Seite 1 von 1

welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 18:52
von Botanicman2000
Hallo

folgendes ich habe eine Easybox als Router hier, der macht per Kabel meine PCßs im Büro und per Wlan meine HAndys Webfähig.
Jetzt brauche ich aber in der Werkstatt und BAr auch noch nen Netzzugang.
Mit welchen Router kann ich jetzt per Wlan auf die andere Box zugreifen?
Kabel Ziehen fällt aus.
Ich habe zwar son Powerlin Modul aber das läuft nicht zuverlässig und dann auch noch lahm





Gruss Uwe

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 18:58
von andreas6
Du brauchst einen AccessPoint, der sich als Client schalten lässt. Der bringt Dir das Wlan wieder aufs Kabel zurück. Das können viele, wenn nicht gar alle Geräte dieser Art.

MfG. Andreas

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 18:59
von sukram
Mein erster Versuch wäre ein FritzRepeater von AVM. Die sind eigentlich recht umgänglich mit anderen Accesspoints und lassen sich auf einige verschiedene Betriebsarten konfigurieren.

MfG

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:04
von Roehricht
Hallo,
ne Fritzbox die man anderweitig nicht mehr braucht tuts auch auf der Endgeräteseite.
Man muss evtl etwas Antennenaufwand treiben wenn die Entfernung oder Gebäudeverhältnisse ungünstig sind.
WLAN Richtantennen gibts preiswert inner Bucht odern man baut sie sich selber.

73
Wolfgang

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 19:13
von Landjunge
liegt evtl. noch ne alte telefonleitung? 4 adrig? dann könne man noch 100 MBit verdrahtet rüberschießen

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 21:41
von Botanicman2000
Hallo

leider keine KAbelverbindung vorhanden.
habe noch eine fritze 7170wlan hier dann eine fritz 7050 und Cable Box Fritz6360
letztere noch nicht reingeschaut wegen Cable

aber bei den anderen finde ich keine konfig möglichkeiten :-(

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: So 12. Aug 2018, 21:46
von Wraith
Wenn du deine alten Router als WLAN Bridge beutzen willst und die das nicht nativ unterstüzen, schau dir mal DD-WRT OpenWRT an. Das ist eine Firmware, die mit allen möglichen Router kompatibel ist und eine Menge Konfigurationsmöglichkeiten bietet. Soweit ich weis können neuere FritzBox Modelle nur ein vorhandenes WLAN als "Internetverbindung" nutzen, spricht hinter NAT.
Ansonsten würde ich auch nen AVM FritzRepeater empfehlen, die liegen im bezahlbaren Bereich und die Sendeleistung ist gut. Die mit dem 'E' hinten raus haben einen Ethernet Anschluss

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 09:48
von xlr8r
Hi.
Also ich benutze selber eine 7490 als Basis und 2 ältere fritzboxen (7320 6842) als repeater. Laufen einwandfrei.

Einfach googeln nach Fritzbox als repeater gibts viele schöne how2's

Mfg jan

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 14:39
von Später Gast
Fritze als Repeater gehen wohl, als client der das Ieh-net wieder aufs kabel bringt nur neuere Boxen oder dedizierte Wandwarzen und co. Nach meinen googeleien hilft da auch freez nicht. Zumindest nicht bei meiner 7130.

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: Mo 13. Aug 2018, 19:36
von Wraith
Also bei meinen googeleien habe ich einen Beitrag in einem anderen Forum gefunden, in dem einer behauptet er habe eine WLAN-Brücke mit genau der 7170 als Basis und der 7050 als Client eingerichtet. Dabei ist wohl die 7050 als Repeater eingerichtet und das Netzwerk dadurch auf Kupfer verfügbar. Leider gibt es von AVM keinen Support mehr für die 7050 (seit 2008!), also auch keine Auflistung der Leistungmerkmale.

Re: welche router eignen sich?

BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2018, 14:13
von sysconsol
Die Fritzboxen können generell den Internetzugang (Gateway) über ein externes Gerät bewerkstelligen.
Das lässt sich einstellen.

Nun braucht es nur noch eine Client- oder Repeaterfunktion, damit man sich per WLAN verbinden kann.
Die 7170 sollte das können, das ist aber lange her. Ich habe es mit den Plastekisten ja nicht so...

Aktiviere in der Weboberfläche die Expertenansicht.
Unter WLAN sollte sich irgendetwas mit WDS finden lassen.
Dort müsste die Betriebsart einstellbar sein (Basisstation oder etwas anderes).
Eine Basisstation willst du nicht (das macht die Gegenstelle, in deinem Fall die Easybox, die du eventuell auch entsprechend einstellen musst).

Probier mal mit dein Einstellungen, ich bin mir nicht sicher, ob eine Easybox und eine Fritzbox miteinander können.

Probier auch mal die anderen beiden Fritzboxen.
Eventuell die 6360 Cable anstelle der Easybox einsetzen.
Denn beide Fritzboxen können per WDS sicher miteinander.