Laptop

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Hausmeister
Beiträge: 482
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:24

Laptop

Beitrag von Hausmeister » Fr 29. Nov 2019, 19:52

Hallo, (die Frau vom Hausmeister)
mir wurde zwar gesagt das PC Fragen nicht gern gesehen sind, also falls ganz daneben bitte einfach wieder löschen!
Da ich einen Laptop möchte aber irgendwie überhaupt nicht mehr up to date bin und mein Mann (der Hausmeister) momentan einfach keine Zeit und keinen Nerv hat mir beim auswählen zu helfen wollte ich bei euch mal Fragen, also hier die Wünsche meinerseits:
- SSD Festplatte mind. 256 GB besser 512 GB
- insgesamt flott im Websiteaufbau/surfen - alle Businessprogramme sind ja online mittlerweile
- am liebsten AMD Prozessor - aber welcher?
- optisches Laufwerk!!!
- USB 3.0 mind. 2x
- Multicardreader
- zwischen 500-600 Euro etwa
Die Eierlegendewollmilchsau wie halt immer. Den hier hp-15-da1411ng-notebook-i5-8265u-16gb-256gb-ssd-15-full-hd-windows-10 hab ich gefunden und fand ihn nicht schlecht auch wenn er nicht alles hat was ich wollte, aber vielleicht gibts ja nen Insider oder Nutzer eines aktuellen Laptops der begeistert ist und was empfehlen kann....

Schönes Wochenende schon mal und vielen lieben DANK

LG Evi

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 5405
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Laptop

Beitrag von Hightech » Fr 29. Nov 2019, 20:31

Ich nehme mein Budget und suche mir einen gebrauchten Bussiness Laptop bei itsco.de oder harlander.de aus.
Bisher gute Erfahrungen gemacht.
Das ist schon eine andere Liga als der Mediablödmarkt Consumermüll.

Benutzeravatar
queck
Beiträge: 266
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 17:41

Re: Laptop

Beitrag von queck » Fr 29. Nov 2019, 20:31

Das ist ja ein großes Budget.
Ich habe schon mehrfach Leasing-Rückläufer von www.greenpanda.de gekauft. Die haben 1Jahr Garantie!
Das kann ich sehr empfehlen, die Qualität ist in der Preisklasse >1000€ (ehemals ;)) einfach unvergleichlich höher.
Mir ist das egal, wenn da an der Unterseite mal ein Kratzer im Softlack ist, etc. Jedem wie es beliebt!

Optisches Laufwerk würde ich aus der Wunschliste nehmen und dafür ein externes dazu kaufen (gibts sogar mit BluRay). Ansonsten würde ich auf 16GB Ram und mindestens i5-Prozessor achten (AMD selten in Business-Geräten). Multicardreader würde ich auch extern benutzen (USB3 von aliexpress <10€)
Die Thinkpads finde ich immer noch klasse auch wenn es da viele Kritiker wegen der Änderungen in den letzten 6 Jahren gibt. Hatte aber auch schon einen HP-Businesslaptop der war auch toll.
Wichtiger als Deine Punkte finde ich noch einen Standpunkt zur benötigten Displaygröße, IPS und Wunschgewicht!
Alles nur meine Meinung :)

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5128
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Laptop

Beitrag von Chemnitzsurfer » Fr 29. Nov 2019, 20:32

15,6" oder 17" Displaygröße?
Reines Officegerät oder auch Videobearbeitung?
Möchtest du ein Nummernpad haben?
Bei Geizhals.de kannst du per Auswahl suchen welches Modell deine gewünschten Features hat.
https://geizhals.de/?cat=nb


Hier mal Beispielhaft zwei HP Geräte.

15,6" Display mit 1080p ,AMD Ryzen 5, 8 GB RAM, 256 GB SSD und DVD Laufwerk ca. 430€ inkl. Windoof 10
https://geizhals.de/hp-15-db1125ng-jet- ... at&hloc=de

17" mit Nummernpad, ansonsten gleich wie oben 599€
https://geizhals.de/hp-17-ca1011ng-jet- ... at&hloc=de

Ansonsten, gebe ich meinen Vorredern recht, wenn auch gebraucht und 2-3 Jahre alt ok, ist schau dich bei Leasingrückläufern um (greenpanda oder luxnotes sind da Adresse)

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 8299
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Laptop

Beitrag von Fritzler » Fr 29. Nov 2019, 20:41

Das Thinkpad E495 ist grade im Angebot:
https://www.lenovo.com/de/de/laptops/th ... 2TP2TEE495

Nimm das ganz links, wähl die 1TB HDD ab und wähl die 256GB SSD an.

Optische LW sind aber ausgestorben, die musste per USB ranhängen.
Multicardreader auch, gibt nurnoch (µ)SD.

Benutzeravatar
Andreas_P
Beiträge: 1290
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Gemünden am Main
Kontaktdaten:

Re: Laptop

Beitrag von Andreas_P » Sa 30. Nov 2019, 00:33

Ich habe gute Erfahrungen mit Luxnote, dort habe
ich schon mindestens drei Laptops bestellt.
Mein Lenovo P70 habe ich auch von dort.

Gary
Beiträge: 2235
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Laptop

Beitrag von Gary » Sa 30. Nov 2019, 14:56

Hi,

zu Harlander in Oberndorf (vor Rain am Lech) kannst du sogar hin fahren, Harlander.com.

Ich hatte in der Arbeit etliche Jahre Dell, das Display war nicht das Beste, gerade draußen, aber von mir eine klare Empfehlung.
Bei den Fujitsu hab ich schon eine angesehen, zum Teil gute Tastatur, andere Modelle aber total gummig - > Testen
Lenovo geht immer...

Aber DVD Laufwerk ? Wirklich - oder nur Angst das mal zu brauchen. Ich habe nur eines über USB, selbst das habe ich mehrere Jahre nicht mehr gebraucht. Aber ich weiß ja nicht was du machst.

Gruß Gary

sysconsol
Beiträge: 1884
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Laptop

Beitrag von sysconsol » Sa 30. Nov 2019, 18:24

Warum ist der AMD-Prozessor relevant?


Ob der Bildschirm matt oder glänzend sein soll, sollte man auch vorher wissen.
Erfahrungen mit matter Schutzfolie auf glänzenden Bildschirmen habe ich nicht.
Wer gern auf der Terasse / auf dem Balkon arbeitet, sollte auch die Helligkeit vom Bildschirm bedenken.

Interessant bei der Modellauswahl ist auch der Akku.
Über dessen Notwendigkeit und ggf. dessen Neubeschaffbarkeit sollte man sich vorher informieren.

Bei Gebrauchtgeräten ist der Akku meist auch gebraucht.
Wenn es dann nur untauglichen oder keinen Ersatz gibt, ist das ungünstig.
Fest eingebaute Akkus möglichst vermeiden.
Die kann man nur mit Aufwand tauschen - dass muss nicht sein, wenn es nicht sein muss.

Wer länger ohne Netzteil arbeiten möchte, braucht tendenziell einen Akku mit viel Kapazität.
Zu manchen Geräten gibt es auch Akkus mit höherer Kapazität als Zubehör / Option.


Der Vorteil eines eingebauten Laufwerks / Kartenlesers ist, dass man nichts extra mitnehmen muss.
Einen eingebauten Multicardreader wird es kaum geben.
Um welche Karten geht es denn?

Es lohnt sich ggf. nach Kartenlesern für den ExpressCard-Schacht zu schauen.
Wenn es da ein passendes Modell gibt: Auf ExpressCard-Schacht am Laptop achten.
Vorteil: Der Leser kann im Laptop bleiben (und sollte nicht aus dem Schacht herausstehen).

Frei verfügbare Serviceunterlagen (vor allem Schaltpläne) sind auch nicht schlecht, wenn man denn mal etwas reparieren muss.
Das Zerlegen habe ich bis jetzt immer ohne Unterlagen zerstörungsfrei hinbekommen.

Bei älteren Gebrauchtgeräten kann man auch nach üblichen Fehlern recherchieren.
Spart manchmal doch Ärger ...


Wenn nun nach all den Kriterien RAM und / oder SSD nicht gefallen:

HDD bzw. SSD kann man auch später aufrüsten.
RAM meist auch, jedoch inzwischen nicht mehr unbedingt.
Vorher schauen, ob das geht.
Und wie viel RAM maximal möglich ist.
Und was das kostet!


Nach obiger Anfrage weniger relevant:

Touchpadnutzerin?
Auf die Größe des Touchpads und dessen Einfassung (mit Rand oder eben mit dem Gehäuse) achten.

Du willst mobil arbeiten, magst kein Touchpad und die Maus immer mitnehmen nervt?
Es gibt Laptops mit Touchscreen, alternativ mit Eingabestift (der sich - sinvollerweise - im Laptop verstauen lässt).

Ansprüche an das Tippgefühl der Tastatur?
Vorher ausprobieren.

rene_s39
Beiträge: 948
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Laptop

Beitrag von rene_s39 » Sa 30. Nov 2019, 20:00

Ich habe mir über eBay Kleinanzeigen ein Lenovo ThinkPad T560 für gerade mal 350€ geholt.
Das war deutlich zu günstig drin, in der Konstellation wären 600€ normal gewesen.

Ich liste mal die Specs auf:
- i5-6300U
- 8GB DDR3 RAM
- 512GB NvMe SSD
- 15,6" FHD IPS Touchdisplay
- Intel HD Graphic 520
- WWAN/LTE Ready (braucht noch das Modul für 35€)
- Garantie bis 2021
- Interner und externer Akku, beide im super Zustand

Ich bin super zufrieden, und das beste: Der Verkäufer hatte 2 Wochen später nochmal ein T560 und ein kleineres T460 im Angebot - direkt beide gekauft, für meinen (neidischen) Kumpel und meine Freundin (die hat sich jetzt auch für ThinkPads entschieden, statt des gewünschten MacBooks).

Ich hab dann auch noch lieb auf der Arbeit gefragt und 4 originale Akkus (u.a. die "große" Ausführung, mit doppelter Laufzeit), Netzteil und Dockingstation bekommen.
Mit kleinem externen Akku komme ich auf 5h Laufzeit, mit dem großen auf 10h.

Bei Interesse kann ich den Verkäufer gerne nochmal kontaktieren, ob da noch was kommt.

Gruß,
Rene

Hausmeister
Beiträge: 482
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:24

Re: Laptop

Beitrag von Hausmeister » Mo 16. Dez 2019, 17:56

Hallo Leute!

Danke erst mal für die Beratung meiner Frau! Ja und es war wirklich SIE! Ich hab grad sowas von anderes um die Ohren, aber dazu in einem anderen Fred mehr.

Geworden ist es ein HP ZBook 15 G2 15,6
I7@ 2,8 Ghz, 16 GB RAM und 500 GB SdPlatte

Ich find es läuft flüssig mehr kann ich nicht sagen ...

Danke Gruß Armin

Antworten