Handykaufberatung

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 768
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Später Gast » Mi 11. Sep 2019, 18:19

Mit dem XIAOMI Mi A2 Lite hab ichs auch mal probiert, aber das ging nach 3 Wochen wieder zurück wegen:

>SD-Karte wird nicht stabil erkannt und wirft permanent Fehlermeldungen. Hab alles probiert, nix zu machen.
>WLAN Empfang quasi nichtexistent. Selbst direkt neben dem Router ständig Verbindungsabbrüche und Authentifizierungsprobleme.
>Notch stört bei der Anzeige von Infosymbolen sodass wichtige Dinge nicht mehr angezeigt werden können.
>Android One hört sich zwar gut an, aber die schiere Masse an Google Apps ist dann doch auch wieder überwältigend.
Mir ist egal von wem der Bloat kommt, ich will ihn nicht. :P

Hab jetzt ein Honor9 lite. Hat keins der obigen Probleme. Panzerglas hatte ich drauf, hat mich genervt. Sieht doof aus und hält irgendwann mal nicht mehr und fliegt davon. Dann lieber ne Klebefolie, die zwar verkratzt, aber dafür sicher hält.
Leider gesperrter Bootloader und Emui nervt mich auch. Mittlerweile hab ichs einigermaßen hinkonfiguriert. War nicht weit davon entfernt, ein Motorola zu holen, aber die hatten schlechtere Bildschirme und haben mich dann letztenendes nicht überzeugen können. Huawei/Honor wirds so schnell nicht mehr, außer sie bieten wieder an, den Bootloader zu entsperren.

Die No buy Liste wird immer länger. Meine umfasst mittlerweile Samsung, Sony, LG, Huawei, Xiaomi. Apple-Geräte nehm ich sowieso nur geschenkt für Handyweitwurf und Fumpexperimente. :twisted:

Fairfone kost halt extra für mittelmäßige Hardware, dafür isses wartbar und hat ne bessere Ethikbilanz. Wenn ich nicht so geizig wäre, würd ich mir mal so eins holen. Muss wohl erst noch paar mehr Euros anhäufen, bis mir Geld egaler ist. ;)

D2O
Beiträge: 294
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:27
Wohnort: Bs

Re: Handykaufberatung

Beitrag von D2O » Do 12. Sep 2019, 12:22

Ich habe mich gerade für das MI A3 (128GB für knapp unter 200 Doppelmark) entschieden.
Vorher war es ein LG G2 mit LineageOS, jetzt benutze ich das originale Android One, aber mit so vielen Google Apps deaktiviert/deinstalliert wie möglich.

Hab es jetzt 2 Tage im Einsatz, bisher nichts auszusetzen.

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 8647
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Fritzler » Di 29. Okt 2019, 08:56

Sööö,
dann geb ich mal zurück was es geworden ist.

Eigentlich viel zu groß, aber kleiner gibs ja nicht mehr :/
Nen Nokia 3.1 wäre noch recht kompakt gewesen, aber hat laut diversen Tests Probleme beim Akkuladen.

Wasn flatschen!
Oben: Ersatzhandy der letzten Woche
Mitte Motorola Milestone
Unten Motorola One

Warum Ersatzhandy?
Man schiebts natürlich vor sich her und zwischendurch hat sich der Tocuhscreen dann selbstständig gemacht.

Dank eigenem CardDAV Server sind nichtmal die Kontakte weg.

Bild

PS:
Wie bekomm ich diese bekloppte Suchleiste unten weg?
Beim Android2 war das nochn Extra Button zum Suche starten, jetzt ist die immer.
Kein Wunder, dass bei soner Platzverschwendung so riesen Displays benötigt werden :roll:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4133
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Matt » Di 29. Okt 2019, 09:23

Suchleiste kannst du nicht wegmachen, denn Google will nicht, dass du es wegmachst.


Also LineageOS und co installiert. *shrug*


Gruess
Matt

Online
bastelheini
Beiträge: 1246
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Handykaufberatung

Beitrag von bastelheini » Di 29. Okt 2019, 09:38

Oder einfach nen anderen Launcher nehmen, Nova nutze ich...ist recht mächtig das Ganze....

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 1013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Harry02 » Mi 30. Okt 2019, 14:45

Was ist es denn geworden, Fritzler?
Ich habe ähnliche Anforderungen wie du. Bisher S5 mini, ich brauche definitiv kein 6" Display. Akkulaufzeit muss sein und ein möglichst pures Android ohne den ganzen ungefragt installierten Schnickschnack (den man nur teilweise weg bekommt).

Ich liebäugle bisher mit dem Motorola one.

Ich hab auch schonmal auf das CAT60 geschielt, die Wärmebildkamera ist laut manchen Rezensionen aber leider eher nur Spielerei. Kann auch nur 55 (oder warens 100?) Grad Celsius. Das neue 61 kann wohl 400°C aber kostet auch ungefähr so viel.

Online
Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1512
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Handykaufberatung

Beitrag von scotty-utb » Mi 30. Okt 2019, 15:00

170° soweit ich weiß,
hatte auch mit dem S60 geliebäugelt, aber das ist eben nur eine Spielerei.
Blackview hat aktuell auch eines mit Flir "vorgestellt", ich habe aber noch keine Daten zum Sensor gefunden...

Schwiegervadder hat jetzt sein erstes Smartphone, ein Blackview BV5500pro.
bischen dünner und schmaler als mein BV6000, liegt gut in der Hand.
hat aber auch nur 3Gig/16Gig...

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 8647
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Fritzler » Mi 30. Okt 2019, 18:59

@Harry,
lies nochmal meinen post genauer, das steht da leicht versteckt ;)

@matt:
Lineage scheint ja in den letzten Zuckungen zu stecken, das hatte ich vor der Suchanfrage so nicht auf dem Schirm.
Es wird ja kaum noch was unterstützt.

@bastelheini:
Die Suchleiste is doch noch unterm Launcher?

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 1013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Harry02 » Mi 30. Okt 2019, 19:12

Upps. Als ich den Thread letzte Woche rausgekramt und nochmal gelesen hatte, dann nicht zum Antworten kam, war das nich nicht da. :shock:

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 8647
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Fritzler » Mi 30. Okt 2019, 19:47

Das Motorola One kam ja auch erst am Montag :lol:
Ja also der Akku ist bei 1 Tag nur in der Hosentasche mit WLAN rumfladdern von 100% auf 90% runter.
Das beantwortet hoffentlich deine Frage?
Ein Smombie bin ich nicht, daher gibts keine Erfahrungswerte von 1+1h Bahnfahren und daddeln aufm Handy ;)

Aber Googlekrams is drauf, aber vieles ist deaktivierbar.

Jesaiah
Beiträge: 35
Registriert: Do 17. Nov 2016, 10:16

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Jesaiah » Mo 25. Mai 2020, 08:16

So, mein Blackview ist langsam ersatzreif ...

Es soll wieder was Robustes werden. Ich dachte an das Blackview 9900 (Nachfolgemodell), aber in das kann man nur eine SIM stecken (weil zweiter Steckplatz hybrid), oder an das CAT 60.

Beide haben eine FLIR, was mich sehr reizen würde; aber die Rezensionen, die man liest sind entweder himmelhoch jauchzend (also evtl. gekauft?) oder zu Tode betrübt ... ein brauchbares Mittelmaß mit Abwägung Stärken/Schwächen ist eher selten.

Hat hier drin jemand LÄNGERE Erfahrung mit dem Cat oder dem BV, bzw. habt ihr eventuell Alternativempfehlungen?
Es sollte landwirtschaftstauglich sein, brauchbare Kamera, und IR-Kamera wäre halt nett ... Keine Systempräferenzen. Wobei: Von A**le gibt es m.W. keine "Outdoor-iPhones", und WinPhone ist ohnehin praktisch tot, sodass es eh ziemlich sicher ein Android wird ...

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2818
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Robby_DG0ROB » Mo 25. Mai 2020, 11:46

Ich werde mich hüten, hier konkrete Empfehlungen auszusprechen. Jeder hat ja in der Regel die besten Erfahrungen mit "seinem" Gerät gemacht und es entsprechend lange in Betrieb. Mindestens 5 andere sind dageben, weil genau das Ding Probleme hier und da gehabt hat. Ist wie mit PKWs - Diskussionen, Empfehlungen betreffend, sind müßig wie ein Kropf.

Miraculix
Beiträge: 233
Registriert: So 27. Mai 2018, 17:35
Wohnort: Malsch Kr. Karlsruhe

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Miraculix » Mo 25. Mai 2020, 12:12

Ich habe sowohl IPhone als auch das CAT S61 im Einsatz.
Mario V20 hat ebenfalls das 61. Es ist aufgefallen das wir zu unterschiedlichen Zeiten Updates bekommen. Zu Anfang hatte ich Probleme nach einem Update das ich im Vodafone Netz nicht mehr telefonieren konnte. Nach Weiterem Update und 2monate warten war der Fehler behoben. Aktuell gibt es bei WhatsApp sprach Nachrichten noch Probleme. Nf hat Aussetzer. Kann sein das dass mittlerweile gefixt ist.

Beim 61 ist das Android meines Wissens nach nicht mehr so vernagelt. Meinem Papa hab ich das S60 gekauft. Würde ich keinem raten. Die Flir hat nur den kleinen Chip, und es läuft nur eine alte android Version drauf. Update nicht geplant/möglich. Kommt nur von cat.

Von der Robustheit und Akkulaufzeit kann ich beim 61er nicht klagen. Mit Bluetooth und allem aktiv hält der Akku wirklich zwei Tage durch mit viel telefonieren. Ich hab mir die Originale cat Hülle noch gekauft. Auch wassertests und so ohne Probleme. Medizinisch desinfizieren ist auch kein Thema. Einfach einseifen und abwaschen ohne irgendwelche klappen schließen zu müssen.

Ich bin soweit zufrieden, nutze es mit einer Karte beruflich, da ich privat bei meinem iPhone bleibe.
Ein Vorteil-durch die Größe und das massive Gewicht merkst du wenn es fehlt. :lol:

mastamx
Beiträge: 307
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 00:09
Wohnort: Großraum FFM

Re: Handykaufberatung

Beitrag von mastamx » Mo 25. Mai 2020, 12:50

Man kann sich auch über KiMovil zum Glück "filtern"

Zumindest ist deren Featureliste recht umfassend und das Filtern funktioniert super

https://www.kimovil.com/de/handy-vergle ... enSize.6.4


Unter 6 zoll wird es in den letzten 12 Monaten eng, da waren so 6,3'' das Maß aller Dinge.... "frühere" Geräte hatten so 5,5''

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 7085
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Bastelbruder » Mo 25. Mai 2020, 14:06

Ich kann mich noch dran erinnern wie beim Sumsang S5 nach einem der ersten updates der Tastenbestätigungsblubb nicht mehr gekommen ist, zumindest nicht sofort sondern vielleicht nach dem zweiten Schmiertastendruck. Damit ist ein wichtiger Bestandteil der Haptik verlorengegangen. Es wurde auch nicht mehr besser. Leider sind solche Kleinigkeiten nicht im Kaufvertrag enthalten. :evil:

Benutzeravatar
AlexVR6
Beiträge: 472
Registriert: Sa 6. Dez 2014, 14:35
Wohnort: Angelroda

Re: Handykaufberatung

Beitrag von AlexVR6 » Mo 25. Mai 2020, 14:17

Ich hab ein Nokia 7.1 und bin damit sehr zufrieden. Nokia bietet auch kleinere Handy´s an. Auch eins mit IP68 für 120€. Preis/Leistung ist Nokia echt gut.

Benutzeravatar
queck
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 17:41

Re: Handykaufberatung

Beitrag von queck » Mo 25. Mai 2020, 14:58

Ich habe mir letztes Jahr ein Blackberry Classic für 30€ bei smallbug.de gekauft. Das Betriebssystem basiert auf Android 4 ist aber komplett frei von Google. Ich brauchte eins mit einer "echten" Tastatur ;)

Wenn ich mehr Geld ausgeben wollen würde, würde ich mir ein Mittel-/Oberklasse Handy von vor 2-3 Jahren kaufen und vorher checken ob jemand ein CustomROM dafür entwickelt hat. Es gibt nämlich für viele Geräte eines, ohne dass das "offiziell" unterstützt wird. Die Szene dafür veröffentlicht hier (beispielhaft für das Sony Xperia XZ1 Compact (4" Display): https://forum.xda-developers.com/xperia ... g-t4047763

Man muss sich dabei aber selbst um Updates kümmern bzw. hoffen, dass der "maintainer" das Interesse nicht verliert.

Jesaiah
Beiträge: 35
Registriert: Do 17. Nov 2016, 10:16

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Jesaiah » Mo 25. Mai 2020, 15:01

Naja, der Haken ist, dass es _mindestens_ IP68 sein sollte ...

Danke schon mal für die Meinungen!

Benutzeravatar
queck
Beiträge: 273
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 17:41

Re: Handykaufberatung

Beitrag von queck » Mo 25. Mai 2020, 15:10

Das Sony ist IP68 ;)
Aber Du hast recht, dass ist auf jeden Fall ein stark einschränkendes Kriterium

Gary
Beiträge: 2299
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Gary » Mo 25. Mai 2020, 18:21

Ist Robustheit nicht (auch) eine Frage der Hülle ?

IP Zertifizierung ist nur Staub/Wasser, da müsste es IP 69 haben -> Schutz gegen Wasser bei Hochdruck-/Dampfstrahlreinigung, speziell Landwirtschaft

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5819
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Handykaufberatung

Beitrag von xanakind » Mo 25. Mai 2020, 20:24

Ich habe den Backstein:
https://www.amazon.de/Jesy-Mobiltelefon ... 784&sr=8-1
IP 68.
Ich hatte es zumindest schon zeitweise unter Wasser.
Jaaaaa, es ist nicht das neuste Android drauf. Mir ist das völlig wurscht.
Das Android läuft stabil und es ist mir noch nie abgestürzt. Zumindest habe ich es noch nie mitbekommen.
Fast keine Bloatware.
Dual Sim + Micro SD (hab 400 GB drin)
Ich kann nicht klagen und bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Es ist halt ein richtiger Brocken und kein 1200€ HighPhone mit lächerlichem 1200mAh Akku :lol:
Ich vermisse nur die OTG Funktion für meine FLIR Kamera.
Für diese habe ich aber eigens ein altes Tablet.

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 1013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Harry02 » Mi 10. Jun 2020, 22:06

Kennt ihr das, wenn einem nach 1-2 Wochen Techniktourette die Schimpfwörter ausgehen? Jedenfalls habe ich mein uraltes S5 mini gerade (endlich) getrümmert.

Aufgrund von Vergleichen und dieses Threads hatte ich mich seinerzeit fürs MotoG5 entschieden, bin aber nie umgestiegen (als WLAN-Handy benutzt). Grade gemerkt, dass meine Aldi-Talk µ-SIM sowieso nicht gepasst hätte. Und das Ding liegt echt abartig beschissen in der Hand, bei Einhandbedienung, und ich habe große Hände. Das Nexus 4 ist genauso breit (1-2mm weniger) aber liegt um Welten besser in der Hand. Wenn das Nexus nicht so alt wäre, würde

Jetzt brauche ich etwas Input zum Brainstormen.
Kriterien:
*Am besten kleiner als 5", keinesfalls größer. Soll in der Hand bleiben ohne Add-Ons wie Gummiknubbel auf dem Rücken.
*Herausnehmbarer Akku wäre gut, kann ich aber drauf verzichten.
*Soll technisch halbwegs mithalten können. Langsames surfen, etc. verursacht Techniktourette und ist zu vermeiden.
*Preis gebraucht um die 100€, neu maximal 200€
*Keine Mimose. Das S5 mini hat einiges ausgehalten ohne Bumper etc., nur Display voran flach auf unebenen Asphalt war ungut. Touch ging problemlos weiter.
*Möglichst geringes Big-Brother Erlebnis ohne alternatives Betriebssystem. Also schonmal kein Huawei oder Xiaomi. Das MotoG5 hat auch angefangen mich dahingehend abzufucken, plötzlich Google Apps und Sprachsteuerung zu aktivieren, die man dann erst wieder suchen und deaktivieren muss... Und wenn man im Homescreen beim Apps suchen zu weit swiped, kommt so ein "My Magazine" Nachrichtenseiten Müll.

Hat jemand noch Vorschläge (von den Genannten abgesehen oder Ergänzungen dazu)?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5819
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Handykaufberatung

Beitrag von xanakind » Do 11. Jun 2020, 01:05

Harry02 hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 22:06
kommt so ein "My Magazine" Nachrichtenseiten Müll.
Diesen Schrott kann man ohne Root und sonstigen dubiosen Apps deaktivieren.

D2O
Beiträge: 294
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:27
Wohnort: Bs

Re: Handykaufberatung

Beitrag von D2O » Do 11. Jun 2020, 01:30

Harry02 hat geschrieben:
Mi 10. Jun 2020, 22:06
*Möglichst geringes Big-Brother Erlebnis ohne alternatives Betriebssystem. Also schonmal kein Huawei oder Xiaomi.

Hat jemand noch Vorschläge (von den Genannten abgesehen oder Ergänzungen dazu)?
Nur den Hinweis, dass es die Xiaomi A1,2,3 mit Android One gibt. Da ist quasi alles "original google", also nur eine Datenkrake drauf. Eine "Feedback-App" von Xiaomi gibt es, die kann man aber ohne Probleme abwürgen.

Ich habe das A3 ohne google Konto zu laufen, das geht eigentlich recht gut.
Android One gibt es auch auf anderen Handys, Updates laufen immerhin zeitig und regelmäßig.

Alternatives Betriebssystem auf dem letzten Handy war trotzdem schöner. Sollte ich wieder mal die Ruhe haben, gibt es das auch für das aktuelle.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4133
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Handykaufberatung

Beitrag von Matt » Do 11. Jun 2020, 05:09

Alte xiaomi ist schon eine Wahl und da kannste du durch LineageOS ersetzen.
Aktuelel Xiaomi ist keine Wahl mehr, denn der hat ja Preis niedrig gehaltet, dank massive Datensammelei. (extremer als Google)

Antworten