Schinesische Verarsche

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Schneewittchen
Beiträge: 291
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Schinesische Verarsche

Beitrag von Schneewittchen » So 22. Dez 2019, 09:26

Ich poste das mal hier, da es das "Ärgernis der Woche" ja wieder mal nicht mehr gibt.

Meine Nachbarin hat sich einen 4fach USB-Hub gekauft. Funktion Fehlanzeige.
Ich hab mir das Teil geschnappt weil ich daraus einen Verteiler frickeln will um aus der Powerbank mehrere Geräte gleichzeitig versorgen zu können, da stören Datenleitungen eh nur.
Zerlegt und gestaunt. :o


1.jpg
2.jpg

Da hubt nix, weil da is nix!
Die Zuleitung aus recyceltem Alteisen habe ich gleich entsorgt, sie ließ nur 110mA durch.

bulle
Beiträge: 889
Registriert: Di 13. Aug 2013, 14:55

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von bulle » So 22. Dez 2019, 10:07

Hallo,
schieb es auf den frühen Sonntag Morgen, aber was fehlt? Für mich sieht das doch funktionabel aus.
LG
Klaus

Online
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 4854
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von Chemnitzsurfer » So 22. Dez 2019, 10:16

bulle hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 10:07
Hallo,
schieb es auf den frühen Sonntag Morgen, aber was fehlt? Für mich sieht das doch funktionabel aus.
LG
Klaus
Dieie komplette Elektronik, sprich das Kleinhirn, was da die einzelnen Ports zum Host verbindet. So wie die Ports nur parallel geschaltet sind, kannst du das Teil nur als Ladeadapter an einer Wandwarze nutzen oder nur ein USB Gerät betreiben.
So müsste das in etwa aussehen
fr4-usb-pcb-usb-splitter-4-16.jpg_350x350.jpg
3-0-usb-hub-charger-pcb-board.jpg_350x350.jpg

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3623
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von Matt » So 22. Dez 2019, 10:31

Sehr interessant dass Beschriftung "12M" noch da ist.
Das wurde mal mit Elektronik entwerfen und andere böse Schlitzi hat den übergenohmen und vieles rausgeworfen, was Geld kostet.

USB, wenn man den verteilen will, dann ist aktive Elektronik zwingend.
Grüss
Matt

bulle
Beiträge: 889
Registriert: Di 13. Aug 2013, 14:55

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von bulle » So 22. Dez 2019, 10:33

Aaaah, Klick.
Danke für die Aufklärung.
LG
Klaus

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 3281
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von video6 » So 22. Dez 2019, 11:05

Aber als Ladeadapter völlig ausreichend :lol:
Hab sowas schon als 7 Fach gesehen.
Einzeln schaltbar.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 7744
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von Fritzler » So 22. Dez 2019, 12:45

Schneewittchen hat geschrieben:
So 22. Dez 2019, 09:26
Ich poste das mal hier, da es das "Ärgernis der Woche" ja wieder mal nicht mehr gibt.
Das wird immer dann geschlossen wenn wer anfängt rumzupöbeln und zu beleidigen.
Jetz rate mal wer das war! :mrgreen:

Schneewittchen
Beiträge: 291
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von Schneewittchen » So 22. Dez 2019, 12:51

Ich und zu recht... :evil:

Robby_DG0ROB
Beiträge: 2382
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Schinesische Verarsche

Beitrag von Robby_DG0ROB » So 22. Dez 2019, 13:43

Wo immer mehr Geräte 5V und USB-Stecker zum Laden nutzen, sicher keine schlechte Idee, das nur als reinen 5V-Verteiler zu nutzen, aber dann gehört es auch als solches deklariert und v.a. von den Querschnitten her dafür ausgelegt. Teilweise muss man sehr einige Geräte ja mit sehr kurzen Leitungen und hohen Querschnitten zum Laden anschließen, damit die den vollen Ladestrom haben.

Antworten