Spraydose elektrisch auslösen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon taxi » Sa 17. Feb 2018, 20:49

Guten Abend, ein neues Bastelprojekt steht an, in dem ich unter anderem eine Sprayflasche ( Farbsprühdose) elektrisch zum sprühen bringen möchte, eigentlich drückt man ja den Sprühkopf herunter, aber dies soll eben elektrisch passieren. Jemand zufällig eine relativ einfach umzusetzende und finanzschonende Idee?
taxi
 
Beiträge: 34
Registriert: Mo 21. Apr 2014, 21:03

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon tschäikäi » Sa 17. Feb 2018, 21:08

Moin,
Modellbauservo oder "Hubmagnet", also sowas.

Gruß Julian
Benutzeravatar
tschäikäi
 
Beiträge: 1107
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 14:01

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Tobi » Sa 17. Feb 2018, 21:08

Einen Bügel über die Dose legen, auf einer Seite ein Schranier, auf der anderen Seite ein kräftiger Zugmagnet. Mit der Hebellänge kannst du ja etwas spielen. Viel Hub brauchst du ja nicht, eher viel Kraft.
Tobi
 
Beiträge: 498
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:52
Wohnort: Stolberg

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Towarisch » Sa 17. Feb 2018, 21:11

Hi, ich hätte mir mal so einen automatischen Raumvollstinker geholt/geschlachtet/von Omma geklaut.
Die machen genau sowas. Ich glaube aber die Markendinger haben so einen Dosenerkennungskram drin.
Muss man halt veralbern, das Ding. Und nicht alle lassen sich zusätzlich zur Zeitschaltung mit nem Knopp triggern.
Aber sowas sollte gehen.
Tschüss
Tom
Towarisch
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:29

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Harley » Sa 17. Feb 2018, 21:30

In diesen billigen Lufterfrischer Teilen ist genau so ein Hubmagnet drin.
Da hast Du alles, was Du brauchst. Kostet so um die 5.-€
Bild->zoom
Benutzeravatar
Harley
 
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon berlinerbaer » Sa 17. Feb 2018, 21:33

Funktionieren sollten auch so Zentralverriegelungs-Dinger, wenn Du in einer Autowerkstatt lieb fragst, geben sie Dir sicher welche mit, die reparable Macken haben. Oder lassen Dich im Container wühlen.

Wenn Platz keine Rolle spielt, kannst Du auch mit einer Hebel-Untersetzung arbeiten und Modellbau-Servos nehmen.

Brutales Drehmoment haben auch die Motoren, die in der Mikrowelle den Teller drehen, ist halt 230V.
Oder ein kleiner Akkuschrauber-Motor.

Willst Du damit einen mobilen Tintenstrahldrucker mit fetten Pixeln bauen, oder was soll das werden?
berlinerbaer
 
Beiträge: 605
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Harley » Sa 17. Feb 2018, 21:42

Ich hab mir das gerade mal etwas genauer angesehen:

Das ist kein Hubrelais. Das ist viel besser!
Bild->zoom

Das Teil wird auf den Sprayflaschenschniepel aufgesteckt und dann so fest aufgepresst, dass das Ventil der Sprayflasche auf Dauer geöffnet ist.

Bild->zoom

Innen ist dann ein kleines Ventil, welches einfach mit wenig Energie geöffnet werden kann. Der Spray-Stoss kommt dann hinten aus der kleinen Bohrung raus.
Genau das Richtige für Deine Zwecke!!

Bild->zoom

Gruß,
Harley
Benutzeravatar
Harley
 
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Towarisch » Sa 17. Feb 2018, 22:06

Da gibt es dann wohl verschiedene Systeme. In meinem (im Edeka gekauft) war definitiv ein kleiner Getriebemotor der dann einfach auf die Pulle gedrückt hat.

@Harley
Aber so ein günstiges EVentil ist natürlich von Haus aus geil. Was fürn Fabrikat ist/war das denn?
Towarisch
 
Beiträge: 85
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:29

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Harley » Sa 17. Feb 2018, 22:22

Das war so ein AirWick Teil:
Bild->zoom

Da bekommt man dann auch einen Luft-Qualitäts-Sensor. Muss aber erst mal rausbekommen, wie der funktioniert.
Hat 4 Drähte und wird offensichtlich geheizt ...

Ha! Ich hab einen Artikel über das Teil gefunden:
https://www.heise.de/make/artikel/Wider ... 35138.html
Benutzeravatar
Harley
 
Beiträge: 641
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Robby_DG0ROB » Sa 17. Feb 2018, 23:12

Es gibt auch sowas für Einbrecher, wo dann CS-Gas oder was auch immer auf Eindringliche verspritzt wird.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1444
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Finger » Sa 17. Feb 2018, 23:15

Schaut euch mal den Sodbrenner I an :mrgreen:
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3127
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon Mirqua » So 18. Feb 2018, 08:41

Das Auslösen des Sprühvorgangs ist das eine, aber wie bekommst du den Sprühkopf wieder sauber?
Je nach Farbsorte verklebt der Sprühkopf doch sofort.
MfG
Andreas
Mirqua
 
Beiträge: 228
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 08:53
Wohnort: nördl. von Berlin

Re: Spraydose elektrisch auslösen

Beitragvon berlinerbaer » So 18. Feb 2018, 11:09

Ich vermute mal, das ist für einen spraybot, dessen Farbdose nach dem Einsatz angemessen freigepustet wird.

Ansonsten könnte man auch eine Mimik bauen, die am Ende die Dose um 180° dreht und die Düse belüftet.

Aber für nicht-Farbspraydosen-Erfahrene ist das in der Tat ein bedenkenswerter Aspekt.
berlinerbaer
 
Beiträge: 605
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alexander470815, bastelheini, Bauteiltöter, Chefbastler, ferdimh, Fritzler, Google [Bot], grobschmied, Julez, Kellerkind, Landjunge, ludwig, Lukas, Maschine, MIRAG, nonever, Propeller, radixdelta, RMK, Tesla, Tobi, xanakind und 28 Gäste

span