018, 22:55

Hallo Leut´s,

Gruß aus Dresden. Vor 3 Tagen besagtes Gerät erworben, funktionierte auch top. Ich wollte und will das Ding eh im Sommer überholen, aber doch nicht jetzt...

Habe das Mädchen heute im Kofferraum transportiert, aufgetankt, Strom drauf: Motor läuft, Kontrolllampe kontrolliert - aber: die Glimmlampe (in "Fahrtrichtung" gesehen) links außen macht: Nüscht. Sicherungen sind ok, Schalter funktionieren auch - Hat es mir die Glühkerze erschlagen? Ansonsten - wo fange ich mit was an: Fehlersuche...

Ich bin technisch vorbelastet (vom Motorwechsel am PKW bis zum Hausbau, vom Handymast bis zur Siloinstallation - kein Ding) - ich habe jede Menge Unterlagen gefunden, nur leider nicht für das Ding. Ja, die 266.02 ist transportabel, aber ob damit ein Kofferraum gemeint war... *Schulterzucken, unschuldig schauend* Ich kenne mich: wenn ich jetzt anfange, finde ich wieder kein Ende ...

Bitte um Hilfe - DANKE! //bei -6 Grad zu arbeiten ist echt kalt// Füße? habe ich Füße?

Gruß Aku
Zuletzt geändert von AKU773 am Fr 9. Feb 2018, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
AKU773
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Feb 2018, 22:27

Re: Sirokko 266.02 defekt

Beitragvon reutron » Mi 7. Feb 2018, 06:16

Die Glühkerze kann man doch messen.
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1107
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Sirokko 266.02 defekt

Beitragvon AKU773 » Mi 7. Feb 2018, 10:50

Moin.

Glühkerze ist -in Fahrtrichtung- links oben? Der Kabelschuh läuft als Plus, Gehäuse ist Masse - wenn defekt, Widerstand ggn unendlich, sonst halt mit einem anderen Wert - richtig?
-------
Habe gestern Abend den Seitendeckel abgeschraubt, es ist die Ausführung mit Relais. Beim "Überfliegen" keine losen Kabel entdeckt, nichts ungewöhnliches für ein altes Gerät.

Gruß & danke
AKU773
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Feb 2018, 22:27

Re: Sirokko 266.02 defekt

Beitragvon ubbt » Mi 7. Feb 2018, 11:44

Bei den alten Geräten wurde die Temperatur noch über Thermostat und Relais geregelt. Also auch mal Thermostat und Thermischen Schutzschalter kontrollieren.
ubbt
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 16:22

Re: (GELÖST!) Sirokko 266.02 defekt

Beitragvon AKU773 » Fr 9. Feb 2018, 12:31

Moin ;)

Rückmeldung nicht vergessen: Also, "Danke" an die Leut´s fürs Feedback.

Folgendes:

Seitendeckel komplett entfernt, Stromkreis der Zündung komplett ohne "Dampf" / Kerze getestet - ok, Eingangsspannung Trafo (BEIDE!) - einer "Go", einer "No" / optische Kontrolle aller Verbindungen, durchgemessen - alles i.o./ Relais geprüft, Grundplatte // Der entscheidende Hinweis kam vom Sirokkodienst Clausnitz (Sachsen) - der Flammwächter hatte sich, warum auch immer, verstellt. // Am vorderen Ende diesen Blechkasten öffnen, Kanone in Richtung Elektrosatz geschoben, Schlitzschraube (NACH RECHTS!) leicht gedreht "Klack" hören - kurzer Test (Vorsicht - 220 V, gelle)/ Glühkontrolle - JAWOHL! // mein Lieblingssatz: Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge :)

Der Löwe brüllt wieder.

Danke!
AKU773
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Feb 2018, 22:27


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chemnitzsurfer, E_Tobi, Harry, laserman, omega, Towarisch, X_S und 21 Gäste

span