Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon Finger » Mo 19. Feb 2018, 21:16

Moin,

sagt mal.... so ein, sagen wir mal Werkstattofen mit 4kw, vielviel Kubikmeter Luft braucht der eigentlich pro Stunde? Kann man das überschlägig sagen? So unter Brüdern?

Ciao,

Finger
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3197
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mo 19. Feb 2018, 21:22

Laut der Webseite etwa 0,8m³/KW

http://www.rothwangl.net/luftdicht.htm
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3360
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon kellerassel » Mo 19. Feb 2018, 21:30

Hier gibt es eine Angabe von 12,5 m³/kg Brennstoff.

Wirkungsgrad mal um die 50% angenommen macht 2 kg Holz pro Stunde (8 kWh Energie)

http://www.rewiofen.de/veroeffentlichun ... index.html
kellerassel
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 21:23

Re: Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mo 19. Feb 2018, 21:33

2kg sind etwas viel.
https://www.hornbach.de/data/shop/D04/0 ... 090909.pdf
Da sind für einen 5KW Ofen max. 1,7 KG Scheitholz/ Stunde oder 1,4 KG für Lausitzer Record Max. Aufgabemenge angeben
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3360
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon jodurino » Di 20. Feb 2018, 12:42

Hallo
meinst Du so einen?:
Bild

Die Luft ist eigentlich weniger das Problem, zumindest bei unseren Ritzen
Mit reinen Holzscheiten als Befeuerung legt man ständig nach.
Gut sind die Pollmeier Hartholzbrikets, immer mal ein halbes dazu und die Wärme wird länger gehalten.
Braunkohlebrikets verfeuere ich nicht, da ist mir die Ascheentsorgung über die Hausmülltonne zu teuer.
Apropos Asche, er erzeugt mehr Asche als ein großer, was auch an dem nicht optimalen Schornstein liegen kann.
Im günstigsten Fall steht er 2019 eh in der Werkstatt und hält dort noch den Leimtopf warm, diese Etage bekommt Wandheizung.

Fazit, wenn Du für schmales Geld an einen Größeren kommst und gescheites Holz verfeuern kannst wird es unterm Strich besser.
cu
jodurino
jodurino
 
Beiträge: 542
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: Wieviel uft braucht eigentlich ein Holzofen?

Beitragvon Maschine » Di 20. Feb 2018, 14:21

Meister, was willst Du denn beheizen?

Mehr input bitte.

M.
Benutzeravatar
Maschine
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:51


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 12 Gäste

span