Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon OnOff » Di 13. Feb 2018, 20:43

Moin,

angefixt durch Xanakinds Thread mit dem Philips Bellini, fiel mir ein das ich auch noch eine defekte Vollröhrenglotze irgendwo stehen habe.
Der ist allerdings nur noch als Ersatzteilträger zu gebrauchen.
Und bei den Kleinanzeigen lief mir dann noch ein zweiter exakt Baugleicher in die Hände.
Optischer zustand innen wie aussen gut.
Zur funktion konnte der Vorbesitzer mir nichts sagen, stand aber 10 Jahre in der Garage :|

Wie geht man jetzt am besten vor ?
Der ZTR ist ja wohl das empfindlichste und am schwersten zu beschaffende Bauteil.
Ordentlich trocknen und dann mit Regeltrenntrafo hochfahren ?
Oder ausbauen, messen und dann unter Vakumm zusätzlich „Einharzen“ ? Geht sowas überhaupt ?
Ich würde den Kasten erstmal einige Wochen trocken und warm einlagern.

Gruß Sebastian
Benutzeravatar
OnOff
 
Beiträge: 408
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon xanakind » Di 13. Feb 2018, 20:48

SABA Schauinsland :lol: Was ein Geiler Name! SO müssten heutige Flachglotzen heissen.
Schönes Teil! einen ganz ähnlichen (Kuba) habe ich ja auch noch vor mir :?

Genau so würde ich auch vorgehen.
_Niemals_ direkt einfach an die Steckdose.
Zeilentrafo ausbauen und trocknen, gerne auch mehrere Tage.
Gucke im Inneren nach auffälligkeiten.
Also z.B. Kondensatoren welche Ausblühungen haben oder abgebrannte Widerstände.
Checke die Sicherungshalter, bei meinem Philips waren alle total gammelig.
und beim ersten Einschalten (mit Trenn Stelltrafo ganz langsam hochfahren) eventuell die Heizung der Bildröhre brücken, damit nichts einbrennen kann.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3477
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon Herrmann » Di 13. Feb 2018, 20:56

Wenn es der WAF zulässt, Zeilentrafo ausbauen und 3 Tage bei 60 Grad im Backofen lassen.
Bitte hör auf Xana und unstersteh Dich, den Kasten direkt einzuschalten. Erstmal müssen die Elkos formiert werden, soll heissen die müssen erstmal wieder an die Arbeitsspannung gewöhnt werden. Ich hab mir dafür sowas hier gebaut:

Bild->zoom
Einfach eine Diode und eine 8 Watt Glühlampe als Strombegrenzung. Damit am Trafo langsam hochfahren und einen Tag dranlassen
Benutzeravatar
Herrmann
 
Beiträge: 430
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon OnOff » Di 13. Feb 2018, 21:04

xanakind hat geschrieben:SABA Schauinsland :lol: Was ein Geiler Name! SO müssten heutige Flachglotzen heissen.
Schönes Teil! einen ganz ähnlichen (Kuba) habe ich ja auch noch vor mir :?

Genau so würde ich auch vorgehen.
_Niemals_ direkt einfach an die Steckdose.
Zeilentrafo ausbauen und trocknen, gerne auch mehrere Tage.
Gucke im Inneren nach auffälligkeiten.
Also z.B. Kondensatoren welche Ausblühungen haben oder abgebrannte Widerstände.
Checke die Sicherungshalter, bei meinem Philips waren alle total gammelig.
und beim ersten Einschalten (mit Trenn Stelltrafo ganz langsam hochfahren) eventuell die Heizung der Bildröhre brücken, damit nichts einbrennen kann.


Ja, die Namensgebung von alten Geräten/Maschinen war schon toll.
Trecker hießen Dieselross, Allesschaffer,...

Ja, die Kondensatoren, hatte ich auf dem Schirm, da wird einiges neu müssen.

Gruß Sebastian
Benutzeravatar
OnOff
 
Beiträge: 408
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon jodurino » Di 13. Feb 2018, 21:16

Ha
Saba Schauinsland gab es auch in ganz groß...
was mich in meinem Praktikum zu 2 Gedanken gebracht hat
1. warum wohnen Omis im ersten Stock
2. warum kauft den Omis niemand ein Transistorgerät

Höre noch "wird´s den gehen Jungs" nachdem wir die Stiege mitsamt dem Gerät nach unten gepurzelt sind.

Irgendwo liegt noch ein Bildfehlerfibel-Buch herum, wo noch Röhrengeräte behandelt werden
bei der nächsten Sortieraktion achte ich mal darauf

cu
jodurino

P.S. früher wurde TV und Hifi noch nach Gewicht verkauft
jodurino
 
Beiträge: 527
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon Desinfector » Mi 14. Feb 2018, 09:47

warum wohnen Omis im ersten Stock


das geht doch noch.

EFHäuser ohne Vorgärten (Eingang direkt am Gehweg) mit Treppen ums Eck sind viel schlimmer.
Hier hats nen Ort mit zig solchen Häusern.
und ja, Waschmaschinen auch...
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 3645
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: in a fuzzy realm

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon Spike » Mi 14. Feb 2018, 11:00

xanakind hat geschrieben:und beim ersten Einschalten (mit Trenn Stelltrafo ganz langsam hochfahren) eventuell die Heizung der Bildröhre brücken, damit nichts einbrennen kann.


Da habe ich mal eine Frage: Als ich meinen Philips Leonardo mit Trenntrafo besaftet habe sind mir immer die Sicherungen im Gerät durchgebrannt - Ziehen die Röhren bei niedriger Spannung nicht auch mehr Strom?
Ein Voreinstellen und Einschalten bei 220 Volt brachte das Gerät dann ins Leben zurück... Leider ist bei einer längeren Testphase mit akustischem Signal magischer Rauch aus dem Fernseher entwichen :?
Saba hat seine Geräte eigentlich immer nach Orten in der Umgebung benannt: der Schauinsland ist mit 1284,4m quasi der Saba-Hausberg :-)
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 566
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon ferdimh » Mi 14. Feb 2018, 11:07

Da habe ich mal eine Frage: Als ich meinen Philips Leonardo mit Trenntrafo besaftet habe sind mir immer die Sicherungen im Gerät durchgebrannt - Ziehen die Röhren bei niedriger Spannung nicht auch mehr Strom?

Definitiv nein. Eventuell findet man aber zwischendrin einen Punkt, wo die Zeilenendstufe zu viel Strom zieht (weil der zugehörige Oszillator noch nicht schwingt).
Für richtig schonendes Ansaften ist es aber zweckmäßig, die Versorgung aufzutrennen und Heizung und Rest aus getrennten Quellen zu besaften. Sonst passiert bis ~170VAC gar nichts, weil die Röhren einfach kalt sind, danach passiert relativ plötzlich relativ viel.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 5955
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Wiederbelebung SABA Schauinsland S805

Beitragvon Spike » Mi 14. Feb 2018, 11:11

Danke für die schnelle Antwort und die (wie immer) gute Erklärung. Wieder was gelernt :-) (hoffe ich)
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 566
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E_Tobi, ESDKittel, lommodore, Lukas, MichelH, phettsack, sims1024, Sterne, Sunset, Towarisch, video6, xanakind und 20 Gäste

span