Dumm tüch in Baumarkt

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Propeller
Beiträge: 1835
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40
Wohnort: 17252
Kontaktdaten:

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Propeller » Fr 10. Jan 2020, 11:49

Finger hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 10:16
Nene, ich will das Ding ja garnicht haben. Sondern aufs Band legen und schauen, was passiert :mrgreen:
Und dann, während die Kassiererin noch nach Worten sucht, ganz unschuldig sagen: "Da waren keine mehr im Regal, deshalb habe ich das Vorführgerät genommen. Kriege ich Rabatt?" :D

Azze
Beiträge: 1854
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Azze » Fr 10. Jan 2020, 13:42

:lol: :lol: :lol: *brüüüüllll!* danke, ich werd den Rest des Tages vom Lachen Bauchschmerzen haben!

Gary
Beiträge: 2435
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Gary » Fr 10. Jan 2020, 14:34

Das schlimme - langsam will ich so ein Gerät haben

"Hallo, wieder Bastelmaterial gefunden ? Mit dem Lagersystem Obendruff können sie bis unter die Decke stapeln. Vergessen sie Schubladen und Regale, mit Obendruff sparen sie Raum und Zeit. Das Original von Messie 2000!"

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1529
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Julez » Fr 10. Jan 2020, 16:28

Ich schwöre, beim FT20 wird an jedem 2. Stand so ein Ding plärrenderweise das dort vorhandene Geraffel anpreisen... :lol:
Lötfahne hat diesbezüglich ja schon ganz gut vorgelegt die letzten Jahre...

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 3905
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von video6 » Fr 10. Jan 2020, 16:43

Hab noch eins von irgend einer Bank wo sich schon einige dran Versucht hatten.
Das spielt nach Start ein Video ab und geht wieder schlafen.
Allerdings im Pappgehäuse was schon zerfleddert ist.

Benutzeravatar
Chefbastler
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Chefbastler » Fr 10. Jan 2020, 16:52

Julez hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 16:28
Lötfahne hat diesbezüglich ja schon ganz gut vorgelegt die letzten Jahre...
Ich war schon manchmal gewillt nen Seitenschneider zu suchen :geek:

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 1529
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Julez » Fr 10. Jan 2020, 17:49

Das bedeutet, alles richtig gemacht. :D

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Lötfahne » Fr 10. Jan 2020, 19:32

Ich komme gerade auf Ideen.. :mrgreen:

Benutzeravatar
Hansele
Beiträge: 2747
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw
Kontaktdaten:

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Hansele » Fr 10. Jan 2020, 19:42

Wenn ich das bauen/konstruieren würde, würde jeder Manipulationsversuch den Nervfaktor erhöhen,
natürlich wie im schlechten Film, wenn man das Kabel abzwickt passiert was ;-)

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5412
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Chemnitzsurfer » Fr 10. Jan 2020, 19:57

Sind das eigentlich spezielle Geräte, oder nur digitale Bilderrahmen / Videoplayer / Campingfernseher aus dem Consumerbereich?
So ein Digitaler Bilderrahmen hat ja eigentlich schon alles an Bord => Lautsprecher, Bewegungssensor , MP4 Wiedergabe
https://geizhals.de/braun-digiframe-7-m ... at&hloc=de

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Lötfahne » Sa 23. Mai 2020, 14:13

Hab heute mal den Blasinstrumentkleingewässer heimsuchen müssen, und auf allen "Kundeninformationsmonitoren" das offizielle Video vom FT 2019 aufgerufen... :mrgreen:
Und dann aus dem Hintergrund beobachtet. :lol:

Sir_Death
Beiträge: 2869
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Sir_Death » Sa 23. Mai 2020, 14:23

Sag doch gleich Hornbach.. :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Chefbastler
Beiträge: 2234
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Chefbastler » Sa 23. Mai 2020, 14:36

Lötfahne hat geschrieben:
Sa 23. Mai 2020, 14:13
Und dann aus dem Hintergrund beobachtet. :lol:
Und wie hat der sich verhalten?

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Lötfahne » Sa 23. Mai 2020, 15:39

Zwischen Ignoranz und Erstarrung waren alle Zwischentöne dabei. :mrgreen:

Cubicany
Beiträge: 758
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Cubicany » So 24. Mai 2020, 13:13

Was mir zu dieser ganzen Baumarktthematik einfällt ist, dass Opa, wo er noch lebte wirklich mal bei einem Besuch reihenweise diese Displays aus
der Halterung gerissen, in den Einkaufswagen gepfeffert und zwei Sack Blumenerde drauf geworfen hat.

Das weiß ich deshalb, weil er mir die Dinger hinstellte und sagte "Hier ist was zum basteln".

Die stehen noch heute hier irgendwo.

Mir fällt auch spontan ein, was ich darüber abspielen würde:



"Herr Schmiero, der im Jahre xxxx in xxxx geboren wurde schrieb bereits mehrere Bücher. Einige von ihnen gar
bekannte internationale Bestseller, die ihren Weg in die Regale profaner Kaufhäuser fanden. Sicherlich werden
sie noch die klangvollen Titel wie "Flip der fröhliche Ferkelfrosch" ein lustiges Geschichtenbuch für die kleinsten
und dessen Nachfolger "Jupp die Waldfee" kennen.

Auch didaktische Meisterwerke wie "Chronik einer alternden Jungfer" ein Epos in drei Bänden stammen aus der
Feder des renommierten Schriftstellers. Schon früh widmete er sich Büchern und Schriften und verfasste bereits
im Kindesalter lustige Sachgeschichten mit denen er die Menschheit erfreute.

"Ein wahre Wortgenie, eine Meisterleistung" , so urteilte die Fachpresse über den damals noch recht unerfahrenen
Schreiberling.

Genießen sie nun die neuesten geistigen Ergüsse aus dem Hause Schmiero in denen ihnen kompetent und sachgerecht
vermittelt wird, wie das Leben eines Bankiers entgegen ihrer Erfahrung auch einmal erfolgreich verlaufen kann.

Sind sie ein Loser?
Ein ewiger Verlierer?
Ihre Verwandten und Arbeitskollegen lachen über sie?
Ihre Frau hat sie verlassen?

Das muss nicht sein!

Lernen auch sie den Erfolg im Beruf eines Bankkaufmannes!

Kaufen sie die einmalige Rarität aus dem Hause Schmiero! kaufen sie die limitierte Auflage des
Bestsellers "Mustermappe für den Bankkaufmann "

Eine Mustermappe der Bankmännischen Tätigkeiten mit Dokumentationen, Erklärungen und Texten von berühmten
Sozialpädagogen Professor Dr. Schmiero. In dieser einmaligen limitierten Auflage des großen Lernerfolgs, die von
führenden Lehrkräften empfohlen wird, wird sachlich, sowie gerecht der Vorgang einer kleinen unschuldigen
Buchung erklärt und was man alles fieses mit ihr anstellen kann.

Ferner befasst sich diese Fachlektüre mit Tricks und Kniffen aus dem Bankleben.

In veranschaulichten Erklärungen und Beispielen wird gezeigt, wie aus einem Lappen wie sie einer sind, ein
erfolgreicher Lebemann werden kann."



Und in der Schlusseinstellung wäre dann ein Typ im Anzug zu sehen, der Geldscheine aus der Hand in die Kamera wirft
und darunter stünde dann geschrieben: "Kaufen sie schnell, denn Wirtschaftler hassen diesen Mann!"

ch_ris
Beiträge: 699
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von ch_ris » So 24. Mai 2020, 15:24

ich glaub euch kein wort.
Persönlichkeitsrechte hin oder her, ich fordere den Video Beweis!

Benutzeravatar
xoexlepox
Beiträge: 4678
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:28
Wohnort: So etwa in der Mitte

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von xoexlepox » So 24. Mai 2020, 19:34

...und auf allen "Kundeninformationsmonitoren" das offizielle Video vom FT 2019 aufgerufen... :mrgreen:
Hast du den Dingern spezielle SD-Karten verpasst, oder ist das das gleiche Verfahren, welches hier angewendet wurde?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6232
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von xanakind » So 24. Mai 2020, 20:27

Das ist super! :lol:
Polizeieinsatz wegen einem Porno..... :roll:
Die hätten wenigstens mal richtig durchgreifen müssen, und dieses blöde Werbedisplay "unschädlich" machen können.
Aber selbst schuld, wenn mittlerweile überall diese lästigen und riesigen Werbedisplays stehen müssen :roll:

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Lötfahne » So 24. Mai 2020, 22:18

Nee, da stehen ganz normale Terminals. Einfach auf die entsprechende Seite gestehsegelt und das Video vom FT 2019 angeklickt. :mrgreen:
Vielleicht beim nächsten Mal zu Igor Royal... :lol:

Online
Benutzeravatar
Mista X
Beiträge: 2410
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 20:30
Wohnort: Hückeswagen

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Mista X » Mi 3. Jun 2020, 09:43

Das dümmste Zeugs in Baumärkten sind die anderen Kunden ...

Ich musste gestern zum örtlichen OBI düsen und paar Dinge holen.
Unter anderem waren 8 Säcke Blumenerde auf den Einkaufszettel.

Fein - Ding Nummer 1: Die Säcke findet man in der Gartenabteilung - gaaanz weit hinten und am weitest entfernten Punkt von den Kassen den man sich nur vorstellen kann.
Ding Nummer 2: 12 Säcke kaufen, gibt einen Preisnachlass - ergo nur 10 bezahlen. Ob nun 8 oder 12 Säcke ist bei unserem Garten egal.
Ding Nummer 3: 12 Säcke Blumenerde sind schwer! Sehr schwer! Und ein damit voll beladener Wagen fährt sich wie ein Sack Nüsse und hat gewisse Unwuchten und Unwilligkeiten durch die Ecken zu kommen.

Und jetzt fängt die Kacke erst richtig an.
Los geht es vom Stapel der Säcke Richtung Kassen...
Das Wenden des Wagens an sich geht ja noch - Kommt mir doch glatt Elfriede Müller mit Ihrem schwerhörigen Mann entgegen - mit leeren Wagen und guckt auf der anderen Seite nach Geranien.
Ich hatte also gerade den Wagen gewendet, diesen in Gang gesetzt und muss nun diesem Deppengespann ausweichen oder ganz abbremsen. So ein voller Wagen ist schon echt schwer zu übersehen und meine "Vorsicht schwer" Rufe wurden gekonnt überhört.
Ecke 1 - 90 Grad nach links abbiegen. Warum haben Mitarbeiter eigentlich immer das Talent Hubwägen und dazugehörige Paletten genau dort zu parken?!
Gang Richtung erste Tür zum Innenbereich.
Hier hat sich Sieglinde Mayer-Erlenbach mit Mann und Kevin-Jeromé breit gemacht und schaut sich gerade die Auslage an geschweißten Metallskulpturen im scheußlich angerichteten Schotterbeet der Auslage an wie man am besten die nächsten 500 Euro verpulvert um sich eine noch hässlichere Figur in den Ete petete Vorgarten zu stellen. An Seite gehen? Näää nicht mit uns, lass den mit den 12 Säcken ausweichen!
Leise Verwünschungen die deutlich hörbar von mir kamen ...
Das nächste Ding war der Durchgang an sich. Irgendwie muss da eine Stimme für manche hörbar sein die sagt: Bitte GENAU hier stehen bleiben und geistlos aufs Handy glotzen. Je dicker derjenige ist desto lauter ertönt diese Stimme.
Bis zur nächsten 90 Grad Linkswende ging es dann... dannach kam mir dann Rainer und Werner vom Bau gegenüber entgegen. Nur ein Ziel vor Augen - die hinter mir befindliche Maschinenabteilung wurde der entgegenkommende schwer beladene Wagen mit gekonntem Tunnelblick bis zum letzten Moment übersehen.
Puh, fast im Hauptgebäude... Rechts ein Aufsteller mit der neuesten Bling Bling Werbung für Leuchtmittel. Davor... jaaa da hat doch glatt Fräulein Klein ihren Einkaufswagen abgestellt um in der daneben befindlichen Lampenabteilung mit ganz wenig Ahnung nach einer neuen LED Außenleuchte zu suchen. Natürlich mit nicht wechselbarem Leuchtmittel... weil Mitdenken ist Glückssache!!
Man kommt mit einem normalen Wagen ohne Probleme vorbei... aber die harte Übergangskante zwischen Außenbereich und Innenbereich gab meinem Wagen reichlich Seitenschwung nach rechts. Römms... da schob es den Wagen von Fräulein Klein 20cm an Seite. Diese kam hektisch angerannt, faselte irgendwas von wegen Aufpassen und gucken. Ging ein wenig in der Durchsage "Ein Mitarbeiter in die Gartenabteilung bitte" unter. Auch das Blut was mitlerweile rauschend durch meine Ohren sauste machte es nicht gerade besser.
So, jetzt nur noch rechts abbiegen Richtung Kassen...
Kassen beinhalten Quengelware - auch im Baumarkt!
Vor mir 2 Kassen offen - ich mich der Einfachkeit halber für die rechte entschieden. Die Barcodes waren auf der rechten Seite.
Vor mir Ayknut Ötztürk mit Sohn (9) - Ohne nun speziell darauf herumzureiten fiel mir auf - dieses Kind darf alles. Scheiß was auf Abstand halten usw. Papa sagt nix.
Folge: Papa wird zurückgeschoben mit Wagen und landet mit seinem Hintern auf meinen Blumenerdesäcken. Hmm 2m hatte ich eingehalten - der Fehler war also vor mir.
Wie gut, dass die Säcke recht stabil waren. Für einen hübschen schwarzen Flecken hinten an der Cordhose hat es aber gereicht. Der Sack auf dem Stapel den ich hab liegen lassen hatte ein wenig Inhalt verlustigt gehabt...
Ich hab es geschafft und darf endlich bezahlen!! Juchuhhh
Ich also in die Vorhalle, parke mich dort dezent an der Seite und werfe nochmal einen Blick auf den Kassenbon. Alles gut. Rabatt wurde berücksichtigt. Kurze Atempause...
In der Zeit kommt Frau Elfriede Müller mit scheintotem Männe mit einem Karren voller Geranien an mir vorbei... vorbei - bis zu dem Punkt wo Herrn Müller der 900 Euro Weber Grill neben mir auffällt.
Er muss dahin und sich das Geschoss angucken. Egal ob ich da stehe. Mundschutz bei Herrn Müller ist seit dem Verlassen des Kassenbereichs nach unten gezogen. Zu schwer zum Durchatmen.
Wie gut, dass wenigstens nicht ich zur Risikogruppe gehöre. Abstand ist passé und ich mache mich Richtung Parkplatz davon.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1524
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Lötfahne » Mi 3. Jun 2020, 09:55

Was ich auch gern mache:
Bei unbesetzten Infotheken steht meist auch das dazugehörige Telefon, mit der Nebenstellennummer draufgebeppt.
Wenn's mal länger dauert, ruft man dort einfach an.
Göttlich, wenn der Mitarbeiter dann rangeht und man ihn zur Infotheke bittet: "Interne Revision, würden Sie bitte mal zur Infotheke kommen."
Natürlich nur von "um die Ecke", und dann unschuldig guckend aufkreuzen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Finger
Administrator
Beiträge: 4555
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16
Kontaktdaten:

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Finger » Mi 3. Jun 2020, 09:59

Du hast da nen Rochus, oder? Das wäre so ein Ärgernis der Woche....

ch_ris
Beiträge: 699
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von ch_ris » Mi 3. Jun 2020, 10:10

Solche Tips, "How to Baumarkt", wären auch göttlich als Video.

radixdelta
Beiträge: 1505
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von radixdelta » Mi 3. Jun 2020, 10:15

Ich bin mir fast sicher in den meisten Läden laufen die Durchsagen auch über eine Nebenstelle, jedenfalls geht das per Telefon!? Habe ich nie drüber nachgedacht, aber Durchsagen werden ja auch selten seit es diese Funktelefone gibt (Die haben sie erst seit wenigen Jahren, obwohl die schon seit 20 Jahren kein Geld mehr kosten :roll: )
Ich muss das mal beobachten, da kommt man natürlich auf doofe Ideen. :twisted:
Ach ja, der beste Baumarkttipp: Niemals die Verkäufer fragen, immer den erstbesten in der dreckigsten Arbeitshose ;) Man glaubt gar nicht wie viele Leute das machen, wie oft ich angequatscht werde... Aber ich glaube in den meisten Fällen bekomme ich das auch besser hin als ein Verkäufer, ich will ja schließlich nichts verkaufen.

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 378
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: Dumm tüch in Baumarkt

Beitrag von Geoschreiner » Mi 3. Jun 2020, 10:23

radixdelta hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 10:15
Ach ja, der beste Baumarkttipp: Niemals die Verkäufer fragen, immer den erstbesten in der dreckigsten Arbeitshose ;) Man glaubt gar nicht wie viele Leute das machen, wie oft ich angequatscht werde... Aber ich glaube in den meisten Fällen bekomme ich das auch besser hin als ein Verkäufer, ich will ja schließlich nichts verkaufen.
Geh mal in einer roten ärmellosen Weste ins Bauhaus. Da kann groß und deutlich ein anderer Firmenname draufstehen, egal...

Antworten