2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Schneewittchen
Beiträge: 292
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von Schneewittchen » Fr 19. Jul 2019, 15:47

Weil hier schon darüber geschrieben wurde hab ich mir auch eines zugelegt und kann darüber berichten und hoffe daß einige ungeklärte Fragen dazu beantwortet werden.
Ich bin sicher daß einige von Euch auch so ein Teil haben.

Es handelt sich bei meinem um dieses hier: https://www.ebay.de/itm/2DIN-7-Autoradi ... 2749.l2649

Ich habe es deswegen gekauft weil es auf deutsch umstellbar ist und als Betriebssystem Android 8.1 hat.

Allgemein bin ich zufrieden damit, der Einbau war etwas frickelig weil ich den Schacht erweitern musste aber es passt halbwegs.
Folgende Punkte waren mir wichtig:

Freisprechen
Bluetooth
USB-Ports
Navi
Radio
Externe Musik
Externer Eingang
Kameraanschluß

Alles andere betrachte ich als brauchbare zusätzliche Gimmicks.

Positiv ist:


Die Qualität der Musik ist brauchbar und alle 4 LSp funktionieren, HiFi im Auto brauch ich nicht.
Freisprechen ist astrein möglich.
Internet funktioniert gut.
Integriertes Navi (Google) funktioniert astrein.
Kamera anschließbar.


Negativ ist:

Die übliche bescheidene englische Bedienungsanleitung. Die ist scheinbar nicht kompatibel zum Gerät, da einige Dinge nicht zusammenpassen.
Nach dem Einschalten kommt nicht glech Musik weil Android erst hochgefahren werden muß und das dauert.
Bedienung des Gerätes ist fummelig weil die Buttons oft mehrmals gedrückt werden müssen bis sie mal funktionieren.
Die Kiste wird unheimlich heiß.
Schriftdarstellung bei der von mir hochgeladenen zusätzlichen Navi-App (Magic Earth) ist beschissen und unleserlich und beim Navigieren funzt das Radio nicht mehr!
Beim Googlenavi kann ich keine Offlinekarten laden, warum auch immer.
Es gelingt mir nicht Radiosender auf bestimmte Sendeplätze zu speichern, die "automatisch erstellte" Senderliste ist scheinbar nicht änderbar.
Die mitgelieferte "Rückfahrkamera" ist ein Witz, allerdings funktioniet sie...
Benutzung der Kamerafunktion stoppt das Radio.
Benutzung der zus. Navi-App stoppt ebenfalls das Radio.
Die letzten beiden "Fehler" sind gravierend, da ich entweder Radio hören kann oder nicht. Besonders bei der Kamera ist es für mich tragisch weil es die Rückkamera des Wohnwagens ist, ich habe keine Spiegel. Ich kann also entweder "sehen" oder "hören"!


Ich habe das Gerät 6 Stunden laufen lassen während ich im Auto Kabel verlegte. Die Kiste war danach so heiß daß man sie fast nicht halten konnte. Dabei liefen nur die Frontlautsprecher. Wie das wird wenn alle vier in Betrieb sind wird sich zeigen.
Ich überlege schon, Löcher in das kpl. geschlossene Gehäuse zu bohren.

Ich hoffe jemand kann mir beim Problem mit den Radiosendern helfen. Ich habe alle mir beknnten Tricks probiert, lange drücken, wischen etc. aber ohne Erfolg. Ich kann die eingestellten Sender auch irgenwie nicht mehr löschen.

Gibt es eine "Bedienungsanleitung" für Android 8.1?

Das war es auf die Schnelle, es wird bestimmt noch mehr...
01.jpg

Benutzeravatar
topmech
Beiträge: 1335
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Schwäbische Alb 72587

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von topmech » Fr 19. Jul 2019, 21:45

hey,

habe mir auch so ein China-Kracher gekauft, allerdings die kleinere Version 7010B um 32,- Euro.
Werkbanktest über 2h hat das Teil bestanden, irgendwann habe ich es auch hinbekommen den Handybildschirm auf dem Teil anzeigen zu lassen und konnte Gurgle Maps damit übers Radio bedienen. Hat natürlich den Nachteil, dass man den Handybildschirm auch laufen lassen muss. Vielleicht gibts aber auch da noch einen Kniff.
Das Zauberwort war "USB-Debugging" in den Entwickleroptionen im Android-Handy, wenn man das nicht aktiviert, läuft da garnix.
Lautsprecher hatte ich keine greifbar, deshalb nur ein ganz grober Funktionstest.
MP3 vom USB-Stick werden auch gespielt, aber alles weitere dürfte man bei der Benutzung feststellen.
Habe das Teil mal mit meinem Amaturenbrett verglichen und habe gemerkt, hoppla, das Teil ist ja viel zu klein dafür. Habe im Bus ein DIN1-Autoradio drin und darüber ein Fach. Dachte das hätte eine DIN-Größe an Höhe, aber scheinbar täuscht das.
Eigentlich bin ich recht zufrieden mit dem Gerät und möchte es eigentlich nicht zurückschicken, andererseits möchte ich mein Amaturenbrett nicht zersäbeln.
Wie ist eigentlich die Qual(ität) der Kamera so? Ich habe die Gleiche und die habe ich ohne Funktionstest auf dem Autodach angebracht *schluck

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 4880
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von Chemnitzsurfer » Fr 19. Jul 2019, 21:53

Wird normale FBAS compositevideo sein, also quasi irgendwas zwischen drei mal überspielte VHS und einer schlechten DVD

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5183
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von xanakind » Fr 19. Jul 2019, 22:09

Ja, das ist FBAS Analog Video.
Ich habe die hier dran:
https://www.ebay.de/itm/KFZ-Kennzeichen ... SwYwJaHrgc
Im Hellen ist die QUalität super, bei dunkelheit schlecht.
Darum habe ich den IR-Filter ausgebaut und zusätzlich in meine Rückleuchten IR High Power LED´s eingebaut.
Nun kann die Kamera auch im dunkeln gut sehen.

Aber selbst bei den Serienmässigen Rückfahrkameras wird das Videosignal doch Analog übertragen?

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von ferdimh » Fr 19. Jul 2019, 23:31

Aber selbst bei den Serienmässigen Rückfahrkameras wird das Videosignal doch Analog übertragen?
Nicht immer. Aber auf der üblichen Rückfahrglotzengröße ist PAL eine durchaus akzeptable Auflösung, wenn man es hinbekommt, keine Masseschleifen zu bauen.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5183
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von xanakind » Fr 19. Jul 2019, 23:45

Bedienung des Gerätes ist fummelig weil die Buttons oft mehrmals gedrückt werden müssen bis sie mal funktionieren.
Meines hat keinen Mechanischen Lautstärkeregler.
Für mich eigentlich ein NoGo, aber ich habe einfach Lenkradtasten nachgerüstet.
Wenn das bei deinem Auto nicht geht, kann man doch sicher ein paar Tasten in die Mittelkonsole bauen?
Die Kiste wird unheimlich heiß.
Ich habe bei mir dieses Android Modul mit einem alten Pentium Kühler gekühlt.
Dazu noch den Lüfter mit einer einfachen Temperaturregelung ausgestattet--> keinerlei Probleme, auch bei Gluthitze.
Benutzung der Kamerafunktion stoppt das Radio.
Das ist bei mir einstellbar.

Wenn ich Rückwärts fahre, wird die Rückfahrkamera aktiviert und die Lautstärke wird abgesenkt (in 3 Stufen einstellbar oder ganz abschaltbar)
Damit man beim Rückwärtfahren besser sieht ;)

Radio:
Benutzt du DAB?
Dann einfach aus dem playStore die App (DAB-Z) herunter. die ist _WESENTLICH_ besser als diese Originale Anwendung.

Schneewittchen
Beiträge: 292
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von Schneewittchen » Sa 20. Jul 2019, 07:49

topmech hat geschrieben: Wie ist eigentlich die Qual(ität) der Kamera so? Ich habe die Gleiche und die habe ich ohne Funktionstest auf dem Autodach angebracht *schluck
Abartig, ich hab mich selbst damit angeguckt und dabei festgestellt daß ich Lepra im Endstadium habe!

Schneewittchen
Beiträge: 292
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von Schneewittchen » Sa 20. Jul 2019, 07:55

xanakind hat geschrieben: Meines hat keinen Mechanischen Lautstärkeregler.

Radio:
Benutzt du DAB?
Dann einfach aus dem playStore die App (DAB-Z) herunter. die ist _WESENTLICH_ besser als diese Originale Anwendung.
Mechanischer Lautstärkeknopf ist vorhanden. DAB hat die Kiste nicht, lässt sich aber dann extern einspeisen wenn UKW mal abgeschaltet wird und der Krachmacher zu dem Zeitpunkt noch funktionsfähig ist.

Schneewittchen
Beiträge: 292
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von Schneewittchen » Sa 20. Jul 2019, 08:23

Gerade einen neuen Fehler entdeckt. Die geräteeigene Musikapp lässt sich nicht mehr starten, sie erscheint für eine Sekunde und verschwindet wieder. Ist mir zwar egal weil ich daraufhin eine eigene App installiert habe aber vielleicht erwähnenswert.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5183
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: 2 DIN / Doppeldin Chinaradio

Beitrag von xanakind » Sa 20. Jul 2019, 11:59

Irgendwas ist da gewaltig faul :?
Mach doch mal einen Werksreset

Antworten