Erfreunis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon sysconsol » Sa 30. Dez 2017, 17:46

Neon reinpumpen, dichtkitten, Schraubsockel ankleben

Waru dichtkitten?
Ich dachte, der Glaskolben wird zugeschmolzen?
Das größte Problem dürfte die Durchführung der Drähte in den Glaskolben sein.
Wenn ich den Glasbläsern Glasapparatebauern auf Arbeit so zusehe,
ist das mehr "gewusst wie" und Übung als Hexenwerk.
sysconsol
 
Beiträge: 1320
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Mi 3. Jan 2018, 11:09

Dieser junge Mann hier hat sich in den Kopf gesetzt, selber Nixies zu bauen:

http://www.daliborfarny.com

Und es zwei Jahre später auch geschafft.

Offenbar ist es am schwierigsten, den Glas-Metall-Übergang absolut gasdicht zu kriegen.

Recht interessante Lektüre.
berlinerbaer
 
Beiträge: 610
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon grobschmied » Mi 3. Jan 2018, 22:59

Das erste von den 60V Netzteilen aus den aktuellen Funden läuft, da keine passenden Jumper da waren machts auch ne Aderendhülse in Form gebracht mit Schrumpfschlauch drüber ;)

Bild Bild

Was mach ich nun mit 60V im Keller :lol: die Kfz Lampen geben schon ne schöne Lichterkette ab, bei ungefähr 4,5A machen die Lüfter schon ordentlich Drehzahl. Muss ich wohl mal nen Dauuertest machen ;)
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 498
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Andreas_P » Do 4. Jan 2018, 23:46

Eben eine FlipDot Lawo Anzeige bei Ebay geschossen.
Freue mich schon wenn diese bei mir ankommt.
Benutzeravatar
Andreas_P
 
Beiträge: 1117
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Fr 5. Jan 2018, 23:15

Hi,

ich hatte heute dienstlich in Köln zu tun und musste danach nach Mecklenburg-Vorpommern, da mein dort wohnhafter Schwager morgen seinen Sechzigsten feiert.
Für die Strecke habe ich sechs verschiedene Verkehrsmittel (Straßenbahn, U-Bahn, S-Bahn, Flugzeug, S-Bahn, RegionalExpress und Auto) benutzt und bin sechs mal umgestiegen. Die Reise hat gerade mal 61,72€ gekostet, alles hat funktioniert, ich musste nirgendwo rennen und war „nur“ rund siebeneinhalb Stunden unterwegs.
Sozusagen *staunfreu*.
So, und jetzt den platten und schmerzenden Arsch kurieren...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Fr 5. Jan 2018, 23:35

Irgendwie interessant, dass auf dieser Strecke ne Flugverbindung benötigt wurde :shock:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5362
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Fr 5. Jan 2018, 23:47

Na ja, das Drumherum mit den Bahnverbindungen bis zum Flughafen hätte ich im Normalfall durch eine Taxifahrt ersetzt. Aber da ich es heute nicht eilig hatte und der Flug überraschend günstig war, habe ich mal versucht, die Preisoptimierung auf die Spitze zu treiben.
Die günstigste Bahnverbindung hätte 71,90 gekostet bei einer Fahrzeit von fast sechs Stunden. Da hätte ich unterwegs auch nicht wie heute Zeit gehabt, in Ruhe noch etwas zu Abend zu essen (Aufenthalt in Köln Flughafen 2h und in Hamburg Hbf eine Stunde).

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon berlinerbaer » Sa 6. Jan 2018, 02:32

Ich finde es gleichermaßen erschütternd, daß es offenbar wirklich billiger ist, so kurze Strecken zu fliegen und daß an sich vernunftbegabte Leute das dann auch tun.

Fliegerei ist zu billig und bahnfahren zu teuer, was umweltverbrauchende absurde Anreize schaft, wie weiter oben beeindruckend demonstriert wurde.

Wobei natürlich selber nachdenken über die Konsequenzen des eigenen Handelns nicht verboten ist.

Daß man im Zug nicht auch gemütlich zu abend essen kann, halte ich übrigens für eine fragwürdige Behauptung, auch wenn die kulinarischen Optionen dort sicher eingeschränkter ist.

Wie dem auch sei, Deinem Schwager herzlichen Glückwunsch zum Sechzigsten.
berlinerbaer
 
Beiträge: 610
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon barclay66 » Sa 6. Jan 2018, 17:26

Hi,

schon mal Dank, obwohl ich nicht sicher bin, das dieser angesichts der harschen Kritik auch angebracht ist.
Ich versuchte nur Freude und Staunen darüber auszudrücken, dass alles unterwegs geklappt hat; daher auch als Beitrag in diesem Faden. Ich wollte weder eine ökologisch-moralische Diskussion entfachen, noch sonstwie den erhobenen Zeigefinger provozieren. Aber da liegt offenbar die Reizschwelle bei jedem anders...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 471
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Fritzler » Sa 6. Jan 2018, 18:42

Also ich war nur verwundert.
Sah aus wie nen Flug Köln - Schönefeld, aber war ja wohl nach Hamburg?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5362
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mi 10. Jan 2018, 19:20

Bekomme nun umgerechnet 15 Peso (*)mehr die Stunde :lol:





*=65ct 8-)
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3309
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Nicki » Mi 17. Jan 2018, 08:35

Pulseview gibt es auch für Android
Hat ein paar grafische Bugs, aber ansonsten echt prächtig, mit einem FX2LP hat man dann einen unschlagbar günstigen (3,44€) Logikanalysator für unterwegs.
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2848
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Aw: Erfreunis der Woche

Beitragvon PowerAM » Sa 20. Jan 2018, 16:37

Einen meiner besten Freunde hatte es hart getroffen. Am Mittwoch hat es sein Auto zerlegt - als Kettenreaktion auf einen vorausfahrenden Kleinwagen, der sich nach dem Einschlag in die Leitplanke quer stellte und in den ein Transporter mit Hänger rein fuhr. Er wiederum rastete in dem Hänger ein. Zum Glück keine Personenschäden. Sein Auto ist aber hin und wirtschaftlich nicht mehr zu retten. Die Streiterei geht erst jetzt los, der von der Polizei als ursächlich bezeichnete Kleinwagen ist in Russland versichert. Das Auto von meinem Freund war mit noch 6 K Restsumme finanziert. Seine eigene Versicherung lehnt sich abwartend zurück und verweist auf die Versicherung der Gegenseite. Die hat heute den Eingang einer Schadensmeldung ihres Kunden bestätigt, der aber angab, dass es keine weiteren Geschädigten gab.

Großes Erfreunis war, dass es nur zwei Tage brauchte und wir im Freundeskreis einen inzwischen zwanzigjährigen Seat Ibiza als Übergangsauto bekommen konnten. Stand seit Herbst herum, die Fahrerin hatte ein Firmenauto bekommen. Sensationell: Der Ibiza ging auf Anhieb an. Es glänzen 15 Monate Rest-TÜV und nicht einmal 130 Tkm Laufleistung. Auf den ersten Blick ist nur das ABS verstört und die Krümmerdichtung etwas undicht. Die etwas schwergängigen Bremsen ließen sich frei bekommen. Und dIe zwölfjährigen Winterreifen könnten bei Gelegenheit erneuert werden. Der letzte Ölwechsel ist im vergangenen Sommer gemacht worden. Der Zahnriemen auch "irgendwann" nur ist der Aufkleber nicht mehr lesbar. Kostet vom Material her aber nicht die Welt. Der Motorraum ist schrauberfreundlich luftig. Gekostet hat der Möhr'n 100 EUR.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2037
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Raja_Kentut » So 21. Jan 2018, 19:10

hab nach endloser Inkskape Frustrationszeitverschwendundabkotzphase es nun geschafft mit FreeDraft unseren Laserschneider im Fablab Fürth zu füttern und dazu zu bringen das zu machen was auf dem Bildschirm steht :-)
Wenn man weniger Einhörner und Weihnachtssternchen produzieren möchte, und etwas mit echten CAD Programmen zu tun hatte ist das Programm echt zu gebrauchen.

lichtstimulierte Grüße
RK
Benutzeravatar
Raja_Kentut
 
Beiträge: 243
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:11
Wohnort: Veitsbronn-Bernbach

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Sir_Death » Mo 22. Jan 2018, 14:32

Danke für den Hinweis auf FreeDraft - das sieht danach aus, als könnte das für meine Käsefräse wunderbar brauchbar sein.
Sir_Death
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon video6 » Mo 22. Jan 2018, 18:04

Hydraulikschlauch vom Audi getauscht.(machen lassen)
Pumpe hat alles klaglos überstanden.
Audi rennt wieder ;-)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 1930
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon MichelH » Mo 22. Jan 2018, 20:09

TÜV bekommen :mrgreen:


Höchst kriminell eigentlich. Hab gestern mit Felix noch meine kaputte Handbremse versucht zu reparieren. Hat eher so mäßig funktioniert. Bin dann mal mit dem Wissen das die Handbremse hinten rechts scheiße ist zum TÜV.

Glück gehabt, der Prüfer war genau so ein beklopter Bastler wie ich und es waren keine anderen Kunden da. Wir haben dann zu zweit fast ne halbe Stunde an der Bremse rumgefummelt bis die irgendwie so halbwegs ausreichende Bremswerte geschafft hat :mrgreen:

Bis zum Sommer reicht das jetzt so, dann geh ich da nochmal vernüntig bei und mach die Bremssättel und das Handbremsseil neu
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon MichelH » Mo 22. Jan 2018, 20:11

Zweites Erfreuniss

Ab März kann ich hier um die Ecke eine Garage mieten. Dann gibt es endlich ein vernüntiges zweiauto

Hintergrund ist: Bei uns in der gegend gibt es so gut wie keine Garagen/Hallen/Scheunen zu mieten. Der Markt ist komplett leergefegt
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Towarisch » Do 25. Jan 2018, 03:14

Ein deutsches Unternehmen hat meinen Glauben an Tugenden wie Rechtschaffenheit, Achtbarkeit etc. im deutschen Einzelhandel wiederhergestellt.

Und das ging so: Ich hab mir 2013 ein kleines Würfelaquarium zugelegt. In Fachkreisen "Nudelwassertopf" genannt war das Thema Korallen, Weichtiere und Wirbellose. Das Ding lief ein Jahr prima und dann bekam es hartnäckig jede bekannte Seuche, gern auch alle zusammen. Im letzen Oktober hab ich entnervt die Restjauche entsorgt und ein Garnelenbecken draus gemacht.
Bei der abschließenden Reinigung der verbliebenen Hardware fiel mir das Innenteil des Scheibenreinigungsmagneten auf. Das war merkwürdig dick. Nichts gutes ahnend popelte ich etwas rum und die Kunststoffhälften fielen auseinander und entblößten einen dicken Rostbatzen.
Das war der Magnet, der sich einen schicken braunen Pelz zugelegt hatte. Die Tatsache das Metalloxyde im MeerwasserAQ voll die Seuche sind erklärten so mein Meerwassermartyrium. Ein Jahr hats gehalten und dann verteilten sich Nickel, Niob und Kollegen still und heimlich im Becken. Selbst ein kompletter Neustart 2015 mit neuem Bodengrund und Lebendgestein hat nix gebracht - wie auch - der Magnet blieb ja. :?

Das Ding war wie das ganze AQ von Denn**le und da schrub ich dann auch eine Mail hin. Mit Fotos.
Und - was soll ich sagen - man bedankte sich höflich, entschuldigte sich und schickte mir als kleine Wiedergutmachung
eine komplette hochwertige CO2 Anlage für mein jetziges Becken. Ohne Pipapo, ohne Kassenzettel von 2013. Natürlich geht man der Sache nach und wird einen Aufdruck auf die Magneten anbringen das sie nicht dauerhaft im Becken bleiben dürfen. Denn das hatte ich fauler Hund halt gemacht...

Jedenfalls - das sich ein Hersteller mal nicht rausredet von wegen "Folgeschäden" und "falsche Nutzung" und "so lange her" und dann so das zehnfache an Wert als Entschädigung raushaut - das hab ich lange nicht gehört und schon garnicht erlebt.

fischige Grüße
Thomas
Towarisch
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:29

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Sir_Death » Do 25. Jan 2018, 09:13

Wenn's was positives ist, darfst du Dennerle gerne ausschreiben - wird dir sicher keiner blöd kommen. ;)

Scheibenreinigungsmagnet gibt es bei meinem Aquarium nicht.
2-3 putzende Lebewesen, und beim reinigen alle 2-3 Monate mit einem stinknormalen Haushaltsschwamm drüber - fertich.
Sir_Death
 
Beiträge: 1530
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Maxi P. » Do 25. Jan 2018, 12:56

Beim Thema Aquarium kann ich auch was erfreuliches berichten.

Habe vor 2 Wochen ein neues Juwel Vision 260 bekommen. Beim Transport wurde allerdings die LED Einsatzleuchte stark beschädigt, sodass eine LED Röhre durchgebrochen ist, eine Haltenase abgebrochen wurde und die Leuchte an sich komplett ohne Funktion war, da die Fassungen an der Leuchte auf der Seite der zerbrochenen LED Röhre in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Zwei E-Mails an den Onlineshop haben das ganze dann soweit geklärt, dass ich direkt von Juwel eine nagelneue Leuchte bekommen habe (Wert: 150€).
Die defekte durfte ich behalten, 40€ in eine neue Röhre investiert und die defekte Leuchte wieder repariert.
Die neue wird nun verkauft.

Hatte auch erst gedacht der Händler redet sich raus von wegen die Spedition wäre dafür zuständig, aber kein Wort. Der Händler wollte lediglich Fotos von den Schäden haben :)
Maxi P.
 
Beiträge: 188
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:01

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Towarisch » Do 25. Jan 2018, 14:05

Sir_Death hat geschrieben:Scheibenreinigungsmagnet gibt es bei meinem Aquarium nicht.
2-3 putzende Lebewesen, und beim reinigen alle 2-3 Monate mit einem stinknormalen Haushaltsschwamm drüber - fertich.


Das wirste bei Meerwasser schlecht hinbekommen. Mein "Putztrupp" hat zwar auch die Scheiben abgelutscht, sich damit um den Algenaufwuchs gekümmert, aber viele Lebewesen darin spielen unfair, die mauern mit Kalk :)
Wenn du dich da net kümmerst haste die Scheibe voll Kalkrotalgen, Röhrenwürmer usw. Innerhalb von 2 Jahren sieht meistens die hintere Scheibe, die nicht geputzt wird, aus wie ein Riffstein.
Grüße Thomas
Towarisch
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 18:29

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon Lukas_P » Do 25. Jan 2018, 19:27

Beim Örtlichen "Tuningbedarfs" Händelr (forstinger) gibts momentan stabelektroden 2.5kg für 2€ die packung :o (Rothenberger Rotweld710) .... Ratet mal wer grade nen Lebensvorrad Sternspritzer eingelagert hat :lol:
Benutzeravatar
Lukas_P
 
Beiträge: 1405
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:21
Wohnort: Nussdorf Debant

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon rene_s39 » Fr 26. Jan 2018, 02:20

Ich hatte letztens den spontanen Einfall, meine 3 für 6€ erworbenen China Wechselrichter einfach mal für 30€ das Stück in die Kleinanzeigen reinzusetzen.
So frei nach dem Motto "Jeden Morgen steht ein Dummer auf" :D

So war es natürlich auch und 3 Tage später waren die Dinger auch schon verkauft und ich etwa 70€ reicher.
Leider war das eBay-Angebot da schon beendet, so konnte ich dann keinen Nachschub mehr besorgen.

Gruß,
Rene
rene_s39
 
Beiträge: 547
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Erfreunis der Woche

Beitragvon uxlaxel » So 28. Jan 2018, 22:14

***
(drei Kreuze)

Gestern ist mein Bruder ins neue Domizil eingezogen, heute konnte ich die Restarbeiten (hauptsächlich Elektro) soweit abschließen, dass nur noch das Licht auf der Kellertreppe fehlt. Also quasi fertig. Ein viertel Jahr jetzt im Prinzip kein freies Wochenende mehr gehabt und auch in der Woche / unter der Woche (je nach dem, woher ihr kommt) oftmals nach der normalen Arbeit noch 3...5h fast jeden Tag was gemacht.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 8859
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

span