Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Komunikation Treffen '18

Beitragvon TecVictor » Mi 25. Jul 2018, 17:19

Bin ich auch für, 13FM. Bei bedarf kann man ja per Durchsage auf andere wechseln. :)
Ich bringe etwas CB Geraffel mit, funke unterwegs aber nur mit ner ollen Profi 90 Gurke.
Benutzeravatar
TecVictor
 
Beiträge: 781
Registriert: Do 30. Apr 2015, 17:10
Wohnort: Bonn

Re: Komunikation Treffen '19

Beitragvon uxlaxel » Fr 19. Jul 2019, 17:56

Dieses Jahr wieder Kanal 13 CB?

Wie sieht es mit verdrahteter Fernmeldetechnik auf dem Platz aus? Ackerschnackerzentralen sind ja paar unterwegs, aber mag die auch jemand bedinen?
Oder doch lieber Selbstwählnetz und wenn ja, wer bringt was mit? Eine ganz einfache und primitive Anlage mit 10xZB hätte ich, die erlaubt aber immer nur ein einzelnes Gespräch und wenn jemand den Hörer nicht wieder auflegt, geht die Anlage nicht mehr richtig.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Roehricht » Fr 19. Jul 2019, 18:35

Hallo Axel,
ich kann ja meine Hicom Anlage und ein paar Normaltelefonre einpacken. Ackerschnacker mit Wählzusatz gehen da auch dran.
Mit nem Universalinterface lässt sich das mit ELA verbinden.

Wegen Funk, CB hat ja so unhandliche Antennen. Man könnte doch auch irgendwas auf UKWoder 70cm machen. Zb die Veranstaltungskanäle vbeo 466,xxx
oder 151,11 MHz. Da kann man sich Baofengs hintrimmen.
73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3860
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon uxlaxel » Fr 19. Jul 2019, 18:45

CB hat halt relativ große verbreitung und für die fahrt reicht das meist auch. daher würde ich eben mal die 11m-gurke untern sitz werfen....

während der fahrt könnte ich auch 40m machen, wenn das von interesse ist! :-D
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon uxlaxel » So 21. Jul 2019, 13:23

Roehricht hat geschrieben:Hallo Axel,
ich kann ja meine Hicom Anlage und ein paar Normaltelefonre einpacken. Ackerschnacker mit Wählzusatz gehen da auch dran.
Mit nem Universalinterface lässt sich das mit ELA verbinden.


das könnte man mal im auge behalten ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 21. Jul 2019, 16:34

Wenn man das liest, könnte man meinen, es geht um den Aufbau und Betrieb eines Batallionsgefechtsstandes oder einer OPZ für etliche Monate in einem Feldlager. :lol:
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 2082
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Lötfahne » So 21. Jul 2019, 17:57

Könnte mir irgendwer ein drahtgebundenes Hallofon zur Verfügung stellen? Ich hab tatsächlich keins zuhause herumliegen. Nicht, dass ich sowas auf dem Treffen bräuchte, aber es wäre schön wenn mans hat. Einfach aus Prinzip. Farbe etc. egal, dann darf man mich auch ans Igornetzwerk antüddeln. Merci. ;-)
Benutzeravatar
Lötfahne
 
Beiträge: 1146
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon uxlaxel » So 21. Jul 2019, 18:35

ich packe dir eines ein!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Senf » So 21. Jul 2019, 20:53

Ich werde an Funk, wie letztes Jahr auch nur meine Baofeng mitnehmen.

Meine OB-Telefone nehme ich nicht mehr mit, nachdem vor einigen Jahren jemand meine, die Leitung durchschneiden bzw. kurzschließen zu müssen.
Benutzeravatar
Senf
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 22:08

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Harry02 » So 21. Jul 2019, 21:08

Warum denn 466 und 151Mhz Röhricht? In der Pampa wird uns auf 446Mhz oder 149 auch keiner stören und da haben mehr Leute Geräte für (vor allem pmr).
Würde pmr Kanal 1 vorschlagen für Hosentaschenfunk und CB halt für Anfahrt/Einkaufsfahrten/Zeltplatzfunk wo man eine Schlepphandgurke (Backsteingröße) platzieren kann.
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 843
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Lucky-Tiger » So 21. Jul 2019, 21:50

Im Auto hab ich Freenet 1 an, mal schauen wer noch :)
Benutzeravatar
Lucky-Tiger
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:06
Wohnort: Münster

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Harry02 » Mo 22. Jul 2019, 01:41

Freenet ist halt das exotischste. Ich werde wohl auf CB 9AM 27,065 qrv sein oder irgendwo oberhalb 27,405 in USB. Vielleicht auch mal das ein oder andere 2m und 10m Relais am Wegesrand abklappern. 10km vor dem Ziel schalte ich dann auf 13FM.

Ganz vergessen: Solle wir diesmal eine reine (Gemeinschafts-)Empfangsantenne für Amateurfunk aufstellen? Ich hätte da einen Trap Dipol für alle Bänder 2m bis 40m (incl WARC, ohne 30m). Wenn jeder Funker eine gute Rolle Koax dafür leiht, muss nicht einer mit einem Kofferraum voll HF-Schlauch anreisen. :mrgreen:

Die Frage ist, wohin platzieren? Wir haben mal einige Stücke bis zum Fußballplatz aneinandergereiht, ich weiß aber nicht mehr, ob die Störungen da merklich weniger waren. Ich glaube eher nicht.

Die Sendeantennen können irgendwo ans Haus (vertikal) oder in die Bäume. (Nur vielleicht nicht direkt neben die ELA.)

Hat jemand das Baofeng uv3r und oder uv5r Programm auf dem Laptop und kann das Kabel mitnehmen? Bei mir werden die Einträge nicht korrekt überspielt. Leistung, Bandbreite und Subtonsquelcheinstellungen werden random gesetzt.

73
Benutzeravatar
Harry02
 
Beiträge: 843
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon uxlaxel » Mo 22. Jul 2019, 09:35

harry, ich weiß deine bemühungen zu schätzen, eine empfangsantenne für alle aufzustellen. auf grund von QRM (SNT, sparfunzeln, ...) ist der empfang wohl stark eingeschränkt. mich persönlich schränkt das festival in dieser form so sehr ein, dass ich mich lieber aufs festival konzentriere, als auf funk. funk kann ich dieses jahr noch an 20 wochenenden genießen ;)
wir könnten die 4625kHz (demoduliert) ja live ins ELA-netz einspeisen :-D da sparen wir uns, extra leitungen zu verlegen. 73!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon BernhardS » Mo 22. Jul 2019, 10:10

Harry02 hat geschrieben:Die Sendeantennen können irgendwo ans Haus (vertikal) oder in die Bäume. (Nur vielleicht nicht direkt neben die ELA.)

Letztes Jahr war doch eine Antenne am Haus ... ?? 2m ???
BernhardS
 
Beiträge: 550
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Chefbastler » Mo 22. Jul 2019, 11:24

Harry02 hat geschrieben:
Ganz vergessen: Solle wir diesmal eine reine (Gemeinschafts-)Empfangsantenne für Amateurfunk aufstellen? Ich hätte da einen Trap Dipol für alle Bänder 2m bis 40m (incl WARC, ohne 30m). Wenn jeder Funker eine gute Rolle Koax dafür leiht, muss nicht einer mit einem Kofferraum voll HF-Schlauch anreisen. :mrgreen:

Die Frage ist, wohin platzieren? Wir haben mal einige Stücke bis zum Fußballplatz aneinandergereiht, ich weiß aber nicht mehr, ob die Störungen da merklich weniger waren. Ich glaube eher nicht.

Die Sendeantennen können irgendwo ans Haus (vertikal) oder in die Bäume. (Nur vielleicht nicht direkt neben die ELA.)

73


Letztes Jahr wurde am Haus der Trapdipol von Ludwig(kommt diese Jahr leider nicht) aufgestellt. QRM war zeitweise schon gut vorhanden.

Letztes Jahr hatten wir auch die 145.500 durchlaufen.

Ich werde mal ne Rolle RG58 mitnehmen und den FT857 einpacken.

Ich hatte zwar anfangs gedacht meinen QO-100 Satelliten Transverter mitzunehmen und aufzubauen. Bin aber noch nicht mit LNB umbauen fertig. Und ich will da auf dem Treffen nicht alle 2,4Ghz Quadrocopter vom Himmel holen.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1794
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon uxlaxel » Mo 22. Jul 2019, 13:21

Chefbastler hat geschrieben:Und ich will da auf dem Treffen nicht alle 2,4Ghz Quadrocopter vom Himmel holen.

Warum nicht?! Wer ist der Weltherrschaft näher, als die Funkamateure? :-P
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9846
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Frickelkönig » Mo 22. Jul 2019, 16:06

Werde dann wohl auch Fm-Material mitbringen.
10er Vermittlung und eine Handvoll Ackerschnacker.

Kommen zu zweit mit einem SG 300. War eigentlich mit mehr Leuten geplant gewesen...
Aber so ist genug Platz für Vermittlung und Co.

Ich war 2016 das letzte mal auf dem Treffen. Ist da alles nah beieinander, oder brauchen wir noch ein paar künstliche Hochpunkte für Kabel?

73
Frickelkönig
DM5FL
Frickelkönig
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 10. Jul 2017, 20:51

Re: Komunikation Treffen '19 (ex '18)

Beitragvon Senf » Mi 24. Jul 2019, 12:58

Soll ich nen Ladegerät für die Baofeng GT-3TP mitnehmen?
Benutzeravatar
Senf
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 22:08

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 30 Gäste

span