Datencaos in den Griff bekommen.....

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon bastelheini » Mi 14. Feb 2018, 09:32

Ich hänge mich mal mit einer Datenchaosfrage ran:

ich habe 2 Laptops, einer ist der Hauptlaptop und der andere wird sporadisch genutzt. Im Heimnetzwerk existiert noch ein NAS. Jetzt brauche ich quasi eine Software, die mir meine lokalen Ordner syncronisiert. Von mir aus kann das ähnlich einer cloud funktionieren, nur das die cloud halt im internen Netzwerk auf dem NAS liegt. Wichtig ist auch, dass bei Konflikten nachgefragt wird (Rechner A Datei a.txt bearbeitet, Rechner B die gleiche Datei, einfaches Überschreiben würde zum Datenverlust führen)

Er müsste quasi nach einem "merge" fragen können.

Weiß jemand, welche SW ich dazu nehmen könnte?
bastelheini
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon b0n3 » Mi 14. Feb 2018, 11:50

Was für ein NAS ist das?
Synology und Qnap haben so ein Syncwerkzeug wie Owncloud mit drin.
Qnap heisst das Qsync, einrichten Software auf Clients installieren Accounts einrichten fertig.
https://www.qnap.com/de-de/how-to/tutorial/article/wie-nutze-ich-qsync-zum-synchronisieren-von-dateien-auf-meinen-computern-und-dem-nas
Synology:
https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/help/DSM/Tutorial/cloud_sync_files

Kann man beide so einrichten das sie nur im lokalen Netz laufen, oder übers Internet

Gruß Andi
b0n3
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:15

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon bastelheini » Mi 14. Feb 2018, 11:53

bastelheini
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon b0n3 » Mi 14. Feb 2018, 12:09

Das https://support.wdc.com/knowledgebase/answer.aspx?ID=13324&lang=de
Wie gut das läuft kann ich allerdings nicht sagen, wir setzen die WD teile nirgends ein.
Alternativ kannst du ja versuchen nextcloud drauf laufen zu lassen.
Ich würde allerdings aufpassen damit das Teil vom internet aus zugänglich zu machen,
WD hat sich in sachen Security nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
b0n3
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:15

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon bastelheini » Mi 14. Feb 2018, 12:20

b0n3 hat geschrieben:Das https://support.wdc.com/knowledgebase/answer.aspx?ID=13324&lang=de
Wie gut das läuft kann ich allerdings nicht sagen, wir setzen die WD teile nirgends ein.
Alternativ kannst du ja versuchen nextcloud drauf laufen zu lassen.
Ich würde allerdings aufpassen damit das Teil vom internet aus zugänglich zu machen,
WD hat sich in sachen Security nicht gerade mit Ruhm bekleckert.


Super, das schau ich mir mal an:) Das Securitythema ist mir bekannt, ich hab dem NAS im Router zum Glück von Anfang an den Inet-Zugriff verboten. Ab und zu mal ein FW Update, um die (bis jetzt entdeckten :roll: :x ) hardcoded admin Zugänge zu deaktivieren.
bastelheini
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon Fritzler » Mi 14. Feb 2018, 12:22

Da es ja Laptops sind gehen die sicher auch mal auf Reisen?
Aber trotzdem die Daten alle auf das NAS kippen, dann ein Netzlaufwerk einrichten.
Das Netzlaufwerk dann so einstellen, dass es "Offlinedateien" vorhält.
Geht aber nicht mit win7 Home.
-> https://www.pcwelt.de/ratgeber/Windows- ... 33646.html
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5384
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon bastelheini » Mi 14. Feb 2018, 12:55

Der erste Laptop ist eher stationär, 17 Zoll und verreist dementsprechend nahezu nie.

Laptop 2 ist ein 14 Zoll Thinkpad, welcher aller 1-2 Wochen mal an ist. Dort ist ein Veracrypt Container drauf, in dem das ganze Zeug drinne liegt. Vor und nach dem "Außeneinsatz" müsste ich den Laptop dann mal anmachen, damit er sich via (W)LAN synct.

Daher wird es sinnvoll sein, ein extra Programm zu nutzen, dem ich einen spezifischen Pfad vorgeben kann. Mit den Offlinedaten scheint das ja nicht zu gehen oder?
bastelheini
 
Beiträge: 1074
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon Fritzler » Mi 14. Feb 2018, 13:14

Der spezifische Pfad ist das Netzlaufwerk ;)
Im "Synchronisierungscenter" kann man das auch manuell anstoßen.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5384
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon zauberkopf » Mi 14. Feb 2018, 13:16

bastelheini :
Schau Dir mal Unison an.. den gibts auch für Windows.. und ich denke, der macht genau das was Du willst.
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6394
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon Raja_Kentut » Mi 14. Feb 2018, 17:46

um zum Thema "egalwas wiederfinden" zurück zu kommen : (läuft allerdings nicht aufm Pi)
www.thebrain.com
Benutzeravatar
Raja_Kentut
 
Beiträge: 243
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:11
Wohnort: Veitsbronn-Bernbach

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon sysconsol » Mi 14. Feb 2018, 17:57

Wurstblinker hat geschrieben:Hi , würde mich freuen , wenn du deine Erfahrungen hier mit uns teilst. Suche auch so was , wo man einfach alles was ins Büro kommt auffen Scanner wirft Knopf drückt und das Papier dann vergessen kann.

Wie ist das aus rechtlicher Sicht mit den Originalen?

Solches Zeug hefte ich ab und sortiere es jährlich aus.
Auch wenn es bis jetzt nur Platz gebraucht und die Brandlast erhöht hat.
sysconsol
 
Beiträge: 1341
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Datencaos in den Griff bekommen.....

Beitragvon reutron » Mi 14. Feb 2018, 19:30

Raja_Kentut hat geschrieben:um zum Thema "egalwas wiederfinden" zurück zu kommen : (läuft allerdings nicht aufm Pi)
http://www.thebrain.com


Ähnlich gibt es für Linux, Windows und Portabel KeepNote http://keepnote.org/ man kann aber nur die Notizen durchsuchen.
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1118
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Geoschreiner, Google [Bot] und 11 Gäste

span