Pfannkuchen auf Knopfdruck

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Lucky-Tiger
Beiträge: 29
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:06
Wohnort: Münster

Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Lucky-Tiger » Mi 30. Okt 2019, 18:56

Ich hab das Teil vor langer Zeit mal im Hotel gesehen und dachte mir: Super. sowas brauchste.
Dann den Preis gesehen und festgestellt dass das Teil ohne Hotel oder Restaurantgewerbe inkl. Liefervertrag für Teignachschub nicht zu bekommen ist. Also wieder verworfen.

Vor kurzem schickte mir ein Kollege ein Bild von den Teil aus einem Hotel. "Sowas brauchste mal...". Spaßeshalber auf Ebay Kleinanzeigen geschaut, und es wurde in Exemplar aus Firmeninsolvenz angeboten für 1/10 des Neupreises.
Da ich eine Woche später eh eine Tour quer durch ganz Deutschland machte um Kram abzuholen, rief ich den Verkäufer an und reservierte das Teil :D

Jetzt stehts hier. Eine Popcake PC-10.
Heizt mit 2kW, der Teig wird aus einem Beutel ausgequetscht und landet auf einem Teflonband welches auf zwei Heizplatten gegenläufig läuft und die Pfannkuchen formt.

Jetzt das aber:

Das Teil kam ohne Teflonband. Ich habe inzwischen ein paar dieser Teigsäcke inkl. Ventil, auch den Pfannkuchenmix, aber ich komme ums verrecken nicht ans Teflonband ran. Ohne Gewerbeschein bzw. Hotelnamen wird man direkt von den Händlern ignoriert.

Was wohl funktioniert:

Ich habe Teflonbackpapier zurechtgeschnitten und einfach zu einem Endlosband vernäht. Das ganze hat eine Woche gehalten, dann ist es an der Naht gerissen. Daher würde ich schon gerne das originale Band nehmen.

Ca. alle 3000 Pancakes muss dieses Band getauscht werden. Dann verlangt die Maschine nach einem Belt Code welcher auf der Packung steht, danach wird sie wieder freigeschaltet.

Am besten wäre es an das originale Teflonband zu kommen, oder wüsstet ihr eine lebensmittelechte alternative zum Backpapier?

Das Teil wird wohl auf dem nächsten Treffen am Start sein :twisted:

Gruß Lucky
Dateianhänge
photo_2019-10-02_20-03-29.jpg
band.jpg

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5128
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mi 30. Okt 2019, 19:00

Kennst du jemanden mit Gewebeschein?
Evtl. bekommt man so etwas ja auch bei Metro, Selgros und den anderen Großhändlern?

Benutzeravatar
Lucky-Tiger
Beiträge: 29
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:06
Wohnort: Münster

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Lucky-Tiger » Mi 30. Okt 2019, 19:05

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 19:00
Kennst du jemanden mit Gewebeschein?
Evtl. bekommt man so etwas ja auch bei Metro, Selgros und den anderen Großhändlern?
Die Händer verkaufen leider nur an Hotels und Restaurants, da kenne ich leider niemand.

Metro und Selgros wurden schon abgeklappert, keine Chance.

In Zweifel kommt die Originalplatine raus und nen Arduino rein, dann habe ich auch kein Problem mehr mit dem "Bandcounter"

Gruß Lucky

ch_ris
Beiträge: 471
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von ch_ris » Mi 30. Okt 2019, 19:46

was heist eine woche in pfannkuchen :shock: ?
du meinst das teflon mit dem glasgewebe?
wie wäre es mit normalem Wachspapier als einmal/wegwerf dings?
besonders nachaltig hört sichs nicht an, aber wies im Vergleich mit teflon letzlich abschneidet...

duese
Beiträge: 4092
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von duese » Mi 30. Okt 2019, 19:49

Es gibt Dauerbackpapier (also mehrmals verwendbar), das ist gewebeverstärkt. Wir haben eines, funktioniert und gestern zufällig auch wieder im 1-Euro-Shop gesehen. Allerdings ist das nur so groß wie ein Backblech, bräuchte also vermutlich mehr als eines pro Seite.

Ansonsten einfach mal in nächste Hotel oder Restaurant (vermutlich ist da Inhabergeführt besser als große Kette) und mal nett fragen? Vielleicht helfen Sie Dir ja? Kannst ja vielleicht (nach dem Fragen) den Papierkram vorbereiten und ggfs. das Geld schonmal vorstrecken.

bastelheini
Beiträge: 1220
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von bastelheini » Mi 30. Okt 2019, 19:54

Und einfach mal in einem örtlichen Hotel/Pension etc. fragen ob sie es dir bestellen?

RickY
Beiträge: 149
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 09:44

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von RickY » Mi 30. Okt 2019, 19:56

Oder für 20€ ein Hotelgewerbe im Gewerbeamt anmelden...

Benutzeravatar
Lucky-Tiger
Beiträge: 29
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:06
Wohnort: Münster

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Lucky-Tiger » Mi 30. Okt 2019, 20:05

Genau dieses Endlos Dauerbackpapier verwende ich derzeit, geht prima. Nur die Naht macht Probleme, da sie immer nach kurzer Zeit reißt, da das Band per Federkraft gespannt wird.
Das Teflonband wird meistens mit dem Teig geliefert und ist genau auf die Menge abgestimmt, daher geben die das nicht raus.
Auch bei leeren Bags gab es eigentlich die Anweisung diese nicht herauszugeben.

Der Kram wird echt gut unter Verschluss gehalten.

Henning
Beiträge: 1487
Registriert: So 11. Aug 2013, 23:38

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Henning » Mi 30. Okt 2019, 20:26

Moin! Ich kenne zwar das Material nicht, welches du jetzt verwendet hast, aber ich habe hier Meterware von Teflon-Glasgewebe. Einfach mal googeln. Ist glatt wie Babyarsch, von der Stärke etwa so 3 Lagen 80g-Papier schätze ich. Ich habe keinen Plan, wie man das "Endlos" bekommt, kleben scheidet sicherlich aus... Eventuell mehrfach umlaufen lassen, und den Stoß mit Teflon-Glasgewebe-Klebeband kleben? Keine Ahnung...

Das ist das, was ich dir anbieten kann.

Diese Nummer mit "Belt Code", schon interessant - würde ich genau so bauen :mrgreen:

Benutzeravatar
Lucky-Tiger
Beiträge: 29
Registriert: Fr 4. Mai 2018, 14:06
Wohnort: Münster

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Lucky-Tiger » Mi 30. Okt 2019, 21:04

Henning hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 20:26
Moin! Ich kenne zwar das Material nicht, welches du jetzt verwendet hast, aber ich habe hier Meterware von Teflon-Glasgewebe. Einfach mal googeln. Ist glatt wie Babyarsch, von der Stärke etwa so 3 Lagen 80g-Papier schätze ich. Ich habe keinen Plan, wie man das "Endlos" bekommt, kleben scheidet sicherlich aus... Eventuell mehrfach umlaufen lassen, und den Stoß mit Teflon-Glasgewebe-Klebeband kleben? Keine Ahnung...

Das ist das, was ich dir anbieten kann.

Diese Nummer mit "Belt Code", schon interessant - würde ich genau so bauen :mrgreen:
Das war der Tipp der mir gefehlt hat, Danke!

Den Zusatz "Glasgewebe" habe ich nicht genutzt beim suchen. Das ist optisch von der Struktur her genau das Material vom Originalband, der Temperaturbereich würde auch passen.

Werde damit mal experimentieren, habe leider auf Bildern/Videos keine Verbindung beim Originalband gesehen, werde mal versuchen das Teflonband zu vernähen, das sieht definitiv Reißfester aus als das Backpapier.

Gruß Lucky

thinkpad
Beiträge: 543
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 16:53
Wohnort: Rhein Neckar

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von thinkpad » Mi 30. Okt 2019, 21:16

geil, eine „unnütze“ Maschine

Hab ich noch nicht im Hotel entdeckt, erweckt aber sofort den haben will Effekt.

Mach doch mal ein Video von dem dingen in action

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6892
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Bastelbruder » Mi 30. Okt 2019, 21:49

Ich könnte mir vorstellen daß ein paar Meter Kevlar roving mit Silikonmompe Wirosil genauso haltbar oder wahrscheinlich sogar dauerhafter sind als PTFE-Glasgewebe. Zwischen zwei Bahnen Frischhaltefolie sollte sich sowas problemlos fertigen lassen.

bastelbjoern
Beiträge: 360
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von bastelbjoern » Mi 30. Okt 2019, 22:03

Ich mach mal ein auf Öko und frage: ob nicht auch ein im Bienenwachs getränkter Baumwolllappen gehen würde.

abneustadt
Beiträge: 195
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 21:06

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von abneustadt » Mi 30. Okt 2019, 22:13

Moin,
3M bietet auch Primer und Kleber für Ptfe an.
Ob dss allerdings taugt, weiß ich nicht.
Gruß André

Kevin_B
Beiträge: 165
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Kevin_B » Mi 30. Okt 2019, 22:28

bastelbjoern hat geschrieben:
Mi 30. Okt 2019, 22:03
Ich mach mal ein auf Öko und frage: ob nicht auch ein im Bienenwachs getränkter Baumwolllappen gehen würde.
Hmm, lecker, so ein Honigpfannkuchen :D

Mal im Ernst, da hätte ich Bedenken, dass das Wachs in die Pancakes schmilzt.

rene_s39
Beiträge: 948
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von rene_s39 » Mi 30. Okt 2019, 22:39

Mein Brötchengeber stellt zufälligerweise Teflonfolie her, da kann ich gerne was mitbringen.
Verkleben kann man das durchaus, wir kleben groß- und vollflächig auf Stahlband.

Ob man so eine kleine Naht einfach so verkleben kann weiß ich echt nicht, aber ein Versuch wäre es wert.
Vorher mit Ammoniak ätzen, als Kleber nutzen wir so eine Art Frischhaltefolie und dann unter Hitze und einem Gewicht von 350 Badewannen zusammenpressen.
Genauer werde ich hier nicht, aber gerne per PN.

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 348
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Geoschreiner » Do 31. Okt 2019, 02:40

Die machen sowas wohl öfter: http://backfolienshop.de/shop/c/transportbaender-1
Vielleicht mal anfragen?

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1408
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Julez » Do 31. Okt 2019, 15:39

Ein Kumpel von meinem Bruder leitet das fetteste Hotel am Ort (Conti am HBF, kennst vielleicht). Falls du genau weisst was du brauchst, könnte ich da mal nachforschen (lassen).

Kuehnetec
Beiträge: 475
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Kuehnetec » Do 31. Okt 2019, 16:54

Versuche mal rauszubekommer wer in D diese Geräte vertreibt
das sind meistens Handelsvertretungen und über diesen Vertriebsweg die Ersatzteilnummer besorgen
vielleicht nennt man auch einen Ersatzteilvertrieb.
Was manchmal hilft eine "schöne" Geschichte was man mit der Kiste vor hat!
Fingertreffen,nette ganz normale Leute beköstigen... Video zeigen...?
In England gibt es offenbar einen Vertrieb da würde ich mal kontakten.

Probiere es mal bei Großküchenausstattern.
Hier bei mir in Berlin gibt es die Fa:https://www.korsukewitz.de/
das könnte funktionieren da was zu bekommen.

Auch könnte der Bäckerei Vertieb
https://www.baeko.de/
sowas vertreiben.

Auch sind so Küchengerätevertreiber / Großhändler / Imbissgeräte / Kälte-Wärme Geräte ...
(-> sind oft türk/arab (Dönermaschinen/Pizzarührmaschinen usw..)
sind warscheinlich in der Lage das Ersatzteil zu beschaffen.
Die sind meistens sehr zugänglich man sollte aber vor Ort vorbeischauen auf einen Tee.

Amüsant:
Wenn man Popcake pc-10 repair in den Ami-Suchknecht eingibt
kommt wie man Win10 repariert?
Ist ja ähnlich wie die Backmaschine!

Mfg Andreas

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3273
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Weisskeinen » Fr 1. Nov 2019, 01:19

Ich habe bisher so ein Teil nur mit Sichtfenster in Hotels geshen:
https://popcake-na.com/product/popcake-machine/
Mein Video ist aber irgendwie nix geworden und hätte auch nur gezeigt, wie so eine Maschine gerade ein Problem hat, weil das obere Band nicht mehr lief...

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3273
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Weisskeinen » Fr 1. Nov 2019, 01:22

Hier ist'n Fieh-die-O:
https://youtu.be/g3rPUh83gX0

RickY
Beiträge: 149
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 09:44

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von RickY » Fr 1. Nov 2019, 10:21

Also, ich hab scheinbar die Möglichkeit die Teile einzukaufen, allerdings wie du schreibst nur in Verbindung mit dem Teig.

Die Preise schreib ich dir per PN.

winnman
Beiträge: 837
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von winnman » Fr 1. Nov 2019, 11:54

Wenn die Teile mit dem Teig geliefert werden, werden die ja dann auch regelmäßig getauscht.

Jetzt gilt es herauszufinden wo die getauschten Teile bleiben, hier würde ich ansetzen.

ch_ris
Beiträge: 471
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von ch_ris » Fr 1. Nov 2019, 14:40

wer sich auf so ein knebel konzept einläßt, schmeißt das natürlich in den müll.

Nello
Beiträge: 946
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44

Re: Pfannkuchen auf Knopfdruck

Beitrag von Nello » Fr 1. Nov 2019, 17:25

Die zwangsweise Verbindung von Teig und Band scheint mir ein in Deutschland illegales Koppelgeschäft zu sein. Das sind Mafiamethoden. Du kannst mit ruhigem Gewissen einen Abmahn-Anwalt darauf hetzen.

Wenn's die Firma danach noch gibt, wird sie Dir die Bänder ohne den Teig verkaufen. Falls doch nicht, mit dem nächsten Anwalt drohen.

Antworten