Erfreunis der Woche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese, Marsupilami72

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 10373
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Bastelbruder » Sa 11. Jun 2022, 21:42

Kann das sein daß die Spule sich zu weit entspannt/abwickelt weil sie bloß zu wenig gebremst wird?

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von zauberkopf » Sa 11. Jun 2022, 21:55

hmm.. also nicht nur das Spulen berechnen und wickeln ist also eine Kunst für sich.. das abwickeln jetzt auch noch.. *seufz*
Wer zufällig nen Link zur ner STL oder SVG zu einem Spulenhalter hat... der abspult..

Edit : Mein Erfreunis endet gerade.. meine Nachbarn machen schon seit Stunden im Garten Kakaoke..
Ich glaube die üben für den nächste Einsatz in Guantanamo ...

andreas6
Beiträge: 3640
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von andreas6 » Sa 11. Jun 2022, 22:27

Zu meinem Mini-Drucker habe ich einen Spulenhalter geerbt. Der ist sehr flach und sehr primitiv und sehr Beta, aus Pla mit Papierresten darauf. Er ist zweiteilig und jedes Teil enthält zwei deutlich überdimensionierte Kugellager (billigste für Inline-Skates, gibt es im Achter- oder Zehnerpack sehr günstig) in Reihe, also für eine Spulenkante. Man stellt die beiden Teile nebeneinander auf den Tisch und richtet sie auf den Abstand der beiden Spulenscheiben aus. Dann stellt man die Filamentspule nur oben drauf, so dass der Faden unten heraus gezogen wird. Hilfreich sind zwei Leimzwingen die dort am Halter angeklemmt ein wenig Abstand zum Drucker halten. Solange kein Knoten im Filament ist, wickelt das Ding alles ganz gut ab. Die Innenringe der Lager halten im gedruckten Halter, die Außenringe tragen die Spule. Selbst für meine selbst laubgesägten hölzernen Spulenscheiben mit der buckligen Spulenkante funktioniert dieser simple Abwickler.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von MatthiasK » So 12. Jun 2022, 08:23

zauberkopf hat geschrieben:
Sa 11. Jun 2022, 21:55
Edit : Mein Erfreunis endet gerade.. meine Nachbarn machen schon seit Stunden im Garten Kakaoke..
Ich glaube die üben für den nächste Einsatz in Guantanamo ...
Manchmal hilft nur QRO-CW und eine scharf gebündelte Antenne. Schön im Takt der Musik die Taste drücken. So kriegt jedenfalls eine Kollege seinen Nachbarn immer wieder ruhig.

Benutzeravatar
Smily
Beiträge: 2164
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Smily » So 12. Jun 2022, 09:24

@zauberkopf, das mit der Filamentrolle ist recht einfach.
Das verheddern entsteht duch zu leicht laufende Spule in Kombination mit dem retrakt.

Ich habe das so gelöst, dass ich garkein lager verwende, sondern die spule auf ner Metallachse in der selbstgebastelten trockendose rum schrubbelt.

Um das problem mit dem retrakt in den griff zu bekommen, habe ich stumpf den bowdenschlauch mit 2 kunststoffkappen versehen zwischen denen eine rotzige kugelschreiberfeder sitzt.

Wenn der drucker nun material zieht, drückt sich die feder zusammen bis zu einem gewissen punkt.
Wenn nun der retrakt arbeitet schiebt er das filament ja zurück.
In meinem fall entspannt sich da einfach nur die feder, die bowdenschläuche gehen etwas auseinander durch die feder, und das zurückgeschobene Filament erreicht die spule garnicht.

Das ist so simpel und einfach, dass es jetzt seit über einem jahr erfolreich und unauffällig funktioniert.

Lediglich das Filament wechseln ist ein bisschen fummeliger, weil ja 2 fummelstellen zusätzlich da sind.
Aber das macht nur ein paar sekunden aus, und so oft wechsel ich die Spule ja nicht.

gonium
Beiträge: 236
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 22:48

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von gonium » So 12. Jun 2022, 10:27

Fräse und 3d-Drucker haben leider vollkommen unterschiedliche Anforderungen an die Kinematik-Komponenten. 3D-Drucker: Quasi keine Lasten, dafür eher das Ziel, möglichst schnell beschleunigen zu können (CoreXY-Kinematiken sind ziemlich gut dafür). Fräse soll hingegen verformungsfrei die auftretenden Kräfte aufnehmen (Kugelspindeln). In meinen Augen ists wirklich schwer, da einen sinnvollen Kompromiss zu finden, weil ich beim 3D-Drucker einen leichten Werkzeugkopf bevorzuge, der aber bei der Fräse zur Verformung unter Last tendiert.

In Sachen Filamenthalter: Da gibts tausende, auch mit Kugellager und Zeugs. Ich find den Halter der Voron-Leute ziemlich gut: Da liegt die Rolle einfach auf einem Stück PTFE-Schlauch. Das ist IMHO ein perfekter Kompromiss zwischen "rollt leicht ab" und "hat genug Widerstand, um ein vertüdeln zu verhindern" , und bislang hab ich noch jede Rolle da drauf gekriegt.

EDIT: Sieht bei mir so aus:
IMG_2729.jpeg
Das STL für den Halter findest Du hier:

https://github.com/VoronDesign/Voron-2/ ... holder.stl

Ist für die Montage an einer 2020-Extrusion via Nutenstein vorgesehen.
Zuletzt geändert von gonium am So 12. Jun 2022, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Smily
Beiträge: 2164
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Smily » So 12. Jun 2022, 10:38

Naja, so sehr is der Kompromiss jetzt nicht.

Wenn man den Rahmen massiv genug baut, und entsprechend massiv die druckkopf/werkzeugaufnahme baut, benötigt es "lediglich" servomotoren die entsprechend Kraft haben und das ganze mit nem doppelriemen antreiben.
Dann ließe sich kraft und geschwindigkeit vereinen.

Klar, das ist dann eine Eskalationsstufe der extraklasse und eine brutale Materialschlacht.
Aber möglich isses!

gonium
Beiträge: 236
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 22:48

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von gonium » So 12. Jun 2022, 10:41

Smily hat geschrieben:
So 12. Jun 2022, 10:38
Klar, das ist dann eine Eskalationsstufe der extraklasse und eine brutale Materialschlacht.
Aber möglich isses!
Klar, so 'ne ausgewachsene CNC-Fräse mit Servo und Soße und scharf bewegt sich ja auch echt fix. Aber dann musst Du schon den Rahmen entsprechend dimensionieren, das Schwingungsverhalten mit einbeziehen/kompensieren, .... Möglich: Ja klar. In (meinem) Budgetrahmen: Eher nein.

Benutzeravatar
Smily
Beiträge: 2164
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:02
Wohnort: Coburg
Kontaktdaten:

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Smily » So 12. Jun 2022, 10:46

gonium hat geschrieben:
So 12. Jun 2022, 10:41
Smily hat geschrieben:
So 12. Jun 2022, 10:38
Klar, das ist dann eine Eskalationsstufe der extraklasse und eine brutale Materialschlacht.
Aber möglich isses!
Klar, so 'ne ausgewachsene CNC-Fräse mit Servo und Soße und scharf bewegt sich ja auch echt fix. Aber dann musst Du schon den Rahmen entsprechend dimensionieren, das Schwingungsverhalten mit einbeziehen/kompensieren, .... Möglich: Ja klar. In (meinem) Budgetrahmen: Eher nein.
Das schwingungsverhalten könnte man ignorieren wenn das nir massiv genug ist, und am besten noch zwischen Fußboden und Decke mit gewindestangen verspannt ist.
Dann müsste schon das ganze Haus schwingen...


Jetzt uferts endgültig aus... (Duckundweg)

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von zauberkopf » So 12. Jun 2022, 22:27

Meine Fresse.. die erste rolle Filment neigt sich dem ende zu..
jetzt steht die Rolle nur auf dem tisch. nicht mehr auf dem abroller.. das scheint besser zu funktionieren.

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von MatthiasK » Mo 13. Jun 2022, 19:29

Endlich Licht in der Garage.
IMG_20220613_182602_982.jpg
Kleiner Haken: die Elektrik ist noch nicht fertig und das Licht geht nur, wenn die Sonne scheint.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 12761
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von uxlaxel » Di 14. Jun 2022, 09:18

Rote Abzweigdose, du baust eine Sicherheitsbeleuchtungsanlage? 😳😁

Die Dosen sind vom Pollin? Wie sind die von der Qualität her? Taugen die Dichtungen / Einführungen? Hält der Deckel oder ploppt der von alleine wieder runter?

Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Mista X » Di 14. Jun 2022, 10:12

Die von F - Tronic sind recht anständig. Hab bisher 2 davon am Gartenzaun hängen - dicht und trocken, Deckel hält.

Edit: Die bekommt man eigentlich überall - aber ja, Pollin hat die auch im Angebot.

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von MatthiasK » Di 14. Jun 2022, 18:33

Ist rot immer nur Sicherheitsbeleuchtung? Bei mir heißt rot 24V mit (geplanter) Batteriepuffeung - geht also schon in die Richtung.

Benutzeravatar
OnOff
Beiträge: 868
Registriert: Sa 20. Dez 2014, 23:56
Wohnort: Münsterland

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von OnOff » Di 14. Jun 2022, 21:14

hier sind rote nur für Brandmeldeeinrichtung verbaut.
Mit dem dazugehörigen roten Kabel.
KNX ist grün.
Der Rest halt grau…

lightwave
Beiträge: 212
Registriert: Do 22. Okt 2020, 22:30
Wohnort: Bad Aibling

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von lightwave » Di 14. Jun 2022, 22:39

gleich mehrere...
Sonntag:
- endlich mal wieder mit dem Motorrad unterwegs gewesen nachdem die letzten 2 Jahre in der Garage und zur HU erst der der Standschaden im Vergaser zu beheben war.
- Dampfbahn gefahren (http://dampfbahnclub-assling.de/) - das wäre auch ein schönes Hobby :)
- Hollunder für Sirup geerntet. Ziemlich spät dieses Jahr aber war doch noch gute Qualität
Dienstag (heute):
- Baugenehmigung für unseren Mini-Anbau erhalten. Das war so ein Aufwand für 15 m². Typische deutsche Bürokratie. :roll: Bauberichte folgen... Muss nur noch endlich das Material für das Parallelprojekt Heizungsumbau kommen.
- Sirup gekocht

xanakind
Beiträge: 10301
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von xanakind » Do 16. Jun 2022, 17:28

StrippenLümmel hat geschrieben:
Di 31. Mai 2022, 08:50
Moin
Mein Erfreuniss der Woche:
Erfolgreiche Kitzrettung vor dem Bösen Mähwerk. 24Ha abgesucht und zwei Kitze geborgen und sicher verwahrt bis nach der Maaht.
Herrschietndreck, währe es nur nicht so früh (4:30Uhr)...
Sehr schöne Aktion, auch wenn die kleinen nach 2 Jahren doch sowieso erschossen werden um den Bestand zu regulieren :(
Was mich mal interessieren würde: Wie sind denn da die aktuellen Bestimmungen & Regelungen für den Flug?
Ich habe das Thema hier mal angesprochen, mittlerweile haben sich die Bestimmungen ja wohl nochmals verschärft, sodass ich nicht mehr durchblicke.
viewtopic.php?f=12&t=16639&p=351166&hil ... nd#p351166
Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich / uns zur aktuellen Situation mal aufklären könntest (nicht hier, sondern im verlinkten Thema)

Benutzeravatar
StrippenLümmel
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 15:46
Wohnort: Heiligenberg

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von StrippenLümmel » Do 16. Jun 2022, 17:57

Jau.. drohnenverordnung, also... wo fang ich an... Sache we ma soo: Ich hab keine ahnung, und blick das flickwerk selber nicht. Den drohnenpiloten den wir haben, muste ne sonderausbildung machen für 500€ damit er an wohnhäuser und strommasten ran, rüber, drunter durch fligen darf. Er muss das in seiner fernbedienung auch immer bestätigen. Das gelama hab ich mal kurz durchgelesen und beschlossen, Gesetzgeber hat mal wider in gänze überreagiert und ist volends über das ziel hinaus geschossen. Als Kitzrettung hat man da freilich nen größeren hebel: Naturschutzgesetz ect im rücken, aber was das im einzelnen heist: Keine Ahnung. Die Antwort muss ich schlussendlich euch schuldig bleiben.

lommodore
Beiträge: 763
Registriert: So 22. Feb 2015, 14:52

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von lommodore » Fr 17. Jun 2022, 22:55

Mein heutiges Erfreunis:

HU bestanden! Zwar nicht mein schöner 2er Golf, da warte ich noch auf eine neue Einspritzeinheit, aber der alte Clio von meiner Oma wurde nach der spontanen Idee gestern heute aus seinem Garagenstandplatz geborgen, auf dem er einige Jahre stand.
Einmal Service gemacht, und dann ab zur Dekra gebracht, sie haben es sich zwar gut bezahlen lassen, weil er doch über den 2 Jahren HU deutlich drüber war, aber dann ohne Mängel durchgekommen!

Jetzt kann meine Schwester den Karren übernehmen wenn sie einen Führerschein hat :)

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von zauberkopf » Mo 27. Jun 2022, 09:16

So... der trotzige Tronxy hat jetzt die 2 Rolle Filament durch.
Wieder was gelernt : Das von Reichelt kostet 3 Eur mehr als von Ebay (9.99) aber macht beim abrollen keinerlei Probleme !
Anscheinend ist das verdreht aufgewickelt, und beim abrollen, verheddert es sich so nicht.
Auch habe ich die Motorspannung vom extruder überprüft, und erhöht.. danach aussetzer gehabt.. an den Kühlkörper vom Treiber gefasst : AUA
Noch nen Lüfter reingesetzt...

Der tronxt jetzt die Nacht durch !

Gorbi
Beiträge: 419
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 15:18

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von Gorbi » Mo 27. Jun 2022, 14:46

MatthiasK hat geschrieben:
So 12. Jun 2022, 08:23
Manchmal hilft nur QRO-CW und eine scharf gebündelte Antenne. Schön im Takt der Musik die Taste drücken. So kriegt jedenfalls eine Kollege seinen Nachbarn immer wieder ruhig.
Besitzt Du ein Guardion? :D

Benutzeravatar
zauberkopf
Beiträge: 8601
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von zauberkopf » Mo 27. Jun 2022, 14:58

*lach*
Naja.. so ähnlich hatte ich mal meinen Nachbarn ruhig bekommen.
Allerdings mit einer Magnetic loop.
Normalerweise mag ich solche Aktionen nicht so gerne.. aber der Typ war öfters mal besoffen, und 4 Stunden Schlecht-of-Mickle Jackson in dauerschleife ist genug..

Sagen wir es mal so... wenn die nur mal Party machen wollen.. okay.
Aber die Version meiner Nachbarin von Ironic (Alanis Morisette), war schon Hardcore !
(Sie würde sämtliche Forderungen Melnyks nach Schweren Waffen entsprechen.. )
Die Fußnägel danach wieder gerade zu bügeln, war nicht einfach.
Ich muss dazu sagen... ich war auf einem Gymnasium mit vertiefter Musikalischer Ausbildung.. inkl Stimmbildung und Hörbildung...
Mit steigenden Alkohlkonsum ging es dann weiter mit "Über den Wolken"...
...
und es ging dann immer weiter...
... also das sterben der Hirnzellen...
... man konnte das quasi akkustisch mitverfolgen.
Aus sicherheitsgründen, will ich die weiteren Titel der damals gespielten Musik mal nicht veröffentlichen.
(Playlist des Grauens)

Benutzeravatar
MatthiasK
Beiträge: 2153
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von MatthiasK » Mo 27. Jun 2022, 19:03

Gorbi hat geschrieben:
Mo 27. Jun 2022, 14:46
MatthiasK hat geschrieben:
So 12. Jun 2022, 08:23
Besitzt Du ein Guardion? :D
Huch, was ist das? :o :D
Kann man sowas selber bauen?

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 2260
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von sukram » Mo 27. Jun 2022, 22:57

MatthiasK hat geschrieben:
Mo 27. Jun 2022, 19:03
Gorbi hat geschrieben:
Mo 27. Jun 2022, 14:46
Besitzt Du ein Guardion? :D
Huch, was ist das? :o :D
Kann man sowas selber bauen?
Viel interessanter als das selberbauen finde ich, mit wievielen Gegnern kann das Ding es gleichzeitig aufnehmen :twisted: Der Netzwerfer hat ja nur endliche Kapazität, einen GNSS/Wifi Jammer kann man Anpeilen und als Zielsucher verwenden und Remote Control lässt sich auf Frequenzen legen, die nicht im üblichen ISM-Band sind...

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 939
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Erfreunis der Woche

Beitrag von grobschmied » Mi 29. Jun 2022, 16:36

Heute war der Techniker von der Telekom da, sehr freundlich und hat alles auf Anhieb funktioniert
Collage_20220629_163037_copy_720x960.jpg
Glasfaseranschluss. Ist nur übers WLAN auf dem Handy gemessen, trotzdem spürbar :D

Antworten