Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrungen?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrungen?

Beitragvon reutron » So 18. Feb 2018, 14:23

Ich benutze in der Werkstatt ein Zyklonabscheider funktioniert super, nur wenn man Farbe oder Kunststoffe schleift setzt sich der Filter des Bausauger zu. :(
Im Netz bin ich über die Idee mit einen Plastikeimer mit Wasser gestolpert, hat das schon mal jemand probiert....trägt man da nicht zu viel Feuchtigkeit in die Werkstatt ein da die Luft ja durch das Wasser gezogen wird?
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrun

Beitragvon Julez » So 18. Feb 2018, 16:41

Also hier ist mein System:

https://www.rcgroups.com/forums/showthr ... collection

Das funktioniert super. Erhöhten Wassergehalt in der Werkstatt kann ich nicht feststellen, allerdings lasse ich der Gerät auch nicht stundenlang am Stück laufen.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 562
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrun

Beitragvon Frickelfreddy » So 18. Feb 2018, 18:56

So was hab ich auch noch gesucht, danke für den Tip.

Ich will das an der Sandstrahlkabine einsetzen, um den Dunst aus der Kammer und damit eine bessere Sicht zu bekommen.
Frickelfreddy
 
Beiträge: 127
Registriert: Do 24. Aug 2017, 18:21

Re: Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrun

Beitragvon Geistesblitz » So 18. Feb 2018, 20:04

Wie funktioniert das denn, so nach Prinzip Wasserpfeife oder wie? Nee, dafür wäre der Volumenstrom doch viel zu hoch, hofft man dass der Staub von oben in die Brühe fliegt oder wie?
Benutzeravatar
Geistesblitz
 
Beiträge: 1929
Registriert: Di 5. Nov 2013, 17:53
Wohnort: Dresden

Re: Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrun

Beitragvon D2O » So 18. Feb 2018, 20:24

Eher doppelte, wassersaugende Venturi-Düse unter Wasser am Eingang und dann am Abgang ein umgedrehter Schnorchel um nur die Luft zu erwischen.
Schau mal das 2te Video von Julez, das ist echt gut. Auch die Konstruktion.

@Julez: Wie ist die Langzeiterfahrung mit dem Wassertausch? Wann fängt das an Leben zu entwickeln?
D2O
 
Beiträge: 203
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:27
Wohnort: Bs

Re: Zyklonabscheider + Feinstabfilter mit Wasserbad Erfahrun

Beitragvon reutron » So 18. Feb 2018, 20:24

Das Rohr vom Zyklon geht ca 4cm ins Wasser und der Sauger zieht die Luft aus den Behälter.
Mein Zyklon ist auf ein 30l Fass geschraubt und dann werde ich ein zweites Fass als Nassfilter benutzen.(da brauche ich nur 2 HT-Anschraubmuffen in den Deckel Schrauben) :D
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Markus und 13 Gäste

cron
span