Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon thinkpad » Sa 10. Feb 2018, 10:33

Hallo,
ich muss ein Audio Signal auf eine Versorgungsspannung aufkoppeln.
Sprich Strom und Audio per 2 Ader.

Wie stelle ich das an, ohne meine Audioquelle zu zerstören?

Das Audio ist ein Duplex, sprich hören und sprechen simultan.
Die allgemeine Bezeichnung ist "Partyline".

Parameter:
Audio max 2Vpp
Versorgungsspannung: 24-30V DC

Der Anwendungsfall ist ein Intercom Beltpack von RTS.
ClearCom und RTS unterscheiden sich indem ClearCom eine eigene Audioleitung nutzt und RTS nur zwei Drähte benötigt.

Ein Blockschaltbild habe ich auf dem Keller PC, reiche ich nach.
thinkpad
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon Bastelbruder » Sa 10. Feb 2018, 11:18

Etwas mehr Daten braucht es schon, beispielsweise eine genaue Gerätebezeichnung.
Und Zweidraht muß ich ernsthaft bezweifeln, das bezieht sich nur auf die symmetrische Audioübertragung. Da wird nämlich die Abschirmung (der dritte Draht) als Stromversorgungs-Masse verwendet!
Ich denke daß zwei Speisedrosseln (oder ein äquivalenter Halbleiterersatz) ausreichen.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon zauberkopf » Sa 10. Feb 2018, 11:30

Wie stelle ich das an, ohne meine Audioquelle zu zerstören?

Übertrager Kondensator, und entweder sanftanlauf der Spannungsquelle oder aber ein paar Dioden Antiparallel.. so der eingang wirklich nur maximal 2 V sieht, während der Kondensator das blocken lernt..
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6394
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon Roehricht » Sa 10. Feb 2018, 12:27

Hallo,
Übertrager mit Mitteneinspeisung wie beim Telefon, oder LC Kopplung . RC Kopplung eigentlich nur wenn kleine Ströme mit rüber müssen.Die NF Quelle und Senke wird mit nem C abgeriegelt. Luxusversion: Auf HF Träger modulieren und am Ende wieder zürück.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3027
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon xanakind » Sa 10. Feb 2018, 12:37

Clearcom hat einen eigenen Weg für Audio?!
Sowohl unsere alten, als auch die modernen digitalen:
https://www.markertek.com/product/clcm-hbp-2x/clear-com-hbp-2x-helixnet-2-channel-full-duplex-digital-partyline-beltpack
benötigen nur ein Kabel. Auch die ASL.
Macht ja auch Sinn, der Kameramann möchte ja nicht unnötig viele Kabel an sich haben.
Das ganze funktioniert übrigens ganz ähnlich wie die Phantomspeisung in den Mikrofonen:
3 Adern:
GND
-
+
Das Signal ist zwischen - und +
Die Spannung ist zwischen GND und den beiden Signalleitungen.
Das Geheimnis liegt halt darin, dass zwischen - und + keine Spannung anliegen darf.
Die Widerstände, welche hier die Spannung einspeisen, dürfen voneinander kaum abweichen.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3498
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon thinkpad » Sa 10. Feb 2018, 12:54

RTS und Clearcom analog Intercoms sind unterschiedlich.

Mein Beltpack hört auf den Namen RTS SBP-202
Mustte es in den USA bestellen, da in Europa sowas quasi nicht zu bekommen ist bzw. ultrateuer ist.


Hier die Bilder:
clearcom.PNG


rts-intercom.PNG
thinkpad
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon urmel » Sa 10. Feb 2018, 13:23

Zum Strom einspeisen könntest du eine Gyratorschaltung wie im Telefon nutzen. Die wandelt quasi einen Kondensator in eine Induktivität um. Das hat an 300 Ohm y2dB Dämpfung von 200Hz bis 20kHz
gyrator.png
gyrator.png (2.1 KiB) 397-mal betrachtet


Die relevante Schaltung ist der Teil "über" dem Relais und der Zenerdiode. Der Kram unten ist beliebig austauschbar.

Audio ankoppeln passiert dann einfach über einen Kondensator. Auf Seite der Audioquelle bzw -senke ggf noch Schutzdioden vorsehen.
urmel
 
Beiträge: 711
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon ferdimh » Sa 10. Feb 2018, 13:34

Da wir hier von Sprache reden, würde ich mir da garnicht viel Kopf drum machen. Jeder billige Netztrafo der 2x6V-Klasse kann mit einer Sekundärwicklung in den Besaftungsstromkreis und mit einer Wicklung an eine sonstige Quelle angeschlossen werden.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5966
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon Bastelbruder » Sa 10. Feb 2018, 14:09

Das Konzeptpapier macht eindeutige Aussagen: die NF-Impedanz der Spannungsversorgung soll 200/400 Ohm betragen, zumindest im interessanten Frequenzbereich. Also nicht einfach irgendeine Induktivität, sondern parallel 200(2 Mikrofone)/400(1 Mikrofon) Ohm.

Und das System ist tatsächlich ein Zweidrähtiges. Aber garnicht symmetrisch... Der vorgeschlagene arme-Leute-"Gyrator" sollte tatsächlich funktionieren, aber nicht den oben erwähnten Widerstand vergessen, der darf sogar direkt parallel zum Gyrator geschaltet werden.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon urmel » Sa 10. Feb 2018, 14:54

Ich habe das mal kurz simuliert:
Die zu erwartenden 6dB Verlust durch Quellen- und Lastimpedanz stellen sich dabei ab ca 100Hz ein.
Screenshot_20180210_134612.png

Den Emitterwiderstand kann man noch etwas verringern, falls man höheren Speisestrom braucht.
Dateianhänge
intercom.asc
(1.56 KiB) 9-mal heruntergeladen
urmel
 
Beiträge: 711
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon thinkpad » Sa 10. Feb 2018, 15:31

Danke für die Antworten.

Mal schauen ob ich die Transen habe, ansosnten muss ich wieder bei Frau Reichelt bestellen.
thinkpad
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Audiosignal auf DC Versorgungsspannung

Beitragvon urmel » Sa 10. Feb 2018, 15:43

Die genauen Typen sind da zum - besonders zum Testen - irrelevant, müssen halt den Strom tragen können.
urmel
 
Beiträge: 711
Registriert: Di 22. Apr 2014, 13:47
Wohnort: Karlsruhe & Wittlingen


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Automator, vossie und 27 Gäste

span