Einphasige Stromzähler im Stern

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon regnif » Mi 7. Feb 2018, 09:50

Moin,

ich hab hier ne handvoll einphasige Stromzähler (Datenblatt gibts hier: https://www.maurelma.ch/Produkte/Zusatz/AAD1_d.pdf). Davon habe ich drei Stück in die Unterverteilung zur Werkstatt gebaut, direkt hinter den Fi. Das ganze sieht in etwa so aus wie im Anhang.
zaehler.jpg

Das alle drei (gleichartig) Defekt sind mag ich irgendwie nicht annehmen, aber keines der Zählwerke dreht sich (Testzeitraum war jetzt 4 Wochen). Lediglich die LEDs blinken, wenn ich Verbraucher zuschalte. Also scheint ja die Messtechnik irgendwas zu tun..... Habt ihr ne Idee, was ich da falsch mache?
regnif
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jan 2018, 11:57

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon unlock » Mi 7. Feb 2018, 12:36

Hallo,
da es ja kein Ferrariszähler ist,hast du auch keine Scheibe die sich dreht!

Versuch mal eine definierte Last in form einer Glühlampe oder el.Heizung dranzuhängen,und dann eine definierte Zeit laufen lassen damit Du z.B. 1kWh verbraucht hast.
Dies sollte dann mit dem Zähler übereinstimmen!

Wenn nicht,lässt es eine Vermutung zu,das der Strompfad des Zählers im Neutralleiter sitzt und dann eben nur ca.1/3 des Strom gemessen würde.
Das würde dann bedeuten,das Du die Neutralleiter nach den Zählern getrennt führen musst!
unlock
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon regnif » Mi 7. Feb 2018, 12:57

Scheibe nicht, aber Rollenzählwerke, die sich alle drei keinen Millimeter bewegen. Auch nicht bei höherer Last (>1kW über Stunden). Wobei ich keine symetrische Last habe, also überwiegend einphasige Verbraucher und die natürlich unsymetrisch. Mal abgesehen davon, das die Dinger sich alle 3 garnicht bewegen (Quasi totaler Messfehler), wäre meine Verschaltung also für die Art der Lasten ungeeignet? Den N separat zu führen wäre ... nun ja... eine Herausforderung :lol:
regnif
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jan 2018, 11:57

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon unlock » Mi 7. Feb 2018, 13:14

Mach doch mal Testweise die 2 Zähler samt N-Brücken raus,und teste nur mal einen Zähler!
unlock
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon ferdimh » Mi 7. Feb 2018, 13:47

Wenn die Messung wirklich im N wäre, kann man die Zähler ja umdrehen und die Phasen an die Ns der Zähler klemmen...
Ich vermute aber, dass der Fehler woanders zu finden ist.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5900
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon ESDKittel » Mi 7. Feb 2018, 16:29

Oder die einphasigen Zähler wittern wegen I_N ≠ I_L einen Betrugsversuch, und stellen die Arbeit ein.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1873
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon ferdimh » Mi 7. Feb 2018, 17:23

Wäre eine super Betrugsbekämpfung, wenn der Zähler einfach nicht zählt, wenn er beschissen wird...
Mir kommt noch in den Sinn, dass der Zähler evtl falsch rum belastet wird, und halt nicht rückwärts zählt...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5900
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon uxlaxel » Mi 7. Feb 2018, 17:57

die schaltung sollte meiner meinung nach einwandfrei sein. es wäre aber tatsächlich möglich, dass die chinesen L und N vertauscht haben und der strommeßpfad in N ist. selbst da sollten sie aber irgendetwas zählen!
guck mal bitte, ob die eine rücklaufsperre haben, dann wäre es möglich, dass du oder die chinesen eingang und ausgang vertauscht haben. vielleicht hat das ding auch zwei strommeßpfade?
mach mal bitte paar fotos! lg axel
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8766
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon ESDKittel » Mi 7. Feb 2018, 17:59

Am besten mal eine Testschaltung mit nur einem Zähler realisieren und schauen was der so macht bei I_N ≠ I_L und ob die überhaupt tun.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 1873
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mi 7. Feb 2018, 18:31

Ableitströme usw. führen immer dazu, dass beide Ströme nicht identisch sind.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1368
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon unlock » Mi 7. Feb 2018, 18:32

ferdimh hat geschrieben:Mir kommt noch in den Sinn, dass der Zähler evtl falsch rum belastet wird, und halt nicht rückwärts zählt...

Das denke ich mitlerweile auch,denn die Led kann ja auch in Fehlercode blinken :mrgreen:
unlock
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 20:21

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon Finger » Mi 7. Feb 2018, 19:19

FehlerCode? Im Datenblatt steht davon nix, oder hab ich da was überlesen?
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3092
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16


Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon regnif » Do 8. Feb 2018, 13:12

So, ein Test auf dem Tisch mit ner Lampe hat folgendes ergeben:

zaehler2.jpg


Der Strommesspfad scheint nicht im N-Zweig zu liegen und die Klemmen N3-N4 scheinen durchverbunden zu sein. Damit kann man den eigentlich nicht falsch herum anschliessen. Das lässt nur einen Schluß zu: ich hab bei der Installation mein Hirn woanders gelagert. Ich werde das nochmal sorgfältig kontrollieren....

In DEM Datenblatt steht auch drin, das 600ms Puls/Pause-Blinken auf vertauschte Anschlüsse hinweist. Hab ich gerade getestet -> Ist wirklich so.
Und im Prinzipbild ist der Strompfad zwischen L1 - L2 eingezeichnet. Soweit OK, deckt sich mit meinen Experimenten. Ich häng mich nochmal in den Schaltschrank.....
regnif
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jan 2018, 11:57

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon uxlaxel » Do 8. Feb 2018, 18:15

dann scheinen die in der tat eine rücklaufsperre zu haben. da sollte ein symbol (zahnrad mit haken) ausgedruckt sein.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8766
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon Roehricht » Do 8. Feb 2018, 20:54

hallo,
ich hab mir grad das verlinkte DaBla angekuckt. Die teile kenne ich. Die können wirklich nur den verbrauch zählen und keine Einspeisung. Sind reien Vorwärtszähler.

Die erste Schaltung in dreiphasenbetrieb ist schon ok. Man muss nicht alle N einzeln schalten es reicht 3 L in jeden Zähler rein und wieder raus. N alle parallel und an einem Punkt mit dem N der Drehstromleitung verbinden.
Warum aber nicht gleich ein 3 Phasenmöller angeschafft?

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 2973
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Einphasige Stromzähler im Stern

Beitragvon regnif » Fr 9. Feb 2018, 10:21

Sie waren halt da ;) Des Rätsels Lösung ist tatsächlich, das alle 3 falsch herum angeklemmt sind und ich das Geblinke für korrekte Funktion gehalten habe. Das weiß ich jetzt aus dem Datenblatt, war also extrem hilfreich die Info!!!!! Vielen Dank für die Hilfe!
regnif
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 9. Jan 2018, 11:57


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], kpwn, Propeller, RMK, Shapeshifter und 34 Gäste

span