Klebeband entfernen

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

TDI
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Klebeband entfernen

Beitrag von TDI » So 15. Sep 2019, 23:24

Moin,
es geht um die Entfernung dieser extrem stark klebenden Klebebänder für Dampfbremsfolien in Dachstühlen. Ich hab hier ein paar, die auf Holzbalken kleben und wieder weg müssen, da die Balken sichtbar bleiben. Beim gewaltsamen abziehen der Klebebänder bleibt der Kleber auf dem Holz. Das geht so nicht.
Gibts eine Idee, wie man das rückstandsfrei wieder ab bekommt? Am liebsten ohne dauerhaft ungesunde Chemie, da im Wohnbereich.
Lässt sich der Klebstoff evtl irgendwomit härten um ihn anschließend abschleifen zu können?
Oder mit Trockeneis steinhart gefrieren und abkratzen?
Hm.... Gehts ggf einfacher?

Danke und Grüße
TDI

jodurino
Beiträge: 842
Registriert: So 17. Nov 2013, 20:43

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von jodurino » Mo 16. Sep 2019, 06:23

Hallo
mit etwas Übung geht es mit den französischen Ziehklingen gut.
Übung weil du wenn Du das erste mal damit arbeitest herausfinden musst wann welche
die gerade oder Schanenhals
Mit Geduld und Pausen weil Dir die Daumen weh tun wird es was

Du kannst die kompletten Balken damit abziehen das gibt eine ganz natürliche glatte Oberfläche
Oder abziehen und dann wieder "rustikalisieren" falls Games of Thrones Style gewünscht.

cu
jodurino

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5308
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Desinfector » Mo 16. Sep 2019, 07:14

hast das schon mal WAAM gemacht?

Deimos
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:38

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Deimos » Mo 16. Sep 2019, 09:14

Moin,

Waaaaam machen würde ich das unter keinen Umständen, das Zeug schmiert extrem, klebt extrem, und die vorgenannten Eigenschaften verbessern sich nur noch mehr unter Hitzeeinwirkung.

Aus eigener Erfahrung, mechanisch entfernen mit Ziehklinge geht, ist aber ne Arbeit für Leute die ihre Eltern erschlagen haben, aber geht.

Mit MEK ablösen geht auch, sollte aber lange ablüften, das Zeug macht richtig dumm, und dichtet einen ordentlich ab.

Grüße Deimos

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 3962
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Finger » Mo 16. Sep 2019, 09:22

MEK? https://de.wikipedia.org/wiki/Mobiles_Einsatzkommando

oder meinten sie Methylethylketon :mrgreen:

Deimos
Beiträge: 91
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:38

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Deimos » Mo 16. Sep 2019, 09:37

Methylethylketon...

Geht aber als Lösemittel Einsatz Kommando durch ;)

Grüße Deimos

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5308
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Desinfector » Mo 16. Sep 2019, 11:10

achso das geht um diese Siga-Klebebänder? viel Spass :mrgreen:

aber... Lösemittel?
Man wollte doch gerade KEINE Hohlraumversiegelung! :lol:

Kevin_B
Beiträge: 136
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Kevin_B » Mo 16. Sep 2019, 11:35

Eventül etwas auf Orangenöl-Basis?

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5308
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Desinfector » Mo 16. Sep 2019, 11:49

wenn die Hütte danach nur noch nach Apfelsinen riechen soll...

Tourist
Beiträge: 23
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 20:42

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Tourist » Mo 16. Sep 2019, 20:14

der Kleber preiswerterer Baender basierte manchmal auf SBR-Latex, das geht mit Testbenzin ganz gut ab. Meist werden aber Polymere aus Acrylsaeureestern verwendet (n-BA, 2-EHA), da brauchts dann andere Loesemittel, MEK eben, oder THF, Toluol, Flutlackverduenner (=Ethylacetat), Nitroverduenner (=Amylacetat oder auch Butylacetat) usw.

Merke: Was nicht stinkt, taugt auch nichts!

Manche dispersionsbasierenden Haftkleber sind nicht ganz wasserfest. Sofern vom Klebeband noch was da ist, einfach mal in Wasser legen und gucken, ob der Kleber weiss wird. Wenn ja, laesst er sich im nassen Zustand oft ganz gut abrubbeln.

TDI
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von TDI » Mo 16. Sep 2019, 20:37

Danke für die Tips. Das verwendete Klebeband nennt sich AlfaPro und AlfaFlex.
Da es um Wohnräume geht, sollte höchstens ein Lösemittel in Betracht kommen, das nicht ganz so böse ist und sich schnell wieder verflüchtigt.

daruel
Beiträge: 596
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von daruel » Di 17. Sep 2019, 07:29

TDI hat geschrieben:das nicht ganz so böse ist und sich schnell wieder verflüchtigt.
Dann versuchs doch mal mit Aceton. Da ist nach kurzer Zeit nichts mehr von zu riechen.

Azze
Beiträge: 1701
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Azze » Di 17. Sep 2019, 10:51

Wenn du den Namen schon kennst, warum fragst du nicht einfach beim Hersteller nach?

Benutzeravatar
Sterne
Beiträge: 875
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:30
Wohnort: Frickelkommando Nordwest

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Sterne » Di 17. Sep 2019, 15:15

Also ich habe bei dem Zeug eigentlich nur mit 2 Methoden (teilweise) Erfolg gehabt.
1. Faustgroßes Knäuel mit Klebebandresten machen und "abtupfen". Wenn es nicht zu fest angedrückt wurde, bleibt es dann manchmal auf der richtigen Seite hängen.
2. Methode - wird auf Holz nicht funktionieren - nach 2 Tage unter Wasser/feuchtem Tuch wird das Zeug schmierig. So kann man es etwas einfacher abreiben.

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1181
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Stitch » Di 17. Sep 2019, 21:05

versuch mal googone oder goo gone (lg aus der usa)

sollte bei amazon kaufbar sein

(anwendung: aufspruehen einreiben einwirken enterfnen wiederholen , der kleber wird dan gelatine artig und sollte entfernbar sein)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5308
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Desinfector » Mi 18. Sep 2019, 08:22

um welche beklebte Fläche gehts hier eigentlich?
kommen da Quadratmeter zusammen? immer den ganzen Balken entlang so ein Klebestreifen drauf?
oder quer geklebt und jede Folienbreite ein kurzes Stück auf dem Balken quer?

TDI
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von TDI » Mi 18. Sep 2019, 22:23

In einem Raum in Dachgeschoss ist die Spangenlage „in Sicht“. Dort, wo sie aus dem Dach kommen und die Dampfbremse queren sind sie damit verklebt. Dummerweise so breit, dass die Verklebung in den Raum hinein reicht und sichtbar ist. Sieht halt kacke aus...

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 2744
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Toddybaer » Do 19. Sep 2019, 06:45

warum ist das dann überhaut dein Problem? Ist das dann nicht ein Problem von dem der das da hingeklebt hat?

TDI
Beiträge: 1895
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43
Wohnort: plattdeutsches Nordland

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von TDI » Do 19. Sep 2019, 12:31

Ja, aber es wird mein Problem, wenn der das nicht weg macht. Bevor ich mich ewig mit dem streite, mach ich es selbst und Kürze die Rechnung. Soll ja auch endlich mal fertig werden....

Hdf666
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 18:56

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Hdf666 » Do 19. Sep 2019, 13:24

Hallo TDI,
in einem ähnlich gelagerten Fall hatte ich gute Ergebnisse mit einem Winkelschleifer mit Gummischleifteller und ganz grobem Schleifpapier. Und das ganze mit voller Drehzahl. Die Schleifscheiben zerlegen sich bei der Arbeit relativ schnell und es fliegen ziemlich viele Brocken. Man schleift auch gerne Dellen in den Untergrund, also behutsam arbeiten. Die Scheibe setzt sich schnell zu und verarbeitet das klebrige Zeug zu Krümeln die dann wegfliegen.
So habe ich Fussbodenbretter entlackt die jahrzehntelang unter PVC Boden gelegen haben. Der Lack hat den Weichmacher super aufgenommen und eine ähnliche Klebrigkeit entwickelt wie deine Klebebänder.

Viel Erfolg, Jens

Uli
Beiträge: 208
Registriert: Mi 21. Aug 2013, 13:55

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Uli » Fr 20. Sep 2019, 10:08

Wären solche Radierscheiben für die Bohrmaschine eventuell eine Option?

https://www.ebay.de/i/181193736911?chn= ... gJ4NPD_BwE

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2340
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Name vergessen » Fr 20. Sep 2019, 15:48

Vielleicht kann man den Kleber ja auch saturieren, z.B. mit Mehl? Das kann sich dann mit dem Kleber vollsaugen, bis nichts mehr klebt, und läßt sich dann evtl. abschaben, ggfs. in mehreren Etappen?

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 3176
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von gafu » Sa 21. Sep 2019, 14:18

ich hatte gekettelte teppichstreifen als fußleisten hier in der total abgeranzten bude (bevor ich vor dem umzug alles neu gemacht habe)
die waren mit einem ähnlich ekelhaftem klebeband angeklebt, nach abziehen der teppichstreifen blieb der kleber auf der wand, zusammen mit einem rest von der schaumgummiräckwand des teppichbodens.

Ich habe das dann mit handbohrmaschine und einer großen breiten drahtbürste runtergebürstet (so wie die bürste in diesem artikel: https://www.allgei.de/altholz-deko-selber-machen/)
Nachteile: die klebrigen gummikügelchen klebten nachher im "spritzbereich" der drahtbürste an vielen stellen an den wänden, noch heute seh ich ab und an an der wandfarbe so ein eingestrichenes gummiköttel.
Durchmesser im mittel so 1-2mm.

Ich bin mir nicht sicher ob man die methode empfehlen kann, aber das war von allem was ich ausprobiert habe die einzige methode mit überschaubarem zeitaufwand.

Jerry
Beiträge: 33
Registriert: Do 26. Sep 2013, 17:36

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Jerry » Sa 21. Sep 2019, 15:08

http://www.makra.de/MakraPortal/Produkt ... ID=210-400

... benutzen wir auf Arbeit und löst eigentlich alles, was irgendwo klebt. :idea:

Bastelbruder
Beiträge: 6152
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Klebeband entfernen

Beitrag von Bastelbruder » Mo 23. Sep 2019, 12:19

Ich bin nicht sicher ob das Holz danach noch als Funktions-/Dekoobjekt nutzbar ist.

Antworten